fpdwl Forenarchiv

Stadtverkehr Wien => Zukünftiges => Topic started by: 24A on October 23, 2014, 07:37:35 PM

Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: 24A on October 23, 2014, 07:37:35 PM
Da es ja geplant ist, die Station Lobau aufzulassen ( X(  :daumenrunter:  :daumenrunter:  :boese: ), ist eine halb so gute Alternative unerlässlich.
Deshalb sollte man eine busmäßige Alternative einführen.

Mein Vorschlag:
Verlängerung Linie 86A bis: Schillwasserweg.
https://www.google.com/maps/d/u/0/edit?mid=zeTOa556laVo.kQdoO_Jh96z0

Vorteile:
Gebiet Krokusweg/F.-P.-Weg: Direkte Öffentliche Anbindung bleibt gegeben.
Gebiet Kaisermühlenstr. Nord: Neue Verbindung/Station.
Schillwasserweg etc.: Bessere Anbindung.
Allgemein: Anschluss zu REX, welcher bis jetzt nicht gegeben war, sowie busmäßiger Anschluss an S, R.

Zur HVZ (15min-Takt) kann man ruhig jeden zweiten Bus ab Stadlau weiterführen.
Wie die Station Stadlau FR Norden aussehen soll, dürft ihr mich nicht fragen. Man könnte aber die Einbahn auflösen (es dürfen eh nur Busse dort fahren) und die andere Seite der 87A-Insel anfahren.

Ich bin nicht derjenige, der die Tatsache erfunden hat, dass der 86A aufgrund dessen verlängert gehört.
Trotzdem: Anregungen, Lob, Kritik; bitte in diesem Thread!

BTW: Ich bilde mir ein, dass es diesen Thread schon gibt. Sei dem so, bitte verschieben!  :)
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: STEYR-NL205 on October 23, 2014, 09:59:42 PM
Super Idee!! Hatte selbiges im Sinn, allerdings dachte ich an den 94A. Andere Alternative, den 92B statt Donaustadtbrücke bis Stadlau S verlängern! Bzw ÜBER Donaustadtbrücke führen
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: umweltretter on October 23, 2014, 10:16:50 PM
Eigenen Thread gibt's keinen, hier hab ich's vorgeschlagen: Schließung des Bahnübergangs und der Station Lobau (http://'http://fpdwl.at/forum/wiener-linien/pnv-ost-region/p298908-schlie-ung-des-bahn-bergangs-und-der-station-lobau/#post298908')

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: DerLeser on October 23, 2014, 10:19:51 PM
Quote from: 'STEYR-NL205',index.php?page=Thread&postID=315826#post315826
Super Idee!! Hatte selbiges im Sinn, allerdings dachte ich an den 94A. Andere Alternative, den 92B statt Donaustadtbrücke bis Stadlau S verlängern! Bzw ÜBER Donaustadtbrücke führen
Und wie kommt er (92B) am Wochenende nach Kaisermühlen? Da müsste dieser Ast dann wegfallen. Und mit Gelenkbussen kann es auch hier und da "eng" werden. Aber wollt ihr nicht eure Vorschläge auch auf die Linie 5 (http://'http://www.liniefuenf.de/extra') hochladen? Desto mehr Wiener da oben sind, desto mehr lässt sich auch über Vorschläge diskutieren.
Nicht das es hier im Forum unpassend wäre! Aber da hätte man die Karte dann auch ohne Google Earth Spielerei und mit genaueren Linien vor sich. Nur so als Anstoß. ;)
Nun zum Vorschlag: :daumenhoch: Diese Linienführung hält nicht groß auf, ist plausibel, leicht umsetzbar, und wird weder den Wiener Linien, noch der Stadt wehtun. Den Vorschlag solltest gleich an Vasi und Brauner senden :daumenhoch:
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: STEYR-NL205 on October 24, 2014, 03:25:15 AM
Den Kaisermühlenast übernimmt sowieso der 92A und wenn das nicht reicht, kann man ja wieder so eine verstärkerlinie einführen wie den 90A damals.
Einfach 92B Lobau - Dstbrücke - Stadlau
92A normal
90A oder andere Linie Donaustadtbrücke - V.I.C als Verstärker oder Sommerfahrplan
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on October 24, 2014, 06:03:47 AM
Diese Diskussion gabs auch bei der Mediation. Nur wurde diese Lösungsmöglichkeit nicht weiter verfolgt. Ich weiß auch nicht, wie sehr die WiLi dazu bereit wären ?(
Ehrlich gesagt glaube ich, dass der Vorschlag mim 92B am wenigsten umgesetzt wird, da der ja sonst parallel zur U2 fahren würde (außerdem hat er im Winter schon 18Uhr Betriebsschluss). Ich hatte schon einmal die Idee den 96A generell zum Gewerbepark zu verlängern, damit unser Gebiet auch eine gute Anbindung dorthin hat und es dort parallel mim 87A einen Halbstundentakt gibt. Wenn nun 86A, 87A oder beide über Mühlwasserstraße nach Schillwasserweg verlängert werden :daumenhoch: UND der Fahrplan auf die ÖBB abgestimmt wird :daumenhoch:  :daumenhoch:, wäre das natürlich eine brauchbare Alternative. Allerdings bezweifle ich leider, dass die WiLi zu so viel Kooperation fähig sind :(
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: DerLeser on October 24, 2014, 07:11:52 AM
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=315833#post315833
Diese Diskussion gabs auch bei der Mediation. Nur wurde diese Lösungsmöglichkeit nicht weiter verfolgt. Ich weiß auch nicht, wie sehr die WiLi dazu bereit wären ?(
Ehrlich gesagt glaube ich, dass der Vorschlag mim 92B am wenigsten umgesetzt wird, da der ja sonst parallel zur U2 fahren würde (außerdem hat er im Winter schon 18Uhr Betriebsschluss). Ich hatte schon einmal die Idee den 96A generell zum Gewerbepark zu verlängern, damit unser Gebiet auch eine gute Anbindung dorthin hat und es dort parallel mim 87A einen Halbstundentakt gibt. Wenn nun 86A, 87A oder beide über Mühlwasserstraße nach Schillwasserweg verlängert werden :daumenhoch: UND der Fahrplan auf die ÖBB abgestimmt wird :daumenhoch: :daumenhoch:, wäre das natürlich eine brauchbare Alternative. Allerdings bezweifle ich leider, dass die WiLi zu so viel Kooperation fähig sind :(
In letzter Zeit machen die WL alles, was die Regierung will :lampe: . Wenn man irgendeinem höheren Politiker auf die Füße steigt, würden die die Linie 25W von Leopoldau über Stadlau, Breitensee und Inzersdorf nach Chicago einführen. Wenn der Politiker/die Politikerin will, wollen auch alle anderen plötzlich. Es ist leider so, dass die WL nur mehr wenig über sich selbst bestimmen (dürfen).
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: piefke53 on October 24, 2014, 08:49:01 AM
Quote from: 'Philemon08','index.php?page=Thread&postID=315833#post315833'
Allerdings bezweifle ich leider, dass die WiLi zu so viel Kooperation fähig sind :(

