fpdwl Forenarchiv

Stadtverkehr Wien => Chronik => Topic started by: 37er-Wagen on November 25, 2005, 10:16:13 AM

Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 37er-Wagen on November 25, 2005, 10:16:13 AM
so, mal ein neuer Thread für die U6

mir ist gestern in einem T etwas Interessantes aufgefallen: die "alten" gelben Aufkleber mit dem Piktogramm eines Mannes am Stock, die aja auf der Straßenbahn durch blau-weiße ausgetauscht wurden, finden jetzt Verwendung bei den Kinderwagenplätzen in den T....ob das allerdings nur ein lustiger Mensch in der Werkstatt war oder ob sie die jetzt generell hinkleben, weiß ich nicht...  :D ;)
Title: T 2615
Post by: Der Kratzer on January 02, 2006, 10:32:19 PM
Als ich heute von der Arbeit heimfuhr sind mir folgende Dinge aufgefallen an diesem TW :

Zunächst dürfte der 2615 einen neuen Antrieb haben da dieser A-Typisch wie ein T400 der WLB ist von Anfahr bis zu den Bremsgeräuschen sowie auch dieses Summen beim anfahren und Bremsen gibt es nicht mehr.

Ausserdem hat er neue Türtasten (Hersteller)
Title: Re: T 2615
Post by: Clemens on January 03, 2006, 10:47:31 AM
Vielleicht ein Versuchswagen für die T1? ?(
Title: Re: T 2615
Post by: Tinel on January 03, 2006, 01:11:16 PM
Quote
Original von Stefan
Zunächst dürfte der 2615 einen neuen Antrieb haben da dieser A-Typisch wie ein T400 der WLB ist von Anfahr bis zu den Bremsgeräuschen sowie auch dieses Summen beim anfahren und Bremsen gibt es nicht mehr.
Schade. Wenn nichts mehr surrt ist das Fahrerlebnis gleich 0 :( ;).
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on January 04, 2006, 02:22:56 PM
Och, nur so lange bis die Getriebe langsam eingehen... es gibt schon einzelne T mit "Pseudo-Tatzlagerantrieb"! ;)
Title: Sichtungen in Michelbeuern
Post by: Zebrasignal on January 26, 2006, 04:08:40 PM
Diesen Thread gibts noch nicht, also eröffne ich ihn:

Ich habe heute Mittag 690 in MICH gesehen, der ist wohl zum Räder abdrehen dort.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 01, 2006, 03:59:28 PM
Der Lackzustand einiger E6/c6 ist mittlerweile abenteuerlich. 1913 hat etliche recht frisch ausgebesserte Stellen, an denen jetzt schon wieder große Rostflecken durchkommen weil nur drübergekittet und gespritzt wurde.

4947 hat irgendwo eine "undichte Stelle", ab ungefähr 50 km/h pfeift am B-Ende irgendwo der Wind durch wie bei einem alten Teekessel.

Auch einzelne T haben noch die alten Ansagen.

Und last not least, die Vereinigungsweiche des Gleiswechsels zwischen Nußdorferstr. und Volksoper im Gleis II ist in einem abenteuerlichen Zustand. Alle c6 die ich bis jetzt erlebt habe beginnenn dort abenteuerlich zu schlingern, auch in den T merkt man es.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on February 01, 2006, 06:27:19 PM
Quote
Original von WeSt
4947 hat irgendwo eine "undichte Stelle", ab ungefähr 50 km/h pfeift am B-Ende irgendwo der Wind durch wie bei einem alten Teekessel.
Das war beid en Wagen aber schon immer so, die haben schon gepfiffen, wie die U6 noch nach Heiligenstadt fuhr...

Quote
Original von WeSt
Und last not least, die Vereinigungsweiche des Gleiswechsels zwischen Nußdorferstr. und Volksoper im Gleis II ist in einem abenteuerlichen Zustand. Alle c6 die ich bis jetzt erlebt habe beginnenn dort abenteuerlich zu schlingern, auch in den T merkt man es.
Die ist aber ganz neu, der Weichentausch war ja der Grund für den 42er-Ersatzverkehr letztes Jahr. 8o
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 01, 2006, 07:51:01 PM
Ok, das mit dem 4947 wußte ich nicht.
Stimmt egentlich, trotzdem ist die Schlingerneigung der c6 bei gerade dieser bestimmten Weiche in den letzten paar Wochen extrem auffällig und unangenehm. In die Gegenrichtung ist nichts dergleichen zu bemerken und auf den anderen Gleiswechseln auch nicht.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Mr. Sonderzug on February 01, 2006, 08:02:00 PM
Quote
Original von WeSt
4947 hat irgendwo eine "undichte Stelle", ab ungefähr 50 km/h pfeift am B-Ende irgendwo der Wind durch wie bei einem alten Teekessel.

Die undichten Stellen kann ich Dir erklären -> es sind dies die Türen, durch die unsere PT Fahrgäste den Wagen "erklimmen".

Wie bei jeder anderen Kraxn dieser Ausgeburten der Hölle auch.

Liebe Grüße,
Mr. Sonderzug
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on February 01, 2006, 08:50:47 PM
Nein es sind definitiv NICHT nur die Türen! Es pfeift oft auch anderswo rein.

Bei der klirrenden Kälte der letzten Woche hat es übrigens teilweise auch in den Ux gewaltig reingezogen. Von dicht kann also auch bei diesen Wagen keine Rede sein.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on February 01, 2006, 08:52:54 PM
Ich denke bei den E6 ist es die Fahrertüre (zwischen Fahrerplatz und Fahrgastraum), durch die es pfeift.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 01, 2006, 10:00:51 PM
So extrem wie beim 4947 ist es bei keinem anderem Wagen auch nur annähernd und ich würde sagen das Leck ist irgendwo im Deckenbereich.

Daß die Falttüren alles andere als dicht sind ist natürlich klar.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 02, 2006, 03:47:47 PM
Gegen 9:30 waren heute in der Früh innerhalb von weniger als 10 Minuten 2 Sonderzüge unterwegs, mit nur einem Planzug dazwischen. Beide waren reinrassige T-Züge, beim ersten war der führende Triebwagen 2672. Gesehen bei der Volksoper, FR Siebenhirten.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 43er on February 02, 2006, 04:36:32 PM
Vielleicht noch Einzieher nach Michelbeuern?!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 02, 2006, 04:42:17 PM
Schon bei der Volksoper ohne Halt als Sonderzug? Einzieher stecken doch normalerweise erst in Michelbeuern um und nicht schon in Floridsdorf, oder?

Edit: und daß jeder zweite Zug einzieht kann ich mir auch schwer vorstellen, täte dem intervall nicht gut.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 43er on February 02, 2006, 04:46:09 PM
Fahren die U-Bahnen von den Endstellen aus nicht immer als Sonderzug, damit in der letzten Haltestelle (in diesem Fall Michelbeuern) keine Probleme entstehen, weil diverse Fahrgäste nicht aussteigen wollen?!

Ist aber meine Theorie, ich weiß nicht wirklich, wie es wirklich gehandhabt wird.

(Ausnahme: Die letzten Kurse der U6!)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 02, 2006, 05:53:04 PM
Ok, das könnte natürlich sein.
Auf meiner Seite war grad fröhliche Intervallstreckung... 8 Minuten Wartezeit.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 43er on February 02, 2006, 07:48:40 PM
Quote
Original von WeSt
Ok, das könnte natürlich sein.
Ich sag's aber gleich: Ich habe keine Ahnung, inwiefern es stimmt, war nur eine Vermutung.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: schaffnerlos on February 02, 2006, 09:04:40 PM
Zwischen ca. 8 und 9.30 Uhr fahren die Einzieher von Floridsdorf nach MICH als Sonderzüge. Früher sind sie teilweise als reguläre Züge bis Michelbeuern gefahren, aber die Stationsaufenthalte dort waren zu lange und die nachfolgenden Züge sind aufgelaufen.
Title: RE: Sichtungen in Michelbeuern
Post by: captainmidnight on February 02, 2006, 10:09:17 PM
Heute vormittag konnte ich B 618 dort sichten, ein weiter ULF (A oder B ?) war in der Halle abgestellt.

Warum fahren die zum Räderschleifen eigentlich nach MICH? Ich dachte, dass es in HLS eine ebensolche Anlage gibt.
Title: RE: Sichtungen in Michelbeuern
Post by: Clemens on February 02, 2006, 10:24:07 PM
Vermutlich fährt man dort hin, wo gerade freie Kapazitäten vorhanden sind. Jedenfalls sind Straßenbahnfahrzeuge sehr häufig auch in MICH zum Räder abdrehen.
Title: RE: Sichtungen in Michelbeuern
Post by: Zebrasignal on February 02, 2006, 10:25:35 PM
Stimmt, in HLS gibt es auch eine:
Hier ein Link zu einem Bericht, der sich damit beschäftigt. (http://'http://progs.wiennet.at/addedvalue/f4000_wienerlinien/f000_AVContent.asp?KID=133&HID=582&SID=2052')
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Mr. Sonderzug on February 02, 2006, 11:16:19 PM
Auch die Frequenzverstärker, die zwischen 18 und 20 Uhr am Bhf. Erdberg einziehen, fahren von Ottakring als regulärer Planzug nach Simmering und von Simmering aus als Sonderzug nach Erdberg.

Liebe Grüße,
Mr. Sonderzug
Title: RE: Sichtungen in Michelbeuern
Post by: Clemens on February 03, 2006, 09:29:23 AM
Im Archiv dieses Forums müsste auch ein Thread sein, der sich damit beschäftigt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on February 05, 2006, 04:28:37 PM
Ja, sonst regen sich ja die Leute auf, dass die Züge "mitten auf der Strecke" enden... :rolleyes:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 15, 2006, 06:49:20 PM
Zu meiner nicht zu knappen Überraschung mußte ich heute in der Früh sehen, daß auch der E6 4912 kompletten Neulack erhalten hat!

Auch der c6 1903 wurde offensichtlich neu lackiert, er war eins der schlimmsten Exemplare. Allerdings blättert bei fast allen Neulackwagen bzw. Ausbesserungen schon wieder an Roststellen die Farbe ab, was tiefe Rückschlüsse auf die Qualität der Arbeit zuläßt...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on February 18, 2006, 06:34:25 PM
Die werden wohl tatsächlich nur neu lackiert und nicht entrostet... demnach soll der Lack die Wagen wohl zusammenhalten, bis die T1 kommen. :rolleyes:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 18, 2006, 06:45:12 PM
Das ist absolut eindeutig - bei Roststellen wird millimeterdick drübergekittet und dann lackiert. Wo der Rost dann doch wieder stärker ist, blättert dann immer gleich ein ganzer Millimeter oder mehr ab, es entsteht ein regelrechtes Loch.
Deine Interpretation dürfte völlig korrekt sein... allerdings erinnere ich mich an die Story von einem neu lackierten E1... bei der Tür 4 stieg ein 150kg-Mann ein, worauf der gesamte Trittstufenkasten auf den Boden krachte... auch Rost.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on March 29, 2006, 12:15:53 PM
Gestern hat beim 1942 die Innenbeleuchtung gesponnen... irgendwo zwischen Nußdorferstraße und Volksoper wurde sie im ganzen Wagen finster (im führenden TW brannte sie noch), beid er Einfahrt Michelbeuern gab es dann irgendwo in der Wagenmitte ein leises "Klack" und sie brannte wieder.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on March 29, 2006, 04:10:26 PM
Quote
Original von WeSt
allerdings erinnere ich mich an die Story von einem neu lackierten E1... bei der Tür 4 stieg ein 150kg-Mann ein, worauf der gesamte Trittstufenkasten auf den Boden krachte... auch Rost.
Dass der Trittstufenkasten wirklich durchgebrochen ist, halte ich für ein Gerücht.

Quote
Gestern hat beim 1942 die Innenbeleuchtung gesponnen... irgendwo zwischen Nußdorferstraße und Volksoper wurde sie im ganzen Wagen finster (im führenden TW brannte sie noch), beid er Einfahrt Michelbeuern gab es dann irgendwo in der Wagenmitte ein leises "Klack" und sie brannte wieder.
Das dürfte der schlecht funktionierende Helligkeitssensor der E6/c6 sein. Jedenfalls schalten sich die Innenbeleuchtungen enlang der Gürtelstrecke immer mehrmals ein und aus. Manchmal passiert dies auch in den Ux und ULFen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on March 29, 2006, 08:10:35 PM
Pah hat die Story mit dem Trittstufenkasten recht glaubwürdig erzählt...

Wird das Licht in den c6 nicht vom E6 gesteuert? Im führenden Triebwagen (ich saß im vorderen c6) brannte die Innenbeleuchtung aber!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 21, 2006, 03:22:43 PM
Bei der Volksoper wurden gerade am Stationsgebäude selbst neue Fahrleitungsmasten montiert. Ursprünglich dachte ich, die rechts im Bild sichtbare Seilabspannung sei als Dauerlösung gedacht.
Die neuen Masten sind (vor allem im Vergleich zu den anderen neuen Masten) überraschend schlank und elegant! Außerdem (großer Pluspunkt) ragen sie nicht auf "Fahrgasthöhe" in den Bahnsteigbereich hinein. Die alten Gittermasten genau an der Engstelle des Bahnsteigs würde ich schon als das größte Problem der Bahnsteigverlängerung bezeichnen, das wurde jetzt eleganter gelöst.
Das Bild ist ein Handy-Schnappschuß, also bitte nicht so genau anschauen. *ggg*

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=1035&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=1035&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ustrab on April 21, 2006, 03:50:03 PM
die alten masten  werden leider sukzessive ausgetauscht !!  ;( ;( ;(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on April 21, 2006, 08:15:30 PM
... und dabei fliegt ihnen das Schnürl offenbar immer wieder runter...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 21, 2006, 10:46:42 PM
Quote
Original von ustrab
die alten masten  werden leider sukzessive ausgetauscht !!  ;( ;( ;(

Und zwar schon seit geraumer Zeit, falls das noch jemand nicht bemerkt haben sollte *veg*

Zumindest im Fall der "montagfrühstörung" bei der Volksoper ist soweit ich weiß prompt der Ausleger eines nagelneuen Masten abgebrochen... bei den alten Stahljochen wär das wohl kaum passiert (zumindest nicht bei neuen solchen, entsprechende Durchrostung kann auch bei denen einiges ausrichten).
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: floridsdorfer on April 23, 2006, 09:23:31 PM
heute (23.04) wieder Kurzzugeinsatz auf der U6,

Sichtung T+T+T

weiß jemand ob auch E6 + C6 + T gefahren sind?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on April 23, 2006, 09:31:43 PM
Quote
Original von easytrain
heute (23.04) wieder Kurzzugeinsatz auf der U6,
Ist das nicht am Wochenende immer so, dass alle Züge als T+T+T fahren und die E6 bzw. c6 im Bahnhof bleiben? ?(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 23, 2006, 09:46:26 PM
Quote
Original von Zebrasignal
Quote
Original von easytrain
heute (23.04) wieder Kurzzugeinsatz auf der U6,
Ist das nicht am Wochenende immer so, dass alle Züge als T+T+T fahren und die E6 bzw. c6 im Bahnhof bleiben? ?(
Sonntag, Samstag meines Wissens nicht. Da am So das Intervall so gestreckt ist und nur mit 3-Wagen-Zügen gefahren wird kann rein mit T gefahren werden. Und die T lösen sich nicht so auf wie die ULFe...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on April 23, 2006, 09:59:25 PM
Quote
Original von WeSt
Und die T lösen sich nicht so auf wie die ULFe...
Und funktionieren -  wie man an der WLB sieht auch als Straßenbahnfahrzeug ganz gut :)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Ottakringer on April 23, 2006, 10:00:56 PM
Quote
Original von easytrain

weiß jemand ob auch E6 + C6 + T gefahren sind?

Ähm, diese Kombination fährt schon sehr lange (einige Jahre) nicht mehr.
Grund: E6c6T (bzw ungekehrt) ist für die Wagen noch schlimmer als E6c6Tc6E6.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 23, 2006, 10:34:27 PM
Das Trennen der Züge in Michelbeuern war auch nicht ganz ungefährlich... es ist mehr als einmal vorgekommen, daß der Fahrer beim Wenden in Siebenhirten plötzlich nur ein Rangierpult vorfand... ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: captainmidnight on April 24, 2006, 01:12:55 AM
Quote
Original von WeSt
Das Trennen der Züge in Michelbeuern war auch nicht ganz ungefährlich... es ist mehr als einmal vorgekommen, daß der Fahrer beim Wenden in Siebenhirten plötzlich nur ein Rangierpult vorfand... ;)

Schlampige Wagenübernahme!

Meines Wissens nach müssen - zumindest auf der U6 - beim Auslauf BEIDE Führerstände übernommen werden. (Im Gegensatz zur Strassenbahn, wo der komplette Zug vom Fahrpersonal "hergerichtet" werden muss)

Edit: RS-Fehler korrigiert
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on April 24, 2006, 09:33:42 AM
Da gab es gar keine Wagenübernahme, da das Abkuppeln "on the fly" am Bahnsteig in Michelbeuern erfolgte. Bis Währinger Straße zeigten die Bahnsteiganzeigetafeln das normale Fahrziel abwechselnd mit diesem Text (statt "letzten" stand je nach vorgesehener Zugkonfiguration alternativ auch "ersten''):

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=1055&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=1055&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 24, 2006, 01:23:04 PM
...und manchmal wurde halt am falschen Ende abgekuppelt... ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on April 24, 2006, 02:39:13 PM
Quote
Original von WeSt
...und manchmal wurde halt am falschen Ende abgekuppelt... ;)
Manchmal ist es ihnen grad noch aufgefallen... da waren dann schon die letzten 2 Wagen geräumt, deren Fahrgäste sich natürlich alle in den T gedrängt haben. Plötzlich hieß es dann: "Nein, bitte doch aus den zwei ersten Wagen alles aussteigen, nicht aus den letzten!" Dann drängten sich auch noch die Fahrgäste der ersten beiden Wagen in den T, der ohnehin schon voll war.

Legendär waren auch Jaromirs Durchsagen während der Fahrt von der Volksoper nach Michelbeuern in dieser Zeit: "Särr gärrten Fahrgästen, Michelbaiarn bitte vornä umstaigän, letzten zwei Waggonen werden Michelbaiarn abgechängt! Ich wiedärcholän: Michelbaiarn bitte vornä umstaigän, letzten zwei Waggonen abgechängt!"
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 24, 2006, 06:20:21 PM
_Das_ hätt ich gern gehört... leider war ich zu der Zeit nur sehr selten auf der U6 unterwegs.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on April 25, 2006, 09:31:27 AM
Quote
Original von WeSt
_Das_ hätt ich gern gehört... leider war ich zu der Zeit nur sehr selten auf der U6 unterwegs.
:D

Als die Kurzführungen nach Alterlaa noch eine Neuheit waren, wies Jaromir die Fahrgäste auch per Außenlautsprecher in jeder Station darauf hin: "Zug fäährt Altärlaaa!" (mit Betonung am ersten A, versteht sich)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on June 05, 2006, 04:03:21 PM
Eine kleine Frage: Immer wenn auf der U6 ein SEV ist, dann werden am Sonntag Lanzüge, statt Kurzzüge eingesetzt, weshalb auch E6/c6 zum Einsatz kommen. Das war zB auch beim Plan-42er-SEV so. Am Südast wurden auch E6/c6 eingesetzt.

Weiß jemand warum das so ist?

Danke im Voraus!

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on June 05, 2006, 04:18:40 PM
Quote
Original von ulf67
Eine kleine Frage: Immer wenn auf der U6 ein SEV ist, dann werden am Sonntag Lanzüge, statt Kurzzüge eingesetzt, weshalb auch E6/c6 zum Einsatz kommen. Das war zB auch beim Plan-42er-SEV so. Am Südast wurden auch E6/c6 eingesetzt.
Letztes Mal waren am Südast nur T-T-T unterwegs, am Nordast normale Langzüge.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on June 05, 2006, 04:40:49 PM
Quote
Original von Zebrasignal
Quote
Original von ulf67
Eine kleine Frage: Immer wenn auf der U6 ein SEV ist, dann werden am Sonntag Lanzüge, statt Kurzzüge eingesetzt, weshalb auch E6/c6 zum Einsatz kommen. Das war zB auch beim Plan-42er-SEV so. Am Südast wurden auch E6/c6 eingesetzt.
Letztes Mal waren am Südast nur T-T-T unterwegs, am Nordast normale Langzüge.

Meinst du mit "normale Langzüge" E6+c6+T+c6+E6 oder T+T+T+T?

