fpdwl Forenarchiv

Sonstiges => Small Talk => Topic started by: 4020_Ausmustern on November 21, 2015, 06:09:21 PM

Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 4020_Ausmustern on November 21, 2015, 06:09:21 PM
Kann mir jemand von euch erklären, warum auf meiner Pendelstrecke (S2 - Laa - Wien) seit einiger Zeit nur mehr die antiken, museumsreifen 4020 verkehren? Das heißt vom Land Richtung Stadt - umgekehrt verkehren in sehr wenigen Fällen noch Wiesel, aber Richtung Wien fahren jetzt nur mehr diese Museumsstücke. Ich bin ja kein Snob oder Ähnliches, aber bin doch der Meinung dass wir in Österreich eigentlich über einen hohen Lebensstandard verfügen, wir zahlen dementsprechend auch alle sehr hohe Steuern (im internationalen Vergleich), damit dieser hohe Standard erwartungsgemäß auch in unseren öffentlichen Dienstleistungen eingehalten wird. Warum komme ich mir dann jeden Tag in der S- und Regionalbahn so vor, als würde ich im kommunistischen Rumänien oder in Nordkorea leben? Weil die Züge dort auch nicht viel schlimmer sind. Und warum um Gottes Willen verkehren auf der S2 jetzt nur mehr diese Kisten? Das war vor einem halben Jahr noch ganz anders, da fuhr hin und wieder ein Wiesel oder Talent von Mistelbach nach Wien. Ist das so eine Art unterschwellige Folter, ein latenter Sadismus der ÖBB-Administration, fließen die Gelder stattdessen irgendwohin, wo sie nicht sollten, oder wie darf ich mir sonst erklären, dass die Lage sogar noch verschlimmert wurde? Es ist ja nicht nur eine Frage des Komforts (habe ständig Rückenschmerzen auf den 4020er-Sitzbänken) sondern auch der Sicherheit. Kaum einer würde sich heute noch freiwillig in ein 40 Jahre altes Auto setzen, oder sein Kind in einen 40 Jahre alten Kinderwagen stecken - aber den S2-Pendlern - darunter viele Kinder und Schüler - mutet man die Gefahr zu, sich tagtäglich mit diesen fast 40 Jahre alten Todesfallen abzufinden.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: lol515 on November 21, 2015, 06:23:04 PM
Die Gelder fließen wohl neuerdings in Werbung...
Bzgl. der 4020, da sollte man den Herrn Pröll fragen!
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on November 21, 2015, 06:26:51 PM
Jetzt überleg amal was du sagst!

Erstens einmal kann es gar nicht sein, dass die Dosto in Laa bleiben :rolleyes:

Zweitens fahren gerade auf der S2 auch Talent.

Drittens finde ich die Sitze im Talent und das ständige Schaukeln sowie die nicht-Aussicht aus dem Niederflurteil viel schlimmer als die guten Sitzbänke.

Viertens: Hast du dir schon einmal den Rumänischen EN "Dacia" am Westbahnhof angeschaut? Dann reden wir über die CFR weiter.

Fünftens: der Vergleich mit dem Auto hinkt-wie viel kostet ein Auto und wie viele Autos besitzt man im Durchschnitt?

Sechstens: im Talent sind in letzter Zeit mehr Leute zu Schaden gekommen als im 4020-allerdings gab es gottseidank sehr lange keinen Todesfall, wie du behauptest.

Siebentens: am 13. Dezember werden ohnehin die Cityjet eingeführt.

Achtens: wenn du es dir aussuchen möchtest, kannst du entweder mit dem Auto fahren oder aber einen anderen Zug nehmen. Ich plane meine Wege immer so, dass ich Talente nach Möglichkeit vermeide.

Mit freundlichen Grüßen,
Talent-Hasser
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: vösi2000 on November 21, 2015, 06:35:56 PM
Warum genau ist ein 4020 eine Todesfalle? Mir wäre neu das schon jemand auf der S2 in einem 4020 gestorben ist, nur weil es kein Talent war...
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 21, 2015, 06:41:56 PM
Ich kann die Aufregung nicht ganz verstehen. Hoffentlich muss der neue User (mit seinem seltsamen Usernamen) nie eine Straßenbahn des Typs E1 oder E2 benutzen. Die sind nämlich noch älter. Vielleicht sollte man einfach mal ein bisschen nachdenken, bevor man so einen Blödsinn daherschreibt.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Linie 255 on November 21, 2015, 07:06:01 PM
Quote
Warum komme ich mir dann jeden Tag in der S- und Regionalbahn so vor, als würde ich im kommunistischen Rumänien oder in Nordkorea leben?
Weil du noch nie in deinen Leben mit solchen Zügen mitgefahren bist. :P
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: normalbuerger on November 21, 2015, 07:13:12 PM
Auf dieser Relation verkehren nicht nur 4020er, kann sich wenn dann nur um einen Mischbetrieb handeln, denn ich fahre des öfteren mit einem Zug von oder nach Laa und da sind nicht immer 4020er im Einsatz.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on November 21, 2015, 08:19:12 PM
Ich kann mir beim besten Willen nicht ausmalen, wie das möglich sein soll, dass in die eine Richtung sehr wohl DoStos verkehren sollen, in die andere jedoch nicht. Werden die dann in Laa gestapelt? Und ich gebe dir zwar recht, dass die 4020 ausgemustert gehören, da sie längst nicht mehr zeitgemäß sind, sie als Todesfallen darzustellen halte ich dann jedoch auch wieder für etwas gewagt (auf der anderen Seite hinkt der Vergleich der Unfälle mit den Talents von strb auch mehr als auffällig, da im von dir wohl angesprochenen Ereignis in Hernals durch menschliches Versagen zwei Talente zusammenstießen, wären es zwei 4020 gewesen, wäre der Schaden vermutlich auch nicht geringer ausgefallen). Züge sind halt, sollte es einmal zum worst case kommen, ein ziemlicher Gefahrenherd, aber um solche Crashes zu vermeiden gibt es ja etliche Zugsicherungssysteme, welche sowohl in den neueren Garnituren, als auch in den 4020ern verbaut sind. Ergo sollte man in beiden ruhigen Gewissens mitfahren können...  ;)
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on November 22, 2015, 12:08:04 AM
Ja, natürlich wäre das in Penzing mit 4020ern genauso passiert. Diesen hinkenden Vergleich hab ich nur genommen, weil die Aussage "4020 sind Todesfallen" an sich schon komplett hirnlos ist.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 4020_Ausmustern on November 22, 2015, 12:32:50 AM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332612#post332612'
Siebentens: am 13. Dezember werden ohnehin die Cityjet eingeführt.
Ja, "sukzessive" - und auf der S2 auch erst ab Februar laut ÖBB Facebook. Und selbst wenn alle Desiro ausgeliefert sind, reicht die Anzahl nicht, um die 4020 endlich ins Weltall zu schießen oder nach Afrika zu schippern.

Ich verfolge das ja nicht seit gestern - bin seit über 20 Jahren auf der Welt, als ich klein war, fuhren die 4020 - ich wurde älter, die Jahre vergingen, die Autos wurden neuer, die Busse wurden neuer, Kleidung neuer, Möbel neuer, unsere Technik wurde neuer, etc. Praktisch alles wurde neuer, besser, nur die alten Rostschleudern sind nach wie vor da, als wäre bei der ÖBB die Zeit stehen geblieben - fast wie eine gezielte Verarsche gegenüber den Kunden.

Dann hieß es "Anfang 2015 werden sie ausgetauscht", dann "sukzessive ab 2015", dann "Ende 2015", dann "ab Dezember", jetzt "ab 13. Dezember", aber auf der S2 erst im Februar, in Gänserndorf erst im April, und auch dann erstmal nur eine Garnitur, und immer nur langsam und sukzessive, bloß nicht die Ärmel hochkrempeln. Also bin ich da ganz skeptisch!

Quote
Warum genau ist ein 4020 eine Todesfalle? Mir wäre neu das schon jemand auf der S2 in einem 4020 gestorben ist, nur weil es kein Talent war...
Es liegt doch auf der Hand - unsere Autos sind z.B. immer sicherer geworden. Heute ist ein Kleinwagen sicherer als ein Oberklassefahrzeug vor 30 Jahren. Allein in den letzten 10 Jahren ist eine enorme Steigerung der Fahrzeugsicherheit erfolgt, ganz zu schweigen von 30 oder 40 Jahren. Heute haben wir Knautschzonen, Sicherheitszellen, Gurtstraffer, Gurtkraftbegrenzer, Vorhang-Airbags, Knie-Airbags, aktive Kopfstützen, automatischen Notruf und und und. Und all das ist heute sogar für den Normalverdiener bezahlbar...nur bei der ÖBB sind wir noch bei Sicherheitstechnik der Ära Kreisky! Eigentlich furchterregend...
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on November 22, 2015, 12:46:03 AM
Quote from: '4020_Ausmustern','index.php?page=Thread&postID=332637#post332637'
...und auch dann erstmal nur eine Garnitur, und immer nur langsam und sukzessive, bloß nicht die Ärmel hochkrempeln. Also bin ich da ganz skeptisch!
Einmal im ernst, wie stellst du dir das eigentlich vor, dass der Wechsel von altem auf neuen Fuhrpark im schienengebundenen ÖPNV verläuft? Wir reden hier im Großraum Wien von zig wenn nicht gar hunderten Garnituren, die kannst du unmöglich auf einen Schlag austauschen. Das geht schon allein aus Produktionsgründen nicht, da hier sonst entweder alle CityJets gehortet werden müssten bis alle ausgeliefert werden (das willst du ja wohl sicher auch nicht haben, oder? Wäre außerdem ziemlich ineffizient), oder Siemens müsste alle CityJets zeitgleich fertigstellen, was nun wirklich absolut unmöglich ist. Aus diesem Grunde kann eine Umstellung nur sukzessive Schritt für Schritt erfolgen.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: normalbuerger on November 22, 2015, 03:31:21 AM
Jetzt mal ganz ehrlich, du schreibst von diversen Sicherheitssystemen. In welchen europäischen Zug hast du Airbags udgl. verbaut:)
Die Laufleistung von Zügen ist eben einmal viel länger als von Autos oder Bussen, sind ja auch die Anschaffungskosten um ein vielfaches höher. Für die zukünftigen Modelle hat man schon vorgesorgt, die neueren Fahrzeuge werden schon mit so vielen Kinderkrankheiten ausgeliefert, die werden so ein hohes Alter schon aus betrieblichen Gründen nicht erreichen weil diese schon vorzeitig ausgemustert werden müssen, Politik von heute eben.
Ich sehe die 4020er nicht als Todesfallen udgl., dass die Garnituren alt sind möchte ich auch nicht abstreiten, aber Sicherheitstechnisch sind sie keineswegs eine Gefahr. In punkto Qualität und verlässlichkeit sind sie nicht schlechter als die anderen im Fuhrpark der ÖBB. Vom Sitzkomfort her gibt es natürlich unterschiedliche Meinungen, sowas ist größtenteils geschmacksache. Die Sitze in den 4020ern zählen nicht unbedingt zu den bequemsten, die von den Talenten aber auch nicht, selbst in den RJ hat man ja auch nicht das beste Sitzmodell verbaut, das ist generell ein Problem bei der ÖBB, sollte sich aber in Zukunft ändern.
Wie du schon geschrieben hast, es kommen die CJ ab Frühjahr, also warum jammerst du dann jetzt, jetzt sind die 4020er seit jahrzehnten unterwegs, jetzt wo neues Material kurz vor der Einführung steht wird gejammert.
Was mich an den neuen Generationen immer stört ist das surren der Motoren im Fahrzeug inneren, das Schaukeln während der Fahrt. Die einen stört das, die anderen nicht, wie bei vielen Dingen geschmacksache eben.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on November 22, 2015, 09:06:50 AM
Ich hoffe ja, dass das äußerst nervige Schaukeln mit dem Cityjet aufhört. Auch die Sitze sollten besser sein als im Talent. Der freie Platz ist allerdings leider wesentlich geringer als im Talent und 4020(enge Gänge, schmaler Sitzabstand, keine Auffangräume,...). Könnte auf der Stammstrecke und der S7 ein Problem werden.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 22, 2015, 09:10:43 AM
Quote from: 'strb',index.php?page=Thread&postID=332647#post332647
Ich hoffe ja, dass das äußerst nervige Schaukeln mit dem Cityjet aufhört. Auch die Sitze sollten besser sein als im Talent. Der freie Platz ist allerdings leider wesentlich geringer als im Talent und 4020(enge Gänge, schmaler Sitzabstand, keine Auffangräume,...). Könnte auf der Stammstrecke und der S7 ein Problem werden.
Bei der S-Bahn Variante gibt's sogar zwei Mehrzweckabteile wo die Auffangräume groß genug sein werden.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on November 22, 2015, 10:31:00 AM
Quote from: 'normalbuerger','index.php?page=Thread&postID=332640#post332640'
Jetzt mal ganz ehrlich, du schreibst von diversen Sicherheitssystemen. In welchen europäischen Zug hast du Airbags udgl. verbaut
Ich schrieb von Zugsicherungssystemen, nicht von Sicherheitssystemen à la Airbag und Co. Beim Schienenverkehr liegt ja bekanntlich der Fokus, nicht unberechtigt, bei der Crashprävention, und nicht dabei, möglichst viele Systeme einzubauen, welche im Falle eines Unfalls den Schaden dezimieren. Das wäre auch nur begrenzt möglich, da eben aufgrund der ungeheuren Masse von Zügen und der damit verbundenen Energie, welche bei einem Zusammenstoß freigesetzt wird, eigentlich schon unaufhaltbar immense Schäden mit sich ziehen würde. Daher ging es in meinem Beispiel eher um PZB, SiFa und Co., welche eben die Wahrscheinlichkeit eines Unfalles vermindern sollen, und die gibt es ja sowohl in 4020ern, als auch in Talenten, Tauren und so fort...  ;)
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: ÖBB on November 22, 2015, 11:07:14 AM
Quote from: '4020_Ausmustern','index.php?page=Thread&postID=332637#post332637'
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332612#post332612'
Siebentens: am 13. Dezember werden ohnehin die Cityjet eingeführt.
Ja, "sukzessive" - und auf der S2 auch erst ab Februar laut ÖBB Facebook. Und selbst wenn alle Desiro ausgeliefert sind, reicht die Anzahl nicht, um die 4020 endlich ins Weltall zu schießen oder nach Afrika zu schippern.

Ich verfolge das ja nicht seit gestern - bin seit über 20 Jahren auf der Welt, als ich klein war, fuhren die 4020 - ich wurde älter, die Jahre vergingen, die Autos wurden neuer, die Busse wurden neuer, Kleidung neuer, Möbel neuer, unsere Technik wurde neuer, etc. Praktisch alles wurde neuer, besser, nur die alten Rostschleudern sind nach wie vor da, als wäre bei der ÖBB die Zeit stehen geblieben - fast wie eine gezielte Verarsche gegenüber den Kunden.

Dann hieß es "Anfang 2015 werden sie ausgetauscht", dann "sukzessive ab 2015", dann "Ende 2015", dann "ab Dezember", jetzt "ab 13. Dezember", aber auf der S2 erst im Februar, in Gänserndorf erst im April, und auch dann erstmal nur eine Garnitur, und immer nur langsam und sukzessive, bloß nicht die Ärmel hochkrempeln. Also bin ich da ganz skeptisch!

Quote
Warum genau ist ein 4020 eine Todesfalle? Mir wäre neu das schon jemand auf der S2 in einem 4020 gestorben ist, nur weil es kein Talent war...
Es liegt doch auf der Hand - unsere Autos sind z.B. immer sicherer geworden. Heute ist ein Kleinwagen sicherer als ein Oberklassefahrzeug vor 30 Jahren. Allein in den letzten 10 Jahren ist eine enorme Steigerung der Fahrzeugsicherheit erfolgt, ganz zu schweigen von 30 oder 40 Jahren. Heute haben wir Knautschzonen, Sicherheitszellen, Gurtstraffer, Gurtkraftbegrenzer, Vorhang-Airbags, Knie-Airbags, aktive Kopfstützen, automatischen Notruf und und und. Und all das ist heute sogar für den Normalverdiener bezahlbar...nur bei der ÖBB sind wir noch bei Sicherheitstechnik der Ära Kreisky! Eigentlich furchterregend...
Die Fahrzeugsicherheit (Airbags etc) ist in der Tat gestiegen, sie wäre aber absolut obsolet wenn jeder Fahrer sich an die StVO respektive die Sicherheitsordnung halten würde. Einem Lokführer ist dies durchaus zuzutrauen ;)

Ausserdem kommen die Züge regelmäßig zur Hauptuntersuchung heisst das glaube ich, sagen wir mal Service oder Pickerl oder TÜV für unseren Deutschen Freunde. Wie vuele Autobesitzer fahren mit ihren Fahrzeugen tatsächlich zum Service, wieviele Pickerl sind schwarz ausgestellt worden. Ausserdem sind Züge teuer und auf langlebigkeit ausgelegt.

Wir fliegen mit Raumfahrzeugen zum Mond und schicken Raumsonden ins tiefe All und das kostet unmengen Geld. Ein Auto welches sich der Ottonormalo leisten kann rostet halt nach 15 Jahren (Hausnummer) vor sich hin.