Ob eine Linie eingeführt oder verändert wird, entscheiden die WiLi am wenigsten, sie dürfen es höchstens abnicken.

Kennst Du den Spruch „Wer die Musik bestellt, muss sie auch bezahlen.“ ?

Kann man auch dahingehend umkehren, dass man sagt: „Wer zahlt, bestimmt, was gespielt wird.“ ....
Wenn aus dem Rathaus gehustet wird, dass „man“ eine bestimmte Linienführung abgeändert haben möchte oder eine neue Linie einführen möchte, was glaubst Du, was dann passiert?
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: STEYR-NL205 on October 24, 2014, 04:56:09 PM
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=315833#post315833
...
Ehrlich gesagt glaube ich, dass der Vorschlag mim 92B am wenigsten umgesetzt wird, da der ja sonst parallel zur U2 fahren würde (außerdem hat er im Winter schon 18Uhr Betriebsschluss)...
*hust* 82A
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on October 24, 2014, 05:18:17 PM
Was *hust*? Fährt ja auch kein Schwein damit. Ist halt genauso unattraktiv, wie der 96A!
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: STEYR-NL205 on October 24, 2014, 06:36:19 PM
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=315874#post315874
Was *hust*? Fährt ja auch kein Schwein damit. Ist halt genauso unattraktiv, wie der 96A!
hast du ne ahnung? Der fährt zur neuen Uni und die neuen Stadtgebiete an. Ist oft voll. Mit hust meine ich er fährt auch jede U2 Station an. 22A auch. Also wäre Dstbr und Stadlau da nicht so schlimm
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Nr.8930 on October 24, 2014, 06:37:02 PM
Quote from: 'Philemon08','index.php?page=Thread&postID=315874#post315874'
Was *hust*? Fährt ja auch kein Schwein damit. Ist halt genauso unattraktiv, wie der 96A!

Das mit dem "Geisterbus " 82A war früher so, aber seit die Route über die Wirtschafts-Uni geändert wurde, sind die Fahrgastzahlen schon gestiegen. Zu den Spitzenzeiten sind die Busse sogar ziemlich gut gefüllt.

Warum soll man eigentlich unbedingt den 86A zum Zillbauerplatz verlängern? Wäre es nicht umgekehrt vernünftiger den 96A , der ja wohl eher wenig Fahrgäste hat, nach Stadlau zu verlängern?
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on October 24, 2014, 07:41:51 PM
Also mir ist egal wie die Linie dann heißt. Hauptsache nach Stadlau (den jetzigen 96A könnte man dann eh einstellen).
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: 24A on October 27, 2014, 05:37:52 PM
Danke für die Befürwortungen!
Quote from: 'STEYR-NL205',index.php?page=Thread&postID=315876#post315876
22A auch.
Der fährt aber nur von der U2 die Station Aspernstraße an.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: florisans on October 27, 2014, 08:28:08 PM
Quote from: 'Nr.8930',index.php?page=Thread&postID=315877#post315877
Quote from: 'Philemon08','index.php?page=Thread&postID=315874#post315874'
Was *hust*? Fährt ja auch kein Schwein damit. Ist halt genauso unattraktiv, wie der 96A!

Das mit dem "Geisterbus " 82A war früher so, aber seit die Route über die Wirtschafts-Uni geändert wurde, sind die Fahrgastzahlen schon gestiegen. Zu den Spitzenzeiten sind die Busse sogar ziemlich gut gefüllt.

Warum soll man eigentlich unbedingt den 86A zum Zillbauerplatz verlängern? Wäre es nicht umgekehrt vernünftiger den 96A , der ja wohl eher wenig Fahrgäste hat, nach Stadlau zu verlängern?
Naja, den 96A nach Stadlau zu verlängern bringt wenig, da der Umweg über Hardeggasse - Erzherzog-Karl-Str. sehr unattraktiv ist. Man braucht so ca. 20 Min länger, bis man mal in Stadlau ist!
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on October 27, 2014, 08:59:45 PM
Also ich denke, unter 96A verlängern ist eher eine Umleitung gemeint, dass er statt über Hardeggasse über Stadlau fährt.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: 24A on October 27, 2014, 10:07:28 PM
Quote from: 'florisans',index.php?page=Thread&postID=316004#post316004
Quote from: 'Nr.8930',index.php?page=Thread&postID=315877#post315877
Quote from: 'Philemon08','index.php?page=Thread&postID=315874#post315874'
Was *hust*? Fährt ja auch kein Schwein damit. Ist halt genauso unattraktiv, wie der 96A!

Das mit dem "Geisterbus " 82A war früher so, aber seit die Route über die Wirtschafts-Uni geändert wurde, sind die Fahrgastzahlen schon gestiegen. Zu den Spitzenzeiten sind die Busse sogar ziemlich gut gefüllt.