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on June 05, 2006, 04:51:24 PM
Quote
Original von ulf67
Meinst du mit "normale Langzüge" E6+c6+T+c6+E6 oder T+T+T+T?
Ich habe mindestens einen E6+c6+T+c6+E6 gesehen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: floridsdorfer on June 05, 2006, 06:55:52 PM
Letztes Mal waren am Südast nur T-T-T unterwegs, am Nordast normale Langzüge.[/quote]

das war auch heute so
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on June 08, 2006, 03:07:52 PM
Kleinigkeit am Rande, da wir uns ja letztens über das Verriegeln von Fenstern unterhalten haben... 1914 ist einer der Wagen bei denen sich ein Fenster nicht mehr verriegeln läßt. Es bleibt auch nicht mehr wirklich von selber offen sondern geht während der Fahrt zu. Betroffen ist das Plattformfenster bei der Tür 4.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on June 08, 2006, 03:58:10 PM
Quote
Original von WeSt
1914 ist einer der Wagen bei denen sich ein Fenster nicht mehr verriegeln läßt. Es bleibt auch nicht mehr wirklich von selber offen sondern geht während der Fahrt zu. Betroffen ist das Plattformfenster bei der Tür 4.
Das wird wohl kaum noch repariert werden, schließlich werden die Fahrzeuge wohl bald den Weg alles alten Eisens gehen, nachdem sich aus Manila nach der Begutachtung der Fahrzeuge angeblich niemand mehr gemeldet hat. :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on June 08, 2006, 04:41:25 PM
Quote
Original von Zebrasignal
Quote
Original von WeSt
1914 ist einer der Wagen bei denen sich ein Fenster nicht mehr verriegeln läßt. Es bleibt auch nicht mehr wirklich von selber offen sondern geht während der Fahrt zu. Betroffen ist das Plattformfenster bei der Tür 4.
Das wird wohl kaum noch repariert werden, schließlich werden die Fahrzeuge wohl bald den Weg alles alten Eisens gehen, nachdem sich aus Manila nach der Begutachtung der Fahrzeuge angeblich niemand mehr gemeldet hat. :D
Hmm, das wundert mich jetzt aber ;)
Die Rostschäden werden nachwievor nach der üblichen Vorgehensweise behandelt... bin neugierig wann beim ersten Wagen die harmlosen Rostflecken zu ernsteren Durchrostungen an tragenden Teilen werden... wird aber wohl noch dauern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on June 08, 2006, 05:06:44 PM
Quote
Original von WeSt
Die Rostschäden werden nachwievor nach der üblichen Vorgehensweise behandelt... bin neugierig wann beim ersten Wagen die harmlosen Rostflecken zu ernsteren Durchrostungen an tragenden Teilen werden... wird aber wohl noch dauern.
So schlecht sind die E6/c6 auch nicht beinander! Bis einer der Wagen wirklich aufgrund des Rostes unbrauchbar wird, dauert's sicher noch (siehe E 4422). Problematisch ist da eher das fehleranfällige Schaltwerk, das durch den Mischbetrieb noch unnötigen Strapazen ausgesetzt wird und der Mangel an Ersatzteilen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on June 08, 2006, 08:32:45 PM
Schreibe ja es wird noch dauern, aber es ist bei den E6 und c6 besonders auffällig in was für unglaublichen Schichten Roststellen überkleistert werden.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on June 09, 2006, 08:35:38 AM
Quote
Original von WeSt
Es bleibt auch nicht mehr wirklich von selber offen sondern geht während der Fahrt zu.
Bravo! Fenster aller Wagen, folgt diesem Musterbeispiel! ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on June 09, 2006, 10:16:47 AM
Quote
Original von Taxiorange
Bravo! Fenster aller Wagen, folgt diesem Musterbeispiel! ;)
Gegen Klimaanlagen und jetzt auch noch gegen offene Fenster? ?( ?( ?( Dann müssten ja E2 und ULF zu deinen absoluten Lieblingsfahrzeugen zählen :achtung: :achtung: :achtung:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on June 09, 2006, 11:56:52 AM
Naja, wie soll ich sagen: Ich hasse diese krankmachende Zugluft in den Fahrzeugen. Hauptverursacher dieser sind - klarerweise - die meist weitgeöffneten Fenster, allem voran die großen Dinger in den c6. Wenn es dann noch die in Fahrtrichtung vorderen sind, dann zieht's kräftig durch den ganzen Wagen. Schlimm auch diese Klappen in den U. Ist im vorderen Bereich auch nur ein einziges solches Ding offen, reißt's Dir den Kopf runter. Witzig ist - wenn mehrere offen sind, vor allem zusätzlich auch weiter hinten, neutralisiert sich die Zugluft schon eher, als wenn nur ein vorderes offen ist. Die Leute reißen auf, reißen auf und reißen auf - und schnallen nicht, daß mit vielen offenen Fenstern weniger Zugluft ist als mit einem einzigen ... ja, eh gut so.

Zugluft ist für jeden ungesund. Viele wollen das garnicht wahrhaben, setzen sich dieser bewußt aus und wissen dann nicht, warum sie verkühlt sind, husten, trockene Schleimhäute haben, Bindehautentzündung haben und und und .....

Diese Krankmacher sind

* Klimaanlagen

und

* Zugluft durch offene Fenster.

Mag sein, daß ich halt besonders empflindlich bin. Tut leid.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on June 09, 2006, 02:10:20 PM
Die Krankmacher sind aber genauso die große Hitze und ein übertriebener Schutz vor jeglicher Zugluft.

Ich halte mich übrigens sehr oft bei den offenen Fenstern auf (z.B. im c6) und bin so gut wie nie verkühlt und habe auch sonst keinerlei durch Zugluft hervorgerufene Beschwerden. Das letzte Mal Fieber hatte ich im Februar 2002, zu meiner Bundesheerzeit.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on June 09, 2006, 02:47:16 PM
Ich setze mich auch sehr gern der Zugluft aus und bin eher selten verkühlt. Auch klimatisierte Räume sind für mich nichts Außergewöhnliches und ich habe es bisher immer überlebt.
Und was ist schon gesund? Ein überheitzter Raum im Winter ist auch nicht gesund.

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on June 09, 2006, 02:50:50 PM
Im Sommer ist Zugluft bei weitem besser als Hitze, weil bei der Hitze kippen manche Leute gern um (Kreislaufkollaps).
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: hema on June 09, 2006, 03:48:08 PM
Quote
Original von Taxiorange
Naja, wie soll ich sagen: Ich hasse diese krankmachende Zugluft in den Fahrzeugen. Hauptverursacher dieser sind - klarerweise - die meist weitgeöffneten Fenster, allem voran die großen Dinger in den c6. Wenn es dann noch die in Fahrtrichtung vorderen sind, dann zieht's kräftig durch den ganzen Wagen. Schlimm auch diese Klappen in den U. Ist im vorderen Bereich auch nur ein einziges solches Ding offen, reißt's Dir den Kopf runter. Witzig ist - wenn mehrere offen sind, vor allem zusätzlich auch weiter hinten, neutralisiert sich die Zugluft schon eher, als wenn nur ein vorderes offen ist. Die Leute reißen auf, reißen auf und reißen auf - und schnallen nicht, daß mit vielen offenen Fenstern weniger Zugluft ist als mit einem einzigen ... ja, eh gut so.

Zugluft ist für jeden ungesund. Viele wollen das garnicht wahrhaben, setzen sich dieser bewußt aus und wissen dann nicht, warum sie verkühlt sind, husten, trockene Schleimhäute haben, Bindehautentzündung haben und und und .....

Diese Krankmacher sind

* Klimaanlagen

und

* Zugluft durch offene Fenster.

Mag sein, daß ich halt besonders empflindlich bin. Tut leid.
Na da hat aber einer rumgezickt!!! :D :D :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Ottakringer on June 09, 2006, 08:42:51 PM
Quote
Original von hema
Quote
Original von Taxiorange
Naja, wie soll ich sagen: Ich hasse diese krankmachende Zugluft in den Fahrzeugen. Hauptverursacher dieser sind - klarerweise - die meist weitgeöffneten Fenster, allem voran die großen Dinger in den c6. Wenn es dann noch die in Fahrtrichtung vorderen sind, dann zieht's kräftig durch den ganzen Wagen. Schlimm auch diese Klappen in den U. Ist im vorderen Bereich auch nur ein einziges solches Ding offen, reißt's Dir den Kopf runter. Witzig ist - wenn mehrere offen sind, vor allem zusätzlich auch weiter hinten, neutralisiert sich die Zugluft schon eher, als wenn nur ein vorderes offen ist. Die Leute reißen auf, reißen auf und reißen auf - und schnallen nicht, daß mit vielen offenen Fenstern weniger Zugluft ist als mit einem einzigen ... ja, eh gut so.

Zugluft ist für jeden ungesund. Viele wollen das garnicht wahrhaben, setzen sich dieser bewußt aus und wissen dann nicht, warum sie verkühlt sind, husten, trockene Schleimhäute haben, Bindehautentzündung haben und und und .....

Diese Krankmacher sind

* Klimaanlagen

und

* Zugluft durch offene Fenster.

Mag sein, daß ich halt besonders empflindlich bin. Tut leid.
Na da hat aber einer rumgezickt!!! :D :D :D


Ich glaub eher, er findet es cool wenn die Leut' an Hitzschlag kriegen. Ich finds nicht cool, beim letzten heißen Sommer (vor 2 oder drei Jahren, daß verdräng ich gern) war ich immer wieder genötigt (ok es war nur 6 mal)  den Betrieb einstellen zu lassen um einen kollabierten Fahrgast von der Rettung abholen zu lassen.  Hilf du mal der Rettung eine Person aus dem E2 auf die Trage zu wuchten (das eine Mal aus dem NL 235 gings leichter und das waren meistens keine Fettleibigen Menschen, auch dürre Menschen sind bewußtlos ziemlich schwer), dann wirst nach Klimaanlagen und offenen Fenstern betteln.

PS:  Zeitverlust für die Zugluftraunzer: 15 Minuten.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on June 10, 2006, 02:26:41 PM
Ich sag nix... wenn ich auf _den_ Beitrag antworten würde, wären da einige Beschimpfungen drinnen.
Nur so viel: ich gehöre zu den Leuten die offene Fenster absolut vorziehen!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 37er-Wagen on June 14, 2006, 11:00:22 AM
ich hatte heute das Vergnügen, mit einem gemischten Einschubzug zu fahren, wo der führende TW noch die Ansage hatte: umsteigen zur Franz Josefs-Bahn und der S40..  :D 8-)

und die Nummer des führenden TW poste ich hier sicher nicht...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on June 14, 2006, 11:23:48 AM
Quote
Original von WeSt
Nur so viel: ich gehöre zu den Leuten die offene Fenster absolut vorziehen!
Ich auch. Ach nein, nur fast ...
Ich gehöre zu den Leuten, die offene Fenster absolut raufziehen.  8-)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on June 14, 2006, 06:24:58 PM
Quote
Original von Taxiorange
Quote
Original von WeSt
Nur so viel: ich gehöre zu den Leuten die offene Fenster absolut vorziehen!
Ich auch. Ach nein, nur fast ...
Ich gehöre zu den Leuten, die offene Fenster absolut raufziehen.  8-)
Kein Kommentar.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Ottakringer on June 14, 2006, 10:39:45 PM
Quote
Original von Taxiorange
Quote
Original von WeSt
Nur so viel: ich gehöre zu den Leuten die offene Fenster absolut vorziehen!
Ich auch. Ach nein, nur fast ...
Ich gehöre zu den Leuten, die offene Fenster absolut raufziehen.  8-)
Wenn ich mich um die Konsequenzen dieses Handelns noch einmal kümmern muß, weiß ich wessen Name ich den Leuten zwecks Schmerzensgeldforderung zustecke.
--Mein letztes Kommentar zu diesem Thema.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on June 21, 2006, 02:28:06 PM
Habe heute um ca. 14:15 einen Typ T (Nr. leider nicht gemerkt) mit dem Ziel "Erlaaer Straße" auf dem Broseband gesehen. Ich hoffe, dass ich mir jetzt keine Nominierung als DAF des Monats einhandle, wenn ich sage, dass ich bis heute nicht gewusst habe, dass es diese Ziel auch auf den Brosebändern gibt. Nur so nebenbei, hat eigentlich wer die Liste der Ziele auf einem U6 Broseband? Falls ja, könnte diese bitte hier gepostet werden, damit ich keine "bösen" Überraschungen mehr habe. :D

Vielen Dank im Vorraus für die Mühen.

Schöne Grüße
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Mike60 on June 21, 2006, 04:58:56 PM
Also mit der U6 wird es auch immer schlimmer. Gestern ließ ich eine volle U6-Garnitur auf der Philadelphiabrücke davonfahren und promt dauerte es 10 Min. bis zum nächsten Zug. Da es halb 1 war, machte ich mir den Umweg mit Schnellbahn zum Matzleinsdorfer Pl und dann weiter mit dem 6er. Am Abend das selbe Bild.

U6 SIEBENHIRTEN
NÄCHSTER ZUG *** 9 MIN

Daraufhin bummvoller Zug. Ließ ich wieder brausen und fuhr mit darauffolgenden. In der Längenfeldgasse die U4 verpasst, konnte ich in den 8 Min Wartezeit ganze 6 Züge der U6 Richtung SIEBENHIRTEN fahren sehen.
Auch heute Nachmittag gab es wieder diesen berüchtigten "SCHADHAFTEN ZUG".
  somit lg...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on June 29, 2006, 12:54:12 PM
Gestern waren ganztägig auf der U6 Wartezeiten von 7-9 Minuten üblich...

Gegen 20 Uhr sah ich bei der Alserstraße FR Michelbeuern die ungewöhnliche Kombination T+T als Sonderzug.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on June 29, 2006, 02:33:53 PM
Quote
Original von WeSt
Gestern waren ganztägig auf der U6 Wartezeiten von 7-9 Minuten üblich...
Nachwirkungen vom DIF? ;)

Quote
Original von WeSt
Gegen 20 Uhr sah ich bei der Alserstraße FR Michelbeuern die ungewöhnliche Kombination T+T als Sonderzug.
Gestern war doch nicht der 11.11. ?( 8-)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 43er on August 13, 2006, 08:07:13 PM
Seit wann fahren denn am Sonntag auch E6/c6 auf der U6? Ich dachte, an Sonn- und Feiertagen wird mit Kurzzügen gefahren und deswegen sind die E6/c6 überflüssig. ?(
Habe heute nämlich zwei Züge gesehen, die auch E6 und c6 enthielten.

Edit: Letzten Satz ergänzt
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Ottakringer on August 13, 2006, 08:12:52 PM
Quote
Original von Martbay
Seit wann fahren denn am Sonntag auch E6/c6 auf der U6? Ich dachte, an Sonn- und Feiertagen wird mit Kurzzügen gefahren und deswegen sind die E6/c6 überflüssig. ?(
Habe heute nämlich zwei Züge gesehen, die auch E6 und c6 enthielten.

Edit: Letzten Satz ergänzt
Könnte das mit der Streckenteilung zusammenhängen?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on August 13, 2006, 09:16:55 PM
Quote
Original von Ottakringer
Quote
Original von Martbay
Seit wann fahren denn am Sonntag auch E6/c6 auf der U6? Ich dachte, an Sonn- und Feiertagen wird mit Kurzzügen gefahren und deswegen sind die E6/c6 überflüssig. ?(
Habe heute nämlich zwei Züge gesehen, die auch E6 und c6 enthielten.

Edit: Letzten Satz ergänzt
Könnte das mit der Streckenteilung zusammenhängen?

Immer wenn auf der U6 eine Streckenteilung ist, fahren auf einem Ast E6/c6. Keine Ahnung warum das so ist.

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: floridsdorfer on August 13, 2006, 10:35:45 PM
Quote
Original von ulf67
Quote
Original von Ottakringer
Quote
Original von Martbay
Seit wann fahren denn am Sonntag auch E6/c6 auf der U6? Ich dachte, an Sonn- und Feiertagen wird mit Kurzzügen gefahren und deswegen sind die E6/c6 überflüssig. ?(
Habe heute nämlich zwei Züge gesehen, die auch E6 und c6 enthielten.

Edit: Letzten Satz ergänzt
Könnte das mit der Streckenteilung zusammenhängen?

Immer wenn auf der U6 eine Streckenteilung ist, fahren auf einem Ast E6/c6. Keine Ahnung warum das so ist.

mfg ulf67

weil man einen Kurzzug nicht mit E6/C6 führen wird
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 43er on August 14, 2006, 12:20:53 AM
Danke für die Antworten - also hängt's eh nur mit der Streckenteilung zusammen, und ist nicht jeden Sonntag so üblich.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on August 14, 2006, 07:46:55 AM
Quote
Original von easytrain
Quote
Original von ulf67
Quote
Original von Ottakringer
Quote
Original von Martbay
Seit wann fahren denn am Sonntag auch E6/c6 auf der U6? Ich dachte, an Sonn- und Feiertagen wird mit Kurzzügen gefahren und deswegen sind die E6/c6 überflüssig. ?(
Habe heute nämlich zwei Züge gesehen, die auch E6 und c6 enthielten.

Edit: Letzten Satz ergänzt
Könnte das mit der Streckenteilung zusammenhängen?

Immer wenn auf der U6 eine Streckenteilung ist, fahren auf einem Ast E6/c6. Keine Ahnung warum das so ist.

mfg ulf67

weil man einen Kurzzug nicht mit E6/C6 führen wird

Das verstehe ich jetzt nicht. Am Sonntag kommen doch nie Kurzzüge auf der U6 zum Einsatz. Warum fährt man dann bei Streckenteilungen mit Langzügen und somit mit E6/c6? Man könnte doch einfach auch bei Streckenteilungen T-T-T fahren.

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: floridsdorfer on August 14, 2006, 06:06:52 PM
Quote
Original von ulf67
Quote
Original von easytrain
Quote
Original von ulf67
Quote
Original von Ottakringer
Quote
Original von Martbay
Seit wann fahren denn am Sonntag auch E6/c6 auf der U6? Ich dachte, an Sonn- und Feiertagen wird mit Kurzzügen gefahren und deswegen sind die E6/c6 überflüssig. ?(
Habe heute nämlich zwei Züge gesehen, die auch E6 und c6 enthielten.

Edit: Letzten Satz ergänzt
Könnte das mit der Streckenteilung zusammenhängen?

Immer wenn auf der U6 eine Streckenteilung ist, fahren auf einem Ast E6/c6. Keine Ahnung warum das so ist.

mfg ulf67

weil man einen Kurzzug nicht mit E6/C6 führen wird

Das verstehe ich jetzt nicht. Am Sonntag kommen doch nie Kurzzüge auf der U6 zum Einsatz. Warum fährt man dann bei Streckenteilungen mit Langzügen und somit mit E6/c6? Man könnte doch einfach auch bei Streckenteilungen T-T-T fahren.

mfg ulf67

ich denke, dass man den Ast Floridsdorf nicht mit Kurzzügen bewältigen kann, jedoch den anderen Ast schon!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on August 14, 2006, 07:36:41 PM
Quote
Original von easytrain
ich denke, dass man den Ast Floridsdorf nicht mit Kurzzügen bewältigen kann, jedoch den anderen Ast schon!
Könnte man schon, tut man üblicherweise auch (an Sonntagen verkehren normalerweise ganztägig Kurzzüge). Der Grund ist vielmehr folgender: Wegen der Streckensperre im Bereich Tscherttegasse können keine Züge des Nordastes nach AHR einziehen. In MICH ist daher nicht genug Platz, um das Rangierspiel zum Bilden von Kurzzügen vollziehen zu können. Daher kommen während der Teilung auch in den schwachen Zeiten Langzüge zum Einsatz.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sebihunter on August 28, 2006, 04:34:59 PM
Bin heute mit einem E6 gefahren der ein anderes Motorgeräusch hatte.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on September 03, 2006, 10:00:31 PM
Heute am Handelskai, so gegen 20:30. Nachdem die S45 mir genau davongefahren war, hieß es: ab zur U6.
Michelbeuern 2
Siebenhirten 7

Bei immer noch 2 kam der Zug nach Michelbeuern und bretterte als Sonderzug schwungvoll durch die Haltestelle.
Ich stieg dann in den gutgefüllten nächsten Zug ein (Siebenhirten, übernächster Zug wieder 7) und fuhr ungestört bis zur Jägerstraße. Kurz vor der Haltestelle Spittelau plötzlich eine Bremsung, wir stehen mitten auf der Rampe. Plötzlich meint ULF67: "Sag amal was heißt das wenn ein Signal rot blinkt???"
Stimmt. Das Vorsignal und das Ausfahrsignal blinken rot. Ich rufe kurz einen ehem. Fahrer an. Dessen Antwort: "Wos is???" Ich wiederhole. In dem Moment werden beide Signale finster... "Dann gibt grad die Signalanlage den Geist auf!" Wir fahren mit V15 in die Station ein...

Bei der Ausfahrt war allerdings schon wieder alles normal.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Ottakringer on September 03, 2006, 10:58:05 PM
Also ich bilde mir ein, ein rot blinkendes Signal auf der U6 ist das Signal für einen am Bahnsteig gezogenen Zugnotstop. Kann aber auch ein Irrtum sein.