Ich hoffe du verstehst was ich versuche dir zu erklären, du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Das Einzige was die 4020er an einem Manko hat ist meiner Meinungnach das sie Stufen haben, ansonsten sind sie SUPER.
Wobei ich Anfang 30, Nichtraucher, normalgewichtig überhaupt kein Problem mit den Stufen hab, also finde ich sie Prinzipiell Super

Die Sitze sind weich, es ist Platz zum durchgehen, die Heizung funktioniert super, die Fenster lassen sich öffnen, das WC ist vielleicht nicht das beste aber zur Not ists immer noch ein WC.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 22, 2015, 04:15:25 PM
Quote from: 'ÖBB','index.php?page=Thread&postID=332655#post332655'
Das Einzige was die 4020er an einem Manko hat ist meiner Meinungnach das sie Stufen haben, ansonsten sind sie SUPER.
Wobei ich Anfang 30, Nichtraucher, normalgewichtig überhaupt kein Problem mit den Stufen hab, also finde ich sie Prinzipiell Super
Stufen und fehlende Klimaanlage. Das reicht mir, um sie als nicht mehr zeitgemäß einzustufen und sie am besten ins Museum oder auf den Schrottplatz zu schicken. ;)
Und auch ich habe keine altersbedingten oder gesundheitlichen Schwierigkeiten, daher könnte es mir auch egal sein. Aber ich bin eben nicht der einzige Öffibenutzer. Und wenn es auch nur einen gibt, der Probleme mit den Stufen hat, reicht das, um das Fahrzeug als nicht mehr zeitgemäß einzustufen und die Forderung nach ehestmöglicher Ausmusterung zu stellen. ;) Das gilt auch für die Kraxen von Straßenbahnen in Wien. ;)

Quote from: 'ÖBB','index.php?page=Thread&postID=332655#post332655'
Die Sitze sind weich, es ist Platz zum durchgehen, die Heizung funktioniert super, die Fenster lassen sich öffnen, das WC ist vielleicht nicht das beste aber zur Not ists immer noch ein WC.
WC gibt es in den Talenten auch, Fester brauchen sich nicht zu öffnen lassen beim Talent, gibt ja die Klimaanlage. ;) Die Sitze im Talent finde ich auch in Ordnung, zumal man ja meistens (besonders in Wien) nicht allzu lang drin sitzt. Aber ich hab auch früher in Kärnten, wo ich in der letzten Zeit meiner Schulzeit täglich 2x 40 km damit gefahren bin, kein Problem mit den Sitzen gehabt.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 4020_Ausmustern on November 22, 2015, 06:20:26 PM
Quote from: 'Schienenfreak','index.php?page=Thread&postID=332659#post332659'
Stufen und fehlende Klimaanlage. Das reicht mir, um sie als nicht mehr zeitgemäß einzustufen und sie am besten ins Museum oder auf den Schrottplatz zu schicken. ;)
Unzumutbarkeiten 4020: Unbequeme Sitze - nicht körperbetont geformt, verursachen Rückenbeschwerden, keine Armlehnen, keine Fußstützen, keine Einzelsitze (damit keine Intimsphäre), keine Klima im Sommer, Stufen (Rollstuhlfahrer), sehr hohe und störende Lautstärke während der Fahrt (extrem schlecht gedämmt). Das einzige was ich positiv finde ist, dass die Sitzgelegenheiten "offener" sind und man dadurch schnell aufstehen und aussteigen kann, selbst wenn der Zug schon im Bahnhof steht. Aber die Nachteile, zusammen mit den bereits genannten Sicherheitsaspekten genügen eigentlich für eine Sammeklage wegen fahrlässiger Gefährdung der Fahrgäste oder Ähnliches.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 22, 2015, 06:23:45 PM
Quote from: '4020_Ausmustern',index.php?page=Thread&postID=332661#post332661
Unzumutbarkeiten 4020: Unbequeme Sitze - nicht körperbetont geformt, verursachen Rückenbeschwerden, keine Armlehnen, keine Fußstützen, keine Einzelsitze (damit keine Intimsphäre), keine Klima im Sommer, Stufen (Rollstuhlfahrer), sehr hohe und störende Lautstärke während der Fahrt (extrem schlecht gedämmt). Das einzige was ich positiv finde ist, dass die Sitzgelegenheiten "offener" sind und man dadurch schnell aufstehen und aussteigen kann, selbst wenn der Zug schon im Bahnhof steht. Aber die Nachteile, zusammen mit den bereits genannten Sicherheitsaspekten genügen eigentlich für eine Sammeklage wegen fahrlässiger Gefährdung der Fahrgäste oder Ähnliches.
Sag mal in welcher Welt lebst du eigentlich? Ich glaube dir ist einfach nicht zu helfen und die einzig brauchbare Lösung in der Situation wäre, du meidest in Zukunft sämtliche öffentliche Verkehrsmittel und setzt dich in dein 100% NEUES, MODERNES, SICHERES Auto.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: normalbuerger on November 22, 2015, 06:34:06 PM
Mich würde ja interessieren welche Sicherheitsaspekte du meinst, Zähl die bitte mal auf.
Was du da bemängelst sind eher komfortprobleme.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on November 22, 2015, 07:24:10 PM
Mich würde ebenfalls wirklich interessieren, in welchen Bereichen bei den 4020ern Gefahr im Verzug besteht. Sie mögen zwar alt sein und somit in vielerlei Hinsicht nicht mehr den aktuellsten technischen Standards entsprechen, aber daraus ohne jegliche argumentative Grundlage zu schlussfolgern, dass sie dadurch extrem unsicher sind, halte ich schon für ein wenig dreist. Ich bin hier auch gespannt über Mängel, welche du mir auch mit einhergehender Begründung, warum diese eine Klage, wie von dir angedroht, rechtfertigen würden, nennen kannst. Ich bin zwar, wie bereits oft erwähnt, ebenfalls der Meinung, dass die 4020er weg gehören, aber bei deinen Äußerungen muss ich schon ein wenig den Kopf schütteln...  :rolleyes:
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 22, 2015, 07:52:42 PM
Man hat nicht umsonst jetzt die 4020 umrüsten müssen (auch wenn es manche hier als pure Bosheit sehen) denn die Umbauen kosten ja. ;) Gefahr der Sicherheit geht vor allen von den Stufen aus: Man kann beim Aussteigen leichter stolpern und der Spalt zwischen Zug und Bahnsteig ist bei den 4020 (aber auch bei den CityShuttle-Garnituren und den IC-Wagen) am größten.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: normalbuerger on November 22, 2015, 08:14:31 PM
Du kannst auch bei den Stufen die zum Bahnsteig hinauf führen stolpern, also bitte schön langsam wirds lächerlich.
Bitte, versucht nicht immer alle Gefahren zu beseitigen, dann passen die Leute auf nichts mehr auf, weil sie dann automatisch annehmen es kann ihnen nichts passieren.
Wie oft passiert denn wirklich was bei den HF Fahrzeugen?
Auch Autobusse haben Stufen, da könnten dann auch Leute verletzen.

Ich fahre sehr oft von Stammersdorf zum Schottenring, 40 Min aufwärts, im Winter bedeutet das eiskalte Füße, weil wie bekannt, im Winter sind die Dinger Kühlschränke, zum Vergleich zu den 4020ern, Plastiksitze, schlechte Heizung.
Wenn ich ehrlich bin, da sitze ich lieber in einem 4020er die 40 Min.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Linie 255 on November 22, 2015, 08:16:32 PM
Quote
Unzumutbarkeiten 4020: Unbequeme Sitze - nicht körperbetont geformt, verursachen Rückenbeschwerden, keine Armlehnen, keine Fußstützen, keine Einzelsitze
Den Luxus die du dir wünschst, bekommst du nur in einen Fernzug in der business class.

Quote
sehr hohe und störende Lautstärke während der Fahrt (extrem schlecht gedämmt).
Gilt nur für den Triebwagen 4020, beim mittleren (7020) und voralem im hinteren Zugteil (6020) hörst du davon sehr wenig.
Quote
Aber die Nachteile, zusammen mit den bereits genannten Sicherheitsaspekten genügen eigentlich für eine Sammeklage wegen fahrlässiger Gefährdung der Fahrgäste oder Ähnliches.
Dass musst du uns wirklich erklären..........
Quote
Man kann beim Aussteigen leichter stolpern und der Spalt zwischen Zug und Bahnsteig ist bei den 4020 (aber auch bei den CityShuttle-Garniturenund den IC-Wagen) am größten.
Wer bei so einer Situation stolpert, der stolpert auch bei einen Niederflurfahrzeug. (nicht vergessen auch zwischen NF und Bahnsteig existiert ein Spalt!)
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 22, 2015, 09:13:17 PM
Quote from: 'Linie 255','index.php?page=Thread&postID=332667#post332667'
      
(nicht vergessen auch zwischen NF und Bahnsteig existiert ein Spalt!)
... der aber nicht mal halb so groß ist wie bei den 4020ern. ;)
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: umweltretter on November 22, 2015, 10:10:01 PM
Quote from: 'Linie 255',index.php?page=Thread&postID=332667#post332667
Quote
Unzumutbarkeiten 4020: Unbequeme Sitze - nicht körperbetont geformt, verursachen Rückenbeschwerden, keine Armlehnen, keine Fußstützen, keine Einzelsitze
Den Luxus die du dir wünschst, bekommst du nur in einen Fernzug in der business class.
Nein, die Cityjet bieten sehr wohl Fußstützen, Leselampen, Tische, bequeme Sitze, usw.
Ich finde die 4020-Sitze entgegen der Meinung einiger User auch unbequemer als im Talent. Im Vergleich zur Talent-Komfortzone sowieso. Es hieß zudem, dass die Nicht-Komfortzonen-Sitze der Talent auch gegen etwas bequemere ausgetauscht werden sollen - da kenn ich aber keinen Zeitplan.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 22, 2015, 10:16:37 PM
Die Aufwertung der Talent und DoSto Garnituren ist nach der Auslieferung der Cityjets geplant.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 38ger on November 23, 2015, 08:25:53 AM
Quote from: 'Busfreund',index.php?page=Thread&postID=332673#post332673
Die Aufwertung der Talent und DoSto Garnituren ist nach der Auslieferung der Cityjets geplant.

Da kommt Freude auf, dass das geplant ist! Hoffentlich kommt das auch wirklich! Der Zeitraum "nach der Auslieferung der Cityjets" lässt ja noch viel Interpretationsraum zu, von "unmittelbar nach Auslieferung des 101. Cityjets", über "erst nach Auslieferung des mehr oder weniger beschlossenen Folgeauftrags aus Vorarlberg" bis hin zu "erst, wenn die Option über alle 200 Cityjets ausgeschöpft wurde".

Im Falle des Talents wird dann spannend, ob die neuen Sitze bequemer sein werden, als jene in den Komfortzonen (mit denen man ja zufrieden sein kann) und ob die Sitze in der Komfortzone dann ebenfalls ausgetauscht werden, oder ob man dann erst unterschiedliche Sitze vorfindet (was ja auch okay wäre, wenn beide Sitztypen bequem sind).
Was ist mit den Desiros (Diesltriebwägen mein' ich), sollen die, die bisherigen Sitze behalten? Falls man sich dazu entschließt die Sitze im Talent zur Gänze zu tauschen könnte man ja die derzeitigen Sitze aus der Komfortzone des Talents in die Desiros verbauen ...

Etwas merkwürdig ist das dann halt schon, wenn man dann just im vielgepriesenen Railjet die unbequemsten Sitze vorfindet ... ist da eventuell auch ein Upgrade geplant - die nachbestellten Railjets sollten ja bequemere Sitze bekommen (worauf ich schon gespannt bin, wie weit das der Fall sein wird) ...
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 23, 2015, 09:11:04 AM
Auch bei den Railjets wird's vermutlich Anpassungen geben. Die ersten Garnituren sind jetzt 7-8 Jahre alt und werden wohl auch in den nächsten 1-2 Jahren ein Update Innen, wie Außen bekommen müssen. Ursprünglich war sogar bei den DoSto und Talent mal die Rede, dass man nur die Auslieferung der ersten Cityjets abwartet und dann schon beginnt. Diese Info ist aber schon älter und daher wsl schon wieder unaktuell.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: petestoeb on November 23, 2015, 06:10:36 PM
Quote from: 'FromHell','index.php?page=Thread&postID=332639#post332639'
Einmal im ernst, wie stellst du dir das eigentlich vor, dass der Wechsel von altem auf neuen Fuhrpark im schienengebundenen ÖPNV verläuft? Wir reden hier im Großraum Wien von zig wenn nicht gar hunderten Garnituren, die kannst du unmöglich auf einen Schlag austauschen. Das geht schon allein aus Produktionsgründen nicht, da hier sonst entweder alle CityJets gehortet werden müssten bis alle ausgeliefert werden (das willst du ja wohl sicher auch nicht haben, oder? Wäre außerdem ziemlich ineffizient), oder Siemens müsste alle CityJets zeitgleich fertigstellen, was nun wirklich absolut unmöglich ist. Aus diesem Grunde kann eine Umstellung nur sukzessive Schritt für Schritt erfolgen.
Der Wechsel von altem auf neuen Fuhrpark sollte jedenfalls auf den wichtigsten Strecken zuerst geschehen. Und das ist einmal die Wiener S-Bahn-Stammstrecke mit den Zulaufstrecken. Vor allem HIER sollten immer die neuesten Garnituren unterwegs sein. Aber leider ist es nunmal so, dass wir hier mit dem ältesten Fuhrpark konfrontiert sind und zwischen Hintertupfing und Vordertupfing fahren die modernsten Garnituren dann die warme oder im Sommer gekühlte Luft spazieren.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: piefke53 on November 23, 2015, 06:39:30 PM
Also auf der FJB sieht man fast nur alte 4020er Kübel.

Im Winter entweder klapperkalt oder hoffnungslos überheizt, dazwischen scheint es nichts zu geben.
Und an heißen Sommertagen ist es eben eine schienengebundene Sauna.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: sheldor on November 23, 2015, 06:50:58 PM
Quote from: 'petestoeb','index.php?page=Thread&postID=332731#post332731'
Der Wechsel von altem auf neuen Fuhrpark sollte jedenfalls auf den wichtigsten Strecken zuerst geschehen. Und das ist einmal die Wiener S-Bahn-Stammstrecke mit den Zulaufstrecken. Vor allem HIER sollten immer die neuesten Garnituren unterwegs sein. Aber leider ist es nunmal so, dass wir hier mit dem ältesten Fuhrpark konfrontiert sind und zwischen Hintertupfing und Vordertupfing fahren die modernsten Garnituren dann die warme oder im Sommer gekühlte Luft spazieren.
Die 4020 sind nicht mehr die neustens, dass bestreitet glauve ich auch keiner. Nur den CS als alten Fuhrpark zu bezeichnen ist doch etwas übertrieben. Immerhin sind das NF. Also gar so schlimm wie hier manchmal geschrieben wird ist es bei weiterm nicht. Da bringen die WL bei weitem schlimmere Situationen zusammen (zb. 40 min auf einen ULF warten).
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on November 23, 2015, 07:35:35 PM
Es mag zwar stimmen, dass in Wien ein auffallend hoher Anteil an 4020ern verkehrt, ich bestreite auch nicht, dass es wesentlich optimaler wäre, die Fahrzeuge eher flächendeckend zu verteilen, als in Wien die ganzen 4020er zu konzentrieren und sonst fast ausschließlich mit Talenten zu fahren. Den Spieß umzudrehen, würde dann allerdings auch nichts bringen. Denn wenn auf einmal in Wien nur noch mit dem neuestem vom neuen gefahren wird und die ganzen klapprigen Überreste dann in die Provinz verlagert werden, wird man dann dort ebenso laut schreien. Wie gesagt, um diese Disparitäten zu entschärfen wäre es recht gut, die Fahrzeuge ein wenig zu verteilen. Aber das scheint ja in AT generell ein ziemliches Problem zu sein (eben wie angesprochen kommt hier das Beispiel der WL in den Geist, mit den ungleichen Verteilungen der ULFe, den schon beinahe prähistorischen Fahrzeugpark der Busgarage LPD usw...).
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 23, 2015, 08:22:51 PM
Quote from: 'petestoeb','index.php?page=Thread&postID=332731#post332731'
Der Wechsel von altem auf neuen Fuhrpark sollte jedenfalls auf den wichtigsten Strecken zuerst geschehen. Und das ist einmal die Wiener S-Bahn-Stammstrecke mit den Zulaufstrecken. Vor allem HIER sollten immer die neuesten Garnituren unterwegs sein.
100% Zustimmung! :daumenhoch:
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: BR4020 on November 24, 2015, 07:09:29 AM
Quote from: 'petestoeb','index.php?page=Thread&postID=332731#post332731'
Quote from: 'FromHell','index.php?page=Thread&postID=332639#post332639'
Einmal im ernst, wie stellst du dir das eigentlich vor, dass der Wechsel von altem auf neuen Fuhrpark im schienengebundenen ÖPNV verläuft? Wir reden hier im Großraum Wien von zig wenn nicht gar hunderten Garnituren, die kannst du unmöglich auf einen Schlag austauschen. Das geht schon allein aus Produktionsgründen nicht, da hier sonst entweder alle CityJets gehortet werden müssten bis alle ausgeliefert werden (das willst du ja wohl sicher auch nicht haben, oder? Wäre außerdem ziemlich ineffizient), oder Siemens müsste alle CityJets zeitgleich fertigstellen, was nun wirklich absolut unmöglich ist. Aus diesem Grunde kann eine Umstellung nur sukzessive Schritt für Schritt erfolgen.
Der Wechsel von altem auf neuen Fuhrpark sollte jedenfalls auf den wichtigsten Strecken zuerst geschehen. Und das ist einmal die Wiener S-Bahn-Stammstrecke mit den Zulaufstrecken.
Der Einsatz auf der S80 ist das genialste, was man machen kann! Wozu willst du dir freiwillig bei einer Störung die ganze Stammstrecke damit blockieren? Es ist schon richtig so, zuerst S80 und dann Stammstrecke, wie S7.
Übrigens, ein kleiner Fun-Fact am Rande, mit Fahrplanwechsel wird auch die Laaer Ostbahn auf Rechtsverkehr umgestellt.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Ferry on November 24, 2015, 10:33:49 AM
Quote from: 'petestoeb',index.php?page=Thread&postID=332731#post332731
Und das ist einmal die Wiener S-Bahn-Stammstrecke mit den Zulaufstrecken. Vor allem HIER sollten immer die neuesten Garnituren unterwegs sein.
Mit der Einschränkung, dass es durchaus Sinn macht, neue Züge, deren Kinderkrankheiten im Fahrgastbetrieb noch nicht bekannt sind, zunächst auf verkehrsmäßig schwächeren Strecken einzusetzen. Kommt es dort zu einer Störung, sind die Auswirkungen wesentlich geringer.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 24, 2015, 10:51:36 AM
Muss man immer, wenn was neues kommt, gleich den Teufel an die Wand malen und quasi immer von Störungen ausgehen?? :rolleyes:
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: SchienenWolf on November 24, 2015, 02:13:14 PM
Quote from: 'Schienenfreak','index.php?page=Thread&postID=332766#post332766'
Muss man immer, wenn was neues kommt, gleich den Teufel an die Wand malen und quasi immer von Störungen ausgehen?? :rolleyes:

JA,
muß man, bisher hatte noch jede neue Bauart ihre Kinderkrankheiten.
Auch solche, die nach heutiger Meinung absolut zuverlässig erscheinen.
Beispiel: am Anfang hatte die Reihe 1044 massive Probleme wegen lockerer Radreifen, als auch an den Fahrmotoren. Zeitweilig mußten sogar ALLE damals vorhandenen Maschinen abgestellt werden.
Die 4020er hatten am Anfang auch Kinderkrankheiten, man spöttelte, daß die Bezeichnung 4020 davon herrührte, daß von 40 bis dato gelieferten Zügen immer 20 bei der Reparatur sind.
Ihre Vorgänger 4030 hatten am Anfang auch massive Probleme mit den Schaltwerk und mit den Bremsen (also nicht nur die Talente :D  ).
Die Co`Co Loks der Reihe 1010/1110 hatten anfänglich Probleme mit den Lüftern und mit den Drehgestellen.
Die Dieselloks der Reihe 2143 waren anfänglich für ihre Brände im Motorraum gefürchtet.
Was dazu kommt, das jede modernere Fahrzeuggeneration immer komplexer wird, und dadurch auch die möglichen Fehlerquellen mehr werden (was aber nicht heissen soll, daß aus "Problemkindern" nach einiger Zeit doch ganz brauchbare Fahrzeuge werden-siehe vorhin angeführte Beispiele).
Grüsse-ScheinenWolf
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 29er on November 24, 2015, 03:42:26 PM
Quote from: 'SchienenWolf',index.php?page=Thread&postID=332783#post332783
Die Dieselloks der Reihe 2143 waren anfänglich für ihre Brände im Motorraum gefürchtet.
Nur anfänglich?  :D
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Alex on November 24, 2015, 07:06:42 PM
Quote from: '29er','index.php?page=Thread&postID=332788#post332788'
Quote from: 'SchienenWolf',index.php?page=Thread&postID=332783#post332783
Die Dieselloks der Reihe 2143 waren anfänglich für ihre Brände im Motorraum gefürchtet.
Nur anfänglich?  :D

Du nimmst es mir aus dem Mund, neben den 4010-Triebköpfen wohl die sich am häufigsten selbst entsorgende Type.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on November 24, 2015, 07:15:34 PM
Quote
, den schon beinahe prähistorischen Fahrzeugpark der Busgarage LPD usw...).
Der ist aber gar nicht mehr so prähistorisch, der 11B und 32A sind noch die letzten Linien mit 200ern und Lions City sind mMn zeitgemäß, haben Kimaanlage usw...
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: lol515 on November 24, 2015, 07:28:04 PM
Naja vor allem die 2-Türer Löwen sind teilweise schon in einem sehr denkwürdigen Zustand. Außerdem sind das nicht mal EEV/Euro 5 Busse.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 24, 2015, 07:33:24 PM
Quote from: 'lol515',index.php?page=Thread&postID=332807#post332807
Naja vor allem die 2-Türer Löwen sind teilweise schon in einem sehr denkwürdigen Zustand. Außerdem sind das nicht mal EEV/Euro 5 Busse.
Das liegt aber dann schon ein wenig an der Wartung. Vielleicht ist es in dem Fall eh besser denen keine neuen Fahrzeuge zu geben, wenn man damit nich u zugehen weiß.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: lol515 on November 24, 2015, 08:46:50 PM
Nicht nur die Wartung. Auch die Lenker ignorieren Warnmeldungen ihres Buses gekonnt und gehen auch sonst nicht gerade sanft mit ihnen um.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: sheldor on November 24, 2015, 10:07:54 PM
Quote from: 'lol515','index.php?page=Thread&postID=332816#post332816'
Nicht nur die Wartung. Auch die Lenker ignorieren Warnmeldungen ihres Busses gekonnt und gehen auch sonst nicht gerade sanft mit ihnen um.
Dem Lenker/der Lenkerin würde ich da die wenigste Schuld dafür geben. Oft kommt so a Aussage: "Wegen sowas wird der ned getauscht!"
Quote from: 'Busfreund','index.php?page=Thread&postID=332808#post332808'
Das liegt aber dann schon ein wenig an der Wartung. Vielleicht ist es in dem Fall eh besser denen keine neuen Fahrzeuge zu geben, wenn man damit nich u zugehen weiß.
Bitte!? Neue Fahrzeuge...wo?! Die LPD bekommt so wie die ex VRG das abgewerkeltste Klump aus den anderen Garagen. Was willst da noch großartig reparieren?
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 24, 2015, 10:17:11 PM
Geh komm - die meisten NG und NL (die sie jetzt haben) sind direkt nach LPD gekommen, genau wie auch die ach so schlechten T2 ab 8431 aufwärts.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: lol515 on November 24, 2015, 10:29:38 PM
Quote from: 'sheldor','index.php?page=Thread&postID=332826#post332826'
"Wegen sowas wird der ned getauscht!"
Wenn der Fahrer trotz:
"Kühlwasserflüssigkeit zu gering"
"Kein Fahrniveau"
"Betriebsdruck zu gering"
etc...

seine Fahrt unbeirrt vorsetzt spricht das nicht gerade für einen sorgsamen Umgang mit Fahrzeugen.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on November 25, 2015, 12:22:35 PM
LPD hat anscheinend die schlechteste Werkstatt, aber nicht die ältesten Schrottbusse. Die 500er in der RAX sind älter als ein jeder LPD Bus, aber laufen Teilweise um vieles besser.

Das gleiche mit FAV, die B 601ff waren fast schon Ruinen, seitdem sie in HLS sind laufen sie viel besser und vorallem ruhiger.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Alex on November 25, 2015, 01:07:49 PM
Und was hat das jetzt konkret mit der S-Bahn zu tun?
Eventuell kann man die Beiträge verschieben.

OT-Fortsetzung: Wenn man sich das Durchschnittsalter der Busse in der LPD anschaut, dann sudern wir hier aber auf hohen Niveau. Wenn ich mich da an die GU230, LU200 (Serien 85xx, 86xx und tlw. 84xx) zurückerinnere, die waren ja wirklich alt.
Bis auf ein paar 200er reden wir bei den "alten" Bussen von Lion's, immerhin noch immer ein aktuell geführtes, wenn auch vor allem abgastechnisch weiterentwickeltes Modell von MAN.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 4020_Ausmustern on November 25, 2015, 03:25:09 PM
Bei diesen alten 4020ern weiß man nie genau, ob sie nicht bald auseinanderfallen.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 25, 2015, 03:39:09 PM
Quote from: '4020_Ausmustern',index.php?page=Thread&postID=332843#post332843
Bei diesen alten 4020ern weiß man nie genau, ob sie nicht bald auseinanderfallen.
Das ist ein ziemlicher Blödsinn. Wie gesagt die Garnituren sind alt, deswegen aber für ihr Alter nicht unbedingt schlecht beisammen.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: normalbuerger on November 25, 2015, 04:44:59 PM
Quote from: '4020_Ausmustern',index.php?page=Thread&postID=332843#post332843
Bei diesen alten 4020ern weiß man nie genau, ob sie nicht bald auseinanderfallen.

Deine Abneigung gegen die 4020er ist uns mittlerweile bekannt, aber was du über diese Type schreibst ist nur nicht die Realität. Die Garnituren sind zwar alt, das bestreitet auch niemand, aber sie sind bei weitem nicht so schlecht beisammen wie du schreibst.
Von der Laufruhe sind sie noch immer besser als die Talent. Man muss sich nur in einen 60 oder 7020er setzen, da ist es schön ruhig.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on November 25, 2015, 06:26:54 PM
Quote
Quote from: '4020_Ausmustern',index.php?page=Thread&postID=332843#post332843
Bei diesen alten 4020ern weiß man nie genau, ob sie nicht bald auseinanderfallen.

Deine Abneigung gegen die 4020er ist uns mittlerweile bekannt, aber was du über diese Type schreibst ist nur nicht die Realität. Die Garnituren sind zwar alt, das bestreitet auch niemand, aber sie sind bei weitem nicht so schlecht beisammen wie du schreibst.
Von der Laufruhe sind sie noch immer besser als die Talent. Man muss sich nur in einen 60 oder 7020er setzen, da ist es schön ruhig.
Desweiteren pflegt die ÖBB, im Gegensatz zu den WL (E1 !) auch die alten Fahrzeuge in einem zumindest äußerlich sehr gutem Zustand. Ich kenne keinen 4020, wo der Lack nicht in Ordnung oder die Sitze zerrissen sind. Das einzige ist das Problem mit dem Graffiti, allerdings wenn man sich z.b. Italienische Schnellbahnzüge anschaut, sind wir eh noch am Besten dran.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: David Wien U-Bahn on November 25, 2015, 06:36:45 PM
Quote from: 'strb',index.php?page=Thread&postID=332852#post332852
Desweiteren pflegt die ÖBB, im Gegensatz zu den WL (E1 !) auch die alten Fahrzeuge in einem zumindest äußerlich sehr gutem Zustand. Ich kenne keinen 4020, wo der Lack nicht in Ordnung oder die Sitze zerrissen sind. Das einzige ist das Problem mit dem Graffiti, allerdings wenn man sich z.b. Italienische Schnellbahnzüge anschaut, sind wir eh noch am Besten dran.
Die meisten Talente schauen dafür äußerlich sehr schlecht aus, teilweise komplett ausgebleicht.  :daumenrunter:
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: normalbuerger on November 25, 2015, 07:59:09 PM
Da hast du allerdings recht. Bekommen die Talente auch mal eine frische Farbe?
Viele 1016 könnten auch mal etwas neue Farbe vertragen, die sehen auch sehr ausgebleicht aus.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 25, 2015, 08:38:12 PM
Quote from: 'normalbuerger',index.php?page=Thread&postID=332862#post332862
Da hast du allerdings recht. Bekommen die Talente auch mal eine frische Farbe?
Viele 1016 könnten auch mal etwas neue Farbe vertragen, die sehen auch sehr ausgebleicht aus.
Gerade die Loks bekommen rund alle 3-5 Jahre Neulack, bei den Garnituren dauert es dann doch etwas länger (rund alle 7-10 Jahre).
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Alex on November 25, 2015, 11:50:05 PM
Quote from: 'normalbuerger','index.php?page=Thread&postID=332862#post332862'
Da hast du allerdings recht. Bekommen die Talente auch mal eine frische Farbe?
Viele 1016 könnten auch mal etwas neue Farbe vertragen, die sehen auch sehr ausgebleicht aus.

Dazu empfehle ich die Lektüre folgendes Threads ;-)
http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=166849.0
Gerade die Tauri dürften momentan reihum neu lackiert werden.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: umweltretter on November 27, 2015, 03:15:53 PM
Quote from: 'ÖBB',index.php?page=Thread&postID=332902#post332902
Könnte man den S45 Fetish vielleicht auslagern? Das wäre toll
Es ist zu hoffen, dass ab Fahrplanwechsel wieder -wie im Fahrplan vorgesehen- 100% Niederflurfahrzeuge unterwegs sind und sich die Meldungen erübrigen. Von der S80 sollten ja zwei Talente durch die Cityjet-Einsätze freiwerden.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Basti4612 on November 27, 2015, 05:30:35 PM
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=332907#post332907
Quote from: 'ÖBB',index.php?page=Thread&postID=332902#post332902
Könnte man den S45 Fetish vielleicht auslagern? Das wäre toll
Es ist zu hoffen, dass ab Fahrplanwechsel wieder -wie im Fahrplan vorgesehen- 100% Niederflurfahrzeuge unterwegs sind und sich die Meldungen erübrigen. Von der S80 sollten ja zwei Talente durch die Cityjet-Einsätze freiwerden.
Naja du musst bedenken, dass, obwohl 2 neue Fahrzeuge vorerst dazu kommen, ja trorzdem Intervall Verdichtungen stattfinden.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 38ger on November 27, 2015, 11:54:48 PM
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=332907#post332907
Quote from: 'ÖBB',index.php?page=Thread&postID=332902#post332902
Könnte man den S45 Fetish vielleicht auslagern? Das wäre toll
Es ist zu hoffen, dass ab Fahrplanwechsel wieder -wie im Fahrplan vorgesehen- 100% Niederflurfahrzeuge unterwegs sind und sich die Meldungen erübrigen. Von der S80 sollten ja zwei Talente durch die Cityjet-Einsätze freiwerden.
Auf der derzeitigen S80 fahren aber auch 4020 und während auf der derzeitigien S60 mWn nur Talente fahren, werden mVn auch auf der neuen (vermutlich fahrzeugintensiveren) S60 nur Talente fahren ... die Cityjets könnten also auch die auf S60/S80 verkehrenden 4020 ablösen ... aber wenn mehr Cityjets in Betrieb genommen sein werden sollte sich das auf jeden Fall positiv auf den Niederflureinsatz auf der S45 auswirken.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 28, 2015, 12:39:09 AM
Es werden wohl dann mit Auslieferung der Cityjets nach Floridsdorf die beiden 4024 (100 und 103) nach Wien-West wandern. Dann hätte man für S45 und S50 zwei zusätzliche NF Garnituren.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Linie 38 on November 28, 2015, 01:36:22 AM
Die S50 dürfte in den letzten Tagen ohne 4020er ausgekommen sein – das dürfte wohl auch den wiederholten Einsatz gleich zweier 4020er auf der S45 erklären. Vom Ansatz her sicher eine gute Idee (sonst betrüge die Wartezeit auf ein NF-Fahrzeug auf der S50 schlimmstenfalls eine Stunde, zwischen Rekawinkel und Tullnerbach-Pressbaum theoretisch sogar bis zu 90 Minuten), aber hintereinander reißen sie auf der S45 untertags auch ein 30-Minuten-Loch in Bezug auf NF auf. Immerhin ist einer der beiden 4020er nach der HVZ eingezogen (die anderen beiden Einzieher waren allerdings Talente ...).
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on November 28, 2015, 11:57:31 AM
Ja, der eine 4020 bleibt immer sehr lange draußen :daumenhoch: , oft sogar der letzte Zug des Tages :)

Heute fährt auf der S45 neben dem Karriere-Talent seit langem wieder am WE ein 4020, nämlich 4020.248.

Also werden höchstwahrscheinlich ab dem Fahrplanwechsel nur noch Talent fahren? Immerhin haben sich die 4020 Einsätze eigentlich schon mehrmals aufgehört, aber sie fahren noch immer. Wäre sehr schade, der eine Zug tut wirklich keinem weh wenn es eh ein derart dichtes Intervall gibt.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Linie 38 on November 28, 2015, 12:17:46 PM
Quote from: 'strb',index.php?page=Thread&postID=332925#post332925
Wäre sehr schade, der eine Zug tut wirklich keinem weh wenn es eh ein derart dichtes Intervall gibt.
Gerade wenn man offenbar (wie auch bei den WiLi) unfähig ist, den Auslauf so zu gestalten, dass Hochflurer stets als erste einziehen, ist es umso besser, deren Einsätze möglichst zu reduzieren – sonst passiert genau das, was wir auf der S45 nahezu täglich und sogar heute an einem Samstag erleben: eine Wartezeit auf ein barrierefreiesreduziertes Fahrzeug von schlimmstenfalls 30 Minuten.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 28, 2015, 12:56:12 PM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332925#post332925'

Also werden höchstwahrscheinlich ab dem Fahrplanwechsel nur noch Talent fahren? Immerhin haben sich die 4020 Einsätze eigentlich schon mehrmals aufgehört, aber sie fahren noch immer. Wäre sehr schade, der eine Zug tut wirklich keinem weh wenn es eh ein derart dichtes Intervall gibt.
Jeder Zug, der den ÖV unattraktiv macht, weil nicht alle ohne Schwierigkeiten reinkommen, ist einer zuviel. ;) Und nur einen nicht Barrierefreien fahren zu lassen, nur weil ein paar Leute unbedingt an den alten Kraxen festhalten wollen, kanns wohl auch nicht sein.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Linie 38 on November 28, 2015, 02:02:36 PM
Quote from: 'Schienenfreak',index.php?page=Thread&postID=332928#post332928
Und nur einen nicht Barrierefreien fahren zu lassen, nur weil ein paar Leute unbedingt an den alten Kraxen festhalten wollen, kanns wohl auch nicht sein.
Du denkst schon ein bisserl realitätsfern, meinst Du nicht? Oder glaubst Du ernsthaft, das sei der Grund für den Einsatz der 4020er?