Warum soll man eigentlich unbedingt den 86A zum Zillbauerplatz verlängern? Wäre es nicht umgekehrt vernünftiger den 96A , der ja wohl eher wenig Fahrgäste hat, nach Stadlau zu verlängern?
Naja, den 96A nach Stadlau zu verlängern bringt wenig, da der Umweg über Hardeggasse - Erzherzog-Karl-Str. sehr unattraktiv ist. Man braucht so ca. 20 Min länger, bis man mal in Stadlau ist!
Naja, den 96A wie er ist ab Erzherzog-Karl-Straße nach Stadlau zu verlängern halte ich nicht für besonders effektiv, schon gar für die Bewohner der Gegend Schillwasserweg. Da könnte man nämlich gleich 96A → Hardeggasse, U2 → Stadlau fahren. Ich bleib bei meiner Meinung, den 86A zu verlängern (oder den 87A, wenn er denn am Sonntag fahren würde). Wie gesagt: Einziges Problem: Die Haltestelle für die Gegenrichtung in Stadlau, wo sich aber die andere Seite der Insel des 87A (die Inselkanten sind auf dieser Seite die gleichen) hervorragend anbieten würde, als wäre sie für sowas konzipiert.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: 24A on December 08, 2014, 02:51:48 PM
Hier habe ich noch einen Plan gezeichnet.

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=15303&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=15303&size=full)
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on December 08, 2014, 03:01:55 PM
Tja, aber solang die WiLi nicht mitmachen, kannst zeichnen so viel du willst. :(
In der letzten Mediation mit der ÖBB hieß es, das die WiLi nicht sehr offen für so einen Vorschlag waren :traurig:  :daumenrunter:

Aber genau so eine Wegstrecke hätte ich mir auch vorgestellt! :daumenhoch:
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on February 11, 2015, 11:39:20 AM
Ich finde die skizzierte verlängerung des 86A einfach super, ich hoffe das die Linienverlängerung so bald wie möglich kommt wenn die ÖBB absolut nicht bereit ist die station Lobau wieder zu eröffnen. Zudem finde ich es viel sinnvoller die linie wie du es vorschlägst über den franz-pletersky weg zu führen, als über die kanalstraße. Das einzige problem was es geben könnte ist, dass der Krokusweg nicht breit genug sein könnte für 2 busse im abschnitt haselnußweg-Franz-pletersky weg
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on February 11, 2015, 04:20:58 PM
Naufahrtweg ist auch nicht breit genug für 2 Busse. Trotzdem fährt da der 93A!

Der 86A wird aber nicht kommen, wenn niemand etwas dafür tut (was bis jetzt der Fall ist)...
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: 24A on February 11, 2015, 05:38:31 PM
Aufgrund von Kanalbauarbeiten vor 2-3 Jahren sind die Busse des 93A über diese Route umgeleitet worden! Also unmöglich ist das noch ewig nicht. Es gehört aber endlich einmal eine Petition oder ein E-Mail geschickt, dass dieser Wunsch laut wird!
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on February 12, 2015, 12:11:21 AM
Quote from: '24A',index.php?page=Thread&postID=321431#post321431
Aufgrund von Kanalbauarbeiten vor 2-3 Jahren sind die Busse des 93A über diese Route umgeleitet worden! Also unmöglich ist das noch ewig nicht. Es gehört aber endlich einmal eine Petition oder ein E-Mail geschickt, dass dieser Wunsch laut wird!
Ja das stimmt unmöglich ist es nicht, aber in dem zeitraum sind auch alle parkplätze die dort vorhanden sind entfernt worden, damit die busse platz zum durchfahren haben und ich glaube kaum das die Anreiner das auf Dauer erdulden wenn sie in dem abschnitt keine parkplätze mehr haben für ihr auto
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on February 12, 2015, 12:19:21 AM
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=321421#post321421
Naufahrtweg ist auch nicht breit genug für 2 Busse. Trotzdem fährt da der 93A!
Da ich mit dem 93A öfter auf dem Naufahrtweg unterwegs bin, kann ich dir sagen das es sich dort aber auch wirklich nur um 1mm ausgeht das 2 busse fahren, paar mal hab ich schon gedacht der bus muss jetzt den ganzen naufahrtweg zurückschieben damit der andere bus vorbeikommt und sowas kostet wichtige Fahrzeit für die Fahrgäste. Der Naufahrtweg ist ein Beispiel für wie man es nicht umsetzten soll, den jedesmal Angst haben zu müsen als fahrr das man den seitenspiegel verlieren könnte ist ja auch nicht sinn und zweck des ganzen
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on February 12, 2015, 06:49:03 AM
Ich weiß nicht, ob das jemandem schon aufgefallen ist. Kurz bvor der Bus in den besagten abschnitt gelangt, funkt der Fahrer eine "Warnung" für den Gegenbus. Natürlich wäre es einfacher gewesen den Fahrplan so zu machen, dass sich die Busse nicht ausgerechnet auf diesen 300m treffen, aber so hat es bisher auch immer (meistens sogar ohne Probleme) funktioniert.

Wieters glaube ich, ist der Franz-Pletersky breit genug für den Bus. Da wäre es fast eine Frechheit, wenn dafür Parkplätze verloren gehen müssten.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on February 12, 2015, 01:20:13 PM
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=321473#post321473
Ich weiß nicht, ob das jemandem schon aufgefallen ist. Kurz bvor der Bus in den besagten abschnitt gelangt, funkt der Fahrer eine "Warnung" für den Gegenbus. Natürlich wäre es einfacher gewesen den Fahrplan so zu machen, dass sich die Busse nicht ausgerechnet auf diesen 300m treffen, aber so hat es bisher auch immer (meistens sogar ohne Probleme) funktioniert.
Also aufgefallen ist mir das noch nie, aber ich hab es schon mindestens 5-10x erlebt das sich die Busse genau auf halber Strecke von den 300m getroffen haben und kaum aneinander vorbei gekommen sind und es mindestens 30-45 sekunden kaum weiterging

