fpdwl Forenarchiv

General Category => ÖV im restlichen Österreich => Topic started by: Gast on December 13, 2003, 01:56:22 PM

Title: S-Bahn
Post by: Gast on December 13, 2003, 01:56:22 PM
Gibt es eine (offizielle oder inoffizielle) Seite ueber wiener S-Bahn?
Title:
Post by: Admin on December 13, 2003, 01:57:01 PM
Hallo

Derzeit gibt es nach meinem Wissen, keine Website im Internet, die sich mit der Wiener Schnellbahn befasst. Auch nicht von den ÖBB.

SG Webmaster Gerardo
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 01:57:20 PM
Kein Wunder bei der Beliebtheit der ÖBB !
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 01:57:30 PM
hallo,
schaut mal hier rein:

http://www.eisenbahn-bilder.com/bogen_special_offen/schnellbahn/schnellbahn_vorwort.html

ist nicht viel, aber besser als gar nix
Title: S-Bahn
Post by: Gast on January 04, 2004, 07:40:58 PM
Ich kenne eine klein Schnellbahn Site.
http://www.eisenbahn-bilder.com/bogen_fahrzeuge/oebb_4020/oebb_4020.html#Fahrzeugskizzen
Title:
Post by: Thomas on May 11, 2004, 01:58:58 PM
Hab da zufällig eine Seite gefunden:

http://wiener-schnellbahn.at.tt/ (http://wiener-schnellbahn.at.tt/)

Allerdings etwas nervig die Werbung und scheint nicht ganz fertig zu sein
Title:
Post by: Thomas on May 11, 2004, 02:02:41 PM
Und außerdem zu den zwei Gästen:
die haben ein und die selbe Seite angegeben, allerdings eine andere Unterseite

Quote
http://www.eisenbahn-bilder.com/bogen_sp...hn_vorwort.html
Title:
Post by: wienerlinienD on July 09, 2004, 12:56:37 PM
Ich hab da auch eine Site entdeckt auch wenn der "Gast" der die Frage stellte höchstwahrscheinlich nicht mehr da ist...

Hier gehts zur Site über die Wiener Schnellbahn (http://www.schnellbahn-wien.at)


EDIT: Formulierung des Links verändert
Title:
Post by: pezi71 on July 09, 2004, 04:51:02 PM
ist ganz nett gemacht.

schmunzeln musst ich bei "zukunft/netzerweiterungen".

so stiefmütterlich, wie die öbb die s-bahn behandeln sind die geplanten ausbauten genauso unrealistisch wie die diversen strassenbahnplänen für den 22. bezirk.

ich glaube eher, dass die öbb die schnellbahn - mit ausnahme vielleicht der s45 und s7 - gänzlich durch durchgebundenen regional- und eilzüge ersetzen wird.

der anfang dazu wurde mit dem fahrplanwechsel 2003/04 getan.
Title:
Post by: 4020 027-1 on July 09, 2004, 05:20:44 PM
Quote
Original von pezi71
ich glaube eher, dass die öbb die schnellbahn - mit ausnahme vielleicht der s45 und s7 - gänzlich durch durchgebundenen regional- und eilzüge ersetzen wird.

Das halte ich für unwahrscheinlich.
Die durchgebundenen Regionalzüge sind im Grunde eine Art Ersatz für die Reihe 4030, sofern jemals die 4024er in Wien fahren werden, kann sich das rasch wieder ändern. Das hat den Vorteil, dass es dann endlich wieder einen richtigen Takt gibt, ohne 24-Minuten-Zeitfenster in manchen Stationen.
Title:
Post by: schaffnerlos on July 09, 2004, 10:12:56 PM
Quote
Original von 4020 027-1
Quote
Original von pezi71
ich glaube eher, dass die öbb die schnellbahn - mit ausnahme vielleicht der s45 und s7 - gänzlich durch durchgebundenen regional- und eilzüge ersetzen wird.

Das halte ich für unwahrscheinlich.
Ich auch.
Quote
Die durchgebundenen Regionalzüge sind im Grunde eine Art Ersatz für die Reihe 4030, sofern jemals die 4024er in Wien fahren werden, kann sich das rasch wieder ändern.
Nein, denn die R-Züge haben noch einen wichtigen Effekt: Sollte man auf die Idee kommen, den Schnellbahnbetrieb auszuschreiben und ein anderes EVU gewinnt diese Auschreibung, so hätten die ÖBB duch die R-Züge noch immer "ihren Fuß" auf der Strecke.