Außerdem: es stimmt schon, dass die aktuelle Situation nicht optimal ist (zum Teil aus nachvollziehbaren Gründen, zum Teil aber auch aus wenig bis gar nicht nachvollziehbaren Gründen), aber manche stellen sie so dar, als hätten mobilitätseingeschränkte Personen nun gar keine Alternative ... Und irgendwo muss es in Sachen Fuhrparkerneuerung schließlich auch einen Mittelweg (zwischen "sofort alle Hochflurer weghauen und hunderte Neufahrzeuge auf einmal beschaffen" und "so lange, wie nur irgendwie möglich, mit den Hochflurern das Auslangen finden") geben.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Taxiorange on November 28, 2015, 02:09:43 PM
Quote from: 'Schienenfreak','index.php?page=Thread&postID=332928#post332928'
Jeder Zug, der den ÖV unattraktiv macht, weil nicht alle ohne Schwierigkeiten reinkommen, ist einer zuviel. ;) Und nur einen nicht Barrierefreien fahren zu lassen, nur weil ein paar Leute unbedingt an den alten Kraxen festhalten wollen, kanns wohl auch nicht sein.
Ich glaube, daß Deine Hochflurabneigung mittlerweile 100 % der Leser hier bekannt ist, Du kannst dann langsam einmal nachlassen. ;)
Übrigens ist gerade ein 4024 bei mir hier in Klosterneuburg durchgefahren.

LG und schönes 1. Adventwochenende!
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: David Wien U-Bahn on November 28, 2015, 02:31:18 PM
Quote from: 'Taxiorange',index.php?page=Thread&postID=332932#post332932
Übrigens ist gerade ein 4024 bei mir hier in Klosterneuburg durchgefahren.
Dabei handelt es sich um 4024 137, welcher auf der S40 unterwegs ist.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 28, 2015, 02:46:40 PM
Quote from: 'Linie 38','index.php?page=Thread&postID=332931#post332931'
Oder glaubst Du ernsthaft, das sei der Grund für den Einsatz der 4020er?
Natürlich nicht, meine Aussage bezog sich rein auf den krampfhaften Wunsch, auch wenn wieder genug Niederflurfahrzeuge zur Verfügung stehen, einen Hochflurkurs zu behalten. ;)
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Basti4612 on November 28, 2015, 08:41:21 PM
Quote from: 'strb',index.php?page=Thread&postID=332925#post332925
Ja, der eine 4020 bleibt immer sehr lange draußen :daumenhoch: , oft sogar der letzte Zug des Tages :)

Heute fährt auf der S45 neben dem Karriere-Talent seit langem wieder am WE ein 4020, nämlich 4020.248.

Also werden höchstwahrscheinlich ab dem Fahrplanwechsel nur noch Talent fahren? Immerhin haben sich die 4020 Einsätze eigentlich schon mehrmals aufgehört, aber sie fahren noch immer. Wäre sehr schade, der eine Zug tut wirklich keinem weh wenn es eh ein derart dichtes Intervall gibt.
Ich kann deine Ansichten nur teilen! :)
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Linie 38 on November 29, 2015, 12:31:32 AM
Quote from: 'Schienenfreak',index.php?page=Thread&postID=332935#post332935
meine Aussage bezog sich rein auf den krampfhaften Wunsch, auch wenn wieder genug Niederflurfahrzeuge zur Verfügung stehen, einen Hochflurkurs zu behalten.
Dann lies einmal genau, was im von Dir zitierten Beitrag steht; User strb meint, es würde nicht so stark ins Gewicht fallen, wenn – aus welchem (betrieblichen) Grund auch immer – während des 10-Minuten-Intervalls untertags einer der sieben Züge auf der S45 kein Hochflurer sei. Damit hat er nicht unrecht; lieber zur HVZ einen 4020er auf der S45, als auf der S50, wo er ganztags führe und eine maximale Wartezeit auf den nächsten Talent von einer Stunde (!) verursachen würde (*). Ferner schrieb er, ein kompletter Abzug der 4020er von der S45 sei (für ihn) schade – eine persönliche Meinung, die ihm natürlich unbenommen sei.

*) Dass die S45 per Vertrag ausschließlich mit Niederflurfahrzeugen betrieben werden sollte, ist eine andere Geschichte; solange man aber auch auf die vorhandenen Hochflurfahrzeuge angewiesen ist, macht deren gleichmäßige Verteilung auf jeden Fall mehr Sinn, als einzelne Linien zu 100% niederflurig zu betreiben, während andere Linien dadurch inakzeptabel lange Wartezeiten auf den nächsten Talent aufweisen.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on November 29, 2015, 09:40:27 AM
Genau, endlich bringst du es auf den Punkt. Von sagen wir 70-80% der vorallem kleinen Haltestellen kommt man als Behninderter überhaupt nicht weg.
Die Talente nach Gänserndorf, Laa a.d.Thaya/Wolkersdorf, Leobersdorf etc. halten sich sehr in Grenzen.

Wenn ich jetzt z.b. in Siebenhirten NÖ mit einem Rollstuhl stehe, dann habe ich erst morgen um 05:46 wieder eine Möglichkeit, einzusteigen.

Ich finde die Laaer Ostbahn mit ihren ca. 95% 4020 Einsätzen sehr gut und allgemein begrüße ich natürlich jeden einzelnen der 119 4020, aber bevor man sich Gedanken macht über eine 10 min extra-Wartezeit auf der S45, zu der es noch dazu haufenweise Alternativen gibt, sollte man bedenken dass es ganz andere Situationen gibt die weit mehr ins Gewicht fallen.

Desweiteren kann man ja auch fragen, ob einem mit dem Kinderwagen jemand hilft. Vor einer Woche wieder erlebt-ich steige in Gersthof aus, 2 Frauen raunzen am Bstg dumm herum "Hoffentlich is neeegste ein Niiiederflur", statt dass sie gefragt hätten. Gegen ein nettes "Können Sie mit mit dem Kindewagen helfen" heb ich gerne jedem das Wagerl rauf, aber den Mund muss man schon aufmachen.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: piefke53 on November 29, 2015, 09:45:46 AM
Quote from: 'Taxiorange','index.php?page=Thread&postID=332932#post332932'
Übrigens ist gerade ein 4024 bei mir hier in Klosterneuburg durchgefahren.
Das war eine der wenigen wirklich außergewöhnlichen „Sichtugsmeldungen“ der S-Bahn der letzten Tage.

Als ich vor etwas über 4 Jahren hierher gezogen bin, sah man (wenigstens zu meinen Nutzungszeiten) überwiegend 4024er auf der S40.
Inzwischen kann man fast einen Pressetermin anberaumen, wenn mal einer unterwegs ist.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Alex on November 29, 2015, 09:57:19 AM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332949#post332949'
Gegen ein nettes "Können Sie mit mit dem Kindewagen helfen" heb ich gerne jedem das Wagerl rauf, aber den Mund muss man schon aufmachen.

Da hatte ich vor einigen Monaten eine nette Gegebenheit dazu am Praterstern.
Während am Bahnsteigende einer der wenigen Talent-Kurse einfuhr fragte mich eine junge Mutter, ob ich ihr nicht mit dem Wagerl hineinhelfen könne. Sagte ich "Gerne, aber das ist eh eine Niederflurgarnitur, die da kommt". Sie hatte da wohl noch nicht geschaut gehabt und auf der Stammstrecke ist man Niederflur-Schnellbahnen noch nicht so gewöhnt.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 29, 2015, 10:21:19 AM
Quote from: 'piefke53','index.php?page=Thread&postID=332951#post332951'
Als ich vor etwas über 4 Jahren hierher gezogen bin, sah man (wenigstens zu meinen Nutzungszeiten) überwiegend 4024er auf der S40.
Inzwischen kann man fast einen Pressetermin anberaumen, wenn mal einer unterwegs ist.
Was ein Armutszeugnis für die ÖBB ist...
Ich frag mich immer noch, was sie sich dabei gedacht haben, die ganzem Kraxen auf die Wiener S-Bahn zu konzemtrieren... Die gleichmäßige Verteilung der NF-Fahrzeuge sollte eigentlich österreichweit sein.

Und zum Reinhelfen mit Kinderwägen: Ich helfe natürlich auch, wenn ich gefragt werde, aber ich ärgere mich dann innerlich immer darüber, dass es 2015 noch immer nötig ist, weil es noch immer so viele unzeitgemäße Kraxen gibt.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on November 29, 2015, 02:52:33 PM
Quote
Quote from: 'piefke53','index.php?page=Thread&postID=332951#post332951'
Als ich vor etwas über 4 Jahren hierher gezogen bin, sah man (wenigstens zu meinen Nutzungszeiten) überwiegend 4024er auf der S40.
Inzwischen kann man fast einen Pressetermin anberaumen, wenn mal einer unterwegs ist.
Was ein Armutszeugnis für die ÖBB ist...
Ich frag mich immer noch, was sie sich dabei gedacht haben, die ganzem Kraxen auf die Wiener S-Bahn zu konzemtrieren... Die gleichmäßige Verteilung der NF-Fahrzeuge sollte eigentlich österreichweit sein.

Und zum Reinhelfen mit Kinderwägen: Ich helfe natürlich auch, wenn ich gefragt werde, aber ich ärgere mich dann innerlich immer darüber, dass es 2015 noch immer nötig ist, weil es noch immer so viele unzeitgemäße Kraxen gibt.
Du wirst sicherlich einsehen, dass es sinnvoller ist, 119 Züge auf Wien zu konzentrieren statt überall 10-20 Stück vorzuhalten. Das macht nur Probleme bei der Reparatur, Wartung und beim Stärken/Schwächen von Zügen.

Und die 4020 sind wirklich keine Kraxn, vorallem im Vergleich zum Talent, was ich aber nicht weiterdiskutieren werde.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Lion's City on November 29, 2015, 03:42:19 PM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332925#post332925'
Ja, der eine 4020 bleibt immer sehr lange draußen :daumenhoch: , oft sogar der letzte Zug des Tages :)
Wenn man schon (aus welchen Gründen auch immer) 4020 einsetzen muss, sollte der Hochflurer niemals der letzte Zug des Tages sein, weil Rollstuhlfahrer dann nicht einfach auf den nächsten Niederflurer warten können, da der erst am nächsten Tag in der Früh fährt. Diese Unart gab und gibt es leider auch bei der Straßenbahn (vgl. Tramwayforum (http://'http://www.tramwayforum.at/index.php?topic=654.0') oder hier im Forum (http://'http://fpdwl.at/forum/stadtverkehr-wien/chronik/12978-2014-06-14-2014-06-15-u6-kurzgef-hrt-ersatzverkehr-durch-linie-e/seite-5#post308054')), wodurch auf Niederflurer angewiesene Menschen sich nicht darauf verlassen können, mit dem letzten Kurs des Tages fahren zu können.

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 29, 2015, 06:21:22 PM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332963#post332963'
Du wirst sicherlich einsehen, dass es sinnvoller ist, 119 Züge auf Wien zu konzentrieren statt überall 10-20 Stück vorzuhalten. Das macht nur Probleme bei der Reparatur, Wartung und beim Stärken/Schwächen von Zügen.

Und die 4020 sind wirklich keine Kraxn, vorallem im Vergleich zum Talent, was ich aber nicht weiterdiskutieren werde.
Eine gleichmäßigere Aufteilung fände ich besser. ;)

Und wie sie das sind. ;)
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on November 29, 2015, 07:11:47 PM
Quote from: 'Linie 38','index.php?page=Thread&postID=332944#post332944'
Dann lies einmal genau, was im von Dir zitierten Beitrag steht; User strb meint, es würde nicht so stark ins Gewicht fallen, wenn – aus welchem (betrieblichen) Grund auch immer – während des 10-Minuten-Intervalls untertags einer der sieben Züge auf der S45 kein Hochflurer sei. Damit hat er nicht unrecht; lieber zur HVZ einen 4020er auf der S45, als auf der S50, wo er ganztags führe und eine maximale Wartezeit auf den nächsten Talent von einer Stunde (!) verursachen würde (*). Ferner schrieb er, ein kompletter Abzug der 4020er von der S45 sei (für ihn) schade – eine persönliche Meinung, die ihm natürlich unbenommen sei.
Sorry, aber dem muss ich ein wenig widersprechen. Wenn du einmal genau auf die Posts von strb schaust, dann wirst du sämtliche Smileys erkennen, welche zum Beispiel gutheißen, dass der letzte Kurs des Tages ein Hochflurer ist, dass der 4020er immer möglichst lange Umläufe fährt und dergleichen. Das spiegelt sich nur in diesem einen Post wider, sondern zieht sich mittlerweile schon relativ weit durch, und auch manch andere Spezialisten trumpfen dann immer wieder mit Kommentaren à la "Ich will nicht, dass die 4020er ausgemustert werden, weil ich die cool find" auf. Bitte nicht falsch verstehen, ich habe absolut nichts dagegen, wenn man an diesen Fahrzeugen hängt, aber dann sämtliche Verbesserungen für mobilitätseingeschränkte Personen sofort als Teufelswerk schlechtzureden und durch solche unnötigen Kommentare untermauern zu wollen, finde ich dann wirklich ziemlich überzogen. Und im Nachhinein bekommt dann jemand eine auf den Deckel, von dem die Provokation aus meiner Sicht hier nicht einmal primär ausging (aber dafür muss man wie gesagt etwas genauer hinschauen...). Sorry für den Offtopic, aber das wollte ich jetzt einfach einmal loswerden.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: lol515 on November 29, 2015, 09:10:25 PM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332963#post332963'
Du wirst sicherlich einsehen, dass es sinnvoller ist, 119 Züge auf Wien zu konzentrieren statt überall 10-20 Stück vorzuhalten.
Nein das sehe ich nicht ein, entweder man kauft neue Fahrzeuge (kostet Geld) oder teilt sie Österreich-weit auf (kostet auch Geld). Aus Bequemlichkeit überhaupt nichts zu tun ist aber keine Lösung.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 29, 2015, 09:13:22 PM
Wer redet hier von Bequemlichkeit? Das ist eine ganz einfache Kostenrechnung.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 4020_Ausmustern on November 30, 2015, 12:20:11 AM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332949#post332949'
Wenn ich jetzt z.b. in Siebenhirten NÖ mit einem Rollstuhl stehe, dann habe ich erst morgen um 05:46 wieder eine Möglichkeit, einzusteigen.
Quote
Ich finde die Laaer Ostbahn mit ihren ca. 95% 4020 Einsätzen sehr gut
Hasst du behinderte Menschen oder wie darf ich diese äußerst makabere Aussage sonst verstehen?
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Basti4612 on November 30, 2015, 12:31:34 AM
Quote from: 'piefke53',index.php?page=Thread&postID=332951#post332951
Quote from: 'Taxiorange','index.php?page=Thread&postID=332932#post332932'
Übrigens ist gerade ein 4024 bei mir hier in Klosterneuburg durchgefahren.
Das war eine der wenigen wirklich außergewöhnlichen „Sichtugsmeldungen“ der S-Bahn der letzten Tage.

Als ich vor etwas über 4 Jahren hierher gezogen bin, sah man (wenigstens zu meinen Nutzungszeiten) überwiegend 4024er auf der S40.
Inzwischen kann man fast einen Pressetermin anberaumen, wenn mal einer unterwegs ist.
Da brauchst du keinen Pressetermin anberäumen. Auf der S40 fahren seit Dezember 2014 jedes Wochenende (also Samstag, Sonntag, Feiertag) planmäßig 4024. Diese kommen wohl von der S45 oder anderen Strecken, da an Wochenenden weniger Kurse stattfinden. Wenn ich mich nicht täusche fährt alle 2 oder 4 Stunden ein 4024. Näheres im Fahrplan der ÖBB.

Ja du hast recht vor Ca 4 Jahren hat es im Dezember damit begonnen, die 4020 gegen die 4024 zu tauschen. Ab 13. Dezember 2015 kommen laut Plan auch werktags wieder mehr zum Einsatz.
Allerdings wird 1 Kurs in der Früh gestrichen. Das war der Doppelstockwagen. Also auch niederflur.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Linie 38 on November 30, 2015, 12:56:39 AM
Quote from: 'Schienenfreak',index.php?page=Thread&postID=332956#post332956
Quote
Als ich vor etwas über 4 Jahren hierher gezogen bin, sah man (wenigstens zu meinen Nutzungszeiten) überwiegend 4024er auf der S40. Inzwischen kann man fast einen Pressetermin anberaumen, wenn mal einer unterwegs ist.
Was ein Armutszeugnis für die ÖBB ist...
Bist Du Dir sicher, dass das allein' von den ÖBB ausgeht? Täusche ich mich, oder gab/gibt es auch schon in Bezug auf die Talent-Züge vertraglich zugesicherte Einsatzgebiete in einzelnen Bundesländern/Regionen (analog zur S45, nur eben wirklich funktionierend)?