Quote
Weiters glaube ich, ist der Franz-Pletersky breit genug für den Bus. Da
wäre es fast eine Frechheit, wenn dafür Parkplätze verloren gehen
müssten.
Und ich hab ja auch nicht den Franz-Pletersky-Weg gemeint auf dem parkplätze wegfallen würden, sondern den Krokusweg höhe ecke Franz-Pletersky-Weg-Haselnußweg
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: 24A on February 13, 2015, 03:08:23 PM
Wenn man es schafft, den Fahrplan so zu gestalten, dass sich die Busse vielleicht auf Höhe Barbenweg - Mühlwasserstraße treffen, dann würde der Bus hinfahren, vielleicht 5 min stehenbleiben und wieder zurückfahren (er wäre der einzige in der Gegend). Der Bus könnte in Stadlau außerdem in Richtung Breitenleer Straße/Arnikaweg eine Schleifenfahrt auf die andere Seite machen (Höhe 94A-Station), vielleicht auch stehenbleiben (muss aber bestimmt nicht sein) und dann weiter. Die Fahrgastzahlen werden sich aus dem Bereich Schillwasserweg - Stadlau bis Stadlau - Hirschstetten wohl in Grenzen halten.
Also entweder beim Schillwasserweg stehenbleiben oder in Stadlau bei der Rückfahrt.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on February 13, 2015, 07:35:11 PM
Es wäre meiner Meinuung nach besser die Busse würden so fahren, dass die Leute die den Bus zwischen Schilwasserweg und Stadlau benutzen so in Stadlau ankommen, das sie ohne lange wartezeit gelich die Regionalzüge/S-Bahnen erwischen. Das würde zwar bedeuten das der Bus keinen regelmässigen Fahrplan in dem Bereich hätte, aber er würde dann seine Funktion, und zwar ersatz für aufgelassene Station Lobau, 1:1 erfüllen, den was bringt mir der Bus wenn ich z.b. um xx:30 in Stadlau ankomme, der nächste Zug aber erst um xx:53 abfährt?
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on February 13, 2015, 07:46:39 PM
Davon träum ich auch. Aber wann haben WiLi und ÖBB jemals in dieser Form kooperiert, selbst wenn das angbracht gewesen wäre?
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on February 13, 2015, 08:00:48 PM
Wir könnten ja eine Unterschriften Aktion starten und diese dann den zuständigen behörden Vorlegen, den mehr als 3 Busse die Stund ewerden bis dezember 2015 sowieso nicht notwendig sein in dem Abschnitt
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: umweltretter on February 13, 2015, 08:21:59 PM
Quote from: '24A',index.php?page=Thread&postID=321431#post321431
Es gehört aber endlich einmal eine Petition oder ein E-Mail geschickt, dass dieser Wunsch laut wird!
Do it!  ;)
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on March 03, 2015, 07:49:06 PM
Also nachdem ich mir das mal genauer am Stadtplan angeschaut habe, bin ich der Meinung das von allen Vorschlägen bisher derjenige mit dem 87A am sinnvollsten ist. Denn der 87A fährt den Gewerbepark an, zudem sicher mehr Leute aus der Gegend in Stadlau wollen wie zur Breitenleer Straße. Und man könnte den 87A ja am Sonn-, Feiertag nur Schillwasserweg-Erzherzog Karl Straße fahren lassen, somit würde der 87A täglich fahren, auch wenn er nur Montag-Samstag den Gewerbepark anfährt. Und wie gesagt den Fahrplan des Buses passt man einfach den der ÖBB an und die Sache mit wie oft er fährt wäre auch geklärt.

Ich wohne nähmlich dort in der Gegend und öffentlich bin ich schon öfter zum Gewerbepark gefahren und auch Leute die ich kenne sind schon öfter öffentlich zum Gewerbepark gefahren, aber zur Breitenleer Straße kenn ich niemanden der schonmal öffentlich von dort hingefahren ist, was wieder beweist das es besser wäre wenn dann den 87A zu verlängern
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: 24A on March 03, 2015, 11:33:59 PM
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322457#post322457
Also nachdem ich mir das mal genauer am Stadtplan angeschaut habe, bin ich der Meinung das von allen Vorschlägen bisher derjenige mit dem 87A am sinnvollsten ist. Denn der 87A fährt den Gewerbepark an, zudem sicher mehr Leute aus der Gegend in Stadlau wollen wie zur Breitenleer Straße. Und man könnte den 87A ja am Sonn-, Feiertag nur Schillwasserweg-Erzherzog Karl Straße fahren lassen, somit würde der 87A täglich fahren, auch wenn er nur Montag-Samstag den Gewerbepark anfährt. Und wie gesagt den Fahrplan des Buses passt man einfach den der ÖBB an und die Sache mit wie oft er fährt wäre auch geklärt.

Ich wohne nähmlich dort in der Gegend und öffentlich bin ich schon öfter zum Gewerbepark gefahren und auch Leute die ich kenne sind schon öfter öffentlich zum Gewerbepark gefahren, aber zur Breitenleer Straße kenn ich niemanden der schonmal öffentlich von dort hingefahren ist, was wieder beweist das es besser wäre wenn dann den 87A zu verlängern
Außerdem ist beim 87A eine Insel in Stadlau, bei Einbahnänderungen könnte man die andere Seite für die Gegenrichtung nutzen.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: umweltretter on March 04, 2015, 07:07:47 PM
Quote from: '24A',index.php?page=Thread&postID=322469#post322469
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322457#post322457
Also nachdem ich mir das mal genauer am Stadtplan angeschaut habe, bin ich der Meinung das von allen Vorschlägen bisher derjenige mit dem 87A am sinnvollsten ist. Denn der 87A fährt den Gewerbepark an, zudem sicher mehr Leute aus der Gegend in Stadlau wollen wie zur Breitenleer Straße. Und man könnte den 87A ja am Sonn-, Feiertag nur Schillwasserweg-Erzherzog Karl Straße fahren lassen, somit würde der 87A täglich fahren, auch wenn er nur Montag-Samstag den Gewerbepark anfährt. Und wie gesagt den Fahrplan des Buses passt man einfach den der ÖBB an und die Sache mit wie oft er fährt wäre auch geklärt.