Davon unabhängig ist das weiße Wechselblinklicht das Ersatzsignal.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on September 04, 2006, 09:40:48 AM
Quote
Original von Ottakringer
Also ich bilde mir ein, ein rot blinkendes Signal auf der U6 ist das Signal für einen am Bahnsteig gezogenen Zugnotstop.
Dafür gibt es eigene Signalleuchten. Die farbigen Leuchten der Vor- und Hauptsignale geben (im Normalfall, so sie denn nicht gestört sind) nur Dauerlicht ab.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on September 04, 2006, 01:12:53 PM
Gestern kam mir gegen 20:50 Uhr bei der Burggasse ein Langzug entgegen. Keine Ahnung warum, die nächsten waren wieder Kurzzüge

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on September 04, 2006, 02:28:09 PM
Quote
Original von ulf67
Gestern kam mir gegen 20:50 Uhr bei der Burggasse ein Langzug entgegen. Keine Ahnung warum, die nächsten waren wieder Kurzzüge
Vielleicht war es ein Tauschzug oder es war eine Veranstaltung in der Stadthalle!?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 43er on September 04, 2006, 07:18:47 PM
ULF B 626 steht heute in Michelbeuern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Ottakringer on September 04, 2006, 09:25:18 PM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von Ottakringer
Also ich bilde mir ein, ein rot blinkendes Signal auf der U6 ist das Signal für einen am Bahnsteig gezogenen Zugnotstop.
Dafür gibt es eigene Signalleuchten. Die farbigen Leuchten der Vor- und Hauptsignale geben (im Normalfall, so sie denn nicht gestört sind) nur Dauerlicht ab.
Na dann war der Irrtum nicht sooooo groß.  Danke.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on September 14, 2006, 02:15:32 PM
Heute war Chaos... ich komme zur Hst. Jägerstraße, ein Zug in FR Floridsdorf steht. Und steht. Fahrer macht eine unverständliche Durchsage.
Display zeigt
"Floridsdorf *
Floridsdorf 4"
In die Gegenrichtung hingegen steht:
Nächster Zug  1 Min
U6 Siebenhirten

Einmal verschwindet auch die Zeit und kommt gleich wieder. Dann, schon nachdem der Zug eingefahren ist, wird auf einmal die obere Zeile finster und die Anzeige wechselt auf

Siebenhirten *
Siebenhirten 4

Mein Zug fährt mit sehr flotter Abfertigung zur Spittelau, dort sehe ich +00. Dann weiter zur Nußdorferstraße, normaler Stationsaufenthalt. Bei der Ausfahrt Nußdorferstr. traue ich meinen Augen nicht... +79!
Auf die Zugnummer habe ich leider in der Spittelau nicht geachtet.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: hema on September 14, 2006, 03:21:24 PM
Quote
Original von WeSt
Heute war Chaos...
Wieso? Solange dein Zug fährt (und offensichtlich auch die anderen in deiner Richtung) kann dir doch relativ wurscht sein, welche Phantasie die Anzeigen entwickeln!  :D :D :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on September 14, 2006, 04:29:06 PM
Quote
Original von hema
Quote
Original von WeSt
Heute war Chaos...
Wieso? Solange dein Zug fährt (und offensichtlich auch die anderen in deiner Richtung) kann dir doch relativ wurscht sein, welche Phantasie die Anzeigen entwickeln!  :D :D :D
Die lange Wartezeit des Gegenzugs war ein eindeutiges Indiz für eine Störung.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 29er on September 14, 2006, 04:42:43 PM
Quote
Original von WeSt
Die lange Wartezeit des Gegenzugs war ein eindeutiges Indiz für eine Störung.
Eine Störung ist aber eh nix besonderes für die U6 - ein Tag ohne Störung wäre schon eher etwas besonderes.
Vorgestern, um 06:35, hatte ich das Vergnügen in der Hst. Jägerstraße 12 Minuten auf meinen Zug zu warten...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on September 14, 2006, 09:59:28 PM
Detto die U4! Dort geht's mitterweile ähnlich zu, wie auf der U6. Heute wieder 10 min. Wartezeit am Karlsplatz, Ursache Gebrechen im Bereich Schottenring.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: V-FAN on October 14, 2006, 09:09:13 PM
Hat eigentlich der T 2638 einen anderen Motor noch zusätzlich drinnen? Ich mein der 2615 hat einen anderen habe ich erlebt aber der 2638 weiß ich von nichts.Außerdem gibt es einen T der innen den Drucknopf so änlich wie der bei einem V hat.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on October 16, 2006, 07:48:55 AM
Mehr eine Stationssichtigung der U6 als eine U6 selbst, aber trotzdem. Es handelt sich um die Station "Philadelphiabrücke". Wie mir gestern aufgefallen ist, hat man an den braunen "Bändern" (weiß nicht, wie man diese nennt) an den Stationswänden, jedes zweite "Philadelphiabrücke" durch ein "Bhf. Meidling" ersetzt, um anzuzeigen, dass hier sich auch der Bahnhof der ÖBB befindet. Seit wann das nun dort hängt weiß, ich nicht, aber es ist mir eben erst gestern als Sichtung aufgefallen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on October 18, 2006, 07:51:57 PM
Bänder ist gut... hast du so einen Blechprügel schon einmal in der Hand gehabt? Das sind stabile Blechschilder.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on October 18, 2006, 08:54:10 PM
Mir ist das "Bhf. Meidling" heute auch zum ersten Mal aufgefallen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: V-FAN on October 28, 2006, 12:53:51 PM
Gestern so gegen 18.30 in Siebenhirten!
Ich fuhr mit einem E6+c6+T+c6+E6 nach Siebenhirten. Als wir dort ankamen ging ich zum Ausgang,drehte mich noch einmal um und plötzlich ging der Scheinwerfer des E6 aus und der Fahrer ging nach hinten. Der Zug hatte inzwischen die Notbeleuchtung eingeschalten gehabt. Als der Fahrer hinten war wechselte das Broseband auf Sonderzug um. Danach kam schon der Zug aus der Wendeanlage und der Zug auf Gleis 2 fuhr Richtung Michelbauern weg. Der Zug auf Gleis 1 auch erst danach und als ich auf den nächsten Zug warten wollte traf dieser auf Gleis 1 ein! Ich stieg in den c6 ein und sah auch das Broseband des T auf dem draufstand U6 Heiligenstadt. Dann fuhr ich bis Alterlaa und wieder nahc Siebenhirten! Dieser Zug wechselte auch auf Gleis 1 um,den es stand ein Sonderzug auf Gleis 2! Heute sah ich einen E6+c6+c6+E6 als Sonderzug und habe mich gewundert warum der C6 1914 Brosebänder hat und die anderen c6 nicht!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 37er-Wagen on November 03, 2006, 10:28:01 PM
Heute um 14.30 Uhr kam es im Bereich Floridsdorf zu einem Stellwerkgebrechen. Ich saß gerade im c6 1934, als in der Jägerstrßae plötzlich die Durchsage vom Fahrer kam: "Wegen technischem Gebrechen dieser Zug... fährt nach Siebenhirten"  :rolleyes:

also alles raus, und dann die Durchsage vom Stellwerksgebrechen in Floridsdorf


....der 31er war gesteckt voll... so um 17.00 Uhr war das Gebrechen allerdings wieder behoben
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on November 25, 2006, 12:54:09 PM
Mal was neues... der Zug mit dem führenden Triebwagen 4948 hatte vorgestern abend keine Türblockierung!
Aufgefallen ist mir das, weil im 1910 das charakteristische Knallen beim Zuschnappen der Verriegelungen gefehlt hat, hab es dann beobachtet und es war im ganzen Zug so.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: floridsdorfer on December 04, 2006, 09:32:50 PM
gehört nicht zum Thema "Sichtungen auf der U6" aber ich poste es doch, den E6 4920 der abgestellt wurde, befindet sich derzeit in der HW-Simmering, bin gespannt was damit passiert!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on December 05, 2006, 02:17:58 PM
Quote
Original von easytrain
gehört nicht zum Thema "Sichtungen auf der U6" aber ich poste es doch, den E6 4920 der abgestellt wurde, befindet sich derzeit in der HW-Simmering, bin gespannt was damit passiert!

Eventuell wird er zum EH umgebaut. Näheres steht in der Stadtverkehrsliste.

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: jemand88 on December 16, 2006, 12:11:36 PM
Heute steht der A 46 in Michelbeuern.

Im 42er sagte ein kleiner Bub zu seinem Großvater: "Opa schauuu, die neue Straßenbahn." Der Großvater sagte: "Das ist nicht die neue Straßenbahn, sondern die neue Stadtbahn!" 8o
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 37er-Wagen on December 19, 2006, 09:11:29 AM
ich weiß nicht, was an dem T 2661 kaputt war, aber er hat beim Fahren und Bremsen beim Drehgelenk Geräusche gemacht...  8o am ehesten kann man es mit einem lauten Hupen vergleichen....
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on December 19, 2006, 01:42:12 PM
Quote
Original von ulf67
Quote
Original von easytrain
E6 4920 der abgestellt wurde, befindet sich derzeit in der HW-Simmering, bin gespannt was damit passiert!
Eventuell wird er zum EH umgebaut. Näheres steht in der Stadtverkehrsliste.
Laut Eisenbahn Österreich 12/2006 soll 4920 zum EH umgebaut werden, als Ersatz für den BH2 6371, er dient dann als Verschubwagen für U-Bahnen in der HW.

Ein weiterer E6 soll ebenfalls zu einem EH umgebaut werden, der als Schleppfahrzeug für untaugliche ULFe zum Einsatz kommen wird, da die Bremsleistung der LH dafür zu schwach ist. Als Standort dieses EH ist MICH vorgesehen. (Der wird dann wohl eine Trompetenkupplung bekommen ?( )
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on February 04, 2007, 04:27:48 PM
Heute waren an einem Sonntag Lanzüge auf der U6 unterwegs. Hoffentlich sind die WL drauf gekommen, dass die Kurzzüge auf der U6 doch etwas zu kurz sind.

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on February 05, 2007, 08:21:02 AM
Und ich bin mit einem dieser Langzüge gefahren. Bummvoll! Undenkbar, wenn ein T gefehlt hätte. Wann hast Du den Langzug gesehen, ulf67? Ob die Langzüge ganztägig waren oder nur abends anläßlich des Roger-Whittaker-Konzertes? Letzteres war übrigens wieder ein absoluter Traum! ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: jemand88 on February 05, 2007, 08:32:22 AM
Quote
Original von ulf67
Heute waren an einem Sonntag Lanzüge auf der U6 unterwegs. Hoffentlich sind die WL drauf gekommen, dass die Kurzzüge auf der U6 doch etwas zu kurz sind.

mfg ulf67
Es waren auch E6-c6-T-c6-E6 im Einsatz, und die sollte es sonntags normalerweise nicht geben, oder?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on February 05, 2007, 09:38:07 AM
Ich habe gestern um ca. 18.45 einen Langzug auf der U6 gesehen - auf der Zeilenbrücke Richtung Floridsdorf, also sicher kein Stadthallenverstärker.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on February 05, 2007, 10:20:18 AM
Quote
Original von Taxiorange
Wann hast Du den Langzug gesehen, ulf67?

Nachmittags gegen 14 Uhr.

Quote
Original von jemand88
Es waren auch E6-c6-T-c6-E6 im Einsatz

Die gibt es immer dann, wenn Langzüge fahren.  ;)

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 37er-Wagen on February 12, 2007, 10:37:01 AM
so, ich bin heute morgen um 8.50 Uhr Richtung Floridsdorf mit einem reinen T-Zug gefahren. einer der Waggons (Nummer konnte ich leider nicht erkennen) hatte eine interessante Eigenheit: außen der Sensor an der Tür funktionierte ganz normal, innen allerdings war KEIN Sensor verbaut, vielmehr hing dort ein Draht und eine orangene Plastikkabelklemme. KEIN Türstörungspickerl, die Tür funktionierte ja normal, nur war sie von innen nicht zu öffnen...  8o
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on February 12, 2007, 11:13:59 AM
Quote
Original von 37er-Wagen
so, ich bin heute morgen um 8.50 Uhr Richtung Floridsdorf mit einem reinen T-Zug gefahren. einer der Waggons (Nummer konnte ich leider nicht erkennen) hatte eine interessante Eigenheit: außen der Sensor an der Tür funktionierte ganz normal, innen allerdings war KEIN Sensor verbaut, vielmehr hing dort ein Draht und eine orangene Plastikkabelklemme. KEIN Türstörungspickerl, die Tür funktionierte ja normal, nur war sie von innen nicht zu öffnen...  8o
Entweder massiver Fahrzeugmangel oder Schlamperei. 8o
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on February 12, 2007, 11:32:06 AM
Warum? Sind ja noch zwei Thüren vorhanden. Ist ein kleines Provisorium , ist nicht weiter tragisch.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on February 12, 2007, 11:36:04 AM
Quote
Original von Taxiorange
Warum? Sind ja noch zwei Thüren vorhanden. Ist ein kleines Provisorium , ist nicht weiter tragisch.
Haha, sehr lustig!! In einem überfüllten U6-Zug ist eine nicht funktionierende Türe ein großes Manko.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on February 12, 2007, 12:25:19 PM
Wenn wirklich viel los ist, finden sich in den Stationen sicher außen Leute, die die Türen öffnen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Luki32 on February 12, 2007, 12:45:41 PM
Quote
Original von Taxiorange
Wenn wirklich viel los ist, finden sich in den Stationen sicher außen Leute, die die Türen öffnen.

Zentrales Öffnen ?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on February 12, 2007, 12:54:58 PM
Natürlich auch eine Möglichkeit!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 37er-Wagen on February 12, 2007, 01:05:17 PM
Quote
Original von Taxiorange
Wenn wirklich viel los ist, finden sich in den Stationen sicher außen Leute, die die Türen öffnen.

Diese Technik haben die Leute angewendet, die in der Station Spittelau ausgestiegen sind: Gestikulieren und den Leute nam Bahnsteig zeigen, daß sie drücken sollen.... ich hab mich lieber zur nächsten Tür verzupft  :D

btw: irgendwas hättens aber schon über den Bereich drüberpicken können... dort hätt ja auch ein Kind oder so reingreifen können....obwohl keine Kabel aus der Klemme hervorgestanden sind.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on February 12, 2007, 02:11:09 PM
Quote
Original von 37er-Wagen
 KEIN Türstörungspickerl, die Tür funktionierte ja normal, nur war sie von innen nicht zu öffnen...  8o
Oja, natürlich hätte man die Tür von innen öffnen können - einfach vor dem Einschalten der Türfreigabe vis-a-vis den Haltewunsch anmelden... :lampe:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 37er-Wagen on February 12, 2007, 02:27:07 PM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von 37er-Wagen
 KEIN Türstörungspickerl, die Tür funktionierte ja normal, nur war sie von innen nicht zu öffnen...  8o
Oja, natürlich hätte man die Tür von innen öffnen können - einfach vor dem Einschalten der Türfreigabe vis-a-vis den Haltewunsch anmelden... :lampe:

mal ehrlich, das mach vielleicht ich, wenn mir jemand vis-a-vis die Tür blockiert ,aber glaubst du, der Normalfahrgast gneisst das ab??  :D ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on February 12, 2007, 03:05:32 PM
Quote
Original von 95B
Oja, natürlich hätte man die Tür von innen öffnen können - einfach vor dem Einschalten der Türfreigabe vis-a-vis den Haltewunsch anmelden... :lampe:
Komisch, daß der Trick mit dem "Türöffner" vis-à-vis bei aktivierter Türfreigabe nicht funktionieren soll... (Muß ich mir bei Gelegenheit mal anschauen - vor ewigen Zeiten hat das zumindest bei den WLB-100ern wunderbar geklappt.)

Beste Grüße
VT

EDIT: Tipp-Ex
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on February 12, 2007, 03:55:28 PM
Quote
Original von VT 5081
Komisch, daß der Trick mit dem "Türöffner" vis-à-vis bei aktivierter Türfreigabe nicht funktionieren soll... (Muß ich mir bei Gelegenheit mal anschauen - vor ewigen Zeiten hat das zumindest bei den WLB-100ern wunderbar geklappt.)
Nein, bei eingeschalteter Türfreigabe auf Seite X sind die Türtaster auf Seite Y völlig ohne Funktion.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 12, 2007, 04:28:22 PM
Quote
Original von 37er-Wagen
btw: irgendwas hättens aber schon über den Bereich drüberpicken können... dort hätt ja auch ein Kind oder so reingreifen können....obwohl keine Kabel aus der Klemme hervorgestanden sind.
Aufgrund der ganzen Konstruktion gehe ich eigentlich davon aus, daß die gesamte Türsteuerung mit harmlosen 24V funktioniert.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on February 12, 2007, 04:38:16 PM
Quote
Original von VT 5081
Quote
Original von 95B
Oja, natürlich hätte man die Tür von innen öffnen können - einfach vor dem Einschalten der Türfreigabe vis-a-vis den Haltewunsch anmelden... :lampe:
Komisch, daß der Trick mit dem "Türöffner" vis-à-vis bei aktivierter Türfreigabe nicht funktionieren soll... (Muß ich mir bei Gelegenheit mal anschauen - vor ewigen Zeiten hat das zumindest bei den WLB-100ern wunderbar geklappt.)

Beste Grüße
VT

EDIT: Tipp-Ex

Wenn man bei aktivierter Türfreigabe auf der anderen Seite drückt:

WLB-100 (mit alten Knöpfen - mit neuen weiß ich es nicht): Der Haltewunsch auf der Seite leuchtet, wo man gedrückt hat, die Tür geht bei der nächsten Station nicht auf.
WLB-400: Die Tür auf der anderen Seite öffnet sich.
E6: Es passiert gar nichts
T: Es passiert gar nichts.
V: Der Haltewunsch auf der Seite leuchtet, wo man gedrückt hat, die Tür geht bei der nächsten Station auf.

Edit: Anmerkung
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on February 13, 2007, 07:53:26 AM
Quote
Original von WeSt
Aufgrund der ganzen Konstruktion gehe ich eigentlich davon aus, daß die gesamte Türsteuerung mit harmlosen 24V funktioniert.
Sicher. Vielleicht hat ja jemand den Türtaster gestohlen, da kann die Vorgartner Siphonjägertruppe gleich Ermittlungen aufnehmen... :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 13, 2007, 03:11:43 PM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von WeSt
Aufgrund der ganzen Konstruktion gehe ich eigentlich davon aus, daß die gesamte Türsteuerung mit harmlosen 24V funktioniert.
Sicher. Vielleicht hat ja jemand den Türtaster gestohlen, da kann die Vorgartner Siphonjägertruppe gleich Ermittlungen aufnehmen... :D
Die können wir aber leider leider nicht mehr mitverfolgen ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on February 13, 2007, 06:20:52 PM
Quote
Original von WeSt
Die können wir aber leider leider nicht mehr mitverfolgen ;)
Ja, mittlerweile wurde das letzte noch offene Unterforum auch abgedreht, da offensichtlich Spambots dort ihre Spuren hinterließen. Man hat auf der Seite allerdings angekündigt, die Spambots polizeilich verfolgen zu wollen, vielleicht kommt man ja auf diese Weise dem Siphondieb auf die Spur. :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Webmaster on February 13, 2007, 06:22:29 PM
----> Thema  :achtung: :achtung:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Chris on February 17, 2007, 10:41:24 PM
Zum Glück ist die U6 um 17 Uhr am Westbahnhof nicht so voll wie HIER (http://www.youtube.com/watch?v=0Po1tcZwTw0)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Busfreund on February 17, 2007, 10:46:11 PM
Ich hab mich zwar früher oft beschwert über eine volle U6, doch seit dem ich in Rom und London war sag ich nix mehr. Was sich dort abspielt ist ein Wahnsinn!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: V-FAN on February 17, 2007, 10:57:43 PM
Quote
Original von Chris
Zum Glück ist die U6 um 17 Uhr am Westbahnhof nicht so voll wie HIER (http://www.youtube.com/watch?v=0Po1tcZwTw0)
Die sind ja noch schlimmer als unsere DAVT`s :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Chris on February 18, 2007, 10:37:50 AM
In Rom war ich auch schon mal. Auf der Station "Termini" ist das aller ärgste los.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: david34A on February 25, 2007, 09:41:20 PM
Heute war auf jedenfall eine E6-c6 Garnitur auf der Linie U6 unterwegs. So wie gestern auch.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: floridsdorfer on February 25, 2007, 10:08:42 PM
es waren aber mehr E6 unterwegs als du geschrieben hast, für Sonntag war es vehältnismäßig viel!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: david34A on February 25, 2007, 10:57:22 PM
Quote
Original von floridsdorfer
es waren aber mehr E6 unterwegs als du geschrieben hast, für Sonntag war es vehältnismäßig viel!

Ja ich schreib ja auf jedenfall mal eine, was heißt das aber dann dass sie abgestellt sind?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on February 26, 2007, 09:22:20 AM
Quote
Original von floridsdorfer
es waren aber mehr E6 unterwegs als du geschrieben hast, für Sonntag war es vehältnismäßig viel!
Gestern fuhr die U6 auch mit Langzügen (im Gegensatz zu sonstigen Sonntagen, wo der Auslauf typenrein aus T+T+T besteht). Grund dafür dürfte eine Pferdeveranstaltung in der Stadthalle gewesen sein.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: david34A on February 26, 2007, 12:28:54 PM
Am Wochendende habe ich aber noch nie T T T gesehen immer nur T T T T. Oder fahren am Samstag Langzüge?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 26, 2007, 01:19:12 PM
Quote
Original von david34A
Am Wochendende habe ich aber noch nie T T T gesehen immer nur T T T T. Oder fahren am Samstag Langzüge?
Ja.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: jemand88 on March 11, 2007, 09:18:13 PM
Heute waren auf der U6 Langzüge unterwegs, unter anderem auch ein paar E6-c6-T-c6-E6. Ich dachte, sonntags würden dort nur Kurzzüge (T-T-T) fahren. ?(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on March 12, 2007, 08:56:09 PM
Heute gegen 17:30 bin ich mit der U6 von Alterlaa Richtung Floridsdorf gefahren, ab Tscherttegasse waren unverständliche Durchsagen der Fahrerin. Hinter der Philadelphiabrücke schwenkte der Zug plötzlich auf das falsche Gleis und die Fahrerin informierte, daß wir bei der Niederhofstraße alle rausgeschmissen würden und bitte den Zug auf Gleis 1(!) benutzen sollen. "Mein" Zug blieb auf Bstg. 2 stehen bis auf Bstg. 1 ein Zug von Siebenhirten kommend einfuhr, dann machte er sich wieder auf den Weg nach Siebenhirten.

Zwischen Längenfeldgasse und Gumpendorferstraße sind mir dann nicht weniger als 3 Züge entgegengekommen, noch vor dem Westbahnhof der vierte.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on March 13, 2007, 08:20:00 AM
Quote
Original von WeSt
Zwischen Längenfeldgasse und Gumpendorferstraße sind mir dann nicht weniger als 3 Züge entgegengekommen
Wie das? In dem Bereich gibt's ja nicht einmal so viele Blockabschnitte, dass drei Züge Platz hätten! 8o ?(
Title: U6 - Erlebnis
Post by: E2 on March 13, 2007, 05:09:41 PM
Tatort: U6 Richtung Siebenhirten
Tatzeit: 08.03.2007
 
Ich hatte vor, am 08.03.2007, mit der U6 nach Alt Erlaa zu fahren, und zwar von der Alser Straße weg.
 
Ich stehe in der Alser Straße, nächster Zug 6 Minuten, übernächster 8 Minuten.
 
Der Zug kommt, berstend voll. (Gut, ich weiß, ist auf der U6 um diese Zeit nicht unüblich). Nicht zuletzt wegen des kurzen Folgeabstandes des nächsten Zuges lasse ich den Zug sausen und steige in den nächsten ein.
 
Und jetzt wird es dramatisch:
 
Wir fahren bis Josefstädter Straße.
 
Plötzlich eine zuckersüße Stimme aus den Lautsprechern: "Aus betrieblichen Gründen wird dieser Zug zum Sonderzug. Bitte alle aussteigen"
 
Unmut macht sich breit. Na gut, raus aus dem Zug. Ich blicke nach vorne, das Signal zeigt grün/gelb, also Fahrtweg in die Ablenkung.
 
Es dauert einige Zeit, bis der Zug geräumt ist, die Fahrerin geht durch den Zug, dann endlich, sicher an die 10 Minuten, setzt sich der Zug in Bewegung, wechselt aufs Gegengleis und fährt dort Richtung Thaliastraße.
 
Ein paar Minuten später kommt die nächste Garnitur, alle wollen, passen aber nicht rein. Dementsprechend lange dauert die Abfertigung, und das zieht sich dann weiter bis Philadelphiabrücke.
 