Und anders herum betrachtet: wo waren die 4020er vor vier Jahren unterwegs, die man heute auf der S40 einsetzt? Wohin sind im Gegenzug dazu die Talente der S40 hingewandert? Dass man 4020er außerhalb des Großraums Wien einsetzte, ist IIRC immerhin doch schon etwas länger, als diese vier Jahre her ...


Quote
Ich frag mich immer noch, was sie sich dabei gedacht haben, die ganzem Kraxen auf die Wiener S-Bahn zu konzemtrieren... Die gleichmäßige Verteilung der NF-Fahrzeuge sollte eigentlich österreichweit sein.
Zunächst erscheint dies eine optimale Lösung zu sein, allerdings:

• wesentlich dünnere Intervalle "am Land" => unverhältnismäßig sinkende Attraktivität des ÖV für mobilitätseingeschränkte Personen, wenn bei einem Halbstundentakt nur jedes zweite oder dritte Fahrzeug niederflurig ist;
----> im Gegensatz dazu wesentlich dichtere Intervalle und teils zahlreiche annähernd gleichwertige oder gar höherwertige Alternativen (sonstiger Stadtverkehr) in Ballungsräumen => bei einem Intervall von Hausnummer 3 bis 15 Minuten ist es noch am ehesten verschmerzbar, wenn nicht jeder, sondern nur z.B. jeder zweite niederflurig ist;
----> eine gleichmäßige Verteilung von 4020ern und Talent-Zügen in Bezug auf die Stückzahl brächte noch lange keine Gleichmäßigkeit in Bezug auf die Wartezeit auf den nächsten niederflurigen Zug;
----> ergo macht es – jetzt einmal unabhängig von sonstigen Parametern (erhöhtes Aufkommen mobilitätseingeschränkter Personen, weil ein oder mehrere Krankenhäuser/Altersheime etc. entlang der Strecke; etc.) – Sinn, den Anteil an Hochflurern direkt proportional zur Intervalldichte zu erhöhen.

• Zudem sollte folgendes bedacht werden: Einerseits kommen derzeit auf einen Talent etwa 0,6 4020er, andererseits müsste man zumindest theoretisch davon ausgehen, dass die Talent-Züge aufgrund ihrer Komplexität im Vergleich zu den 4020ern (Elektronik (!), ...) in Summe wohl längere Ausfallszeiten haben müssten, als die 4020er. Darüber hinaus ist Geiz bekanntlich geil – wie steht's denn bei den ÖBB um's Kilometersparen bei Neufahrzeugen?


Auf der Stammstrecke sorgen neben den in homöopathischen Dosen anzutreffenden Talent-Zügen immerhin die DoSto-Züge für stufenlose Einstiegsbereiche; auf den Außenästen schaut's diesbezüglich aber leider zum Teil wesentlich bitterer aus. Daher wären folgende Fragen interessant:
- Wieviele (aktuell einsatzfähige) Talent-Züge stehen dem Großraum Wien zur Verfügung?
- Welche Strecken innerhalb sowie außerhalb der Ost-Region könnten einen Teil ihres Talent-Auslaufs entbehren, weil dichtes Intervall + hohe NF-Dichte oder wenig Sinn, weil einer von wenigen, wenn nicht gar der einzige NF-Zug, der nicht stets auf denselben Kursen fährt?
- Würde dies ausreichen, um die Situation auf Strecken mit Wartezeiten von >30 Minuten auf das nächste Niederflur-Fahrzeug zu entspannen?


Quote from: 'strb',index.php?page=Thread&postID=332963#post332963
Du wirst sicherlich einsehen, dass es sinnvoller ist, 119 Züge auf Wien zu konzentrieren statt überall 10-20 Stück vorzuhalten. Das macht nur Probleme bei der Reparatur, Wartung und beim Stärken/Schwächen von Zügen.
Das dürfte wohl jedem klar sein, aber so groß dürfte der Mehraufwand nun auch wieder nicht sein, wenn man die 4020er etwa auf zwei Regionen aufteilt; es bliebe nur noch die Frage, wo man mit 60 4020ern am ehesten einen halbwegs fahrgastfreundlichen Mischbetrieb mit barrierefreiem Rollmaterial bei nicht zu langen Wartezeiten auf letzteres einrichten könnte ...


Quote from: 'FromHell',index.php?page=Thread&postID=332970#post332970
Wenn du einmal genau auf die Posts von strb schaust, dann wirst du sämtliche Smileys erkennen, welche zum Beispiel gutheißen, dass der letzte Kurs des Tages ein Hochflurer ist, dass der 4020er immer möglichst lange Umläufe fährt und dergleichen.
Diese Aussage ist mir keineswegs entgangen. Wie bereits einmal erwähnt, ist sie wohl etwas unglücklich formuliert; allerdings dürfte wohl anhand anderer Beiträge des Users strb recht klar sein, dass sich diese Aussage nicht auf die Praxis der ÖBB, nicht-barrierefreie Züge ganztags einzusetzen, bezieht, sondern lediglich seine persönliche Vorliebe zum Ausdruck bringt. Sollte dem nicht so sein, bitte ich User strb, mich zu korrigieren :P  Ansonsten bleibt's bei der Bitte, diesbezügliche persönliche Vorlieben künftig als solche deutlich erkennbar zu artikulieren.


Quote
aber dann sämtliche Verbesserungen für mobilitätseingeschränkte Personen sofort als Teufelswerk schlechtzureden
Naja, so ist's ja nun auch wieder nicht – immerhin werden hier Bahnsteigsanierungen nicht so sehr zerrissen, wie in so manch eisenbahnaffinem Forum ... :P  Außerdem wird bei den meisten Talent-Kritiken doch ohnedies hervorgehoben, dass dessen Niederflurigkeit eines der wenigen positiven Merkmale sei (wozu man freilich stehen kann, wie man will). Weiters gibt es durchaus bessere Nahverkehrstriebwagen am Markt, deren Einsatz in unseren Breitengraden mWn zum Teil an gewissermaßen lächerlichen Bestimmungen gescheitert wäre (FLIRT) ...

Der Talent erfüllt freilich seinen Zweck: man kommt bei entsprechend adaptierten Bahnsteigen ohne nennenswerte Hürden ins oder aus dem Fahrzeug, es lässt sich relativ sicher betreiben und dessen Ausfallszeiten sind – so vermute ich jetzt salopp – nicht wesentlich länger, als jene vergleichbarer Baureihen. Allerdings darf man im Computerzeitalter, das uns in Sachen Komfort, Usability und Ästhetik schier unendliche Möglichkeiten eröffnet, auch ein bisserl anspruchsvoller sein – gerade dann, wenn es sich um große Investitionen in ein Verkehrssystem handelt, von dem man sich erhofft, den Modal Split noch weiter in Richtung ÖP(N)V mitverschieben zu können.


Quote from: 'Busfreund',index.php?page=Thread&postID=332976#post332976
Wer redet hier von Bequemlichkeit? Das ist eine ganz einfache Kostenrechnung.
Allerdings sind die ÖBB ein staatlicher Dienstleister und kein privatwirtschaftliches Unternehmen. Aber gut, die Sache ist weitaus komplexer und die Finanzierung des ÖPV in der Politik ein hitzig diskutiertes Thema ...
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Alex on November 30, 2015, 09:26:24 AM
Bitte in der Diskussion nicht vergessen, dass "am Land draußen" bei weitem noch nicht alles niederflurig ist. Es verkehren in den meisten Gegenden zusätzlich zur Diskussion 4020 vs. Talent speziell in der HVZ noch die CityShuttle-Wendezuggarnituren.
Und es befinden sich normalerweise auch nicht alle 4020er immer im Großraum Wien, es sind auch meistens einige im Bereich Amstetten-St. Valentin bzw. auch Semmering-Mürzzuschlag unterwegs.
Dass momentan bei den 4020ern ein bissl ein Tohuwabohu herrscht hängt mit den Umbauten zusammen, so sieht man im Moment auch auf der Stammstrecke viele rot-graue, dafür auf der S40, S45 und S50 vermehrt blau-weiße.

Auch ich bin keine Freund der 4020er, aber im Gegenzug zu den meist Graffiti-verschmierten CS-Garnituren auf S-Bahn Linien in anderen Bundesländern (z.B. Kärnten) sind sie immer noch ein Segen.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 30, 2015, 10:35:47 AM
Quote from: 'Alex','index.php?page=Thread&postID=332991#post332991'

Auch ich bin keine Freund der 4020er, aber im Gegenzug zu den meist Graffiti-verschmierten CS-Garnituren auf S-Bahn Linien in anderen Bundesländern (z.B. Kärnten) sind sie immer noch ein Segen.
In Kärnten fahren mittlerweile größtenteils NF-Fahrzeuge: Auf der S1 und S2 Talent, auf der S3 Desiro.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: lol515 on November 30, 2015, 02:07:09 PM
Außerdem werden die CS Garnituren langsam durch die Desiro ML verdrängt.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 30, 2015, 02:59:52 PM
Quote from: 'lol515',index.php?page=Thread&postID=333006#post333006
Außerdem werden die CS Garnituren langsam durch die Desiro ML verdrängt.
Aber auch nur in der STMK, OÖ und NÖ. In den anderen Regionen bleiben durchaus noch CS Garnituren im S-Bahnverkehr übrig.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: petestoeb on November 30, 2015, 07:07:04 PM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332963#post332963'
Du wirst sicherlich einsehen, dass es sinnvoller ist, 119 Züge auf Wien zu konzentrieren statt überall 10-20 Stück vorzuhalten. Das macht nur Probleme bei der Reparatur, Wartung und beim Stärken/Schwächen von Zügen.
Das trifft aber auf alle Typen zu, sodass durchaus auch die 4020 in der Provinz Luft herumfahren können.

Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332963#post332963'
Und die 4020 sind wirklich keine Kraxn, vorallem im Vergleich zum Talent, was ich aber nicht weiterdiskutieren werde.
Die 4020 SIND als Rostkraxn, die der absoluten Mehrheit der Fahrgäste (die Stammstrecke ist wirklich mit Fahrgästen gut ausgelastet, sodass hier wahrscheinlich mehr Menschen betroffen sind, als alle zusammen in der Provinz) zugemutet werden. Du willst diese mit dem Talent vergleichen?

4020: nicht barrierefrei Talent: barrierefrei
4020: keine Klimatisierung Talent: klimatisiert
4020: störungsanfällig Talent: neuer, daher weniger Störungen
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 30, 2015, 07:16:26 PM
Quote from: 'petestoeb',index.php?page=Thread&postID=333021#post333021
4020: nicht barrierefrei Talent: barrierefrei
4020: keine Klimatisierung Talent: klimatisiert
4020: störungsanfällig Talent: neuer, daher weniger Störungen
Punkt 1 und 2 stehen außer Frage - Punkt 3 stimmt allerdings so nicht. Weiters muss man dazu sagen, dass die Störungen bei 4020 mittlerweile wesentlich schneller behoben sind, als jene der Talent.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on November 30, 2015, 07:28:11 PM
Dass der Talent wesentlich störungsanfälliger ist, als beispielsweise die 4020er fängt schon bei der recht üppig verbauten Elektronik an. Vergleichbares ist ja auch bei PKW zu beobachten, die älteren Modelle, welche noch ohne diverse Assistenz-, Komfort- und sonstiger Zusatzsysteme auskamen, waren wesentlich störungsärmer. Das hat jetzt auch nicht wirklich zu bedeuten, dass der Talent jetzt per se ein schlechter Zug ist (gut, das kann man jetzt einmal betrachten wie man will), sondern durch sämtliche elektronische Zusatzeinrichtungen besteht eben einfach viel mehr Potential für Störungen. Ich wage auch ernsthaft zu bezweifeln, dass da in naher Zukunft eine Besserung am Horizont sichtbar wird, egal bei wem man den Zug dann letztlich kauft.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: David Wien U-Bahn on November 30, 2015, 07:40:32 PM
Langsam finde ich die Diskussion über 4020 und 4x24 sehr unnötig. Jeder hat seine Vorlieben, die einen mögen den 4020 mehr, die anderen den Talent.
Und solche Beiträge wie "Beim 4020 weiß man nie, ob er nicht gleich auseinanderfällt" finde ich auch nicht akzeptabel, da diese Fahrzeuge doch noch in einem guten Zustand sind.
Talente sind zwar barrierefrei und klimatisiert, aber früher, als noch alles hochflur war, hat man auch überlebt.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 4020_Ausmustern on November 30, 2015, 08:14:40 PM
Quote from: 'David Wien U-Bahn','index.php?page=Thread&postID=333024#post333024'
Langsam finde ich die Diskussion über 4020 und 4x24 sehr unnötig.
Das sehe ich auch so. Deswegen: Runter von den Schienen mit diesen vorsintflutlichen Museumsstücken, bevor noch mehr Menschen mit Handicaps am menschlich zumutbaren Zugreisen gehindert werden, aufgrund dieser unverständlichen Politik der ÖBB. Dann hat auch die Diskussion ein Ende.

Desweiteren warte ich immer noch auf ein Statement von "strb" zu seinem ziemlich kontroversen Kommentar weiter oben.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on November 30, 2015, 08:30:35 PM
Wenn ich mich recht erinnere bist uns aber du auch noch Stellungnahmen zur Gemeingefährdung der 4020 schuldig, oder anderer Vorschlag wir lassen diese Diskussion einfach - führt zu nichts und ärgern muss sich auch keiner.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on November 30, 2015, 10:50:24 PM
Quote from: 'petestoeb',index.php?page=Thread&postID=333021#post333021
4020: nicht barrierefrei Talent: barrierefrei
4020: keine Klimatisierung Talent: klimatisiert
4020: störungsanfällig Talent: neuer, daher weniger Störungen
Absolutes  :daumenhoch: für die ersten beiden! Die Elektronik birgt Gefahren für Störungen, aber das ist für mich ein "Opfer" für den Fortschritt.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Alex on November 30, 2015, 11:28:47 PM
Quote from: 'petestoeb','index.php?page=Thread&postID=333021#post333021'
in der Provinz Luft herumfahren können