Ich wohne nähmlich dort in der Gegend und öffentlich bin ich schon öfter zum Gewerbepark gefahren und auch Leute die ich kenne sind schon öfter öffentlich zum Gewerbepark gefahren, aber zur Breitenleer Straße kenn ich niemanden der schonmal öffentlich von dort hingefahren ist, was wieder beweist das es besser wäre wenn dann den 87A zu verlängern
Außerdem ist beim 87A eine Insel in Stadlau, bei Einbahnänderungen könnte man die andere Seite für die Gegenrichtung nutzen.
Die Haltestellen könnte man ja ohne nennenswerten Aufwand tauschen. Bei der Verlängerung einer Buslinie zum Schillwasserweg geht's ja vor allem um die Anbindung an die Station Stadlau und weniger um die Weiterfahrt nach Norden. Der 86A hätte ein attraktiveres Intervall und bessere Betriebszeiten als der 87A. Ein 87A mit Kurzführungen ist wenig realistisch, eher würde der auch in verlängerter Form nur halbstündlich und nicht am Sonntag fahren.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on March 06, 2015, 01:05:27 PM
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=322529#post322529
Quote from: '24A',index.php?page=Thread&postID=322469#post322469
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322457#post322457
Also nachdem ich mir das mal genauer am Stadtplan angeschaut habe, bin ich der Meinung das von allen Vorschlägen bisher derjenige mit dem 87A am sinnvollsten ist. Denn der 87A fährt den Gewerbepark an, zudem sicher mehr Leute aus der Gegend in Stadlau wollen wie zur Breitenleer Straße. Und man könnte den 87A ja am Sonn-, Feiertag nur Schillwasserweg-Erzherzog Karl Straße fahren lassen, somit würde der 87A täglich fahren, auch wenn er nur Montag-Samstag den Gewerbepark anfährt. Und wie gesagt den Fahrplan des Buses passt man einfach den der ÖBB an und die Sache mit wie oft er fährt wäre auch geklärt.

Ich wohne nähmlich dort in der Gegend und öffentlich bin ich schon öfter zum Gewerbepark gefahren und auch Leute die ich kenne sind schon öfter öffentlich zum Gewerbepark gefahren, aber zur Breitenleer Straße kenn ich niemanden der schonmal öffentlich von dort hingefahren ist, was wieder beweist das es besser wäre wenn dann den 87A zu verlängern
Außerdem ist beim 87A eine Insel in Stadlau, bei Einbahnänderungen könnte man die andere Seite für die Gegenrichtung nutzen.
Die Haltestellen könnte man ja ohne nennenswerten Aufwand tauschen. Bei der Verlängerung einer Buslinie zum Schillwasserweg geht's ja vor allem um die Anbindung an die Station Stadlau und weniger um die Weiterfahrt nach Norden. Der 86A hätte ein attraktiveres Intervall und bessere Betriebszeiten als der 87A. Ein 87A mit Kurzführungen ist wenig realistisch, eher würde der auch in verlängerter Form nur halbstündlich und nicht am Sonntag fahren.

Naja das kann man ja ändern, das man den 87A dann nicht mehr halbstündlich fahren lässt, sondern dann im 5-10 min takt und das bis zur Hermann-Gebauer Straße. Somit würden viel viel mehr Leute öffentlich und weniger mit dem Auto zum Gewerbepark fahren, weil wenn der Bus nur im Halbstundentakt fährtund ich muss im Gewerbepark z.b. etwas kaufen wofür ich nur 10 min brauche, dann will ich nicht 20 min auf den nächsten bus warten müssen. Deshalb dichteres Intervall zum Gewerbepark und schon erhöht sich der öffi Anteil um bis zu 5% zum Gewerbepark
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: wiener1974 on March 07, 2015, 12:09:23 AM
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322595#post322595
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=322529#post322529
Quote from: '24A',index.php?page=Thread&postID=322469#post322469
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322457#post322457
Also nachdem ich mir das mal genauer am Stadtplan angeschaut habe, bin ich der Meinung das von allen Vorschlägen bisher derjenige mit dem 87A am sinnvollsten ist. Denn der 87A fährt den Gewerbepark an, zudem sicher mehr Leute aus der Gegend in Stadlau wollen wie zur Breitenleer Straße. Und man könnte den 87A ja am Sonn-, Feiertag nur Schillwasserweg-Erzherzog Karl Straße fahren lassen, somit würde der 87A täglich fahren, auch wenn er nur Montag-Samstag den Gewerbepark anfährt. Und wie gesagt den Fahrplan des Buses passt man einfach den der ÖBB an und die Sache mit wie oft er fährt wäre auch geklärt.

Ich wohne nähmlich dort in der Gegend und öffentlich bin ich schon öfter zum Gewerbepark gefahren und auch Leute die ich kenne sind schon öfter öffentlich zum Gewerbepark gefahren, aber zur Breitenleer Straße kenn ich niemanden der schonmal öffentlich von dort hingefahren ist, was wieder beweist das es besser wäre wenn dann den 87A zu verlängern
Außerdem ist beim 87A eine Insel in Stadlau, bei Einbahnänderungen könnte man die andere Seite für die Gegenrichtung nutzen.
Die Haltestellen könnte man ja ohne nennenswerten Aufwand tauschen. Bei der Verlängerung einer Buslinie zum Schillwasserweg geht's ja vor allem um die Anbindung an die Station Stadlau und weniger um die Weiterfahrt nach Norden. Der 86A hätte ein attraktiveres Intervall und bessere Betriebszeiten als der 87A. Ein 87A mit Kurzführungen ist wenig realistisch, eher würde der auch in verlängerter Form nur halbstündlich und nicht am Sonntag fahren.