Der Clou: Unser Sonderzug steht in der Thaliastraße - und wird gerade fertiggemacht als normaler Zug Richtung Floridsdorf, Fahrgäste schon drinnen.
 
Warum ich weiß, dass es DIESER Zug war? führender Triebwagen E6 4929 (Richtung Siebenhirten).
 
Noch was. An den Anzeigen für die Fahrer zwischen den Gleisen war folgendes zu lesen: xx  xxx  -81. Also Fahrplan gehörig durcheinander.
 
Meine Fragen nun:
-) Warum wird in Zeiten eines sehr hohen Fahrgastaufkommens mitten auf der Linie ein Zug gewendet, der Bummvoll ist. Dass da etliche Beförderungsfälle erst den übernächsten oder noch später einen Zug erwischen, ist naheliegend. Die Folgezüge sind ja auch voll. Ergo - Abfertigung dauert und dauert und dauert - Verspätung noch größer.
 
-) Schon beim angeordneten Räumen des Zuges war die Fahrstraße aufs Gegengleis zur Thaliastraße gestellt (Signal grün gelb), und es kam auch kein Zug Richtung Flodorf.
Das Räumen, und kontrollieren dauerte seine Zeit, der Zug wurde inzwischen als Sonderzug "betafelt". Dann die Fahrt bis Thaliastraße. Dann umrüsten für die Gegenrichtung. Bis zur Abfahrt Ri Flodorf kommen da etliche Minuten zusammen. Der Verkehr Richtung Flodorf steht dann so lange still.
 
-) Ich weiß schon, dass man versucht, bzw. versuchen muss, wieder ein halbwegs vernünftiges Intervall herzustellen.
Aber 10 Minuten und mehr eine Richtung blockieren, einen kompletten Zug auf den/die nächsten aufteilen, was wiederum mit mehr als überlangen Abfertigungszeiten erkauft wird?
 
Ich denke nicht, dass durch diese Aktion irgendwas verbessert wurde.
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: 95B on March 13, 2007, 05:17:39 PM
Quote
Original von E2
Ich denke nicht, dass durch diese Aktion irgendwas verbessert wurde.
Du solltest dir aber denken können, dass die WL eine solcherart aufwändige Aktion nicht durchführen, weil ihnen grad fad ist. Möglicherweise gab es in der Gegenrichtung eine Intervall-Lücke oder die Kürzung war wegen der Pausenzeit notwendig? Wer weiß? Aber die Aktion wird mit Sicherheit Sinn gehabt haben, auch wenn der Sinn solcher Angelegenheiten den Fahrgästen oft verborgen bleibt.
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: E2 on March 13, 2007, 05:18:49 PM
Na, sehr sinnvoll, wenn ich in einer Fahrtrichtung alle aus einem Zug schmeiss.Und Pausenzeit?

Jaja, Beförderungsfälle schmeiss ma aus dem Zug, damit a Rauchpause gemacht werden kann, oder wie darf ich das verstehn?

Edit - Ergänzung
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: 95B on March 13, 2007, 05:22:38 PM
Quote
Original von E2
Jaja, Beförderungsfälle schmeiss ma aus dem Zug, damit a Rauchpause gemacht werden kann, oder wie darf ich das verstehn?
Aus deiner Formulierung kann ich nicht einwandfrei erkennen, ob du mich jetzt häkerln willst, daher noch ein Antwortversuch: Es gibt gesetzlich festgelegte Pausenzeiten, die einem Fahrer nach bestimmten Zeiten zustehen. Diese Pausen muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer gewähren. Wäre es dir lieber gewesen, man hätte den Zug sang- und klanglos in Michelbeuern eingezogen?
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: E2 on March 13, 2007, 05:29:16 PM
Nein, nicht häkerln.
Gesetzlich bestimmte Pausenzeiten- ist mir klar.
Wenn ich das konsequent betrachte, steht dann der Zug für 15 Minuten auf der Strecke, um diese Pause einzuhalten?
Das Argument ist doch lächerlich. Da wird ein Zug geräumt, zurückgefahren wegen der PAUSENZEIT? Kam die so plötzlich? Man hätte die Fahrerin ja schon in Michelbeuern ablösen können, von wegen Pausenzeit.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ustrab on March 13, 2007, 05:34:57 PM
es ist ja bekannt, dass die u-bahnabteilung ein staat im staat ist !!

darum darf man sich über solche *aktionen* nicht wundern !!

da werden züge solange mit verspätungen herumgeschickt, bis sich das problem  nach 5 stunden von selbst erledigt....entweder durch herumhetzende fahrer (wendezeiten : aus 4 min machma 2 min) oder der zug zieht halt später ein .!

ein kürzen auf der u-bahn ??  UNDENKBAR !!
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: 95B on March 14, 2007, 07:48:49 AM
Quote
Original von E2
Wenn ich das konsequent betrachte, steht dann der Zug für 15 Minuten auf der Strecke, um diese Pause einzuhalten?
Eben nicht auf der Strecke - der Fahrer muss einen Pausenraum zur Verfügung haben, schließlich soll er in der Pause bei Bedarf auch aufs WC gehen können.

Quote
Original von E2
Man hätte die Fahrerin ja schon in Michelbeuern ablösen können, von wegen Pausenzeit.
Was aber, wenn in Michelbeuern keine Ablöse verfügbar war?

Ich würde ja auch gern wissen, was der genaue Grund für diese Aktion war - ungewöhnlich ist sie ja auf jeden Fall... :)
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: E2 on March 14, 2007, 12:44:18 PM
Quote
Was aber, wenn in Michelbeuern keine Ablöse verfügbar war?

Ich würde ja auch gern wissen, was der genaue Grund für diese Aktion war - ungewöhnlich ist sie ja auf jeden Fall... :)

Das versteh ich jetzt aber nicht. Wenn Pause, muss ja wer anderer den Zug übernehmen. Und dann gibts KEINE Ablöse? Michelbeuern - Josefstädter Straße sind ja nur wenige Minuten.

@ ungewöhnliche Aktion: Ist mir auch noch nie aufgefallen, außer bei einer Störung. Aber sowas wars ja definitiv nicht
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: 18er on March 14, 2007, 01:27:23 PM
Quote
Original von E2
Na, sehr sinnvoll, wenn ich in einer Fahrtrichtung alle aus einem Zug schmeiss.Und Pausenzeit?

Edit - Ergänzung

Du wirsd es vl nicht glauben aber auch das Fahrpesonal hat ein recht auf Pausen.

Für den Fall das die Ablöse verschlafen hat würde entweder der Fahrer drauf bleiben oder der Zug eingezogen werden.
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: 95B on March 14, 2007, 02:17:13 PM
Quote
Original von E2
Das versteh ich jetzt aber nicht. Wenn Pause, muss ja wer anderer den Zug übernehmen. Und dann gibts KEINE Ablöse? Michelbeuern - Josefstädter Straße sind ja nur wenige Minuten.
Wenn kein Fahrer verfügbar ist, dessen Fahrdienst- und Ruhezeiten die Übernahme dieser Tour erlauben, dann kann es ja auch keine Ablöse geben. Es könnte auch folgendes Szenario gespielt haben: Nach der Störung wird fieberhaft an der Wiederherstellung der Intervalle gearbeitet. Plötzlich merkt der Expeditor: Er hat einen Fehler gemacht. Der Kollege von Zug X überschreitet die höchstzulässige ununterbrochene Arbeitszeit, wenn ich ihn bis Siebenhirten und wieder zurück fahren lasse! Jetzt ist es zu spät, ich kann ihn nicht mehr zurückpfeifen, auch eine Kürzung nach Alterlaa oder zur Phila hilft nichts mehr. Ich muss den Zug sofort wenden und den Kollegen nach Michelbeuern holen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on March 14, 2007, 07:57:34 PM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von WeSt
Zwischen Längenfeldgasse und Gumpendorferstraße sind mir dann nicht weniger als 3 Züge entgegengekommen
Wie das? In dem Bereich gibt's ja nicht einmal so viele Blockabschnitte, dass drei Züge Platz hätten! 8o ?(
Naja müßte schon gehen - einer fuhr bei der Einfahrt meines Zuges gerade aus LE aus, einer war zwischen den beiden Stationen und der dritte fuhr gerade in die Gumpendorferstraße ein.
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: E2 on March 15, 2007, 10:50:56 AM
Quote
Original von 95B
Der Kollege von Zug X überschreitet die höchstzulässige ununterbrochene Arbeitszeit, wenn ich ihn bis Siebenhirten und wieder zurück fahren lasse! Jetzt ist es zu spät, ich kann ihn nicht mehr zurückpfeifen, auch eine Kürzung nach Alterlaa oder zur Phila hilft nichts mehr. Ich muss den Zug sofort wenden und den Kollegen nach Michelbeuern holen.

Super - der kann doch die Pause beim nächsten Radl nachholen. *kopfschüttel*
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: Luki32 on March 15, 2007, 12:02:04 PM
Quote
Original von E2
Quote
Original von 95B
Der Kollege von Zug X überschreitet die höchstzulässige ununterbrochene Arbeitszeit, wenn ich ihn bis Siebenhirten und wieder zurück fahren lasse! Jetzt ist es zu spät, ich kann ihn nicht mehr zurückpfeifen, auch eine Kürzung nach Alterlaa oder zur Phila hilft nichts mehr. Ich muss den Zug sofort wenden und den Kollegen nach Michelbeuern holen.

Super - der kann doch die Pause beim nächsten Radl nachholen. *kopfschüttel*

Schon etwas von Gesetzen gehört, die eingehalten werden müssen ?
Sagt Dir der Ausdruck  höchstzulässige ununterbrochene Arbeitszeit etwas ?

mfG
Luki
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on March 15, 2007, 08:05:27 PM
Ich hatte heute in der Früh das Vergnügen, N1-Feeling zu erleben ;)
Der E6 in dem ich unterwegs war klang solide nach Tatzlagerantrieb... dürfte schon ein heftiger Getriebeschaden sein.
Title: RE: U6 - Erlebnis
Post by: E2 on March 16, 2007, 08:51:31 AM
Quote
Original von Luki32Schon etwas von Gesetzen gehört, die eingehalten werden müssen ?
Sagt Dir der Ausdruck  höchstzulässige ununterbrochene Arbeitszeit etwas ?
Jo eh! Sicher! Sowieso. (...)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on March 22, 2007, 07:33:47 PM
ULF B 679 steht heute in Michelbeuern.
Title: RE: Sichtungen auf der U6
Post by: ziptul on March 26, 2007, 05:21:23 PM
Ist zwar keine Sichtung "auf der" U6, aber trotzdem hier: gestern Nacht, so gegen 21 Uhr brauste wieder ein T über den Ring, konnte ihn nur von Weiten sehen, hätte gerne festgestellt, ob es ein T oder T1 war.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on March 26, 2007, 06:13:36 PM
Ich kann die Frage leider auch nicht beantworten, hätte aber gene gewußt, wo in etwa Du das Fahrzeug gesehen hast und in welcher Richtung es unterwegs war. (Seltsam, daß man solche Überstellfahrten nicht (mehr?) mitten in der Nacht veranstaltet.)

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ziptul on March 26, 2007, 06:25:23 PM
Es war kurz nach 21 Uhr und ich war auf dem Weg in die Liechtensteinstraße, konnte das Ding am Ring vorbeiflitzen sehen und war dann leider auch nicht schnell genug in der Kolingasse unten, so dass ich dort auch nur mehr die Rücklichter davon sah. Kann also nur mit der Info dienen, dass es am D stadtauswärts fuhr, vermutlich nach Michelbeuern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on March 26, 2007, 06:42:39 PM
Beim c6 1910 funktionieren die Türsperren nicht. Es klackt nicht beim Anfahren und Stehenbleiben.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64er on March 29, 2007, 02:25:22 PM
Heut hats kurz nach 14 Uhr eine Störung auf der Philadelphiabrücke gegeben. Aus irgendeinem Grund ist der Ri. Siebenhirten fahrende Zug nicht mehr weiter gekommen. Die Fahrgäste sind relativ gut informiert worden und es gab dann halt eingleisigen Betrieb auf der Philadelphiabrücke und in der Tscherttegasse, was sicher einige Verspätungen hervorgerufen hat.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on April 18, 2007, 01:30:38 PM
Von meinem Bruder um ca. 6:30 in Alterlaa gesichtet. Der T1 in der Abstellanlage Rößlergasse. Als ich dann noch versucht habe ihn mit der Digitalkamera einzufangen, war er leider schon wieder weg und da mein Bruder in die Schule musste, konnte er grad nur folgende Bilder mit dem Handy notschlachten.

Schöne Grüße
64/8

P.S. Bitte die miese Qualität zu entschuldigen

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2356&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2356&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on April 18, 2007, 01:31:25 PM
Und hier ist dann noch das zweite Bild, von der Seite aus gesehen.

Nochmals schöne Grüße
64/8

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2357&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2357&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 18, 2007, 06:59:32 PM
Geute so gegen 18:30 sind mir zwischen Gumpendorferstraße und Thaliastraße nicht weniger als zwei Sonderzüge entgegengekommen. Waren das normale Einzieher zur Rößlergasse? Kommt mir nämlich etwas früh vor für Ende der Abendspitze, und außerdem, fahren die nicht als Planzüge bis Alterlaa?
Wenn nicht...

Bei der Volksoper ist seit heute bei der Einfahrt Richtung Floridsdorf eine 25km/h-Beschränkung und laut Avisotafel in der Halle gibt es seit Montag den 16.4. ab 22 Uhr Gleiswechselbetrieb (alle Züge Gleis 2). Zwischen den Gleisen liegen gebraucht wirkende Betonschwellen herum.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Alex on April 18, 2007, 07:44:37 PM
Das fällt mir erst jetzt auf beim zweiten Hinsehen.
Der Stromabnehmer schaut irgendwie nach einer neuen Form aus der täuscht das nur?

lg Alex
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on April 19, 2007, 10:26:44 AM
Zwar nichts besonderes aber trotzdem...

ULF B 634 steht heute (seit 9 Uhr) in Michelbeuern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 19, 2007, 10:33:57 AM
Quote
Original von Clemens
Beim c6 1910 funktionieren die Türsperren nicht. Es klackt nicht beim Anfahren und Stehenbleiben.
Das gab es auch einmal bei einem ganzen Zug, die Wagennummern weiß ich leider nicht mehr.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 19, 2007, 10:37:18 AM
Ich weiß jetzt auch, was bei der Volksoper gebaut wird. Diesmal ist die Brücke über die Gentzgasse zur Sanierung fällig, der gesamte Schotter bei Gleis 1 wurde entfernt, die Schwellen durch provisorische Stahlträger ersetzt, die auf Holzblöcken aufliegen. Heute hat man in der Früh irgendetwas mit Druckluft herumgemurkst, die unter heftigem Zischen aus einer undichten Leitung ausströmte, schon an der Grenze zu gehörschädigendem Lärm.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on April 19, 2007, 11:09:41 AM
Diese Arbeiten mit Druckluft sind mir am Dienstag auch schon aufgefallen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on April 19, 2007, 05:13:03 PM
Quote
Original von 64/8
Von meinem Bruder um ca. 6:30 in Alterlaa gesichtet. Der T1 in der Abstellanlage Rößlergasse.
Heute nachmittag konnte man den ersten T1 bei Testfahrten entlang der Abstellanlage Rößlergasse beobachten. Ziel des Unterfangens war offenbar die Erprobung und Abstimmung des Gleitschutzes, da das an der Westseite des Geländes entlang führende Gleis mit Flüssigkeit benetzt wurde. (Daß es noch ein Weilchen dauern könnte, bis das wirklich ordentlich funktioniert, konnte man gut hören - am vorderen Triebdrehgestell ist nämlich eine respektable Flachstelle produziert worden.)

Wurden die Handy-Fotos am nördlichen oder am südlichen Ende der Anlage gemacht? Heute jedenfalls wies der Führerstand des T1 Richtung Floridsdorf.

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on April 19, 2007, 05:39:23 PM
Quote
Original von VT 5081
Heute nachmittag konnte man den ersten T1 bei Testfahrten entlang der Abstellanlage Rößlergasse beobachten. Ziel des Unterfangens war offenbar die Erprobung und Abstimmung des Gleitschutzes, da das an der Westseite des Geländes entlang führende Gleis mit Flüssigkeit benetzt wurde. (Daß es noch ein Weilchen dauern könnte, bis das wirklich ordentlich funktioniert, konnte man gut hören - am vorderen Triebdrehgestell ist nämlich eine respektable Flachstelle produziert worden.)

Wurden die Handy-Fotos am nördlichen oder am südlichen Ende der Anlage gemacht? Heute jedenfalls wies der Führerstand des T1 Richtung Floridsdorf.

Beste Grüße
VT
Danke für die Informationen, nur leider war ich nicht zu Hause um den Schauspiel beizuwohnen. Hätten ihn nun endlich gern in natura gesehen. Aber naja, wass soll's. Die Fotos wurden am nördlichen Ende gemacht, nämlich dort, wo die verlängerte Rößlergasse unter der U6 durchführt, also bei der alten Station Rößlergasse des 64er.

Schöne Grüße
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on April 19, 2007, 06:09:05 PM
@64/8: Wohnst du etwa in diesem riesigen, unten breiten und oben schmalen Wohnhaus?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on April 19, 2007, 06:48:10 PM
Quote
Original von 64/8
Die Fotos wurden am nördlichen Ende gemacht, nämlich dort, wo die verlängerte Rößlergasse unter der U6 durchführt, also bei der alten Station Rößlergasse des 64er.
Danke - hat man den Wagen also doch nicht gewendet, wie ich anfangs schon gedacht hatte. (Der zu diesem Zweck existierende 180°-Bogen ist ja nicht weit weg.)

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on April 21, 2007, 09:06:14 AM
Quote
Original von VT 5081
(Der zu diesem Zweck existierende 180°-Bogen ist ja nicht weit weg.)
So einen 180°-Bogen nennt man auch Schleife. ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on April 21, 2007, 02:26:22 PM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von VT 5081
(Der zu diesem Zweck existierende 180°-Bogen ist ja nicht weit weg.)
So einen 180°-Bogen nennt man auch Schleife. ;)
Gilt die Benennung auch, wenn man dieses Gleis-Arrangement nicht in sinngemäß vorwärtsstrebender Richtung verlassen kann? (Man kommt nach der Fahrzeugwende nämlich nur mittels erneutem Fahrtrichtungswechsel und Benützung mindestens einer (Parallel-)Weiche wieder raus...)

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on April 21, 2007, 03:58:52 PM
Quote
Original von benkda01
@64/8: Wohnst du etwa in diesem riesigen, unten breiten und oben schmalen Wohnhaus?
Nein, in diesen Bauten wohne ich nicht. Nebenan sind aber Häuser, die in gelb-blau angemalt sind. In einem dieser Häuser wohne ich. Von meinem Fenster aus sehe ich direkt auf die U6 und wenn ich in die Arbeit fahre, sehe ich also jeden Tag die Abstellhalle Rößlergasse. So auch mein Bruder. Daher haben wir den T1 gefunden.

Schöne Grüße
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on April 22, 2007, 03:57:56 PM
Quote
Original von 64/8
Daher haben wir den T1 gefunden.
Gefunden ist gut... Habt's ihr ihn gleich behalten? :D :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on April 22, 2007, 06:45:16 PM
Quote
Original von benkda01
Quote
Original von 64/8
Daher haben wir den T1 gefunden.
Gefunden ist gut... Habt's ihr ihn gleich behalten? :D :D
Nein, er hat nicht in die Tasche gepasst... Spaß beseite, nachdem wir ja neben der Abstellhalle wohnen haben wir ihn ja jeden Tag gesucht und an diesem besagten Tag haben wir ihn dann endlich "entdeckt".

Schöne Grüße
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on April 26, 2007, 06:00:31 PM
Eigentlich war's eine Hörung, aber ich will dafür keinen neuen Thread eröffnen.

Heute auf der U6 fuhr ich in einer Mischgarnitur, die keine Haltestellenansagen hatte. Führender E6 war 4932. Die Ansagen sämtlicher Stationen erfolgten durch den Fahrer!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on April 26, 2007, 06:10:57 PM
Quote
Original von Clemens
Eigentlich war's eine Hörung, aber ich will dafür keinen neuen Thread eröffnen.

Heute auf der U6 fuhr ich in einer Mischgarnitur, die keine Haltestellenansagen hatte. Führender E6 war 4932. Die Ansagen sämtlicher Stationen erfolgten durch den Fahrer!
Da kann man doch nur hoffen, dass diese Ansagen besser sind als das berühmte "Zug fährt ab". ;) Ich hatte das (wenn auch in einer anderen Stadt) und da waren die Ansagen schön sauber gesprochen und sogar die Umsteigemöglichkeiten wurden angesagt. Wars hier genauso?

Schöne Grüße
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on April 26, 2007, 06:13:53 PM
Die Ansagen waren sehr leise und wären für einen Touristen, der die Stationen nicht kennt, sicher unverständlich gewesen.

Selbst Deutsche tun sich damit schwer. Neulich erlebt im Regionalzug: Näxta Halt Wien Meeedling".
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Upuaut on April 26, 2007, 10:49:17 PM
Es sollten 2 T1er in der Abstellhalle stehen, Nummern habe ich leider keine.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on April 27, 2007, 09:13:00 AM
Quote
Original von Upuaut
Es sollten 2 T1er in der Abstellhalle stehen, Nummern habe ich leider keine.
Den Prototypen kann ich bestätigen, denn habe ich mit eigenen Augen gesehen. Den zweiten jedoch noch nicht, das wäre mir neu. Da muss ich in den kommenden Tagen genauer schauen, vielleicht wird er ja am Testgleis fahren.

Schöne Grüße
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on April 27, 2007, 04:15:36 PM
Keine Absicht, aber diesmal habe ich eine Hörung. In einem Mischzug (E6-c6-T-c6-E6) gab es heute folgende Ansagen: "Am Schöfwerk 16A" oder "Alterlaa, Umsteigen zu Linie 64A,66A". War da das Gerät für die Ansage im Eimer oder sind das jetzt schon neue Sparmaßnahmen für die Ansagen?

Schöne Grüße
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on April 27, 2007, 04:18:27 PM
Sprachspeicher im Eimer, hab ich auf der U6 schon öfter erlebt!