Unterschätz nicht die Auslastung der Züge in den Bundesländern ;-)
Ich bin schon mal in einem Desiro von Bad Schallerbach nach Linz im wahrsten Sinn des Wortes gesteckt und auch die Regionalzüge von Spittal ins Obere Drautal sind zu gewissen Tageszeiten mehr als nur gefüllt. Ist sicher auf vielen anderen Strecken (Bischofshofen-Wörgl  z.B.) ähnlich, die kenn ich aber weniger.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: vösi2000 on December 01, 2015, 09:11:39 AM
Quote from: 'David Wien U-Bahn',index.php?page=Thread&postID=333024#post333024
Talente sind zwar barrierefrei und klimatisiert, aber früher, als noch alles hochflur war, hat man auch überlebt.
Das es früher auch so war ist kein Argument das es im 21.Jahrhundert in Österreich einem durchaus wohlhabenden bzw. fortschrittlichen Land noch immer so sein muss. Das ist ganz nach dem Motto "Das war schon immer so, dass können wir jetzt nicht ändern." Das der Leistungsfähige ÖPNV des 21.Jahrhunderts klimatisierte Niederflurfahrzeuge fordert damit alle Fahrgäste gleich komfortabel transportiert werden können liegt wohl auf der Hand.
Das Problem ist nur das die Talente das zwar alles rein theoretisch bieten können aber im Fahrkomfort weitaus niedriger sind als die 4020. Deswegen sind mMn aktuell 4020 die besten Fahrzeuge im S-Bahn Verkehr in Wien und Umgebung. Und solange es nix neues besseres als Talente gibt, wird das auch so bleiben. Somit finde ich das 4020, auch wenn sie nicht mehr zeitgemäß sind, um Längen besser als 4x24.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on December 01, 2015, 09:26:57 AM
Quote from: 'David Wien U-Bahn','index.php?page=Thread&postID=333024#post333024'
Talente sind zwar barrierefrei und klimatisiert, aber früher, als noch alles hochflur war, hat man auch überlebt.
Das mag durchaus zutreffen, aber früher hat man auch ohne angemessene Hygiene, Elektrizität und diversen sonstigem modernen Schnickschnack überlebt. Magst du deswegen auch ohne den Luxus unserer modernen Lebensweise auskommen? Ich habe durchaus Verständnis dafür, dass der Tausch des Fuhrparkes nicht einfach so von heut auf morgen funktioniert (auch wenn andere hier das wohl anders einschätzen), aber in meinen Augen stehen die ÖBB im Bereich Fuhrparkmodernisierung viel zu sehr im Rückstand. Da ist in der Vergangenheit der Fokus viel zu sehr auf RailJets gesetzt worden, anstatt parallel vielleicht auch zu beginnen, die S-Bahn- und Regionalzugflotte aufzuwerten. Wenn man den Bestand an 4020ern und CityShuttle-Wendezügen summiert (genaue Zahlen hab ich hier unglücklicherweise keine, aber vielleicht kann ja irgendein Insider mit Schätzungen dienen), dann fällt doch recht schnell auf, dass der Anteil an Hochflurfahrzeugen hierzulande erschreckend hoch ist! Demzufolge sehe ich hier akuten Handlungsbedarf gegeben, um dem ÖPNV die Rolle einer konkurrenzfähigen Alternative zum MIV einzuräumen, denn so wie es jetzt mancherorts aussieht, ist das ja wohl ein schlechter Scherz...
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: U-Bahn p on December 01, 2015, 10:15:34 AM
Quote from: 'FromHell',index.php?page=Thread&postID=333035#post333035
Quote from: 'David Wien U-Bahn','index.php?page=Thread&postID=333024#post333024'
Talente sind zwar barrierefrei und klimatisiert, aber früher, als noch alles hochflur war, hat man auch überlebt.
Das mag durchaus zutreffen, aber früher hat man auch ohne angemessene Hygiene, Elektrizität und diversen sonstigem modernen Schnickschnack überlebt. Magst du deswegen auch ohne den Luxus unserer modernen Lebensweise auskommen? Ich habe durchaus Verständnis dafür, dass der Tausch des Fuhrparkes nicht einfach so von heut auf morgen funktioniert (auch wenn andere hier das wohl anders einschätzen), aber in meinen Augen stehen die ÖBB im Bereich Fuhrparkmodernisierung viel zu sehr im Rückstand. Da ist in der Vergangenheit der Fokus viel zu sehr auf RailJets gesetzt worden, anstatt parallel vielleicht auch zu beginnen, die S-Bahn- und Regionalzugflotte aufzuwerten. Wenn man den Bestand an 4020ern und CityShuttle-Wendezügen summiert (genaue Zahlen hab ich hier unglücklicherweise keine, aber vielleicht kann ja irgendein Insider mit Schätzungen dienen), dann fällt doch recht schnell auf, dass der Anteil an Hochflurfahrzeugen hierzulande erschreckend hoch ist! Demzufolge sehe ich hier akuten Handlungsbedarf gegeben, um dem ÖPNV die Rolle einer konkurrenzfähigen Alternative zum MIV einzuräumen, denn so wie es jetzt mancherorts aussieht, ist das ja wohl ein schlechter Scherz...
Wenn man schon bei der Diskussion Hochflurer-Niederflurer sind, dann frag ich mich warum der Railjet nicht als Niederflurfahrzeug gebaut wurde, das würde ja einiges erleichtern, nicht nur für Leute die darauf angewiesen sind, sondern auch für Leute die schwere Koffer haben. Hab nämlich schon oft älteren Menschen oder auch generell Leuten helfen müssen die schweres Gepäck haben und es die paar Stufen in den Zug nicht geschafft haben.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on December 01, 2015, 10:55:42 AM
Quote from: 'David Wien U-Bahn','index.php?page=Thread&postID=333024#post333024'
Talente sind zwar barrierefrei und klimatisiert, aber früher, als noch alles hochflur war, hat man auch überlebt.
Sorry, aber das ist eines der dämlichsten Argumente, die ich je in dem Zusammenhang gehört hab. :rolleyes:
Zeiten ändern sich, die Technik wird besser und man muss mit der Zeit gehen. Nur weil es etwas lange nicht gegeben hat, heißt das deshalb nicht, dass es nicht verwendet werden soll, wenn es nun verfügbar ist.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 4020_Ausmustern on December 01, 2015, 06:01:37 PM
Dass es früher ohne Niederflure auch ging, ist allerdings ein dämliches Argument. Erinnert mich irgendwie an "Mein Opa war Kettenraucher und wurde auch 85". Genauso könnte man auch sagen, früher haben die Menschen auch gut ohne diese Gleichberechtigung gelebt.

Heute im 4020 habe ich zum ersten Mal die Ansage gehört, wonach die Fahrgäste nicht zögern sollen, bei Gefahr für sich oder andere die Notbremse zu ziehen. Anscheinend bekommt man auch langsam in der ÖBB Muffensausen vor der Sicherheit ihrer, sagen wir mal freundlich, betagten Fahrzeuge. Ich hab mir schon den Abschluss einer Lebensversicherung überlegt, habe schließlich auch Angehörige, die weiterleben müssen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob mich überhaupt eine Versicherung nehmen würde, wenn nur einmal das Wort 4020 fallen würde.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: vösi2000 on December 01, 2015, 06:12:44 PM
Wiedermal ein sehr produktiver Beitrag von dir! Jede Versicherung wird dich fragen wegen welchen ÖBB Fahrzeug du deine Lebensversicherung abschließen willst... :rolleyes:
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on December 01, 2015, 06:32:21 PM
Quote from: '4020_Ausmustern','index.php?page=Thread&postID=332983#post332983'
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332949#post332949'
Wenn ich jetzt z.b. in Siebenhirten NÖ mit einem Rollstuhl stehe, dann habe ich erst morgen um 05:46 wieder eine Möglichkeit, einzusteigen.
Quote
Ich finde die Laaer Ostbahn mit ihren ca. 95% 4020 Einsätzen sehr gut
Hasst du behinderte Menschen oder wie darf ich diese äußerst makabere Aussage sonst verstehen?
Im ersten Absatz habe ich den Mangel an Niederflurfahrzeugen sogar kritisiert,
und das zweite ist eine persönliche Meinung.

Quote from: 'Linie 38','index.php?page=Thread&postID=332986#post332986'
Quote from: strb
Du wirst sicherlich einsehen, dass es sinnvoller ist, 119 Züge auf Wien zu konzentrieren statt überall 10-20 Stück vorzuhalten. Das macht nur Probleme bei der Reparatur, Wartung und beim Stärken/Schwächen von Zügen.
Das dürfte wohl jedem klar sein, aber so groß dürfte der Mehraufwand nun auch wieder nicht sein, wenn man die 4020er etwa auf zwei Regionen aufteilt; es bliebe nur noch die Frage, wo man mit 60 4020ern am ehesten einen halbwegs fahrgastfreundlichen Mischbetrieb mit barrierefreiem Rollmaterial bei nicht zu langen Wartezeiten auf letzteres einrichten könnte ...
[/quote]
Mit 60 Stück geht es schon. Aber wenn man wirklich alle Fahrzeuge gleichmäßig aufteilen würde, hätte man bloß überall eine Handvoll Fahrzeuge jeder Type.
Quote from: 'Linie 38','index.php?page=Thread&postID=332986#post332986'
Quote from: FromHell
Wenn du einmal genau auf die Posts von strb schaust, dann wirst du sämtliche Smileys erkennen, welche zum Beispiel gutheißen, dass der letzte Kurs des Tages ein Hochflurer ist, dass der 4020er immer möglichst lange Umläufe fährt und dergleichen.
Diese Aussage ist mir keineswegs entgangen. Wie bereits einmal erwähnt, ist sie wohl etwas unglücklich formuliert; allerdings dürfte wohl anhand anderer Beiträge des Users strb recht klar sein, dass sich diese Aussage nicht auf die Praxis der ÖBB, nicht-barrierefreie Züge ganztags einzusetzen, bezieht, sondern lediglich seine persönliche Vorliebe zum Ausdruck bringt. Sollte dem nicht so sein, bitte ich User strb, mich zu korrigieren :P  Ansonsten bleibt's bei der Bitte, diesbezügliche persönliche Vorlieben künftig als solche deutlich erkennbar zu artikulieren.
Ganz genau :daumenhoch:
 Ich begrüße jeden der 119 Stück 4020-je läger sie fahren, desto besser. Das ist meine persönliche Meinung. Dass das vielleicht nicht dem heutigen Stand der Technik entspricht oder einen modernen SPNV darstellt, mag schon sein. Allerdings ist das für mich kein Grund, nicht (außerplanmäßige) 4020-Einsätze zu begrüßen und mich darüber zu freuen. Andere dokumentieren alle außerplanmäßigen E[index]1[/index] oder freuen sich über Mercedes Citaro-Lieferungen. Und meiner Meinung nach sind die 4020 die Besten Schienenfahrzeuge die es derzeit gibt. Das mag jeder selbst bestimmen.

Quote from: 'Linie 38','index.php?page=Thread&postID=332986#post332986'
Quote
   aber dann sämtliche Verbesserungen für mobilitätseingeschränkte Personen sofort als Teufelswerk schlechtzureden
Naja, so ist's ja nun auch wieder nicht – immerhin werden hier Bahnsteigsanierungen nicht so sehr zerrissen, wie in so manch eisenbahnaffinem Forum ... :P  Außerdem wird bei den meisten Talent-Kritiken doch ohnedies hervorgehoben, dass dessen Niederflurigkeit eines der wenigen positiven Merkmale sei (wozu man freilich stehen kann, wie man will). Weiters gibt es durchaus bessere Nahverkehrstriebwagen am Markt, deren Einsatz in unseren Breitengraden mWn zum Teil an gewissermaßen lächerlichen Bestimmungen gescheitert wäre (FLIRT) ...
Es geht nicht darum, aus Prinzip alles schlechtzureden. Gäbe es vernünftige Neufahrzeuge, dann gäbe es keinen Grund zum Schlechtreden. Aber alleine die schlechten Fahreigenschaften und die 1000-Treppen-Landschaft sind schon einmal ganz große Gegenargumente.

Früher waren Marchegg und Penzing wirklich schöner, ist aber auch wurscht :P

Quote from: '4020_Ausmustern','index.php?page=Thread&postID=333054#post333054'
...ein dämliches Argument....
schau Dir einmal Deine Argumente an, dann reden wir weiter...

Quote from: '4020_Ausmustern','index.php?page=Thread&postID=333054#post333054'
Heute im 4020 habe ich zum ersten Mal die Ansage gehört, wonach die Fahrgäste nicht zögern sollen, bei Gefahr für sich oder andere die Notbremse zu ziehen. Anscheinend bekommt man auch langsam in der ÖBB Muffensausen vor der Sicherheit ihrer, sagen wir mal freundlich, betagten Fahrzeuge. Ich hab mir schon den Abschluss einer Lebensversicherung überlegt, habe schließlich auch Angehörige, die weiterleben müssen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob mich überhaupt eine Versicherung nehmen würde, wenn nur einmal das Wort 4020 fallen würde.
Ich habe gehört, dass keine Versicherung mehr Leute versichert, die jemals in einen 4020 gestiegen sind, da diese Menschen nachweislich kürzer Leben. Studien haben nämlich gezeigt, dass 100% aller 4020-Benutzer sterben!

Möchtest du nicht
a) nach Wien ziehen?
b)zu Fuß gehen oder
c) ein Auto kaufen?
Mit der Eisenbahn kommst du eh nichtmehr auf einen grünen Zweig...
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on December 01, 2015, 07:07:37 PM
Quote from: 'vösi2000','index.php?page=Thread&postID=333055#post333055'
Wiedermal ein sehr produktiver Beitrag von dir! Jede Versicherung wird dich fragen wegen welchen ÖBB Fahrzeug du deine Lebensversicherung abschließen willst... :rolleyes:
Macht deine Versicherung das etwa nicht?  8-)

Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=333057#post333057'
Ganz genau :daumenhoch:
Nicht bös sein, aber wenn das deine Intentionen waren, dann sind deine Beiträge mehr als nur unglücklich formuliert, ich lese da nämlich jedes mal etwas komplett anderes raus...

Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=333057#post333057'
Andere dokumentieren alle außerplanmäßigen E1 oder freuen sich über Mercedes Citaro-Lieferungen. Und meiner Meinung nach sind die 4020 die Besten Schienenfahrzeuge die es derzeit gibt. Das mag jeder selbst bestimmen.
Diese anderen vollführen dann allerdings keine Freudentänze, wenn die E1 dann möglichst lange draußen bleiben, oder die Wartezeit aufs nächste Niederflurfahrzeug durch deren Einsatz verdoppelt wird. Und es macht sehr wohl einen drastischen Unterschied, ob auf der Straßenbahn ein Hochflurer fährt, wo in 5-10 Minuten idealerweise die nächste Niederflurgarnitur kommt (gut, in Wien können das auch gern wieder 30 werden...), oder eine S-Bahn, wo dann eventuell bei einem 4020-Doppelpack schon einmal 30 Minuten, sonst eben 15 Minuten locker abgewartet werden müssen.

Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=333057#post333057'
Studien haben nämlich gezeigt, dass 100% aller 4020-Benutzer sterben!
Du wirst staunen, eine noch viel faszinierendere Studie hat aufgedeckt, dass sensationelle 100% der Menschheit einmal sterben.  8o
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Linie 255 on December 01, 2015, 07:56:03 PM
Quote
...........seit einiger Zeit nur mehr die antiken, museumsreif...........fahren jetzt nur mehr diese Museumsstücke............aber den S2-Pendlern - darunter viele Kinder und Schüler - mutet man die
Gefahr zu, sich tagtäglich mit diesen fast 40 Jahre alten Todesfallen abzufinden.
Quote
zusammen mit den bereits genannten Sicherheitsaspekten genügen eigentlich für eine Sammeklage wegen fahrlässiger Gefährdung der Fahrgäste oder Ähnliches.
Quote
Bei diesen alten 4020ern weiß man nie genau, ob sie nicht bald auseinanderfallen.
Quote
bevor noch mehr Menschen mit Handicaps am menschlich zumutbaren Zugreisen gehindert werden...............
* 4020_Ausmustern (http://'http://fpdwl.at/forum/user/3032-4020-ausmustern/')

Bist du gegen einer Mauer gerannt oder sowas, weil laut deiner Beschreibung handelt es sich hierbei um diesen Zug hier (http://'http://www.transira.ro/bb3/download/file.php?id=79834') , also keine Eisenbahn der in Österreich betrieben wird.

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 4020_Ausmustern on December 01, 2015, 09:06:51 PM
Quote
Bist du gegen einer Mauer gerannt oder sowas, weil laut deiner Beschreibung handelt es sich hierbei um diesen Zug hier , also keine Eisenbahn der in Österreich betrieben wird.
Moment! Was ist an der vierten Aussage falsch? 4020er sind doch eine völlige Zumutung für gehandicappte Reisende, vor allem wenn man stundenlang auf einen barrierefreien Zug warten muss, und 90% der Züge auf einer Strecke immer noch nicht barrierefrei sind. (Und das 2015)

Ich würde mir an der Stelle der Moderatoren auch die Posts der/des User(s) hier anschauen, die offen eingestehen, wie schlecht es auf manchen Strecken für Reisende mit Handicaps aussieht, und noch im selben Post (!) süffisant hinzufügen, dass sie diese Zug-Einteilung trotzdem super finden.

Nur so als Tipp...
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on December 01, 2015, 09:08:36 PM
Ist ja wohl nicht strafbar also was soll ein Moderator da machen? Sonst geht's dir aber eh gut, oder?
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Taxiorange on December 02, 2015, 07:27:36 AM
(http://www.dontfeedthetroll.de/images/dftt_02.gif)
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: lachkater on December 02, 2015, 08:07:32 AM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=333067#post333067'
Quote
Soeben 4020 205-3 auf der S45 gesichtet. Der hat seitlich (ähnlich wie die Ötscher-Werbung) eine neue, aktuelle Werbung oben.
Laut meiner Liste hat 4020.205 seitlich die "Genug vom Stau?-Gibts eine Ausweichroute? Ja, die Schiene!" Werbung:
Diese Werbung ist auf einigen Garnituren angebracht und nach meinen Beobachtungen schon seit einiger Zeit. Da ich nur mehr gelegentlich in Österreich weile habe ich sie nach meiner Erinnerung zufolge schon Ende August/Anfang September beobachtet.
Habe nun mehr oder weniger die Diskussionen mit 4020_Ausmustern durchgelesen bzw. überflogen. Schon sein erstes Posting vom 21. November zeugt davon dass er sich nicht über die Gegebenheiten informiert hat. Denn sonst würde er nämlich wissen dass die Dosto´s von Laa/Thaya tagsüber in der Abstellharfe Wien - Praterstern abgestellt sind und am Nachmittag/frühen Abend in der HVZ nach Laa wieder zurückkehren. Eben zu einer Zeit wo man sie am meisten gebraucht werden.
Zur seinen Statements über die 4020er will ich mich nicht weiter äußern. Ich würde ihn raten mal z.B. mit den Garnituren der SNCF-Transilien 24500 zu fahren. Wie ich hier schon mal schrieb, der Einstiegsraum ist möglicherweise in manchen Stationen barrierefrei, aber das war es dann auch schon. Da würde er sicher möglicherweise die 4020er noch zu schätzen wissen. Dieses würde ich genauso all jenen raten die der ähnlichen Meinung sind.
Vielleicht nimmt er sich vergleichsweise ein Beispiel an seinem geforderten Statement "Runter von den Schienen mit diesen vorsintflutlichen Museumsstücken" abgeändert "Wieder raus aus dem Forum".
Taxiorange hat es auf den Punkt gebracht.