Naja das kann man ja ändern, das man den 87A dann nicht mehr halbstündlich fahren lässt, sondern dann im 5-10 min takt und das bis zur Hermann-Gebauer Straße. Somit würden viel viel mehr Leute öffentlich und weniger mit dem Auto zum Gewerbepark fahren, weil wenn der Bus nur im Halbstundentakt fährtund ich muss im Gewerbepark z.b. etwas kaufen wofür ich nur 10 min brauche, dann will ich nicht 20 min auf den nächsten bus warten müssen. Deshalb dichteres Intervall zum Gewerbepark und schon erhöht sich der öffi Anteil um bis zu 5% zum Gewerbepark
Fünf- Zehn-Minutentakt für den 87A in die Hermann-Gebauer-Straße? Hast du Wochentags, abgesehen von den Verkehrsspitzen schon einmal die Fahrgastanzahl gesehen? So unwirtschaftlich dürfen nicht einmal die WL ihre Fahrzeuge einkalkulieren. ich persönlich würde maximal eine Intervallverdichtung auf 15-Minuten akzeptabel finden.
Und die Abfahrt des 86A für die Fahrgäste von Stadlau bis zur Süssenbrunner Straße und retoure im 7,5 Minuten-Intervall anlegen.
Nicht zuletzt wäre dann auch u.a. das Med22 relativ häufig erreichbar.
Da diese Maßnahme für die WL allerdings mehr Fahrzeuge, ergo mehr Personal ergo mehr Geld kosten würde, gehören vorher Erhebungen im Bereich betroffener Linien durchgeführt.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on March 07, 2015, 12:37:40 PM
Quote from: 'wiener1974',index.php?page=Thread&postID=322672#post322672
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322595#post322595
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=322529#post322529
Quote from: '24A',index.php?page=Thread&postID=322469#post322469
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322457#post322457
Also nachdem ich mir das mal genauer am Stadtplan angeschaut habe, bin ich der Meinung das von allen Vorschlägen bisher derjenige mit dem 87A am sinnvollsten ist. Denn der 87A fährt den Gewerbepark an, zudem sicher mehr Leute aus der Gegend in Stadlau wollen wie zur Breitenleer Straße. Und man könnte den 87A ja am Sonn-, Feiertag nur Schillwasserweg-Erzherzog Karl Straße fahren lassen, somit würde der 87A täglich fahren, auch wenn er nur Montag-Samstag den Gewerbepark anfährt. Und wie gesagt den Fahrplan des Buses passt man einfach den der ÖBB an und die Sache mit wie oft er fährt wäre auch geklärt.

Ich wohne nähmlich dort in der Gegend und öffentlich bin ich schon öfter zum Gewerbepark gefahren und auch Leute die ich kenne sind schon öfter öffentlich zum Gewerbepark gefahren, aber zur Breitenleer Straße kenn ich niemanden der schonmal öffentlich von dort hingefahren ist, was wieder beweist das es besser wäre wenn dann den 87A zu verlängern
Außerdem ist beim 87A eine Insel in Stadlau, bei Einbahnänderungen könnte man die andere Seite für die Gegenrichtung nutzen.
Die Haltestellen könnte man ja ohne nennenswerten Aufwand tauschen. Bei der Verlängerung einer Buslinie zum Schillwasserweg geht's ja vor allem um die Anbindung an die Station Stadlau und weniger um die Weiterfahrt nach Norden. Der 86A hätte ein attraktiveres Intervall und bessere Betriebszeiten als der 87A. Ein 87A mit Kurzführungen ist wenig realistisch, eher würde der auch in verlängerter Form nur halbstündlich und nicht am Sonntag fahren.

Naja das kann man ja ändern, das man den 87A dann nicht mehr halbstündlich fahren lässt, sondern dann im 5-10 min takt und das bis zur Hermann-Gebauer Straße. Somit würden viel viel mehr Leute öffentlich und weniger mit dem Auto zum Gewerbepark fahren, weil wenn der Bus nur im Halbstundentakt fährtund ich muss im Gewerbepark z.b. etwas kaufen wofür ich nur 10 min brauche, dann will ich nicht 20 min auf den nächsten bus warten müssen. Deshalb dichteres Intervall zum Gewerbepark und schon erhöht sich der öffi Anteil um bis zu 5% zum Gewerbepark
Fünf- Zehn-Minutentakt für den 87A in die Hermann-Gebauer-Straße? Hast du Wochentags, abgesehen von den Verkehrsspitzen schon einmal die Fahrgastanzahl gesehen? So unwirtschaftlich dürfen nicht einmal die WL ihre Fahrzeuge einkalkulieren. ich persönlich würde maximal eine Intervallverdichtung auf 15-Minuten akzeptabel finden.
Und die Abfahrt des 86A für die Fahrgäste von Stadlau bis zur Süssenbrunner Straße und retoure im 7,5 Minuten-Intervall anlegen.
Nicht zuletzt wäre dann auch u.a. das Med22 relativ häufig erreichbar.
Da diese Maßnahme für die WL allerdings mehr Fahrzeuge, ergo mehr Personal ergo mehr Geld kosten würde, gehören vorher Erhebungen im Bereich betroffener Linien durchgeführt.
Wer sagt dir nicht das sich die Fahrgastzahlen mit einem dichteren Intervall deutlich erhöhen. Ich find das Argument nicht tragbar, wenn man sag  nur weil eine Linie alle 30 min fährt und z.b. 100 Fahrgäste am tag fahren, das man die Linie nicht verdichten oder verlängern soll. Ich bin der Meinung man soll es mal Umsetzen und nach 6 Monaten evaluieren wie es bei den Fahrgästen ankommt und sollte das angebot nicht ausreichend genutzt werden, kann man es ja wieder rückändern. Aber gleich von vornerein dagegen zu sein ist nicht korrekt meiner Ansicht nach. Den ich fahre auch lieber mit einer Linie die öfter fährt, wie eine bei der ich wenn ich pech habe 30 min warten kann. Denn wenn der Gewerbepark nicht as potenziall für mehr öffi nutzer dorthin hätte, dann hätten sie dn 26er nicht dorthin bauen müssen
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: 29er on March 07, 2015, 01:06:23 PM
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322689#post322689
Wer sagt dir nicht das sich die Fahrgastzahlen mit einem dichteren Intervall deutlich erhöhen.
Dort ist es ganz bestimmt nicht der Fall weil dort draußen auch so gut wie nichts ist. Selbst zum Möbel Ludwig scheint es keinen Bedarf zu geben nachdem der Shuttlebus bereits zum zweiten Mal eingestellt worden ist.