Einmal wurden bei sämtlichen Buslinien die "A" weggelassen. Folglich konnte man auf der Philadelphiabrücke in den 8er und 9er und bei der Burggasse in den 48er umsteigen! :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 27, 2007, 04:24:59 PM
Kommt ab und zu vor... ein Zug hat auch wahllos Teile der Ansagen unter den Tisch fallen lassen. Da gab es eine Haltestelle Wirtschaftsuniversität, diverse Umsteigemöglichkeiten zur Linie A,...

Den schönen alten Gittermasten geht es langsam endgültig an den Kragen. Zwischen Gumpendorferstraße und Zeilenbrücke stehen noch durchgehend welche, teilweise aber mit neuen Auslegern statt den alten Jochen, zwischen Westbahnhof und Gumpendorferstraße gibt es noch 2 der an den Stützmauern befestigten Joche, zwischen Westbahnhof und Josefstädterstraße werden die letzten Masten gerade getauscht, in den nächsten Tagen stehen dann dort nur mehr die beiden Speisemasten, der eine am Stationsgebäude montiert, der wird auch gerade schon ersetzt. Und zu guter Letzt zwischen Nußdorferstraße und Spittelau.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on April 27, 2007, 05:45:02 PM
Heute steht der E2 4024 als D besteckt in Michelbeuern
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on April 27, 2007, 08:33:19 PM
Quote
Original von 42er
Heute steht der E2 4024 als D besteckt in Michelbeuern
Na hoffentlich bleibt er länger dort... *sfg*
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on April 28, 2007, 10:20:06 PM
Quote
Na hoffentlich bleibt er länger dort...

ja, er steht jetzt (22:10) immer noch dort...
Title: Sichtung auf der U6
Post by: Julian on May 01, 2007, 05:49:05 PM
Ist euch aufgefallen,dass die letzten zwei Sonntage gemischt T-T-T-T und E6-c6-T-c6-E6 gefahren sind?Kann mir jemand sagen warum das so war???
Edit:e6 auf E6 ausgebessert.
Title: RE: Sichtung auf der U6
Post by: 64/8 on May 01, 2007, 05:53:49 PM
Quote
Original von Julian
Ist euch aufgefallen,dass die letzten zwei Sonntage gemischt T-T-T-T und E6-c6-T-c6-E6 gefahren sind?Kann mir jemand sagen warum das so war???
Edit:e6 auf E6 ausgebessert.
Das kommt, wenn ich mich recht erinnere, seit März jeden Sonntag vor. Es gibt ja Sonntags keine Kurzzugverkehr mehr auf der U6. Ich nehme an, dass man dadurch jetzt mit 4xT bzw. E6-c6-T-c6-E6 fahren muss.

Schöne Grüße
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on May 13, 2007, 07:41:12 PM
Hier mal ein paar Fotos vom T1 in "Aktion":

Heute, am Muttertag 2007, hatte ich das Glück, für meine lange Anreise belohnt zu werden: Als ich bei der Rößlergasse ankam, begegnete ich dem T1 2679 bei einer seiner Testfahrten: Erst fuhr er zu dem der Station Alt Erlaa am nächsten liegenden Abstellgleis:

(http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=6972)


Nach einer kurzen Pause und der Begegnung mit seinem Vorgänger ging es dann über die 180-Grad-Schleife zu einem anderen Abstellgleis, auf welchem sich bereits ein Arbeitsfahrzeug befand:

(http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=6973)


Dann ging es zurück Richtung Hst. Alt Erlaa, doch kurz vor dem Abstellgleis machte der T1 Halt. Als ein einziehender E6-c6-T-c6-E6 - Zug sich näherte, zogen beide in die Halle ein.

(http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=6974)


Das Fahrgeräusch klingt nach einer überarbeiteten Version des TW 400 der WLB, und ist einfach Spitze! Auch das Grau hat den Vorteil, dass man den Neuling sofort vom T unterscheiden kann, wenn man "auf der Suche" nach dem T1 ist. Ich freu' mich schon sehr auf den Linieneinsatz!

Viva la Stadtbahn!!!

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sebihunter on May 13, 2007, 09:45:38 PM
würde mal gerne das Fahrgeräusch hören.

Kann das mal jemand aufnehmen und Online stellen
Hab derzeit nicht viel Zeit und kann deswegen leider nicht nach Alt Erlaa fahren:(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on May 16, 2007, 03:47:26 PM
Konnte am Montag einen T+E6-Zug als Fahrschule bei der Längenfeldgasse Richtung Siebenhirten fahren sehen. Hab' das leider bis jetzt vergessen zu posten.

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on May 18, 2007, 06:31:48 PM
ULF A 21 steht heute in Michelbeuern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sg2001 on May 21, 2007, 06:03:34 PM
c6 1935 hat anscheinend totalen drehgestellschaden, die ganze fahrt von alterlaa bis zur alser straße hats fürchterlich gejammert und gerüttelt wie bei einer alten straßenbahn.. ich hab jeden moment gedacht der wagen fällt gleich auseinander  :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on May 22, 2007, 09:10:52 AM
Gestern hat es um ca. 17:40 in Fr Florida Bröseln gegeben... nachdem mein Zug "aufgrund einer Betriebsstörung" in der Längenfeldgasse minutenlang stehengeblieben ist, habe ich es vorgezogen den restlichen Heimweg mit U4-6-9 zu erledigen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Julian on May 22, 2007, 03:22:08 PM
......... nachdem mein Zug "aufgrund einer Betriebsstörung" in der Längenfeldgasse minutenlang stehengeblieben ist........
War es ein E6-c6-T-c6-E6 oder ein T-T-T-T?????
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on May 22, 2007, 04:51:41 PM
E6-c6-T-c6-E6. Glaub aber nicht, daß "mein" Zug die Störungsursache war.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: D Wagen on May 22, 2007, 08:50:33 PM
Ich weiß zwar nicht ob das noch etwas Besonderes für die U6 ist, aber heute gab es auch wieder grobe Unregelmäßigkeiten. Zugsfolgen von bis zu 11 Minuten zur Nachmittags-HVZ waren heute nicht gerade die Ausnahme.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on May 22, 2007, 09:00:54 PM
Quote
Original von Julian
......... nachdem mein Zug "aufgrund einer Betriebsstörung" in der Längenfeldgasse minutenlang stehengeblieben ist........
War es ein E6-c6-T-c6-E6 oder ein T-T-T-T?????
Schau, das Zitieren funktioniert so:

Code: [Select]
[quote][i]Original von wem auch immer[/i]
Zitat
[/quote]

Das schaut dann so aus:
Quote
Original von wem auch immer
Zitat

Hoffe, dir weitergeholfen zu haben ;)

MfG, benkda01
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: TramwayFreund on May 22, 2007, 09:12:32 PM
Quote
Original von D Wagen
Ich weiß zwar nicht ob das noch etwas Besonderes für die U6 ist, aber heute gab es auch wieder grobe Unregelmäßigkeiten.
Laut einer Durchsage war die U6 bereits am Vormittag im Bereich Schöpfwerk unterbrochen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Mr. Sonderzug on May 22, 2007, 09:30:29 PM
Quote
Original von TramwayFreund
Quote
Original von D Wagen
Ich weiß zwar nicht ob das noch etwas Besonderes für die U6 ist, aber heute gab es auch wieder grobe Unregelmäßigkeiten.
Laut einer Durchsage war die U6 bereits am Vormittag im Bereich Schöpfwerk unterbrochen.

Angeblich Motorbrand am E6 4931

Beste Grüße,
Mr. Sonderzug, der gerade eine weitere Kerbe ob dieses Ereignisses ins Holz geschnitzt hat  :D :D :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 43er on May 22, 2007, 10:06:00 PM
Gegen elf Uhr wurde durchgesagt, dass die U6 wegen eines Feuerwehreinsatzes zwischen Philadelphiabrücke und Alt-Erlaa nicht verkehrt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on May 22, 2007, 11:41:45 PM
Quote
Original von 43er
Gegen elf Uhr wurde durchgesagt, dass die U6 wegen eines Feuerwehreinsatzes zwischen Philadelphiabrücke und Alt-Erlaa nicht verkehrt.
Also ich weiß nicht, aber irgendwie kommen diese Feuerwehreinsätze immer öfter vor... ?(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on May 23, 2007, 04:47:59 PM
Gestern ist gegen 18:45 mein Zug einfach so nach MICH eingezogen. Bin wie üblich von der Philadelphiabrücke gekommen und seh bei der Burggasse zufällig die Bahnsteiganzeige "Michelbeuern Boarding". *grml* Kurz vor Michelbeuern sagte dann der Fahrer durch: "Dieser Zug wird abgestellt, bitte in den Folgezug umsteigen!". Da am Südende bei der Halle gerade verschoben wurde hoffte ich auf einen Tauschzug, war aber nix. Alle Fahrgäste wurden in den Folgezug eingefüllt *grr*
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: D Wagen on May 24, 2007, 08:51:47 PM
Was für ein Zufall, monatelang keine Meldung im Sichtungsthread der U6 von mir und dann plötzlich gleich 2 Sichtungen innerhalb 1 Woche. Aber es gehört schließlich zu meiner ehrenamtlichen Informationspflicht.  :D

In der Station Spittelau angekommen, mache ich mich auf den Weg RI U6 Bahsteig RI Siebenhirten. Dort angekommen denke ich mir "Der Fahrer wartet aber jetzt nicht wirklich drauf bis ich endlich meinen Körper in den Wagen bewegt habe." Im Zug drinnen kommt dann erstmals Skepsis auf. Wir warten insgesammt 6 Minuten auf die Abfertigung. Dann endlich geht es im Schritttempo weiter. In der Gegenrichtung kommt uns auf der Fahrt zwischen Spittelau und Nußdorfer Straße zum ersten Mal seit dem ich mich in der U-Bahn befinde ein Zug entgegen. Angekommen in der Station Nußdorfer Straße hört man schon eine Ansage, die auf Unregelmäßigkeiten hinweist. Der Aufenthalt in der Station ist relativ kurz. In der Station Währinger Straße angekommen, standen wir dann mind. 12 Minuten. Mir wurde es aber dann zu bunt und ich stieg aus. Gegenzug sah ich keinen. Das passierte heute alles gegen 17:30 Uhr. Was war da los? Stromausfall? Oberleitungsbruch?

Edit: Skeptik auf Skepsis nach Hinweis ausgebessert, Danke!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on May 24, 2007, 10:19:49 PM
Totales Chaos jedenfalls... ich bin in der Gegenrichtung um die gleiche Zeit bei der Längenfeldgasse gehängt!
In der Niederhofstraße ist vorher noch fast der Zug verreckt, der Fahrer hat ihn komplett abgerüstet.

Übrigens: es heißt Skepsis ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Julian on May 28, 2007, 08:51:02 AM
Wenn ich nächstes mal was zitieren will, versuchs ich, benkda.Danke, dass du so nett warst und es mir gezeigt hast. =) =) =) =)
Edit:Tippfehler ausgebessert.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on May 28, 2007, 04:23:47 PM
Quote
Original von Julian
Wenn ich nächstes mal was zitieren will, versuchs ich, benkda.Danke, dass du so nett warst und es mir gezeigt hast. =) =) =) =)
Keine Ursache. :)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on May 28, 2007, 07:01:36 PM
Seit ca. 12 Uhr steht der c3 1108 solo in Michelbeuern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on May 29, 2007, 10:58:51 AM
Quote
Original von 42er
Seit ca. 12 Uhr steht der c3 1108 solo in Michelbeuern.
Räder abdrehen!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on June 06, 2007, 07:44:10 PM
Heute (zw. 11 und 12 Uhr) gabs gröbere Probleme mit den Bahnsteiganzeigen der U6. Die Störungen traten v.a. in den Stationen Nußdorfer Straße, Währinger Straße und Michelbeuern auf und reichten von der Anzeige von Phantasiezeiten (23 min.) über einzeilige Information der Endstation des nächsten Zuges ohne Zeitangabe bis hin zu einfach nur schwazen Bildschirmen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on June 25, 2007, 09:36:42 PM
Gerade gesichtet: T1 2679 auf einem Prangl LKW - Tieflader auf der Freifläche vor den "neuen" Hallen in Michelbeuern.

mfg
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on June 26, 2007, 01:57:41 PM
ULF B 626 steht heute in Michelbeuern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: hema on June 26, 2007, 06:33:59 PM
Quote
Original von 42er
Gerade gesichtet: T1 2679 auf einem Prangl LKW - Tieflader auf der Freifläche vor den "neuen" Hallen in Michelbeuern.

mfg
Vielleicht ist der Gleisanschluss in der Donaufelder Straße schon dicht oder man hat prophylaktisch geübt für den neuen Überstellungs-Modus nach Übersiedlung des Bombardier-Werkes. Der Transport auf Schiene steht in Wien ohnehin nicht hoch im Kurs, wie man am Ableben der Güterbim noch vor ihrer Geburt sehen kann!

 :daumenrunter:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on June 26, 2007, 07:52:01 PM
Quote
Original von hema
Quote
Original von 42er
Gerade gesichtet: T1 2679 auf einem Prangl LKW - Tieflader auf der Freifläche vor den "neuen" Hallen in Michelbeuern.
Vielleicht ist der Gleisanschluss in der Donaufelder Straße schon dicht oder man hat prophylaktisch geübt für den neuen Überstellungs-Modus nach Übersiedlung des Bombardier-Werkes.
Ich würde letzteres vermuten - immerhin hat man den Wagen schon vor mehr als zwei Monaten ausgeliefert.

(http://unet.univie.ac.at/~a9825008/pix/070419-wvb-2679-xx-Abstellanlage_Roesslergasse.jpg)

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on June 27, 2007, 10:07:53 AM
In der Stadtverkehrsliste wurde vermutet, daß der Wagen aus der Arsenal-Klimakammer kam, dort gibt es keinen Strab-Gleisanschluß.
Title: RE: Sichtungen in Michelbeuern
Post by: Der Kratzer on June 29, 2007, 01:08:40 PM
Der T 2608 bekam die neuen PVC Schalensitze des T1 verpasst, auch mit den gelben Haltegriffen an den Sitzen.
Title: RE: Sichtungen in Michelbeuern
Post by: D Wagen on June 29, 2007, 01:15:33 PM
Ist der T 2608 heute unterwegs oder hast du ihn nur in Michelbeuern stehen gesehen?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Der Kratzer on June 29, 2007, 04:51:19 PM
Gestern als ich vom Dienst nach hause fuhr bich ich mit Ihm mitgefahren.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: D Wagen on June 29, 2007, 05:12:49 PM
Ja, er ist heute auch unterwegs!
Also wenn dass das Upgrade der T sein soll, dann sollten die WL ihr Geld anders verschwenden. Gerade einmal die Sitze wurden ausgetauscht. Die Sitze sind aus gewöhnlichen Plastik ohne Noppen, anders als im Ulf 686. Also man rutscht auf den Sitzen. Die fixen Haltegriffe bei den Sitzen für die stehenden Fahrgäste sind hellgelb. Die hängenden Halteschleifen haben ihre gewöhnliche Farbe und wurden nicht getauscht. (Also es sind noch die Alten). Ein Display, welches die nächste Station anzeigen soll ist auch nicht vorhanden, der Fußboden auch grau wie immer.
Ich kann nur hoffen, dass dies nur ein erster Versuch für Plastiksitze im T sein soll und dieser auch ein Unikat bleibt. (Ähnlich wie beim B686).
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on June 30, 2007, 12:06:45 AM
Sofern ich nicht halluziniert habe, wurde auch bei irgendeinem T schon angefangen ihn äußerlich anzupassen... anders gesagt, das Dach wurde hellgrau ausgebessert. Hab ich aber nur in fürchterlicher Hektik aus dem Augenwinkel gesehen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: D Wagen on June 30, 2007, 12:16:08 AM
Hierbei möchte ich auch eine weitere Vermutung meinerseits bezüglich des T äußern. Mir kommt es so vor als ob die älteren Züge des T mehr ein "cremeweiß" besitzen und die neueren Züge (also die, die später ausgeliefert wurden), ein um einiges helleres, strahlenderes Weiß besitzen. Es kann aber auch am alter des Lackes liegen. Wie gesagt, nur eine Vermutung meinerseits bezüglich der Farbgestaltung des T.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on June 30, 2007, 11:44:47 AM
Ja, das ist mir auch aufgefallen! Die neueren T schauen immer schön neulackiert aus (meistens; eher nach Regen und dergleichen). Liegt wahrscheinlich an der Spezifk des neuen Lacks.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on July 01, 2007, 08:56:21 AM
Unterscheiden sich T und T1 äußerlich in irgendeiner Weise?
Gibt es solche Einsätze wie E6-c6-T1-c6-E6; T-T1-T-T(oder irgendwie anders gereiht) oder gibt es nur T1-T1-T1-T1?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: D Wagen on July 01, 2007, 12:58:31 PM
Ich denke es wird nur reine T1 und T-Züge geben.  ?(  Äußerlich unterscheidet sich der T1 durch einen etwas hellgräulichen Lack, statt dem weißen Lack auf den T. Übrigens für alle die nicht regelmäßig ins Bahnforum schauen. Ich finde ihr habt das Recht zu erfahren, dass der T1 derzeit für Testfahrten auf der Strecke der WLB nachtaktiv ist. Jetzt werden sich einige fragen, warum der T1 nicht auf der Strecke der Linie U6 getestet wird, wo er ja auch zum Einsatz kommt. Weil die Strecke der WLB baulich auf 120km/h ausgestattet ist und der T1 hier schlicht die Höchstgeschwindigkeit von etwas mehr als 80km/h fahren kann. Mit dieser Geschwindigkeit kann man auch das Potential der Bremsen besser eruieren. Gleichzeitig finden auch Lärmbelastungsmessungen, die die T1 verursachen statt.

Edit: Fakt als Vermutung geäußert
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on July 01, 2007, 01:04:17 PM
Wieso Lärmtest? Ich dachte T1 haben denselben(einen ähnlichen) Antrieb wie die TW400
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: D Wagen on July 01, 2007, 01:13:57 PM
Hier alles zum Nachlesen:
EBFÖ (http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=50266.msg594696#msg594696)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on July 01, 2007, 03:18:14 PM
Quote
Original von 171
Unterscheiden sich T und T1 äußerlich in irgendeiner Weise?
Gibt es solche Einsätze wie E6-c6-T1-c6-E6; T-T1-T-T(oder irgendwie anders gereiht) oder gibt es nur T1-T1-T1-T1?
Bis zur Umrüstung der T sicher nicht, E6 und T haben Lichtleiter bei den Kupplungen, T1 normale elektromechanische Scharfenbergkupplungen. Falls überhaupt können die Wagen so also nur kalt mitgeschleppt werden, sicher aber nicht im Fahrgastbetrieb.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64er on July 09, 2007, 05:41:43 PM
Ein T hat Plastiksitze so wie der V!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on July 09, 2007, 07:03:52 PM
Quote
Original von 64er
Ein T hat Plastiksitze so wie der V!
Das steht schon irgendwo hier im Forum, glaub ich... ?(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on July 09, 2007, 07:53:29 PM
Quote
Original von benkda01
Quote
Original von 64er
Ein T hat Plastiksitze so wie der V!
Das steht schon irgendwo hier im Forum, glaub ich... ?(
----> http://fpdwl.at/forum/thread.php?postid=101754#post101754

Beste Grüße
VT

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on July 09, 2007, 09:39:22 PM
ULF B 617 steht seit heute Nachmittag in Michelbeuern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on July 09, 2007, 09:39:53 PM
Danke. ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sg2001 on July 16, 2007, 11:35:08 PM
Beim T 2631 fehlt das Broseband. Man sieht nur die Leuchtstoffröhren.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on July 18, 2007, 09:41:56 AM
Weil es letztens im T1-Thread jemand wissen wollte... 2615 war gestern auf der U6 unterwegs.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ZLS-Info on July 18, 2007, 11:38:14 AM
Ich hab mir gerade den Teil durchgelesen, wo ihr über den Zugnotstopp diskutiert habt.

Also bei den Silberpfeilen läuft dies so ab:

Der Zugnotstopp in der Station (zB. Karlsplatz) wird gezogen. 80 Meter vor und nach der Station befinden sich rote Warnleuchten. Diese fangen nach betätigung zu blinken an.

Meines wissenstandes, heisst das aber noch lange nicht, dass das Gleis auch gesperrt ist. Sicherheitshalber wird vom Diensthaben Stellwerker (in diesem Fall das Stellwerk SR) bzw. der Zentralen Leitstelle (kurz ZLS) das Gleis gesperrt (sofern die ZLS bzw. STW informiert wurde zB. Grund des Notstops etc.).

Bei der Linie U6 sieht es so aus:
Wenn ein Notstop (zB. in der Station Spittelau) gezogen wird, stellt sich das Haupteinfahrtssignal auf Rot (ohne blinken oder sonstigem) und das Vorsignal auf gelb, dies hindert den Zug an der Einfahrt in die jeweilige Station bzw. gibt dem Zug nach überfahren dieses Signals ein "zwingerl".

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2617&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2617&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on July 18, 2007, 11:55:50 AM
Aber hallo, wo haben wir denn das schöne Bildchen der SOS-Einrichtung her? Das kenn ich nämlich von woanders:

(http://www.strassenbahnjournal.com/sjneu/GIFs/sos.gif)
(Q: http://www.strassenbahnjournal.com)

:achtung: Wenn du schon fremde Bilder verwendest, könntest du zumindest die Quelle angeben. :achtung:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Webmaster on July 18, 2007, 04:33:25 PM
Quote
Original von 95B
Wenn du schon fremde Bilder verwendest, könntest du zumindest die Quelle angeben.
Ich glaube ZLS-Info weiß das eh schon.  ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Mike60 on August 18, 2007, 11:59:46 AM
Am Donnerstag hatte 4910 "FAHRSCHULE" am Broseband stehen und war damit auf der U6 normal unterwegs.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: tsite on August 21, 2007, 08:22:05 PM
Inzwischen ist der T1 2686 in der Rösslergasse angekommen und wurde schon dynamisch in Betrieb genommen!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: tsite on August 21, 2007, 08:25:26 PM
Hier ein paar Bilder vom T1 2679 in Traiskirchen:

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2662&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2662&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: tsite on August 21, 2007, 08:26:56 PM
..und..