So, und nun kann mich ein Moderator ruhig sperren.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on December 02, 2015, 08:34:09 AM
Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, wie manche Leute ständig versuchen, sich nicht barrierefreie Fahrzeuge schön zu reden, nur weil die Schienenfahrzeuge andernorts zum Teil noch grindiger sind! Und selbst wenn bei den bei dir wohl sehr beliebten 24500 der SNCF nur der Einstiegsbereich mancherorts niveaulos zu erreichen ist, ist das schon mehr Praktikabilität als ein 4020er je erreichen wird! Und auf diese kommt es bei einem Nahverkehrszug primär an, da ist es natürlich super, wenn der Innenraum auch noch angenehm, ästhetisch und nach Rosen duftend ist, das sind jedoch alles zweitrangige Punkte. Der Fokus sollte darin liegen, dieses Verkehrsmittel einer möglichst breiten Masse an Leuten zugänglich zu machen. Was nützt mir der schönste Fahrgastraum, wenn ältere/mobilitätseingeschränkte Leute nur erschwert oder gar nicht einsteigen können? Ich will hier die 4020er auch keinesfalls schlecht reden, das Problem liegt eben primär darin, dass sie aufgrund der fehlenden Barrierefreiheit keineswegs mehr zeitgemäß sind und aus diesem Grunde möglichst schnell weg gehören, da können sie so kultig, kuschlig oder schnuckelig sein wie sie wollen...

Dass die Situation durchaus schlimmer sein könnte steht wohl völlig außer Frage, ich finde jedoch das sind ständig die selben lahmen Ausreden und Versuche, sich hier alles schön zu reden. Denn wie es wohl ebenfalls kein Geheimnis ist könnte der Status quo durchaus mit Leichtigkeit auch genauso um Welten besser sein, als es jetzt der Fall ist. Man wäre halt nur gezwungen, hier endlich einmal die Zügel in die Hand zu nehmen und eine rasche Ablöse für die Hochflurer anzustreben. Bei den bald eintreffenden CityJets hab ich eh schon so die Vermutung, dass diese vorerst wohl eher die Talente ersetzen und die 4020er sich nach wie vor hartnäckig im Großraum Wien halten würden, wodurch erst recht wieder keine Verbesserung in Sachen Anteil der barrierefreien Fahrzeuge eintreten wird. Aber warten wir die Entwicklungen einmal ab...
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 4020_Ausmustern on December 02, 2015, 11:29:48 AM
Quote from: 'FromHell','index.php?page=Thread&postID=333083#post333083'
Bei den bald eintreffenden CityJets hab ich eh schon so die Vermutung, dass diese vorerst wohl eher die Talente ersetzen und die 4020er sich nach wie vor hartnäckig im Großraum Wien halten würden, wodurch erst recht wieder keine Verbesserung in Sachen Anteil der barrierefreien Fahrzeuge eintreten wird.
Das wäre der absolute Horror... :(
Mich wundert eigentlich, warum Behindertenverbände (oder ähnliches) noch keine formelle Beschwerde bei der ÖBB eingelegt haben? Wo bleibt da der Aufschrei? Aber die allemeisten Leute scheint das überhaupt nicht zu interessieren, zumindest kommt mir das in meinem Umfeld so vor.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on December 02, 2015, 11:40:32 AM
Quote from: '4020_Ausmustern','index.php?page=Thread&postID=333086#post333086'
Quote from: 'FromHell','index.php?page=Thread&postID=333083#post333083'
Bei den bald eintreffenden CityJets hab ich eh schon so die Vermutung, dass diese vorerst wohl eher die Talente ersetzen und die 4020er sich nach wie vor hartnäckig im Großraum Wien halten würden, wodurch erst recht wieder keine Verbesserung in Sachen Anteil der barrierefreien Fahrzeuge eintreten wird.
Das wäre der absolute Horror... :(
Mich wundert eigentlich, warum Behindertenverbände (oder ähnliches) noch keine formelle Beschwerde bei der ÖBB eingelegt haben? Wo bleibt da der Aufschrei? Aber die allemeisten Leute scheint das überhaupt nicht zu interessieren, zumindest kommt mir das in meinem Umfeld so vor.
Du sagst es!

Dabei sollte eigentlich ab 2016 alles barrierefrei sein. Gibt sogar eine Kampagne des Sozialministeriums: http://www.sozialministerium.at/site/Service/Barrierefreiheit/Oesterreich_barrierefrei/

Echt nur noch peinlich, wie es bei ÖBB und WL aussieht diesbezüglich! :daumenrunter:
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on December 02, 2015, 12:04:22 PM
Quote from: 'Schienenfreak',index.php?page=Thread&postID=333087#post333087
Du sagst es!

Dabei sollte eigentlich ab 2016 alles barrierefrei sein. Gibt sogar eine Kampagne des Sozialministeriums: http://www.sozialministerium.at/site/Service/Barrierefreiheit/Oesterreich_barrierefrei/

Echt nur noch peinlich, wie es bei ÖBB und WL aussieht diesbezüglich! :daumenrunter:

Peinlich sind eher nur diverse Wortmeldungen von Leuten, die glauben das neue Fahrzeuge vom Himmel fallen.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: FromHell on December 02, 2015, 01:45:01 PM
Quote from: 'Busfreund','index.php?page=Thread&postID=333088#post333088'
Peinlich sind eher nur diverse Wortmeldungen von Leuten, die glauben das neue Fahrzeuge vom Himmel fallen.
Ich habe schon oft genug geschrieben, dass es verständlich ist, dass der Umstieg von Hoch- auf Niederflurfahrzeuge nicht von heut auf morgen stattfinden kann. Jedoch nicht abzustreiten ist der Fakt, dass man seitens WL und ÖBB (bei ersteren ist dies jedoch wirklich in sensationellem Ausmaß beobachtbar) vollkommen unfähig ist, die vorhandenen Niederflurgarnituren durch eine effiziente Auslaufplanung auch ordentlich aufzuteilen. Wie sonst kann man sich erklären, dass man teilweise 3 ULFs hintereinander hat und der nächste kommt dann in 30 Minuten? Entweder ist das den Verantwortlichen einfach wurscht, was dann allerdings auch keine allzu gute Außenwirkung mit sich bringt, da man so letztlich auf mobilitätseingeschränkte FG komplett pfeift, oder es ist einfach komplette Inkompetenz am Werk (ich plädiere allerdings eher auf ersteres). Es würde schon so viel Erleichterung mit sich bringen, wenn man die vorhandenen Fahrzeuge wenigstens überlegt auf die Strecke schickt, und nicht einfach mal willkürlich irgendwas ausrücken lässt, wo dann das Resultat wie oben beschrieben aussieht...
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on December 02, 2015, 02:36:46 PM
Quote from: 'Busfreund','index.php?page=Thread&postID=333088#post333088'
Quote from: 'Schienenfreak',index.php?page=Thread&postID=333087#post333087
Du sagst es!

Dabei sollte eigentlich ab 2016 alles barrierefrei sein. Gibt sogar eine Kampagne des Sozialministeriums: http://www.sozialministerium.at/site/Service/Barrierefreiheit/Oesterreich_barrierefrei/

Echt nur noch peinlich, wie es bei ÖBB und WL aussieht diesbezüglich! :daumenrunter:

Peinlich sind eher nur diverse Wortmeldungen von Leuten, die glauben das neue Fahrzeuge vom Himmel fallen.
Sind sie nicht, da ich das natürlich nicht glaube. ;)
Fakt ist aber dass man in Wien jedenfalls den Trend zu mehr NF verschlafen hat. ;)
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: umweltretter on December 02, 2015, 03:27:36 PM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=333057#post333057'
Früher waren Marchegg und Penzing wirklich schöner, ist aber auch wurscht
Beim alten Bahnhof Marchegg hatte man das Gefühl, schon hinter dem eisernen Vorhang zu sein - selbst als den längst nicht mehr gab. Wurde Zeit, dass der jetzt endlich erneuert wurde.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: MPM on December 03, 2015, 10:29:02 AM
Quote from: 'strb',index.php?page=Thread&postID=332612#post332612
Jetzt überleg amal was du sagst!

Erstens einmal kann es gar nicht sein, dass die Dosto in Laa bleiben :rolleyes:

Zweitens fahren gerade auf der S2 auch Talent.

Drittens finde ich die Sitze im Talent und das ständige Schaukeln sowie die nicht-Aussicht aus dem Niederflurteil viel schlimmer als die guten Sitzbänke.

Viertens: Hast du dir schon einmal den Rumänischen EN "Dacia" am Westbahnhof angeschaut? Dann reden wir über die CFR weiter.

Fünftens: der Vergleich mit dem Auto hinkt-wie viel kostet ein Auto und wie viele Autos besitzt man im Durchschnitt?

Sechstens: im Talent sind in letzter Zeit mehr Leute zu Schaden gekommen als im 4020-allerdings gab es gottseidank sehr lange keinen Todesfall, wie du behauptest.

Siebentens: am 13. Dezember werden ohnehin die Cityjet eingeführt.

Achtens: wenn du es dir aussuchen möchtest, kannst du entweder mit dem Auto fahren oder aber einen anderen Zug nehmen. Ich plane meine Wege immer so, dass ich Talente nach Möglichkeit vermeide.

Mit freundlichen Grüßen,
Talent-Hasser
Ob du nun die Talent magst oder nicht tut nichts zur Sache. Hier geht es nicht um Vorlieben, sondern um logisches Denken, dass alte Garnituren nicht praktisch sind, auch wenn sie noch gut funktionieren...
Ich persönlich mag sie zwar gern die Talent, aber es geht darum, dass es für viele Menschen (ältere oder behinderte, etc...) es einfach nicht möglich ist in eine 4020 Garnitur einzusteigen.
Auf der FJB kommt man bei vielen Stationen erst gar nicht weg - da nur 4020 fahren.
Das Argument, früher gab es auch keine Niederflur kann ich NICHT mehr hören, denn jetzt haben wir sie, und was macht man damit, man stellt sie ab.
Denn in Floridsdorf stehen meistens unzählige Talent herum. :daumenrunter:
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Busfreund on December 03, 2015, 01:05:30 PM
Gerade die Talente die in Floridsdorf stehen, stehen dort weil etwas defekt ist.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Ferry on December 03, 2015, 02:58:06 PM
@Lion's City: Nur interessehalber: ist der Spruch in deinem Avatar ein Motto? Falls ja, woher stammt es?
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: phil1296 on December 03, 2015, 03:10:42 PM
Quote from: 'vösi2000',index.php?page=Thread&postID=333055#post333055
Wiedermal ein sehr produktiver Beitrag von dir! Jede Versicherung wird dich fragen wegen welchen ÖBB Fahrzeug du deine Lebensversicherung abschließen willst... :rolleyes:
"Ui, na wenn Sie wegen den 4020 eine Versicherung abschließen wollen, dann wird die Prämie aber recht hoch ausfallen." :D
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Lion's City on December 03, 2015, 10:21:40 PM
Quote from: 'Ferry',index.php?page=Thread&postID=333129#post333129
@Lion's City: Nur interessehalber: ist der Spruch in deinem Avatar ein Motto? Falls ja, woher stammt es?
Den Spruch "Je monte, je valide" ("Ich steige ein, ich entwerte") verwendet die Pariser RATP bei ihren Bussen, da man dort bei jedem Einstieg in den Bus seinen Fahrschein entwerten muss, vom Einzelfahrschein bis zur Jahreskarte, egal ob klassischer Papierfahrschein oder Plastikkarte. Auf den Frontdisplays der Busse wird besagter Spruch abwechselnd mit dem Fahrtziel angezeigt, wie in diesem (http://'https://www.youtube.com/watch?v=YX_uXp11vbw') Video zu sehen.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 4020_Ausmustern on December 03, 2015, 11:50:32 PM
Auch mal aus Interesse - hat jemand vielleicht Videos, Fotos oder andere Beiträge aus der Zeit der Einführung der 4020, als diese noch neu waren? Also echtes Material.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Basti4612 on September 30, 2016, 10:35:10 PM
Quote from: 'Linie 38',index.php?page=Thread&postID=341669#post341669
4020.245/S45 (10:08 ab Hak, TW -> Hf, blau-weiß)
4020.253/S45 (10:18 ab Hak, TW -> Hf, blau-weiß)
Ist das Zufall, dass wenn 2 oder mehr 4020 im Einsatz sind, diese immer hintereinander fahren?
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: cityjet on October 01, 2016, 09:13:13 AM
Quote from: 'Basti4612',index.php?page=Thread&postID=341696#post341696
Quote from: 'Linie 38',index.php?page=Thread&postID=341669#post341669
4020.245/S45 (10:08 ab Hak, TW -> Hf, blau-weiß)
4020.253/S45 (10:18 ab Hak, TW -> Hf, blau-weiß)
Ist das Zufall, dass wenn 2 oder mehr 4020 im Einsatz sind, diese immer hintereinander fahren?
Die 4020 werden so eingesetzt wie man sie braucht, wenn nunmal zwei 4024 hintereinander ausfallen, muss man sie eben durch zwei 4020 ersetzen. Und weil die Ausfälle ja nicht geplant sind, kommen die 4020 auch immer zu unterschiedlichen Zeiten zum Einsatz.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on October 27, 2016, 11:34:16 PM
Quote
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=342149#post342149'
Ja, aber nicht 2, das gab es immer nur beim Fußballmatch in Hf.
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=342196#post342196'
Das war wohl wieder wegen dem Rapidspiel (diesmal in Hernals).
Da wahrscheinlich jedes Wochenende und/oder Feiertag irgendwo entlang der S45 ein drittklassiges Fußballspiel stattfindet, ist der Einsatz von zwei Wanderdünen wohl nicht so selten. Außerplanmäßig schon gar nicht.

Dieser Rückschritt in Sachen Komfort und Nutzerfreundlichkeit der S45 ist erstaunlich: 2007 war selbst in der HVZ ein 4020 die ganz große Ausnahme; vielleicht an zwei Tagen je Monat. Seit Schladming (?) ist selbst in Schwachlastzeiten ein 4020 mehr Regel aus Ausnahme. Wien ist anders. 8o
Weder sind jedes Wochenende 2 4020 im Einsatz, noch gibt es Schwachlastzeiten da der Takt bis zum Abend gleich bleibt.

Und geeigneter als die langsamen und mit Tixo gepickten Plastikkisten sind die 4020 allemal.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: kami on October 28, 2016, 03:43:11 PM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=342220#post342220'
Weder sind jedes Wochenende 2 4020 im Einsatz
Selbst ein 4020 ist zu Schwachlastzeiten zu viel. Als ich täglich mit der S45 unterwegs war, war ein 4020 die ganz große Ausnahme. Damals (2007...2010) hätte außerplanmäßige Einsätze gestimmt. Heute ist der 4020 täglicher Gast, oft von der Früh bis zum Abend. Das klingt eher planmäßig als außerplanmäßig.

Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=342220#post342220'
noch gibt es Schwachlastzeiten da der Takt bis zum Abend gleich bleibt.
Da sind VOR & ÖBB anderer Meinung. Am WE und nach 19:00 wird der Takt schon dünner = Schwachlastzeit.

Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=342220#post342220'
Und geeigneter als die langsamen und mit Tixo gepickten Plastikkisten sind die 4020 allemal.
Das Märchen kannst du gerne wiederholen, die Physik wirst du damit nicht austricksen. Die 4x24 haben über weite v-Bereich gegenüber den 4020 eine höhere Beschleunigung, im schlechtesten Fall sind die max. a-Werte identisch (IMHO v = [30,60] km/h).
"Gepickt" ist an den 4x24 nicht viel mehr als an den durch Rost zusammengehaltenen 4020, bei denen durchaus Kabelbinder als Dauerlösung Anwendung finden.

Quote from: 'cityjet','index.php?page=Thread&postID=342216#post342216'
Naja, das ''drittklassige Spiel'' um welches hier geht ist das Rapid Spiel
Danke für die Bestätigung meiner Aussage!
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on October 28, 2016, 08:37:57 PM
Quote from: 'kami','index.php?page=Thread&postID=342244#post342244'
Selbst ein 4020 ist zu Schwachlastzeiten zu viel.
Genauso ist es!
Quote from: 'kami','index.php?page=Thread&postID=342244#post342244'
Das Märchen kannst du gerne wiederholen, die Physik wirst du damit nicht austricksen. Die 4x24 haben über weite v-Bereich gegenüber den 4020 eine höhere Beschleunigung, im schlechtesten Fall sind die max. a-Werte identisch (IMHO v = [30,60] km/h).
"Gepickt" ist an den 4x24 nicht viel mehr als an den durch Rost zusammengehaltenen 4020, bei denen durchaus Kabelbinder als Dauerlösung Anwendung finden.
:daumenhoch: Endlich mal jemand der die Rostalgiker-Märchen widerlegt, an die sich diese so krampfhaft heften.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on October 29, 2016, 10:17:03 AM
Natürlich wird der Takt am Abend ausgedünnt-allerdings bleibt er tagsüber gleich.
Warum ist es dann verwunderlich, dass dieselben Garnituren dann den ganzen Tag im Einsatz sind?

Und auch wenn ein derartiger Einsatz oft vorkommt, außerplanmäßig ist es trozdem, da weder der Fahrplan es vorsieht noch die ÖBB einen 4020 einsetzen wenn es nicht unbedingt nötig ist (zu vergleichen mit der alten S80 wo nach einiger Zeit 4020 sehr wohl planmäßig eingesetzt wurden und auch im Fahrplan so aufschienen).

Denn wenn die Einsätze planmäßig wären, würde man nicht immer wieder nur Talente einsetzen, so wie es vorgesehen ist.
Und spaßhalber fahren die 4020 ja auch nicht. Vielleicht sollte man sich einmal fragen, wo der Grund dieser Einsätze liegt? Was soll man den machen, wenn 2 oder mehr Talent untauglich sind? Das man nicht einfach Züge herzaubern kann, daran denkt wohl niemand :rolleyes:

Und das Argument der ach so langsamen 4020 verstehe ich gerade auf die S45 bezogen überhaupt nicht. Die Fahrzeiten sind mit beiden Zügen genau gleich und sind auch problemlos zu schaffen...