Quote
. Ich bin der Meinung man soll es mal Umsetzen und nach 6 Monaten evaluieren wie es bei den Fahrgästen ankommt und sollte das angebot nicht ausreichend genutzt werden, kann man es ja wieder rückändern.
Na freilich, sowas kostet ja auch so gut wie nichts.  :rolleyes:
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on March 07, 2015, 03:40:56 PM
Quote from: '29er',index.php?page=Thread&postID=322690#post322690
Dort ist es ganz bestimmt nicht der Fall weil dort draußen auch so gut wie nichts ist. Selbst zum Möbel Ludwig scheint es keinen Bedarf zu geben nachdem der Shuttlebus bereits zum zweiten Mal eingestellt worden ist.
Man muss ehrlicherweise dazusagen, dass es keinen Sinn macht einen Shuttlebus parallel zu einem Linienbus (27A) zu führen.

Eine Taktverdichtung des 87A wäre bei einer Verlängerung bis Schillwasserweg (statt dem 96A, für den folgende Regel wohl nicht gilt: )
Quote from: 'wiener1974','index.php?page=Thread&postID=322672#post322672'
So unwirtschaftlich dürfen nicht einmal die WL ihre Fahrzeuge einkalkulieren.
auf 15 Minuten sehr wohl angebracht, da sich auch die mögliche Anzahl der Einkäufer im Gewerbepark erhöht.
Ich persönlich fahre beispielsweise derzeit lieber zum Donauzentrum oder in andere Stadtteile die besser zu erreichen sind...
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: umweltretter on March 07, 2015, 05:07:48 PM
Quote from: '29er',index.php?page=Thread&postID=322690#post322690
Selbst zum Möbel Ludwig scheint es keinen Bedarf zu geben nachdem der Shuttlebus bereits zum zweiten Mal eingestellt worden ist.
Oha, seit wann fährt der nicht mehr?
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: 29er on March 07, 2015, 05:13:03 PM
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=322695#post322695
Quote from: '29er',index.php?page=Thread&postID=322690#post322690
Selbst zum Möbel Ludwig scheint es keinen Bedarf zu geben nachdem der Shuttlebus bereits zum zweiten Mal eingestellt worden ist.
Oha, seit wann fährt der nicht mehr?
Sorry, da habe ich mich von der Homepage in die Irre führen lassen denn da wird er nicht erwähnt: http://ludwig.eu/standorte/wien-22-hermann-gebauer-str-11.html (http://'http://ludwig.eu/standorte/wien-22-hermann-gebauer-str-11.html')

Laut dem aktuellen Prospekt scheint es ihn weiterhin zu geben (ist aber trotzdem eigenartig, dass auf der Homepage nix davon steht).
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on March 07, 2015, 06:30:25 PM
Eine Taktverdichtung des 87A wäre auf 15 Minuten sehr wohl angebracht, da sich auch die mögliche Anzahl der Einkäufer im Gewerbepark erhöht.
Ich persönlich fahre beispielsweise derzeit lieber zum Donauzentrum oder in andere Stadtteile die besser zu erreichen sind...[/quote]

Ich fahre auch lieber dorthin einkaufen, wo man öffentlich problemlos hinkommt. was mit dem 30 min Intervall im Gewerbepark überhaupt nicht gegeben ist. Außerdem fahre ich sehr gerne zum Ikea, z.b. Frühstücken und da will ich nicht jedesmal mit dem Auto fahren müssen, nur weil der Bus so ein großes Intervall hat. Und persönlich finde ich es im Gewerbepark auch viel angenehmer zum Einkaufen, weil du da nicht diese maßen hast wie im Donauzentrum
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: 29er on March 07, 2015, 06:56:09 PM
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322707#post322707
Und persönlich finde ich es im Gewerbepark auch viel angenehmer zum Einkaufen, weil du da nicht diese maßen hast wie im Donauzentrum
Selbst bei Schlechtwetter wenn es regnet und es windig ist?

Quote from: 'U-Bahn p','index.php?page=Thread&postID=322707#post322707'
Ich fahre auch lieber dorthin einkaufen, wo man öffentlich problemlos hinkommt.
Ich gehe am liebsten dorthin einkaufen wo man keine weite Wege zurücklegen muss und nicht eine halbe Ewigkeit durch die Gegend fahren muss ...

Quote from: 'U-Bahn p','index.php?page=Thread&postID=322707#post322707'
was mit dem 30 min Intervall im Gewerbepark überhaupt nicht gegeben ist.
Weil?
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on March 07, 2015, 09:41:41 PM
Quote from: '29er',index.php?page=Thread&postID=322710#post322710
Ich gehe am liebsten dorthin einkaufen wo man keine weite Wege zurücklegen muss und nicht eine halbe Ewigkeit durch die Gegend fahren muss ...
Ich fahre dorthin, wo man schnell und mit wenig Aufwand hinkommt:
Schillwasserweg -> Gewerbepark Kagran = 38 Min & 2x Umsteigen
oder 49 Min & 1x Umsteigen, was ich bevorzugen würde... nach der nächsten Variante

Schillwasserweg -> Donauzentrum = 21 Min & 0x Umsteigen
(unter der Woche um 10:30)