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2663&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2663&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: tsite on August 21, 2007, 08:27:53 PM
..weiters..

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2664&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2664&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: tsite on August 21, 2007, 08:30:27 PM
..dann..

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2665&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2665&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: tsite on August 21, 2007, 08:31:06 PM
sowie:

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2667&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2667&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on August 21, 2007, 08:37:30 PM
Kommt der aus Traiskirchen selbst fahrend nach Michelbeuern/Alterlaa oder wird er dorthin geschleppt?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on August 21, 2007, 09:57:55 PM
Vor einigen Tagen hatte auch ich das Glück, den 2615 zu "erwischen" - naja, ich war eigentlich unterwegs zur AHR, ich saß neben einem weit geöffneten Schiebefenster (ich meine jene Fenster, welche sich zur Hälfte öffnen lassen) eines c6, und erst während der Tunnelfahrt hatte sich mein Verdacht bestätigt, dass da vorne wohl der von mir lang gesuchte 2615 hängen musste!

Es war halt so ein auffällig anderes Geräusch, das mich meinen Platz mit der angenehmen Zugluft im c6 verlassen ließ, um nachzusehen, ob ich mit meiner Annahme auch wirklich richtig lag.

Aber nun zum Fahrtgeräusch: Der Sound beim Anfahren erinnert mich an die Type U2 mit ihrem hohen Ton. Die darauf folgende Phase tönt etwas leiser, als bei jedem anderen T - teilweise lässt sie mich an einen TW 400 denken, andererseits ist der Klang im Vergleich nicht so satt. Das Bremsgeräusch (damit meine ich das letzte Geräusch, das man hört, bevor der Zug zum Stillstand kommt) ist wiederum derselbe, wie auch bei allen anderen T's.

MMn ist und bleibt dieser Motor ein Prototyp jenes Motors des T1, denn dessen Klang hat deutliche Unterschiede zum Serienprodukt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on August 21, 2007, 10:41:47 PM
Quote
Original von 171
Kommt der aus Traiskirchen selbst fahrend nach Michelbeuern/Alterlaa oder wird er dorthin geschleppt?
Er wurde höchstwahrscheinlich geschleppt - aber nicht von der UDD, sondern per LKW und Straßenroller, wie diese Sichtung (http://fpdwl.at/forum/thread.php?postid=101478#post101478) und tsites vorletztes Bild vermuten lassen.

Beste Grüße
VT

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: tsite on August 22, 2007, 09:31:04 PM
Der T 2615 besitzt statt Gto-Sromrichter, IGBT-STromrichter, die gleiche Baugruppe wie am T1, und mit den Motoren hat dass nichts zu tun!
Der 2605 besitzt neue Motoren, diese haben statt Alurotoren, Kupferrotoren, diese werden serienmäßig umgerüstet werden.
Die T 2602, 2614,2623 und 2632 erhielten den Kumpferumbau und werden erst ca. in einem halben Jahr wieder in Betrieb gehen!
Kumpferumbau bedeutet umbau von Lichtwellenleiter auf CAN-Bus und sind somit nachten den Umbau und Software einstellen nur mehr untereinander und zukünftig mit den T1 kuppelbar.
Der Brandmelde Umbau in den DHG wurde bei allen T abgeschlossen!
Übrigens der T 2615 wird in nächster Zeit nicht in Serie gehen, da eine Firma gefunden wurde, die GTO-Tyristoren nachbaut!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on August 23, 2007, 09:06:27 AM
Wenn das wahr ist solls schlimmeres geben... GTOs sind vom Geräusch her (und das ist das einzige was der Fahrgast davon mitkriegt) deutlich angenehmer.
Aber es fallt mir etwas schwer das zu glauben, immerhin wurden die ersten T1 ja schon mit IGBT-Umrichtern gebaut.

Was soll der Voteil von Kupfer gegenüber Aluminium bei Kurzschlußläufern sein? Geringere Wirbelstromverluste?

Zurück zum Thema... ich bin gestern im Gespann 4906+1916+T+c6+E6 gefahren. Das in Fahrtrichtung vordere Ende von 1916 hat so unglaublich geschlingert, vor allem im Bereich Gumpendorferstr. - Josefstädterstr., daß man sich nur mehr mit aller Kraft festklammern konnte, meine Freundin wurde unsanft gegen die Seitenwand geschleudert.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on August 23, 2007, 09:42:57 AM
Quote
Original von WeSt
Das in Fahrtrichtung vordere Ende von 1916 hat so unglaublich geschlingert, vor allem im Bereich Gumpendorferstr. - Josefstädterstr.
Das ist wohl der Gleislage in diesem Bereich zu verdanken. Vor vielen Jahren war ich mit der Schule auf Sprachwoche in England. Während des Hinflugs gerieten wir in leichte Turbulenzen, das Flugzeug ratterte ein wenig dahin. Vor allem die weiblichen Schulkollegen bekamen dadurch ängstliche Gesichter, woraufhin ich meinte, das sei auch nicht schlimmer, als mit der U6 vom Westbahnhof zur Burggasse zu fahren. :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: tsite on August 23, 2007, 11:35:27 AM
Das mit den GTO- gilt nur für die T-alt und nicht die T1!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on August 23, 2007, 12:57:27 PM
Quote
Original von tsite
Das mit den GTO- gilt nur für die T-alt und nicht die T1!
Ah, also nur Ersatzteilbeschaffung. Klingt logisch.

@95B: definitiv... allerdings sind einzelne Wagen noch erheblich schlimmer als der Durchschnitt.

Eine Zeitlang gab es so eine klassische Schlingerstelle auch bei der Gleisverbindung südlich von Michelbeuern. Insgesamt kann man allerdings sagen, daß ob des traumhaften Wiener U-Bahn-Profils JEDE Weiche eine klassische Schlinger- und Rumpelstelle ist...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on August 23, 2007, 01:08:32 PM
Quote
Original von WeSt
Insgesamt kann man allerdings sagen, daß ob des traumhaften Wiener U-Bahn-Profils JEDE Weiche eine klassische Schlinger- und Rumpelstelle ist...
Du siehst das ganz falsch: Das ist doch Absicht! Die Beförderungsfä^WFahrgäste sollen am eigenen Leib spüren, in welch hochklassigem Verkehrsmittel sie sich befinden!  :evil: 8-)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on August 23, 2007, 02:29:13 PM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von WeSt
Insgesamt kann man allerdings sagen, daß ob des traumhaften Wiener U-Bahn-Profils JEDE Weiche eine klassische Schlinger- und Rumpelstelle ist...
Du siehst das ganz falsch: Das ist doch Absicht! Die Beförderungsfä^WFahrgäste sollen am eigenen Leib spüren, in welch hochklassigem Verkehrsmittel sie sich befinden!  :evil: 8-)
Genau, und mit welch atemberaubender Geschwindigkeit sie da unterwegs sind ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 41 on August 26, 2007, 06:04:28 PM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von WeSt
Insgesamt kann man allerdings sagen, daß ob des traumhaften Wiener U-Bahn-Profils JEDE Weiche eine klassische Schlinger- und Rumpelstelle ist...
Du siehst das ganz falsch: Das ist doch Absicht! Die Beförderungsfä^WFahrgäste sollen am eigenen Leib spüren, in welch hochklassigem Verkehrsmittel sie sich befinden!  :evil: 8-)
Deswegen dachte ich auch immer, daß die U4 schneller aus Heiligenstadt ausfährt als die S45. In Wirklichkeit war's nur das rumpeln der U4.
Title: T1 in Traiskirchen?
Post by: T1-T-T-c6-E6- on August 28, 2007, 09:36:32 AM
Quote
Original von tsite
Hier ein paar Bilder vom T1 2679 in Traiskirchen:
Was macht ein T1 in Traiskirchen?Wieso steht der nicht in Alt Erlaa/ Michelbeuern?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on August 28, 2007, 01:50:02 PM
Quote
Original von T1-T-T-c6-E6-
Was macht ein T1 in Traiskirchen?
----> http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=50266.msg594696#msg594696

Quote
Wieso steht der nicht in Alt Erlaa/ Michelbeuern?
Das sollte er mittlerweile eh wieder... ;-)

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: c3 1157 on September 03, 2007, 12:52:11 PM
Heute fuhr der E6 4935 ohne Broseband.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on September 07, 2007, 03:51:33 PM
Zwar nichts besonderes...

ULF B 628 steht seit heute in Michelbeuern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on September 10, 2007, 02:53:24 PM
ULF B 633 steht seit heute in Michelbeuern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: tsite on September 11, 2007, 04:44:08 AM
T12679+2680 fuhren gestern erstmalig aus eigener Kraft während der Betriebszeit von AHR nach MICH!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: c3 1157 on September 11, 2007, 08:02:04 AM
Gestern fuhr der T 2608 mit neuen Sitzen auf der U6.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on September 11, 2007, 12:26:48 PM
Quote
Original von tsite
T1 2679+2680 fuhren gestern erstmalig aus eigener Kraft während der Betriebszeit von AHR nach MICH!

Vermutlich einer der beiden (konnte die Nummer nicht erkennen) stand heute um 10:00 als Fahrschule auf Gleis 54 der Abstellhalle. Als ich gegen 12:00 wieder vorbei gekommen bin stand er immer noch dort jedoch nicht mehr als Fahrschule.

P.S. Ich bitte die mäßige/schlechte Fotoqualität zu entschuldigen, bedingt durch die "große Entfernung" die für ein Handyfoto nicht gerade optimal ist.

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2752&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2752&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on September 16, 2007, 05:38:06 PM
Seit gestern Abend in Michelbeuern:  ULF B 697.
Title: T1 2680
Post by: Ottakringer on September 23, 2007, 10:51:16 AM
Gestern Nacht gegen 1:45 (früh) sah ich den 2680 (alleine) über die Brücke beim Gaudenzdorfer Gürtel fahren, bis er schließlich vor der Station Gumpendorfer Straße verweilte und sich sogar tarnte indem die gesamte Beleuchtung abgeschalten wurde ;-)
Title: RE: T1 2680
Post by: 42er on October 08, 2007, 07:29:35 PM
Neben E 4402 (http://fpdwl.at/forum/thread.php?postid=109157#post109157) befindet sich seit heute Nachmittag auch E1 4508 in Michelbeuern (beide stehen jetzt - 19:15 - Heck an Heck am "Freigelände")

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Gleiswechselbetrieb Alser Straße
Post by: Ottakringer on October 10, 2007, 11:47:16 PM
Also heute wähnte ich mich in einer anderen Welt. Denn endlich hat jemand (zufällig?) das Unmögliche geschafft!

Eingangsbereich Station Alser Straße: Man wird von 2 Displays und 1 Avisotafel auf Gleis zwei verwiesen.

Auf dem Bahnsteig mußte ichmich erst einmal setzen (der Zug nach Siebenhierten stand dort und die elektronisch gesteuerte Information am Bahnsteig zeigt das Fahrziel an. Soweit noch nicht ungewöhnlich. Mit SIEBENHIRTEN ist ja eine 50:50 Chance gegeben.

Aber jetzt kommt das Unglaubliche... Der Zug fährt ab (Richtung Siebenhierten). Die Anzeige zeigt noch etwa eine Minute lang keine Neuigkeiten an, aber dann:

NÄCHSTER ZUG 2 MIN
FLORIDSDORF
 :daumenhoch:

Also ich würde mir wünschen, daß derjenige der dies zuwege brachte, sein Wissen auch an die anderen Kollegen weitergibt. ;-)

Tragisches Detail am Rande: Automatisiert scheint das noch nicht wirklich einsatzbereit zu sein, denn am Vormittag wurde am Westbahnhof auch am bedienten Bahnsteig der U3 nur ALLE ZÜGE GLEIS 1 angezeigt.
Title: RE: Gleiswechselbetrieb Alser Straße
Post by: 42er on October 16, 2007, 01:16:19 PM
Sichtung von Heute 13:10

T1 2687 + T1 2690 am Freigelände von Michelbeuern.
Title: RE: Gleiswechselbetrieb Alser Straße
Post by: WeSt on October 17, 2007, 04:06:40 PM
Quote
Original von 42er
Sichtung von Heute 13:10

T1 2687 + T1 2690 am Freigelände von Michelbeuern.
Enweder die beiden Wagen standen gestern abend schon dort oder es war 2608(?) mit der neuen Inneneinrichtung, einer dieser Wagen stand jedenfalls gestern gegen 19 Uhr mit offenen Türen und Heck in Richtung Volksoper dort.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on October 19, 2007, 07:50:44 PM
Bitte entschuldigt die Handy-Qualität

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2844&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2844&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on October 19, 2007, 08:47:39 PM
Quote
Original von 171
Bitte entschuldigt die Handy-Qualität
Offenbar probiert man von Affiche zu Affiche sukzessive alle englischsprachigen Synonyme für "U-Bahn-Linie" durch. ;-) (Und mit der korrekten Datumsschreibung hat man noch ein klitzekleines Problem.) Wird unter dem unteren Bildrand eigentlich noch auf "replacement buses" hingewiesen? (Ansonsten ließe das "no service" Touristen ohne Deutschkenntnisse andere Vermutungen anstellen...)

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on October 19, 2007, 08:56:13 PM
Ich werd mir morgen das Schild nochmal ansehen und mir den restlichen Text notieren. EDIT: Ja von "replacement buses" ist die Rede, ich weiß aber wie gesagt den genauen Wortlaut jetzt nicht auswendig.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on October 20, 2007, 12:18:15 PM
Also, der Text unter dem Bildrand lautet: "Please use the rail replacement busservice and mind the announcements in the stations and trains. From 29th of October on you can use the full-length of metroline U6 again."
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on October 20, 2007, 02:13:06 PM
Hat jemand von euch schon eine Vorahnung, welches der genaue Grund für diese Bauarbeiten ist?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on October 20, 2007, 05:25:11 PM
Weichentausch im Bereich Bahnhof Rößlergasse, soweit mir bekannt ist.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on October 22, 2007, 07:49:07 AM
Quote
Original von Zebrasignal
Weichentausch im Bereich Bahnhof Rößlergasse, soweit mir bekannt ist.
Konkreter: Die Weichen zum Wendegleis Alterlaa sind betroffen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on October 25, 2007, 12:51:54 PM
Heute in der Früh stand wieder einmal ein T1 vor der Halle in MICH, Display auf Sonderzug. Wenn mich nicht alles täuscht war das 2688, habe es aber nur quer durch den fahrenden Zug gesehen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 41 on October 25, 2007, 08:15:47 PM
Quote
Original von VT 5081
(Und mit der korrekten Datumsschreibung hat man noch ein klitzekleines Problem.)
Ich kann keinen Fehler bei der Datumsschreibung erkennen "26th of October" ist vollkommen korrekt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on October 25, 2007, 08:20:25 PM
Quote
Original von Linie 41
Ich kann keinen Fehler bei der Datumsschreibung erkennen "26th of October" ist vollkommen korrekt.


Ich dachte, man schreibt "October 26th(, 2007)" und spricht "26th of October" . . .
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on October 25, 2007, 09:04:47 PM
Quote
Original von ULF 700
Ich dachte, man schreibt "October 26th(, 2007)" und spricht "26th of October" . . .
Ja, macht man normalerweise auch. Vielfach wird das "th" beim Datum aber auch ganz weggelassen, wahrscheinlich eine Konsequenz des Computerzeitalters, weil das Hochstellen am Computer umständlich ist.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: D Wagen on October 25, 2007, 09:25:07 PM
26th October 2007 oder
26th October, 2007 müsste auch gehen.
Zumindest wenn es nach meiner Englisch-Professorin geht.
Hatte erst vor kurzem ein Präsentationskonzept über Wal-Mart vorstellen müssen und da wurde mir
23rd, October 2007 auf
23rd October 2007 bzw. 23rd October, 2007 ausgebessert.
Aber ich merke gerade, das passt nur noch indirekt zum Thread "Sichtungen auf den Linien des Bahnhofs MICH".
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on October 25, 2007, 11:31:16 PM
Soviel ich weiß schreiben die Amis beim Datum eher zuerst den Monat und dann den Tag, während der Rest der Welt es umgekehrt macht.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on October 26, 2007, 07:55:34 AM
Eben, den 11. September zum Beispiel(blödes Beispiel, ich weiß) schreibt man in Amiland: 9/11. Ich übergebe zurück an den Nachrichtenschreiber für die neuesten News aus Michelbeuern.
Title: Heute in Michelbeuern . . .
Post by: Linie 38 on October 28, 2007, 06:38:00 PM
Heute standen 2609 und 2642 in Michelbeuern:

(http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=8329)

(http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=8330)

(http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=8331)


Das Dach des 2642 kam mir irgendwie "leer" vor, doch ich fand eine mögliche Antwort nicht weit von diesem Triebwagen:

(http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=8332)

Werden jetzt auf einmal auch die Motoren an die T1 angeglichen?

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on October 28, 2007, 06:42:28 PM
Der T 2615 hat zumindest schon die selben Motoren wie die T1.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on October 28, 2007, 08:55:05 PM
@ULF 700: was ist das für ein blau lackiertes Arbeitsfahrzeug? ?(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on October 28, 2007, 09:00:19 PM
Quote
Original von Zebrasignal
@ULF 700: was ist das für ein blau lackiertes Arbeitsfahrzeug?  ?(


Das habe ich mich auch schon gefragt; hier eine Vergrößerung für die Experten unter uns (allerdings ist das wohl kein Arbeitsfahrzeug der WL):

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2871&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2871&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on October 28, 2007, 09:08:38 PM
Quote
Original von ULF 700
hier eine Vergrößerung für die Experten unter uns (allerdings ist das wohl kein Arbeitsfahrzeug der WL):
Es gehört wohl ziemlich eindeutig der Strabag ;)
Könnte aber sein, dass das Fahrzeug aus einem alten Arbeitsbeiwagen der WL gebaut wurde, wäre nur interessant aus welchem.
War der Wagen mit dem T gekuppelt, oder sieht das nur so aus?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on October 28, 2007, 09:14:43 PM
Soweit ich das auf dem Originalfoto (mit einer Auflösung von 8 Megapixeln) erkennen kann, ist der Wagen tatsächlich mit dem T gekuppelt!

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2873&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=2873&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on October 28, 2007, 10:18:59 PM
Quote
Original von Zebrasignal
Könnte aber sein, dass das Fahrzeug aus einem alten Arbeitsbeiwagen der WL gebaut wurde, wäre nur interessant aus welchem.
Der Rahmen erinnert an einen N1 oder n2.

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on October 29, 2007, 12:15:50 PM
Seit heute Vormittag am Freigelände in Michelbeuern: E1 4519.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on October 29, 2007, 04:51:05 PM
Die U6 hat anscheinend den Gleiswechselbetrieb nebst SEV am Wochenende nicht ganz verkraftet... sowohl gestern am Abend als auch heute in der Früh gab es nur Ziel ohne Zeitanzeige.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on October 30, 2007, 09:37:58 AM
Gestern hatte ich ein recht rares Erlebnis... beim Aussteigen in der Haltestelle Volksoper hörte ich einen Gegenzug einfahren. Plötzlich ein sehr ungewohntes Geräusch... der Fahrer des E6 hatte die Trittglocke betätigt! Sie klang übrigens recht heiser ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on November 06, 2007, 01:58:33 AM
Weil ich grad anderswo am Verlinken war und dabei zufällig eine Antwort gefunden hab':

Quote
Original von ULF 700
Quote
Original von Zebrasignal
@ULF 700: was ist das für ein blau lackiertes Arbeitsfahrzeug?  ?(

Das habe ich mich auch schon gefragt; hier eine Vergrößerung für die Experten unter uns (allerdings ist das wohl kein Arbeitsfahrzeug der WL):

[Bild: http://fpdwl.at/forum/attachment.php?attachmentid=2871; Anm.]
Quote
http://www.tramways.at/lists/Wien_Bw.htm
n2 5861
STRABAG
(1925Si)54SGP
nur Untergest.
n 5513 - n2 5861 - STRABAG 1 (Fa.Nr.) 73971; ex Breitenlee, ex Schmidt & Metzger; Umbau in Plateauwagen
Bild (http://www.tramways.at/pictures/Wien/n2_5861.jpg)
Beste Grüße
VT

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sg2001 on November 06, 2007, 05:49:31 PM
Beim Betreten der Station Philadelphiabrücke um ca. 13:15 hab ich eine ausfahrende U-Bahn-Garnitur Richtung Floridsdorf beobachtet, hab zwar nur die letzten 2 T - Wagen gesehen, aber in dem vorletzten (weiß nicht, welche Waggons noch vor diesem waren, da diese schon im Tunnel weg waren) war hinten rechts ein kleiner Tisch, auf dem ein paar Laptops oder so waren, und ein Mitarbeiter in Zivil saß vor ebendiesen Laptops.. Was genau da war, weiß ich nicht, da der Zug dann schon schnell weg war..
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Ottakringer on November 06, 2007, 08:54:30 PM
Der Zug fuhr auch am Nachmittag und war ein T-T (also 2 Stück T), einer davon war 2604.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on November 06, 2007, 09:27:13 PM
Vielleicht Messfahrten bezüglich des Umbaus auf T1-Kompatibilität? Hatten die Wagen vielleicht schon einen umgebauten Kupplungskopf?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on November 07, 2007, 12:12:42 PM
4912 scheint zumindest auf einer Seite kompletten Neulack erhalten zu haben. Soviel zum Thema "nur mehr die notwendigsten Erhaltungsarbeiten"... wahrscheinlich hält der neue Lack nebst viel Spachtelkitt den Wagenkasten zusammen *sfg*
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on November 07, 2007, 01:30:21 PM
Quote
Original von WeSt
4912 scheint zumindest auf einer Seite kompletten Neulack erhalten zu haben.
Vielleicht will man den Wagen potenziellen Interessenten vorführen, da reicht natürlich eine Seite Neulack, man muss halt nur aufpassen, dass sie nur auf dieser Seite ein- und aussteigen. :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sg2001 on November 07, 2007, 02:02:26 PM
Heute zur ca. gleichen Zeit (13:15 oder so) war der "Testzug" wie von mir gestern offenbar etwas später dran, denn ich habe ihn komplett sehen können. Nummern weiß ich nicht, ich war eher auf das Innere fixiert.