Wolfgang
Title:
Post by: pezi71 on July 11, 2004, 09:34:06 PM
aber ist nicht die tatsache, dass die öbb sich so gar nichts um den katastrophalen zustand der schnellbahn scheren nicht anlass genug zur sorge?

und noch vielmehr, als das erscheinungsbild der schnellbahn in zukunft elimiert wird und alle 4020er nun auch im üblichen city-shuttle-rot-weiss lackiert werden sollen?

dieses "im-chaos-versinken-lassen" und letztendlich der raub der eigenen identität sind meiner meinung nach der erste schritt in richtung elimierung des bahn-systems schnellbahn.

aber vielleicht irre ich mich ... hoffentlich ...
Title:
Post by: schaffnerlos on July 11, 2004, 10:45:04 PM
Quote
Original von pezi71
und noch vielmehr, als das erscheinungsbild der schnellbahn in zukunft elimiert wird und alle 4020er nun auch im üblichen city-shuttle-rot-weiss lackiert werden sollen?

dieses "im-chaos-versinken-lassen" und letztendlich der raub der eigenen identität sind meiner meinung nach der erste schritt in richtung elimierung des bahn-systems schnellbahn.
Ganz unrecht hast Du nicht, denn wie schon erwähnt, fürchten die ÖBB andere EVUs wie der Teufel das Weihwasser. Die Wiener Schnellbahn ist trotz einer für einen klassischen S-Bahn-Betrieb ziemlich unüblichen gemeinsamen Benützung von Fern- und Güterverkehrsstrecken ein recht gut in sich abgeschlossenes System, das daher auch relativ einfach herausgelöst und an andere EVUs vergeben werden könnte. Also strebt man danach, das System Schnellbahn möglichst eng mit dem übrigen Nahverkehrssystem zu verzahnen und die momentan noch klaren Abgrenzungen zwischen SPR-, E-, R- und S-Bahn-Zügen zu verwischen. Die durchgebundenen R-Züge auf der Schnellbahnstammstrecke waren der erste Schritt, der zweite ist die Angleichung der CI an das derzeitige Farbschema des Nahverkehrs, nämlich die rot-grauen Schrägstreifen vulgo CS-Schema.

Vom Auftritt her ist es logisch, rot und grau sind die ÖBB-Farben, während man das blau-weiß bzw. blau-elfenbein nicht unbedingt mit den ÖBB sondern mit den WLB assoziieren könnte.

Wolfgang
Title:
Post by: 4020 027-1 on July 12, 2004, 07:52:08 AM
Rot/grau ist im Speziellen die neue CI des Nahverkehrs, bedauerlich ist es dennoch, dass die Schnellbahn ihr bisheriges "Gesicht" verliert. Mit dem "Pflatsch" verhält es sich ähnlich.

Die 4020er in der mittlerweile dritten Lackierungsvariante werden wieder für Verwirrung unter den Fahrgästen sorgen.  :rolleyes: Unbeeindruckt davon bleibt lediglich jene Randgruppe, die sich auch von "Nicht einsteigen!"-Schildern nicht davon abhalten lässt mit dem damit gekennzeichneten Zug zu fahren...
Title:
Post by: Admin on July 15, 2004, 12:51:46 PM
Ich finde es zwar allgemein sehr gut eine einheitliche Coporate Identy zu haben. Doch für die Schnellbahn als eigenes System wäre eine eigene Lackierung blau-weiß sicher vorteilhaft. Über die neue ÖBB-Wortmarte freue ich mich im Gegensatz zu anderen.  8)
Title:
Post by: 4020 027-1 on July 15, 2004, 01:11:05 PM
Das ist natürlich Ansichtssache, inwiefern es vorteilhaft ist, wenn man ein bekanntes Logo einfach verschwinden lässt oder ruiniert (Hallo AUA>!).

Nur sorgt diese Lackierungsvariante doch für weitaus mehr Kosten als Nutzen...
Title:
Post by: 95B on July 15, 2004, 04:11:13 PM
Man hätte die neue ÓBB-CI viel zügiger einführen müssen - quasi über Nacht. (Hätte natürlich auch höheren Aufwand und höhere Kosten verursacht.) So, wie es aber in der Realität geschieht, nämlich äußerst zizerlweise, bringt es überhaupt nichts und schon gar nicht die gewünschte Einheitlichkeit.
Title:
Post by: Linie 41 on July 15, 2004, 04:36:04 PM
Klar, denn wenn sie mit dem Umlackieren fertig ist, kommt der nächste Designfuzzy der sich verwirklichen will.