Quote from: 'U-Bahn p','index.php?page=Thread&postID=322707#post322707'
was mit dem 30 min Intervall im Gewerbepark überhaupt nicht gegeben ist.
Quote from: '29er',index.php?page=Thread&postID=322710#post322710
Weil?
Ich fahre außerdem auch dorthin, wo man wieder einfach zurückkommt:
DZ alle 15 Min
Gewerbepark alle 30 Min
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Nr.8930 on March 07, 2015, 10:11:47 PM
Quote from: 'U-Bahn p','index.php?page=Thread&postID=322707#post322707'
Eine Taktverdichtung des 87A wäre auf 15 Minuten sehr wohl angebracht, da sich auch die mögliche Anzahl der Einkäufer im Gewerbepark erhöht.
Ich persönlich fahre beispielsweise derzeit lieber zum Donauzentrum oder in andere Stadtteile die besser zu erreichen sind...
Die Fahrgastzahlen sprechen aber eine andere Sprache ; der 87A ist ziemlich dürftig ausgelastet. Vielleicht auch weil der Ausgangspunkt Stadlau kein wirklicher Verkehrsknoten ist. Der Großteil der Leute, die zum Gewerbepark wollen, benutzen den 24A oder die 26er-Bim.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on March 07, 2015, 10:41:38 PM
Guter Punkt. Alle aus dem Gebiet fahren die meisten nach Kagran, weil man dort einfacher hinkommt. Und manche fahren von dort aus weiter zum Gewerbepark. Oder eben nicht...
Es liegt alles an einer guten Linienführung und einem angenehmen Takt!
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on March 08, 2015, 06:21:09 AM
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=322716#post322716
Guter Punkt. Alle aus dem Gebiet fahren die meisten nach Kagran, weil man dort einfacher hinkommt. Und manche fahren von dort aus weiter zum Gewerbepark. Oder eben nicht...
Es liegt alles an einer guten Linienführung und einem angenehmen Takt!
Genau das meine ich ja. Wenn der 87A einen genauso guten Takt hätte wie der 24A oder dem 26er, dann würden auch viel mehr Leute mit dem nach Gewerbepark fahren. Besonders wenn er dann noch zum Schillwasserweg verlängert wird
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: wiener1974 on March 08, 2015, 02:25:56 PM
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322720#post322720
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=322716#post322716
Guter Punkt. Alle aus dem Gebiet fahren die meisten nach Kagran, weil man dort einfacher hinkommt. Und manche fahren von dort aus weiter zum Gewerbepark. Oder eben nicht...
Es liegt alles an einer guten Linienführung und einem angenehmen Takt!
Genau das meine ich ja. Wenn der 87A einen genauso guten Takt hätte wie der 24A oder dem 26er, dann würden auch viel mehr Leute mit dem nach Gewerbepark fahren. Besonders wenn er dann noch zum Schillwasserweg verlängert wird
Falls einmal ein 86A oder 87A schadhaft wird (das soll ja leider vorkommen...), dann ist es für den Folgebus zumeist ein leichtes, die immer noch gestrandeten Fahrgäste aufzunehmen. Damit ist eigentlich klar, dass eine Intervallverdichtung obsolet ist.
Geht aber der erwähnte 24A ein, hat der Folgebus meistens Probleme, mit dem erhöhten Fahrgastaufkommen fertig zu werden. .

Vielleicht ändert sich die Taktung in Stadlau ja, wenn dort der letzte Grashalm einem Betonwohnsilo zum Opfer gefallen ist?
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: Philemon08 on March 08, 2015, 02:44:37 PM
Lass mal den 24A ein Jahr lang (vielleicht reicht auch ein halbes) im 30 Minutentakt fahren. Mal schaun, ob da die Folgebusse miteinander fertig werden...
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: wiener1974 on March 08, 2015, 03:15:50 PM
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=322745#post322745
Lass mal den 24A ein Jahr lang (vielleicht reicht auch ein halbes) im 30 Minutentakt fahren. Mal schaun, ob da die Folgebusse miteinander fertig werden...
Vielleicht würde das jetzt falsch interpretiert. Ich wollte nur aufzeigen, dass diese Linie, im Gegensatz zum  86A /87A  doch eher mehr Fahrgäste verbucht.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: umweltretter on March 08, 2015, 05:34:47 PM
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322720#post322720
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=322716#post322716
Guter Punkt. Alle aus dem Gebiet fahren die meisten nach Kagran, weil man dort einfacher hinkommt. Und manche fahren von dort aus weiter zum Gewerbepark. Oder eben nicht...
Es liegt alles an einer guten Linienführung und einem angenehmen Takt!
Genau das meine ich ja. Wenn der 87A einen genauso guten Takt hätte wie der 24A oder dem 26er, dann würden auch viel mehr Leute mit dem nach Gewerbepark fahren.
Die Frage ist, ob das wünschenswert ist. Du würdest dadurch vermutlich wenige Menschen zum Umsteigen vom Auto auf den 87A bringen (weil der Gewerbepark leider sehr autofreundlich strukturiert ist), sondern eher welche, die derzeit woanders öffentlich einkaufen fahren, in den Gewerbepark locken (und dadurch anderswo der Nahversorgung Kundschaft wegnehmen). Daher find ich das Angebot mit 26 und 87A derzeit ausreichend. Erst wenn die Gewerbekisten irgendwann (trotz der mäßig attraktiven Lage) mit Wohnungen aufgestockt werden (wie im Auhof Center), wäre eine Verdichtung wirklich nötig.
Title: Linie 86A zum Schillwasserweg
Post by: U-Bahn p on March 08, 2015, 06:38:04 PM
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=322753#post322753
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322720#post322720
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=322716#post322716
Guter Punkt. Alle aus dem Gebiet fahren die meisten nach Kagran, weil man dort einfacher hinkommt. Und manche fahren von dort aus weiter zum Gewerbepark. Oder eben nicht...
Es liegt alles an einer guten Linienführung und einem angenehmen Takt!
Genau das meine ich ja. Wenn der 87A einen genauso guten Takt hätte wie der 24A oder dem 26er, dann würden auch viel mehr Leute mit dem nach Gewerbepark fahren.
Die Frage ist, ob das wünschenswert ist. Du würdest dadurch vermutlich wenige Menschen zum Umsteigen vom Auto auf den 87A bringen (weil der Gewerbepark leider sehr autofreundlich strukturiert ist), sondern eher welche, die derzeit woanders öffentlich einkaufen fahren, in den Gewerbepark locken (und dadurch anderswo der Nahversorgung Kundschaft wegnehmen). Daher find ich das Angebot mit 26 und 87A derzeit ausreichend. Erst wenn die Gewerbekisten irgendwann (trotz der mäßig attraktiven Lage) mit Wohnungen aufgestockt werden (wie im Auhof Center), wäre eine Verdichtung wirklich nötig.
Ich weiß ja nicht wie das bei anderen Leuten ist, aber alle die ich kenne und die entlang des jetzigen 87A bzw. zwischen Stadlau und Schillwasserweg wohnen, fahren nur mit dem Auto zum Gewerbepark, weil der Buss so ein schlechtes Intervall hat. Die würden alle mit dem 87A fahren wenn dieser alle 10 min fahren würde in Zukunft