T - T - T

im 1. T ganz vorne beim Fahrerplatz ein Mitarbeiter in Zivil mit ienem Laptop auf dem Schoß, ganz hinten die letzten 2 Sitze weg, die dahinter befindlichen Kästen alle offen, ein weiterer Mitarbeiter hat den blinkenden Kabelsalat beobachtet.

im 2. T überall Sandsäcke, auf den Sitzen, auf dem Boden, etc., im hintersten Teil ein kleiner Tisch mit Computertechnik, 2 Mitarbeiter hinten

im 3. T niemand.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on November 07, 2007, 04:24:14 PM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von WeSt
4912 scheint zumindest auf einer Seite kompletten Neulack erhalten zu haben.
Vielleicht will man den Wagen potenziellen Interessenten vorführen, da reicht natürlich eine Seite Neulack, man muss halt nur aufpassen, dass sie nur auf dieser Seite ein- und aussteigen. :D
Ist ja nicht sicher, ob es wirklich nur eine Seite war ;)
Ist nur bei einer Fahrt Philadelphiabrücke - Längenfeldgasse schwer feststellbar *g*
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on November 07, 2007, 05:19:40 PM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von WeSt
4912 scheint zumindest auf einer Seite kompletten Neulack erhalten zu haben.
Vielleicht will man den Wagen potenziellen Interessenten vorführen, da reicht natürlich eine Seite Neulack, man muss halt nur aufpassen, dass sie nur auf dieser Seite ein- und aussteigen. :D
Dann würde sich gewissermaßen "ein Kreis schließen"...

(http://unet.univie.ac.at/~a9825008/pix/021017-wvb-4912-Philadelphiabruecke.jpg)

(http://unet.univie.ac.at/~a9825008/pix/021017-wvb-4912-Krankenhaus_Lainz.jpg)

(Bilder vom 17.10.2002)

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on November 07, 2007, 05:44:07 PM
Quote
Original von WeSt
Ist ja nicht sicher, ob es wirklich nur eine Seite war ;)
Ist nur bei einer Fahrt Philadelphiabrücke - Längenfeldgasse schwer feststellbar *g*
Hättest halt weiterfahren müssen! :D

@VT 5081:   8o 8o 8o :?:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on November 07, 2007, 05:55:10 PM
Quote
Original von benkda01
Quote
Original von WeSt
Ist ja nicht sicher, ob es wirklich nur eine Seite war ;)
Ist nur bei einer Fahrt Philadelphiabrücke - Längenfeldgasse schwer feststellbar *g*
Hättest halt weiterfahren müssen! :D

@VT 5081:   8o 8o 8o :?:
Wär sich irgendwie zeitlich nicht ausgegangen, da es 18 Uhr war, ich noch zu einem Computergeschäft in der Sechshauserstraße Ecke Stiegergasse wollte und um 18:30 einen Termin in Währing hatte.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on November 07, 2007, 06:52:24 PM
Quote
Original von benkda01
@VT 5081:   8o 8o 8o :?:
War ein klassisches "Zufallsprodukt", fotografiert auf dem Weg von Meidling S (als ich vom Schnellbahn-seitigen Stiegenaufgang zur Straßenbahnhaltestelle gekommen bin, hab' ich zuerst an einen verkehrt herum eingegleisten E2 gedacht (soll ja auch vorkommen)) zum Krankenhaus Lainz (wollte damals ein "E mit Herbstlaub"-Foto schießen und habe schon bei der Philadelphiabrücke wegen einer ungünstig "arrangierten" Badnerbahn nicht mehr mitbekommen, welchen Weg der E6 eingeschlagen hatte - AHR schien mir naheliegender, aber die "Auflösung" war mir dann auch recht *g*).

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on November 22, 2007, 11:19:29 AM
Kurz nach halb neun sind heute T1 2683 und 2681 als Sonderzug durch die Hst. Philadelphiabrücke stadtauswärts durchgefahren.

LG
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sg2001 on November 26, 2007, 09:19:15 PM
Heute gegen 17:40 ist ein Sonderzug (T - E6 4901) durch die Station Philadelphiabrücke gefahren, Nummer des T unbekannt.

(und ja, es war definitiv ein T, der hatte Brose vorne.. "SONDERZUG"  :D)

Was mir eigentlich schon lange aufgefallen ist.. wieso schaffens die Wiener Linien immer, bei den E6/T die wichtigsten Brosebänder (vorne + hinten) richtig einzustellen, aber bei allen anderen (E1, E2) nicht?  :rolleyes:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on November 27, 2007, 09:05:53 AM
Quote
Original von sg2001
Was mir eigentlich schon lange aufgefallen ist.. wieso schaffens die Wiener Linien immer, bei den E6/T die wichtigsten Brosebänder (vorne + hinten) richtig einzustellen, aber bei allen anderen (E1, E2) nicht?  :rolleyes:
Da es sich bei E6 und T (sowie auch bei U und U2) um Zweirichtungsfahrzeuge handelt, müssen die Brosebänder nicht bewegt werden, um stets in Fahrtrichtung das korrekte Ziel anzuzeigen... 8-)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on November 27, 2007, 11:51:40 AM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von sg2001
Was mir eigentlich schon lange aufgefallen ist.. wieso schaffens die Wiener Linien immer, bei den E6/T die wichtigsten Brosebänder (vorne + hinten) richtig einzustellen, aber bei allen anderen (E1, E2) nicht?  :rolleyes:
Da es sich bei E6 und T (sowie auch bei U und U2) um Zweirichtungsfahrzeuge handelt, müssen die Brosebänder nicht bewegt werden, um stets in Fahrtrichtung das korrekte Ziel anzuzeigen... 8-)
Das ist der Ux-Modus. ;)
Bei den E6/c6/T stimmen tatsächlich die Brosebänder überraschend oft an beiden Enden des Zuges.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on November 27, 2007, 02:13:37 PM
Quote
Original von WeSt
Bei den E6/c6/T stimmen tatsächlich die Brosebänder überraschend oft an beiden Enden des Zuges.
Bei reinrassigen T-Zügen dafür wieder um so seltener. :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: heinrich2222 on November 27, 2007, 11:09:05 PM
heute zog um genau 12:02 Uhr ein leerer E6-c6-T-c6-E6 Zug in Fahrtrichtung MICH durch die Station 'Niederhofstraße'.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on December 02, 2007, 08:20:13 PM
Bei einem T, welcher Bestandteil einer E6-c6-T-c6-E6 - Garnitur ist, sind die Warnblinker einer Seite schon seit einiger Zeit pausenlos in Betrieb, obwohl die Warnblinker der anderen Garnituren nicht betätigt werden/wurden. Was kann da bloß los sein? ?(  Außerdem habe ich heute bei der Tür 3 des 4902 auf der in Fahrtrichtung rechts gelegenen Seite in jener Zeit, in welcher die Sensoren nicht durch ein-/aussteigende Fahrgäste "beeinflusst" werden, seltsame Summtöne in gleichlangen Intervallen und kurzen Unterbrechungen dazwischen gehört. Weiß jemand, ob dies einen bestimmten Zweck erfüllt?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on December 02, 2007, 09:01:55 PM
Quote
Original von ULF 700
Bei einem T, welcher Bestandteil einer E6-c6-T-c6-E6 - Garnitur ist, sind die Warnblinker einer Seite schon seit einiger Zeit pausenlos in Betrieb, obwohl die Warnblinker der anderen Garnituren nicht betätigt werden/wurden. Was kann da bloß los sein? ?(  
Die Warnblinkanlage zeichnet sich dadurch aus, dass die Blinkerleuchten auf beiden Wagenseiten blinken. Beim T sind die Blinkerleuchten gleichzeitig auch die Störungs-Sammelkennung. Aus deiner Schilderung schließe ich, dass du beobachtet hast, dass bei einem T die Sammelkennung auf der einen Wagenseite geblinkt hat, auf der anderen jedoch nicht.

Mein Fazit daraus: Die finstere Blinkleuchte war defekt.

Quote
Original von ULF 700
Außerdem habe ich heute bei der Tür 3 des 4902 auf der in Fahrtrichtung rechts gelegenen Seite in jener Zeit, in welcher die Sensoren nicht durch ein-/aussteigende Fahrgäste "beeinflusst" werden, seltsame Summtöne in gleichlangen Intervallen und kurzen Unterbrechungen dazwischen gehört. Weiß jemand, ob dies einen bestimmten Zweck erfüllt?
Der Lautsprecher für die Hupe bei Beendigung der Kinderwagentasten-Laufzeit reagiert auf Funkwellen von Mobiltelefonen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on December 10, 2007, 07:36:44 PM
Seit Heute Nachmittag auf dem Freigelände von MICH: T1 2691 + UHT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 41 on December 27, 2007, 12:33:05 AM
Kleine Hörung aus der U6 von heute:

Quote
Segfedeb *tuut*..., Zug fährt ab *tuut*..., ZUG FÄHRT AB *tuut*..., NO SAMMAS DANN EH BOID *tuut* *zugfährtab*

:D :D :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on December 27, 2007, 09:05:48 AM
Quote
Original von Linie 41
Kleine Hörung aus der U6 von heute:
Das erinnert mich an eine Hörung meinerseits von der U4 (hier etwas OT, aber es passt wenigstens zum Subthema ;)):

Quote
Wbrlbep! *tüüüüt* *tüüüüt* WBRLBEP HOB I GSOGT, DU KOFFA! *tüüüüt*
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: matz on December 27, 2007, 11:10:05 AM
Von der Aussprache her machen manche Fahrer immer noch keine Fortschritte :D :rolleyes: :rolleyes:  (segfedeb......tuut!)
Title: Heute morgen (1.1.08)....
Post by: matz on January 01, 2008, 08:06:10 PM
Heute morgen ist etwas auf der U6 passiert. Kann mir bitte wer sagen, was? ?(
Title: RE: Heute morgen (1.1.08)....
Post by: 95B on January 02, 2008, 12:20:03 AM
Dasselbe wie am 30. 12.!
Title: RE: Heute morgen (1.1.08)....
Post by: matz on January 02, 2008, 08:15:47 PM
Aha. Danke! =)
Title: RE: Heute morgen (1.1.08)....
Post by: Webmaster on January 02, 2008, 08:48:06 PM
Quote
Original von matz
Aha. Danke! =)
Für sowas ist wirklich kein neuer Beitrag notwendig  :achtung:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on January 16, 2008, 11:04:18 PM
Seit Heute Nachmittag auf dem Freigelände von MICH: B 606
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on January 17, 2008, 09:00:35 AM
Quote
Original von 42er
Seit Heute Nachmittag auf dem Freigelände von MICH: B 606
Streng genommen gehören solche Sichtungen ja eigentlich nicht hierher - schließlich wird dieser B sicher nie auf der einzigen Linie des Bahnhofs Michelbeuern, der U6, fahren. Für im Bahnhof herumstehende Fahrzeuge gab es immer den Thread "Sichtungen im Bahnhof MICH".

Gestern konnte ich übrigens ein Gespann aus mindestens 2 T1 direkt neben den Tourengleisen der U6 sichten.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on January 17, 2008, 05:21:51 PM
Quote
Original von WeSt

Gestern konnte ich übrigens ein Gespann aus mindestens 2 T1 direkt neben den Tourengleisen der U6 sichten.

Vielleicht wird's ja dieses Jahr noch was :]
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on January 18, 2008, 11:36:06 AM
Seltsames Detail... bei zumindest manchen E6/c6 wurde offenbar die TOnhöhe des Türschließsignals verändert!
Ich hatte schon seit Anfang Jänner den Eindruck der Ton sei höher gewesen, gestern wurde mir die Vermutung bestätigt, als der Zug in dem ich saß in der Längenfeldgasse gleichzeitig mit einem U11 abgefertigt wurde - es entstand ein haarsträubender Mißklang.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on January 18, 2008, 11:44:43 AM
Quote
Original von WeSt
Seltsames Detail... bei zumindest manchen E6/c6 wurde offenbar die TOnhöhe des Türschließsignals verändert!
Ob das nicht vielleicht damit zusammenhängen kann, dass das tonangebende Bauteil verschlissen/ausgeleiert/sonstwas ist?

Hör dir einmal an, welche Dissonanzen erklingen, wenn du mit dem Aufzug von der Bellariapassage zur U3 fährst...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on January 18, 2008, 02:16:33 PM
Quote
Ob das nicht vielleicht damit zusammenhängen kann, dass das tonangebende Bauteil verschlissen/ausgeleiert/sonstwas ist?

Kann ich mir schwer vorstellen... meiner vagen Erinnerung an Volksschulzeit-Elektronik-Experimentierkasten nach sind diese Tröten nicht mehr als ein Schwingkreis aus einer Spule und einem Kondensator, gewürzt mit einem Verstärker.
Könnte natürlich sein, daß der Kondensator aufgibt und so die Frequenz des Schwingkreises verändert... dann trötet irgendwann gar nix mehr. Jetzt müßte ich mich nur mehr erinnern können, ob bei sinkender Kapazität des Kondensators auch die Frequenz ansteigt...

Edit: Vertipper
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on January 18, 2008, 02:41:44 PM
Quote
Original von WeSt
Jetzt müßte ich mich nur mehr erinnern können, ob bei sinkender Kapazität des Kondensators auch die Frequenz ansteigt...
Laut http://de.wikipedia.org/wiki/Schwingkreis berechnet man die Frequenz so:
(http://upload.wikimedia.org/math/0/0/f/00f9632fb4553c298da1a8a99ce1ce53.png)
Daher müsste bei sinkender Kapazität die Frequenz ansteigen und die Tonveränderung würde mit hoher Wahrscheinlichkeit auf dem Verschleiß des Kondensators beruhen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on January 25, 2008, 05:15:55 PM
Heute gegen 7:25 von der U6 aus gesichtet:
Auf einem Abstellgleis vor der Remise Michelbeuern Stand eine T1-T1Garnitur die logischerweise "sonderzug" anzeigte.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ustrab on January 25, 2008, 11:04:44 PM
Quote
Original von 18
Heute gegen 7:25 von der U6 aus gesichtet:
Auf einem Abstellgleis vor der Remise Michelbeuern Stand eine T1-T1Garnitur die logischerweise "sonderzug" anzeigte.

na bravo..prädikat wertvoll !!
 8-)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on January 25, 2008, 11:58:46 PM
Quote
Original von ustrab
na bravo..prädikat wertvoll !!
 8-)
Beweist aber, daß die Neuzugänge ab und zu an die frische Luft geführt werden... ;-)

SCNR,
VT
Title: Station Handelskai
Post by: Linie 18 on January 27, 2008, 07:28:38 PM
Heute fiel mir auf, dass bei der U6-Station Handelskai überall, wo "S1,2,3" stand mit blauer farbe oder Aufklebern verdeckt wurde.
Die Stellen, auf denen S45 stand, wurden nicht verdeckt.
Weiß irgendjemand, warum das getan wurde? Wird die Station bei den Linien S1, S2 und S3 aufgelassen?
Title: RE: Station Handelskai
Post by: Stefan on January 27, 2008, 07:56:30 PM
Nein. Das wird einen anderen Grund haben.
Title: RE: Station Handelskai
Post by: Webmaster on January 27, 2008, 08:01:39 PM
Quote
Original von Stefan
Nein. Das wird einen anderen Grund haben.
Jaa nicht zu viele Informationen auf einmal posten  :rolleyes:

Da die ÖBB das alte Liniensystem auf der Stammstrecke aufgegeben haben, wurden diese Bezeichnungen eben überklebt.
Title: RE: Station Handelskai
Post by: schaffnerlos on January 27, 2008, 11:29:45 PM
Quote
Original von 18
Heute fiel mir auf, dass bei der U6-Station Handelskai überall, wo "S1,2,3" stand mit blauer farbe oder Aufklebern verdeckt wurde.
Die Stellen, auf denen S45 stand, wurden nicht verdeckt.
Weiß irgendjemand, warum das getan wurde? Wird die Station bei den Linien S1, S2 und S3 aufgelassen?
Dort fahren jetzt Richtung Norden die Linien S1, S2, S3, S4, S5 und S8 sowie Richtung Süden die Linien S6, S7, S9 und S15. Ich denke überkleben ist besser als diesen Schmarrn anzuführen. Die S45 hätte man auch überkleben sollen - aber nicht wegen des Linienschemas sondern weil einige dieser Angaben schlichtweg falsch angebracht sind.
Title: RE: Station Handelskai
Post by: WeSt on January 28, 2008, 12:22:09 PM
Quote
Original von 18
Heute fiel mir auf, dass bei der U6-Station Handelskai überall, wo "S1,2,3" stand mit blauer farbe oder Aufklebern verdeckt wurde.
Ach, jetzt schon??? *sfg*
Eh nur eine ganze Fahrplanperiode nach den ÖBB...
Title: RE: Station Handelskai
Post by: Linie 18 on January 28, 2008, 07:34:54 PM
Quote
Original von schaffnerlos
Die S45 hätte man auch überkleben sollen - aber nicht wegen des Linienschemas sondern weil einige dieser Angaben schlichtweg falsch angebracht sind.
Glaubst du ernsthaft, dass sich die Wiener Linien darum kümmern?
In der Station Neue Donau wurde überall das S-Bahn Zeichen auch einfach überklebt und überall ist die Lücke zu sehen.
Title: RE: Station Handelskai
Post by: awb on January 28, 2008, 08:02:56 PM
Quote
Original von 18
Heute fiel mir auf, dass bei der U6-Station Handelskai überall, wo "S1,2,3" stand mit blauer farbe oder Aufklebern verdeckt wurde.
Die Stellen, auf denen S45 stand, wurden nicht verdeckt.
Weiß irgendjemand, warum das getan wurde? Wird die Station bei den Linien S1, S2 und S3 aufgelassen?

Die S45 verkehrt als einzige der genannten Schnellbahnlinien in beiden Fahrtrichtungen mit der selben Linienbezeichnung.
Bei den anderen Schnellbahnlinien wurde das System ja bekanntlich vor einiger Zeit geändert und die Nummern in Abhängigkeit des Zielbahnhofs angegeben:
Hier lauten die Bezeichnungen nun wie folgt:
S1 Ri  Floridsdorf, Deutsch Wagram, Gänserndorf
S2 Ri Wolkersdorf, Mistelbach, Laa
S3 Ri Stockerau, Hollabrunn, Retz
S4 Ri Absdorf Hippersdorf (von Südbahn kommend)
S5 Ri Absdorf Hippersdorf (von Pottendorfer Linie kommend)
S6 Ri. Wr. Neustadt (über Pottendorfer Linie)
S7 Ri. Flughafen, Fischamend, Wolfsthal
S8 Ri Wien Ost über Floridsdorf, Leopoldau, Stadlau
S9 Ri Liesing, Mödling, Wittmannsdorf, Wr. Neustadt
S15 Wien Hütteldorf über Stammstrecke

Alle Linien einzeln anzuschreiben wäre wohl wenig sinvoll und eine nur wenig hilfreiche Informationsflut.

EDIT: Tippfehler ausgebessert
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: hema on January 28, 2008, 08:09:33 PM
Es steigt doch ohnehin kaum wer beim "Handelskai" von der U-Bahn in die Schnellbahn um (ausgenommen S45), wo sich doch "Floridsdorf" als Umsteigeknoten anbietet! Somit ist das Problem, was dort steht und seit wann, eher belanglos.  :rolleyes:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: schaffnerlos on January 29, 2008, 01:09:49 AM
Quote
Original von hema
Es steigt doch ohnehin kaum wer beim "Handelskai" von der U-Bahn in die Schnellbahn um (ausgenommen S45), wo sich doch "Floridsdorf" als Umsteigeknoten anbietet! Somit ist das Problem, was dort steht und seit wann, eher belanglos.  :rolleyes:
Das stimmt absolut nicht und ist auch leicht erklärt. Fahrgäste von Norden kommend können bahnsteiggleich in die U6 Richtung Süden umsteigen, während sie in Floridsdorf 2 Ebenen nach oben müssen. Und selbst in der Gegenrichtung wird oft schon am Handelskai umgestiegen, weil es schneller geht und wenn´s knapp wird, den S-Bahn-Zug am Handelskai noch erwischen kann, in Flordsdorf aber nicht mehr. Und prinzipiell bin ich der Meinung, dass Fahrgastinformationen möglichst 100%ig in Ordnung sein müssen. Nehmen wir an, man zählt in einer Station täglich 20.000 Fahrgäste. Wenn auch nur 1% davon ortsunkundig und auf Informationen angewiesen ist, sind das schon 200 irritierte Fahrgäste täglich in dieser einen Station.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on January 29, 2008, 09:57:41 AM
Quote
Original von schaffnerlos
Quote
Original von hema
Es steigt doch ohnehin kaum wer beim "Handelskai" von der U-Bahn in die Schnellbahn um (ausgenommen S45), wo sich doch "Floridsdorf" als Umsteigeknoten anbietet! Somit ist das Problem, was dort steht und seit wann, eher belanglos.  :rolleyes:
Das stimmt absolut nicht und ist auch leicht erklärt. Fahrgäste von Norden kommend können bahnsteiggleich in die U6 Richtung Süden umsteigen, während sie in Floridsdorf 2 Ebenen nach oben müssen. Und selbst in der Gegenrichtung wird oft schon am Handelskai umgestiegen, weil es schneller geht und wenn´s knapp wird, den S-Bahn-Zug am Handelskai noch erwischen kann, in Flordsdorf aber nicht mehr. Und prinzipiell bin ich der Meinung, dass Fahrgastinformationen möglichst 100%ig in Ordnung sein müssen. Nehmen wir an, man zählt in einer Station täglich 20.000 Fahrgäste. Wenn auch nur 1% davon ortsunkundig und auf Informationen angewiesen ist, sind das schon 200 irritierte Fahrgäste täglich in dieser einen Station.
Noch etwas... am Handelskai gibt es nur 2 Bahnsteige die fast ausnahmslos in der immer gleichen Richtung benutzt werden (Gleiswechselbetrieb habe ich erst ein einziges Mal erlebt). Die Orientierung ist also ziemlich DAF-kompatibel... in Flordsdorf kommt man ohne Blick auf die Abfahrtsmonitore nicht weit.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on January 29, 2008, 10:27:56 PM
Quote
Original von WeSt
Streng genommen gehören solche Sichtungen ja eigentlich nicht hierher - schließlich wird dieser B sicher nie auf der einzigen Linie des Bahnhofs Michelbeuern, der U6, fahren. Für im Bahnhof herumstehende Fahrzeuge gab es immer den Thread "Sichtungen im Bahnhof MICH".