Und so schäbig wie die Talent mittlerweile ausschauen ist sowieso ein Wahnsinn. Es gibt keinen Talent, der nicht mindestens an einer Stelle mit gelbem Klebeband gepickt wurde: damit die Front nicht auseinanderfällt, damit es bei den Türen nicht reinregnet,...
Einen Zustand den ich weder vom 4020 noch von irgendeinem anderen Tfz kenne.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 13A-ler on October 29, 2016, 10:51:35 AM
Deine Schilderung ist ziemlich erschreckend über den Zustand. Und wenn ich mich an den Zusammenprall auf der S45 und den entstandenen Schaden erinnere ... das sah erheblich aus. Wie alt sind die Wiener Talente eigentlich?

Ist zwar ärgerlich, wenn ein 4020er daher kommt - wegen der Barrierefreiheit, aber immerhin besser als ein Zugausfall. Die 4020er haben schon auch eine ordentliche Beschleunigung bzw. Bremswirkung. Eine +3 Verspätung bei der Landstraße konnte locker aufgeholt werden, und die Schnellbahn fuhr pünktlich in Meidling ein, das war doch beeindruckend. Mir persönlich ist es egal, welches Fzg. da hereinkommt, solange es sauber ist und ich gut von A nach B komme.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 65A on October 29, 2016, 11:37:28 AM
Quote from: '13A-ler','index.php?page=Thread&postID=342261#post342261'
Deine Schilderung ist ziemlich erschreckend über den Zustand. Und wenn ich mich an den Zusammenprall auf der S45 und den entstandenen Schaden erinnere ... das sah erheblich aus. Wie alt sind die Wiener Talente eigentlich?

Ist zwar ärgerlich, wenn ein 4020er daher kommt - wegen der Barrierefreiheit, aber immerhin besser als ein Zugausfall. Die 4020er haben schon auch eine ordentliche Beschleunigung bzw. Bremswirkung. Eine +3 Verspätung bei der Landstraße konnte locker aufgeholt werden, und die Schnellbahn fuhr pünktlich in Meidling ein, das war doch beeindruckend. Mir persönlich ist es egal, welches Fzg. da hereinkommt, solange es sauber ist und ich gut von A nach B komme
Die ältesten 4024 der ÖBB sind Baujahr 2003.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: Schienenfreak on October 29, 2016, 12:07:41 PM
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=342259#post342259'
Und so schäbig wie die Talent mittlerweile ausschauen ist sowieso ein Wahnsinn. Es gibt keinen Talent, der nicht mindestens an einer Stelle mit gelbem Klebeband gepickt wurde: damit die Front nicht auseinanderfällt, damit es bei den Türen nicht reinregnet,...
Einen Zustand den ich weder vom 4020 noch von irgendeinem anderen Tfz kenne.
Ich hab noch keinen einzigen "gepicken" Talent gesehen und ich fahr häufig damit (vor allem S45). Klingt mir eher nach "Rostalgiker-Geschichte" um sie schlecht zu reden.
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: kami on November 02, 2016, 09:34:20 AM
Quote from: '13A-ler','index.php?page=Thread&postID=342261#post342261'
Deine Schilderung ist ziemlich erschreckend über den Zustand. Und wenn ich mich an den Zusammenprall auf der S45 und den entstandenen Schaden erinnere ... das sah erheblich aus.
Die 4020 hätten nicht besser ausgesehen. Wie stabil die alten Konstruktionen sind, wurde erst vor wenigen Tagen in Wieselburg gezeigt: Kollisionsgeschwindigkeit so gering, dass die leeren Güterwagen sich nicht großartig verformten (Stirnwand des ersten Wagens samt Rahmen leicht verbogen) und keiner entgleiste. Der 5047 hingegen ist Schrott. Dabei hatte der 5047 noch Glück, dass der GW eine große Stirnfläche bot, mit der er sich an den 5047 lehnen konnte. Bis dahin waren die Puffer schon im Führerstand. Ich will nicht wissen, wie weit sich ein flacher Güterwagen in den 5047 gebohrt hätte.
In Penzing betrug die Kollisionsgeschwindigkeit ~ 75 km/h. Da darf mehr zerstört werden - egal welches Fahrzeug.

Quote from: '13A-ler','index.php?page=Thread&postID=342261#post342261'
Die 4020er haben schon auch eine ordentliche Beschleunigung bzw. Bremswirkung. Eine +3 Verspätung bei der Landstraße konnte locker aufgeholt werden, und die Schnellbahn fuhr pünktlich in Meidling ein, das war doch beeindruckend.
Diese Heldensagen relativieren sich mit Blick auf den Fahrplan.
Vor wenigen Jahren wurde Leopldau - Landstraße in 15...16 min gefahren: nach Plan und real ohne permanente Verspätung. Heute liegt das Angebot bei 18...22 min; selbe Strecke, selbe Anzahl von Halten, gleiche Fahrzeuge. Auf anderen Strecken haben die ÖBB die Pläne sicher nicht deutlich anders "optimiert". Will sagen: die Zeiten, die die 4020 vor fünf Jahren schaffen mussten, werden sie auch noch heute schaffen.
Landstraße - Meidling nach Plan 12 min Fahrzeit (Durchschnittsgeschwindigkeit - festhalten! - 33 km/h), davon 4 min Aufenthalt. Allein durch Mithilfe fehlender Fahrgäste sind 2 min eingesparte Stationsaufenthalte kein Problem - fahrzeugunabhängig.

Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=342259#post342259'
Denn wenn die Einsätze planmäßig wären, würde man nicht immer wieder nur Talente einsetzen, so wie es vorgesehen ist.
Die Einsätze sind geplant! Von Umlaufplan und Plantagen hast du noch nie was gehört! Mit solchen Dingen im Hintergrund kann es durchaus sein, dass alle S45-Umläufe eines Kalendertages mit 4024 gefahren werden können. Das war 2016 eher die Ausnahme als die Regel.
Es wäre aus meiner Sicht nicht ungewöhnlich, wenn es Kalendertage gibt, an denen keine der Plantage aller betroffenen Umlaufpläne einen 4020 auf einer bestimmten Linie vorsieht. An anderen Kalendertagen sehen zwei oder gar mehr Plantage desr selben Umlaufpläne den Einsatz von 4020 auf der S45 vor.
Reale Bahn ist doch ein bisschen was anderes als Modellbahn, bei der nach Tageslaune unterschiedliche Modelle aus der Schachtel genommen werden.

Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=342259#post342259'
Und so schäbig wie die Talent mittlerweile ausschauen ist sowieso ein Wahnsinn. Es gibt keinen Talent, der nicht mindestens an einer Stelle mit gelbem Klebeband gepickt wurde: damit die Front nicht auseinanderfällt, damit es bei den Türen nicht reinregnet,...
Das ist mehr als übertrieben! Selbst wenn dem so ist: Das liegt nicht an den Talenten, sondern an der Instandhaltung/Pflege. Verantwortlich: irgendeine ÖBB-Tochter. Die selbe Tochter ist auch für die Wartung der 4020 zuständig. Wer die Talente auf Verschleiß fährt, wird die 4020 nicht grundlegend anders behandeln. Siehe auch:
Quote from: 'strb',index.php?page=Thread&postID=342347#post342347
221 ist leider schon sehr schlecht beinander :(
Der eine ist sicher nicht der einzige. Allein die Kompressorgeschichte zeigt den Zustand der 4020-Flotte.

Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=342259#post342259'
Vielleicht sollte man sich einmal fragen, wo der Grund dieser Einsätze liegt? Was soll man den machen, wenn 2 oder mehr Talent untauglich sind? Das man nicht einfach Züge herzaubern kann, daran denkt wohl niemand :rolleyes:
Wegzaubern geht offenbar! Wie viele 4024 wurden in den letzten Jahren aus dem Bestand gestrichen: keiner oder überhaupt gar keiner? Weniger 4024 haben die ÖBB jedenfalls nicht als vor Schladming: 140 Stück. Im Gegensatz zu den 4020. Da fehlen schon knapp zehn Garnituren, wobei die meisten Abgänge in den letzten 20 Monaten waren. Trotzdem stieg der 4020-Anteil auf der S45 sehr stark an. Das liegt einzig an der Planung seitens ÖBB.

Quote from: 'strb',index.php?page=Thread&postID=342306#post342306
Ich kann dir da nur Recht geben: ich versteh außerdem die Logik dahinter nicht. Entweder ich bevorzuge einen 4020 gegenüber einem Talent oder cityjet, dann befürworte ich solche Einsätze doch. Oder eben umgekehrt, ich mag Talent lieber und ärgere mich über 4020 Einsätze. Aber beides? ?(
Es gibt mehr als nur schwarz oder nur weiß. Dir geht es ausschließlich um den Erhalt der guten, alten Eisenbahn. Vor 40 Jahren waren das zweiachsige Spantenwagen mit den letzten Dampfloks, vor 20 Jahren die Wanderdüne 4x30, heute die ebenso veralteten (technisch; moralisch schon gestorben) 4020.
Deine Einstellung erklärt wunderbar, weshalb die Schiene als Verkehrsträger schon lange abgehangen wurde. Auf dem Land dominiert der MIV, im FV über ~ 500 km das Flugzeug, in der Stadt ÖPNV-Anteil von schwachen 40 % (nach modal split Wien 2015: Mehrfachzählung ÖPNV; MIV ohne Transit, Ein-/Auspendler; SPNV nur eine Teilmenge davon). Im verbleibenden Rest (20...500 km) kann die Schiene im SPNV/FV nur mit staatlichen & stattlicher Subvention (IBE sowie Bestellerentgelt) Angebote bieten bzw. überleben.
Alles eine Folge der (ÖBB-)Politik: nichts ändern, nichts modernisieren. Dabei hatten die Bahnen schon in den 1930ern die Konkurrenz Straße gekannt. Wirkungsvolle Maßnahmen dagegen hat Österreich stets um Jahrzehnte verschlafen - im Vergleich zu anderen europäischen Ländern.

Basti4612s Einwand ist ganz simpel: SPNV am Semmering ist mit einem Typ fahrzeugseitig barrierefrei: 4023/24 Alles andere nicht. In Wien ist das weniger kritisch, da es meist barrierefreien ÖPNV (teils mit Umwegen) gibt. In der Fläche sieht das oft anders aus: Wenn aus irgendwelchen Gründen der NF-Triebwagen fehlt, dann schneidet man eine mehr oder minder große Personengruppe vom SPNV ab. Alternativlos! Zumindest auf der Schiene. Ergo sucht sich diese Gruppe alternative Wege bei anderen Verkehrsträgern. Und wieder Fahrgäste dauerhaft verloren.
Für den Jungspund: 4020 sind dort brauchbar, wo es ausreichend barrierefreie Alternativen im ÖPNV gibt; ausreichend im Sinne Zeit, Anzahl, Weg(länge), ...

Einfach mal den eigenen Horizont über den Bierdeckel hinaus erweitern. Mit Schrecken wirst du feststellen, dass in den letzten 20 Jahre einige Ostblockländer im Bereich Schienenfahrzeuge gegenüber den ÖBB massiv auf- und sie überholt haben. Erst mit nachhaltigen Modernisierungen (z.B. CD 812, 814.0/.2/.5 jedem 5047 in Barrierefreiheit meilenweit voraus), seit ~ 2010 mit Neukauf
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 65A on November 02, 2016, 10:41:53 AM
@ kami-> Nicht alles, was neu ist, ist gut!
Die 4030er hatten einen großen Vorteil: Viel Platz für Gepäck, Fahrräder, etc... bei den Einstiegen, weshalb diese, ginge es nach mir, nach wie vor auf der S7 fahren würden.

Die ÖBB schafft es seit den 5047ern und bis heute nicht, Fahrzeuge mit entsprechender Innenausstattung anzuschaffen!
Zu Tschechien-> Die haben und hatten schon zu Zeiten des Kommunismus bessere& teilweise barrierefreie(!) Fahrzeuge!!
Zum Beispiel-> https://de.wikipedia.org/wiki/ČSD-Baureihe_EM_475.1
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: kami on November 03, 2016, 02:19:17 PM
Quote from: '65A','index.php?page=Thread&postID=342352#post342352'
@ kami-> Nicht alles, was neu ist, ist gut!
Das habe ich mit keiner Silbe behauptet. Allerdings stimmt es nicht, dass die 4020 technisch besser sind als die 4x24 was Beschleunigung anbetrifft. Auch wenn der Jüngling das stets behauptet. Die ÖBB können die Physik trotz vielfacher Versuche nicht austricksen. Außer über angepasste (= gestreckte) Fahrzeiten, so dass selbst altersschwache Wanderdünen Verspätungen reduzieren, indem sie so fahren, wie es es vor wenigen Jahren tagtäglich getan haben. Schwachstelle der 4x24 waren die Bremse; seit Einbau der Mg-Bremse weitgehend behoben.

Es stimmt auch nicht, dass moderne Fahrzeuge ein schlechteres Crashverhalten hätten und weniger Sicherheit bieten als mehr als 40 Jahre alte Konstruktionen.

Ungeplant sind die 4020 auch nicht auf irgendwelchen Strecken. Heute wieder ein trauriger Höhepunkt der Umlaufplanung, dass anscheinend drei Plantage der 4020-Umlaufpläne auf der S45 zu finden sind: http://fpdwl.at/forum/stadtverkehr-wien/allgemeines/13868-au-erplanm-ige-4020er-eins-tze/seite-26#post342370 (http://'http://fpdwl.at/forum/stadtverkehr-wien/allgemeines/13868-au-erplanm-ige-4020er-eins-tze/seite-26#post342370'). Zu allem Überfluss alle drei hintereinander, so dass bis zu 50 min Wartezeit für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste notwendig sind. SPNV-Standard der späten 1970ern bei den ÖBB 2016. :daumenrunter:

Quote from: '65A','index.php?page=Thread&postID=342352#post342352'
Die 4030er hatten einen großen Vorteil: Viel Platz für Gepäck, Fahrräder, etc... bei den Einstiegen, weshalb diese, ginge es nach mir, nach wie vor auf der S7 fahren würden.
Die Ausstattung der Talente und CJ bestimmten die ÖBB. Der verbaute Innenraum ist allein den ÖBB anzulasten: Sie haben sich erstens für die Desiro ML entschieden und anschließend den Inneraum mit schlecht erreichbaren Sitzen vollgestopft. Weshalb auch immer. In keinem Fall mit Blick auf die Bedürfnisse einer S-Bahn oder Blick auf alle Fahrgäste. Offenbar waren nur dünne Manager mit Smartphone als Fahrgäste im Fokus. Kurzstreckenfahrgäste, zunehmender BMI des durchschnittlichen Ösis, Koffer jenseits Aktentäschen oder gar Fahrrad, Kinderwagen, ... waren kein Fokus.

Quote from: '65A','index.php?page=Thread&postID=342352#post342352'
Zu Tschechien-> Die haben und hatten schon zu Zeiten des Kommunismus bessere& teilweise barrierefreie(!) Fahrzeuge!!
Die alten Kisten wollte ich gar nicht erwähnen.
Auch Doppelstock(einzel)wagen waren im Osten (und Westeuropa) Alltag während die ÖBB die Mitte der 1990er als Neuerfindung feierten. Selbst heute ist Doppelstock für die ÖBB ein rotes Tuch; wie die aktuelle Triebwagenbestellung zeigt. Wie die ÖBB damit die Beförderungskapazitäten rund um Wien für die Zukunft ausbauen wollen, ist mir unklar. Längere Züge sind wegen bestehender, fast neuer Haltestellen fast unmöglich. Dichtere Takte kosten bei jeder Fahrt Geld (Personal, Besteller, Material) und benötigen Trassen. Dosto-EMU erfordern kein zusätzliches Personal und keine Zusatztrassen; bieten Kapazitätssteigerung von 30...40% bei etwas höheren Anschaffungskosten. Wenn alles auf CJ und Talent 3 ausgerichtet ist, werden wohl auch die ÖBB auf Dosto-EMU kommen. :rolleyes:

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: 65A on November 03, 2016, 02:40:34 PM
@ kami-> So zum Beispiel gehört für mich eine Inneneinrichtung: https://de.wikipedia.org/wiki/ČD-Baureihe_814
Diese gefallen mir vor allem wegen der Sitzaufteilung, einer super Klimaanlage& dem funktionierenden W-LAN->https://de.wikipedia.org/wiki/ČD-Baureihe_844

Die katastrophale Innenausstattung ist auch mit ein Grund, weshalb ich ab Fahrplanwechsel 2016 auch auf der Westbahn entweder auf die private WESTBahn oder auf mein Auto umsteige(auf der Südstrecke oder nach Tschechien[meistens wechsle ich in Mikulov oder Breclav vom Auto auf den Zug] lege ich heute schon knapp 90% der Fahrten mit dem Auto zurück)
Title: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
Post by: strb on November 04, 2016, 10:23:27 AM
Quote from: kami
Zu allem Überfluss alle drei hintereinander, so dass bis zu 50 min Wartezeit für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste notwendig sind. : :
Würde mich interessieren wie du auf diese Falsche Rechnung kommst?
Richtig wären 40 Minuten Wartezeit.