Ich konnte diesen Thread, mit Hilfe der Suche nicht finden, deshalb schreib ichs wieder hier rein.

Seit Heute Nachmittag in MICH A1 66 !
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on January 30, 2008, 10:24:21 AM
Quote
Original von 42er
Quote
Original von WeSt
Streng genommen gehören solche Sichtungen ja eigentlich nicht hierher - schließlich wird dieser B sicher nie auf der einzigen Linie des Bahnhofs Michelbeuern, der U6, fahren. Für im Bahnhof herumstehende Fahrzeuge gab es immer den Thread "Sichtungen im Bahnhof MICH".

Ich konnte diesen Thread, mit Hilfe der Suche nicht finden, deshalb schreib ichs wieder hier rein.

Seit Heute Nachmittag in MICH A1 66 !
Ich hab ihn jetzt auch nicht mehr gefunden... wurde der mit diesem Thread zusammengelegt?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on January 30, 2008, 08:40:55 PM
@ A1 66: Dann haben mich meine Augen gestern am Abend doch nicht getäuscht, als ich der "Incognito-Bim" einen kurzen Blick aus dem Auto zuwarf  :)

Der Grund des Aufenthaltes des A1 66 in MICH kann doch nicht der Bedarf nach Räderschleifen sein, oder?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sg2001 on January 30, 2008, 11:59:37 PM
Offenbar doch, wohl ein hoher Verschleiß bei den A1.  :rolleyes:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on January 31, 2008, 11:29:31 AM
Eine Flachstelle passiert schnell mal, vielleicht ja bei Einstellungsfahrten anhand von Softwareproblemen, da können die Räder wohl schon mal blockieren.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on February 10, 2008, 12:26:08 AM
Gestern fuhr ich mit einem 4T-Zug in Richtung Siebenhirten. Um 16:50 erreichte der Zug die Station Michelbeuern.
Der Zug hatte einen längeren Aufenthalt in der Station als gewöhnlich. Nach 5 Minuten Sagte der Fahrer durch, dass der Zug eigezogen wird.
Nachdem alle Fahrgäste ausstiegen, blieb der Zug noch weitere 5 Minuten stehen bis er weiterfuhr. Die Wagennummer des vordersten T-Wagens war 2634.

EDIT: "Heute" auf "Gestern" geändert
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on February 14, 2008, 12:20:33 AM
Am Dienstagabend gab es auf der U6 einen schadhaften Zug, weshalb kurz vor 19h ein Zug nur bis Jägerstraße geführt wurde und dort am Gegengleis einfuhr, wo er gestürzt wurde.
Der Folgezug fuhr unmittelbar danach am Regelgleis ein und regulär nach Floridsdorf.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on February 15, 2008, 01:44:30 PM
Heute in der Früh stand eine Garnitur aus 2 T1  in Michelbeuern unmittelbar an den Tourengleisen, dort wo gerade eingezogene oder demnächst ausrückende Züge stehen. Entweder wurde in Michelbeuern herumverschoben oder es war wieder einmal eine Probefahrt.

Allerdings glaube ich, langsam können wir die T1-Sichtungen bleiben lassen bis sie erstmals im Fahrgastbetrieb auftauchen...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: matz on February 18, 2008, 05:42:47 PM
Heute gegen 17 Uhr stand eine E6-c6-T-c6-E6 Garnitur schadhaft zw. Siebenhirten u. Perfektastr. 8o!
Eine 4 T-Zug war in Siebenhirten eingesperrt, wobei sie über das Abstellgleis und dem Gleis 2 ausweichen könnte, da alle anderen Züge nur bis Alterlaa fuhren.
Dort kam es übrigens zu Zugstau.
Ca. um 17:20 wurde die schadhafte Garnitur eingezogen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: hema on February 18, 2008, 06:55:15 PM
Quote
Original von matz

Eine 4 T-Zug war in Siebenhirten eingesperrt, wobei sie über das Abstellgleis und dem Gleis 2 ausweichen könnte, da alle anderen Züge nur bis Alterlaa fuhren.
Dort kam es übrigens zu Zugstau.
Solange alle anderen Züge nur bis Alt Erlaa fuhren, hätte den eh keiner gebraucht, bestenfalls wäre der Stau um einen Zug länger geworden. Sicher aber hat man ihn in Siebenhirten gebraucht, nachdem die Störung beendet war!  :lampe:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on March 04, 2008, 07:52:24 PM
Seit heute Früh am Freigelände in MICH: B 615.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on March 06, 2008, 11:59:49 AM
Es dürften in MICH gerade die großen Räderschleiffestspiele im Gange sein:
A 39 am Freigelände (um ca. 10:50) und ein zweiter A, dessen Nr. ich nicht erkennen konnte, war heute in der Früh schon am Heimweg.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: matboy on March 10, 2008, 12:21:35 AM
Heute gesehen: T 2608 mit roten Hartgummisitzen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on March 10, 2008, 09:34:13 AM
Quote
Original von matboy
Heute gesehen: T 2608 mit roten Hartgummisitzen.
(http://bloggingtom.ch/wp-images/ownimg/articles/20060523-reissack.jpg)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on March 10, 2008, 01:10:35 PM
Heute konnte ich um 11 Uhr 49 von der Haltestelle Spitalgasse aus eine mindestens 3-teilige, in Richtung Siebenhirten fahrende T1-Garnitur erspähen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on March 10, 2008, 03:05:57 PM
Quote
Original von ULF 700
Heute konnte ich um 11 Uhr 49 von der Haltestelle Spitalgasse aus eine mindestens 3-teilige, in Richtung Siebenhirten fahrende T1-Garnitur erspähen.
Sie werden mutiger :D
Bis jetzt waren ja immer nur 2-teilige Züge unterwegs.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on March 10, 2008, 04:13:44 PM
Quote
Original von WeSt
Quote
Original von ULF 700
Heute konnte ich um 11 Uhr 49 von der Haltestelle Spitalgasse aus eine mindestens 3-teilige, in Richtung Siebenhirten fahrende T1-Garnitur erspähen.
Sie werden mutiger :D
Bis jetzt waren ja immer nur 2-teilige Züge unterwegs.
Letzte Woche erzählte mir mein Bruder (fährt Mo-Fr: Alterlaa-Jägerstraße), dass er sogar schon eine 4-Wagen-Garnitur-T1 gesehen hat. Zielanzeige war, wie immer, "Sonderzug". Auch ich hab schon mal eine am Gelände der Abstellhalle Rößlergasse gesehen, aber ich hab es bis jetzt nicht gepostet, da ich dachte, dass dies nun nichts so besonderes ist. Aber naja, wenn dem so werd ich es wohl öfters posten. ;)

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on March 11, 2008, 07:33:11 AM
Diesmal ist es wieder eine persönliche Sichtung. Heute in der Füh (6:40 Uhr) fuhr ich mit dem Typ T (Nr.: 2643). Erst bei der Station Längenfeldgasse (wo ich ausstieg) fiel mir folgendes auf.

(http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=10204) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=10205)

Es scheint so, als ob der Fahrschalter (heißt das Ding überhaupt so) nach dem rangieren nicht mehr verschlossen wurde. Daher habe ich schnell mit dem Handy (bitte daher die Qualität zu entschuldigen) diese 2 Fotos gemacht. Eine Frage hierzu habe ich noch. Was ist das rechts oben für ein Steckplatz?

Schöne Grüße,
64/8

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on March 11, 2008, 10:23:26 AM
Ich schätze, Du warst demjenigen gegenüber, der vergaß, diesen Deckel zu schließen, so fair und hast ihn nach dem Photographieren geschlossen.

****************************

Der bummvolle U6-Zug nach Siebenhirten, der heute um 8:11 Uhr in der Station Philadelphiabrücke war und hinten c6 1914 und E6 4927 hatte, fuhr aus den Stationen "wie eine Wildsau" aus, daß es die stehenden Fahrgäste durcheinanderbeutelte. Zwischen den Stationen mußte er dann signalbedingt langsamfahren. Diese Fahrweise ist weder energiesparend noch fahrgastfreundlich.

LG
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on March 11, 2008, 10:40:20 AM
Quote
Original von Taxiorange
Ich schätze, Du warst demjenigen gegenüber, der vergaß, diesen Deckel zu schließen, so fair und hast ihn nach dem Photographieren geschlossen.
Leider nein...muss nämlich gestehen, dass ich zu feige war es anzufassen. Hab mir gedacht, dass mich irgendwer anfliegt, was ich da zu suchen habe. Die Leute haben mich schon beim fotografieren komisch angesehen. Außerdem dachte ich, dass man zum verschließen einen Schlüsseln benötigt.

OK, ich weiß, dass sind dumme Ausreden, aber da es was betriebliches ist, wusste ich nicht, wie ich handeln soll. Zukünftig ist es mir klar und ich werd es schließen.

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ulf67 on March 11, 2008, 11:16:55 AM
Quote
Original von Taxiorange
Zwischen den Stationen mußte er dann signalbedingt langsamfahren.

Die Signale auf der U6 können doch nur "Halt" und "Frei" bzw "Frei in die Ablenkung" anzeigen. Der Fahrer könnte höchstens so gefahren sein, dass er sich an ein haltzeigendes Signal heranrollen lies, so wie ich das in den Fahrstunden immer bei roten Ampeln mache.

mfg ulf67
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 13A-ler on March 11, 2008, 05:36:02 PM
Auf dem Foto sieht es so aus, als wäre die "Stange" im Weg und als wäre das Rangierfahrerpult demnach nicht schließbar. Weiß ja nicht, ob man dazu die "Stange" anhebt.

Wenn's weiter hinten ist, wäre es ein weiter Weg zum Fahrer (wegen der raschen Abfertigung). Darf man dies dann via Notrufanlage mitteilen?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: matz on March 11, 2008, 07:39:16 PM
Auch ich hab schon mal eine am Gelände der Abstellhalle Rößlergasse gesehen, aber ich hab es bis jetzt nicht gepostet, da ich dachte, dass dies nun nichts so besonderes ist. Aber naja, wenn dem so werd ich es wohl öfters posten. ;)

Schöne Grüße,
64/8[/quote]

Als Alterlaa- Wohner kann ich dir sagen, dass dort oft ein T1 steht. (Testfahrten. Die sind aber seit Weihnachten nicht mehr stattgefunden. ;))
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Webmaster on March 11, 2008, 07:58:51 PM
@ matz:

Bitte richtig zitieren und den Beitrag auf Verständlichkeit überprüfen  :achtung:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on March 11, 2008, 09:40:27 PM
Quote
Original von 13A-ler
Auf dem Foto sieht es so aus, als wäre die "Stange" im Weg und als wäre das Rangierfahrerpult demnach nicht schließbar.
Eine optische Täuschung durch die Perspektive des Fotos. Der Deckel ist klein genug, dass ihm die Stange nicht im Weg ist.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: matz on March 12, 2008, 07:40:58 PM
@ Webmaster: Wollte den Beitrag jetzt ändern, aber mein Pc lässt das richtige zitieren nicht zu! (Da kommt oben nur ein gelber Balken mit Website- Angeboten!)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: D Wagen on March 12, 2008, 08:46:42 PM
Quote
Original von matz
@ Webmaster: Wollte den Beitrag jetzt ändern, aber mein Pc lässt das richtige zitieren nicht zu! (Da kommt oben nur ein gelber Balken mit Website- Angeboten!)

Wenn du auf diesen "Balken" klickst, scheinen ein paar Optionen auf. Hier klickst du dann auf die Option ".... zulassen". Danach sollte der "gelbe Balken" verschwunden sein.  ;)
Anbei noch eine kleine Hilfe: Hilfetool - Richtig zitieren (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=5948)

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on March 20, 2008, 01:32:59 PM
Derzeit als Sonderzug am Freigelände von MICH: T1 2687 + T1 2688
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 60/62er on March 25, 2008, 04:01:02 PM
Heute um 15:50 konnte ich eine 4 Wagengarnitur T1 in Meidling/Philadelphiabrücke beim Abfahren Richtung Siebenhirten erspähen
Beschriftet war sie mit "Fahrschule"
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Der Kratzer on March 25, 2008, 10:29:28 PM
Heute 13:15 Hst. Gumpendorferstraße ein 4WG ZUG T1 als Fahschule FR. Floridsdorf Wagennummern : 2679-2696-2684-2680
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on March 26, 2008, 11:46:41 AM
Quote
Original von D Wagen
Quote
Original von matz
@ Webmaster: Wollte den Beitrag jetzt ändern, aber mein Pc lässt das richtige zitieren nicht zu! (Da kommt oben nur ein gelber Balken mit Website- Angeboten!)

Wenn du auf diesen "Balken" klickst, scheinen ein paar Optionen auf. Hier klickst du dann auf die Option ".... zulassen". Danach sollte der "gelbe Balken" verschwunden sein.  ;)
Anbei noch eine kleine Hilfe: Hilfetool - Richtig zitieren (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=5948)

Notfalls kann man die UBB-Tags auch händisch eingeben... für ein Zitat:
Quote
zitierter Text[/quote(Eckige Klammer zu). Ganz ausschreiben kann ich den Befehl nicht, sonst ist er nicht sichtbar.

Aber welcher Browser verweigert die Zitierfunktion? Ich hatte mit dem Popup-Blocker von Firefox noch nie Probleme!

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on March 26, 2008, 12:03:50 PM
Ah, das geht schon:

Quote
Original von WeSt[/i]
Ganz ausschreiben kann ich den Befehl nicht, sonst ist er nicht sichtbar.
[/quote]

:D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on March 26, 2008, 01:24:41 PM
Quote
Original von 95B
Ah, das geht schon: [...]
[X] BBCode in diesem Beitrag deaktivieren.
;-)

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Webmaster on March 26, 2008, 02:02:15 PM
Quote
Original von VT 5081
[X] BBCode in diesem Beitrag deaktivieren.
;-)
Nein, auf eine andere Art und Weise  ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on March 26, 2008, 04:20:42 PM
Quote
Original von 95B
Ah, das geht schon:

Quote
Original von WeSt[/i]
Ganz ausschreiben kann ich den Befehl nicht, sonst ist er nicht sichtbar.
[/quote]

:D
Stimmt, es gibt allerhand fiese Tricks...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on March 28, 2008, 07:16:13 AM
Sodala, dass ist nun nach langen Beobachten wirklich eine Sichtung. Also seit ca. 1 Woche (Werktags) bemerke ich schon, dass immer um die selbe Zeit eine T1 Fahrschule auf der U6 unterwegs ist. Diesmal war es 26xx-2696-2684-2680 ... bei allen anderen konnte ich die Nummer nie erkennen.

Wer diese "fahrplanmäßigen" Fahrten sehen möchte, der begebe sich um ca. 17:30 (ein bisschen früher ist auch möglich) auf die Philadelphiabrücke begeben und auf den Zug Richtung Floridsdorf achten. Grundsätzlich sind diese Angaben ohne Gewähr, da auch hier die WiLi ihren Plan umstellen können, aber seit einer Woche ist wie geschrieben zu dieser Zeit immer ein T1 Fahrschule gefahren.

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: N1_2888 on April 01, 2008, 05:33:48 PM
Heute um 17.03 Uhr (aus der Perspektive des letzten, zum Heck gewandten Sitzes eines c5 der Linie D):
Eine als "Sonderzug" beschriftete T1-Garnitur (mit 2679 am Zugschluss) auf der Brücke uber die Heiligenstädter Straße in FR Siebenhirten.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on April 02, 2008, 04:40:39 PM
Heute sah ich so gegen 11.45 einen T1 Fahrschulzug (2679+2686+2684+2680) in der Station Nußdorferstraße welcher Richtung Floridsdorf unterwegs war.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 37er-Wagen on April 03, 2008, 05:14:55 PM
Quote
Original von Linie 5
[...] T1 Fahrschulzug (2679+2686+2684+2680)

Denselben Zug hab ich am Dienstag (1.April; nein, kein Scherz) so gegen 13.20 Uhr in der Haltestelle Michelbeuern gesehen, FR Floridsdorf.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: mad on April 03, 2008, 09:33:02 PM
Den Zug in gleicher Zusammenstellung habe ich heute in der Gumpendorfer Straße gegen 16:40 als Sonderzug Richtung Michelbeuern durchfahren sehen. Die Kamera war zwar recht rasch aus dem Rucksack geborgen, dennoch sind's nur zwei Notschlachtungen - einmal Zug von vorn, einmal ein Nachschuss.
Bitte um Nachsicht für die Qualität, die Bilder sind unbearbeitet.
Von vorn:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=10412)

Von hinten:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/datenbank/image.php?migrated=true&id=10413)

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zebrasignal on April 03, 2008, 09:44:15 PM
Quote
Original von mad
Die Kamera war zwar recht rasch aus dem Rucksack geborgen, dennoch sind's nur zwei Notschlachtungen - einmal Zug von vorn, einmal ein Nachschuss.
Bitte um Nachsicht für die Qualität, die Bilder sind unbearbeitet.
So sehen die mad-Bilder aus, die ich mag, auch wenns nur Schnappschüsse sind, sind diese wesentlich besser als diese eine verunglückte Reportage. ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on April 03, 2008, 10:35:51 PM
Quote
Original von Zebrasignal
So sehen die mad-Bilder aus, die ich mag, auch wenns nur Schnappschüsse sind, sind diese wesentlich besser als diese eine verunglückte Reportage. ;)
IMO hat beides seine Berechtigung. :-)

Mich erstaunt die offenbar recht kurze "Rüstzeit" - bis ich mein Werkzeug "schußbereit" gehabt hätte, wär' die Fuhre wohl schon halb vorbei gewesen und nur mehr der Nachschuß übrig geblieben... *g* (Selbiger besticht übrigens durch den schönen "Farbvergleich" zwischen halbwegs elegantem Weiß und "trendigem" Schmutzgrau.)

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: mad on April 03, 2008, 10:48:43 PM
Danke an VT 5081 - bei den weniger Ereignisbezogenen Reportagen und Bildserien ist der Geschmack noch viel mehr entscheidend. Der eine mags, der andere mags nicht, und wie schon an passender Stelle erwähnt, ich nehm vor allem die konstruktive Kritik sehr gern.
Die kurze Rüstzeit war ein gutes Stück Glückssache, ich war am in meine Richtung betrachtet hinteren Ende der Station, grade eben noch 2 Minuten bis zum Zug angezeigt, schleicht da was sortenrein niederfluriges an - ein paar Sekunden bis das Hirn schaltet, dann rasch Rucksack abgestellt, Kamerafach auf und los - der Zug war gerade beim Einfahren, als ich endlich "schußbereit" war. Wenigstens bin ich so mit den maximal 84mm KB-äquivalent Tele ausgekommen, die das immerdrauf an der E-400 bietet. Vorteil der Kamera: Klein und leicht. Und solche Situationen sind der Grund, warum meine Kameras immer mit wohldefinierten Einstellungen zurück in den Rucksack gehen. Ich kann mich weitestgehend darauf verlassen, was das Ding tut, wenn ich es spontan rausfische. Und das Tageslicht harmoniert gut mit meinen Defaults (ISO 100, Blende 5 bzw 5.6, Blendenvorwahl). Der Rest ist Übung und Routine.
Der Farbvergleich verliert natürlich dadurch ein bisschen, dass der T am anderen Bahnsteig leicht überbelichtet ist, ein lichtmäßig halbwegs fairer Vergleich kommt raus, wenn man die bahnsteignahe Partie des T1 mit den unter den Kabeltassen sichtbaren Teilen des T vergleicht. Wenns pünktlich fährt, nicht klebt oder total demoliert wirkt  und nicht 2x in einer Station absäuft (wie letztens ein NL 205 am 13A, zweimaliges abrüsten/aufrüsten bis die Weiterfahrt möglich war), nehm ich fast jede Lackierung.
Die Qualität des ÖPNV liegt für mich in technisch gepflegtem Wagenpark, knappen Intervallen, einer angemessenen Fahrgastkapazität und insgesamt dem raschen Erreichen meines Ziels.
Die letzten drei Tage hatte ich die etwas ungünstige Ecke Wiedner Hauptstraße (grade schon im 5.)- AKH zu nehmen, da sind weder 62/62-18-U6 noch Fußweg-13A-Fußweg noch 13A-5/33-kürzerer Fußweg eine Offenbarung. Bei dem phasenweisen Sauwetter (April ist's, meine Damen und Herren) wäre es einspurig aber auch nicht sportlich gewesen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on April 10, 2008, 01:51:41 PM
Heute früh zum Räderschleifen in MICH: B 672
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on April 11, 2008, 04:47:53 PM
Gestern konnte ich an späten Nachmittag einen Sonderzug zwischen Thaliastraße und Josefstädter Straße sichten.
Es war eine T-c6-E6 Garnitur. Nummer des E6 ist 4905 (wo ich mit beim 5er nicht ganz so sicher bin.)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: matz on April 14, 2008, 06:49:10 PM
Heute dreimal denselben 4 T1-Zug gesehen. 2 Wagennummern waren 2699 (!) und 2679. Gesichtet wurde er in: Gumpendorfer Str.(FR F.) , Westbahnhof  (FR S.)und Alterlaa (FR F.).
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on April 16, 2008, 11:44:29 AM
Seit heute Früh in MICH: B 645
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on April 22, 2008, 07:26:43 PM
Heute Mittag in MICH: A 34
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on April 25, 2008, 05:34:16 PM
Heute sah ich um punkt 16:00 Uhr einen 4-T1-Zug am Westbahnhof in Fahrtrichtung Siebenhirten.
Es wurde "Sonderzug" angezeigt.
Quote
Original von Linie 5
Heute sah ich so gegen 11.45 einen T1 Fahrschulzug (2679+2686+2684+2680) in der Station Nußdorferstraße welcher Richtung Floridsdorf unterwegs war.
Diesmal wurde 2686 durch 2699 ersetzt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on April 25, 2008, 07:26:53 PM
Quote
Original von Linie 18
Heute sah ich um punkt 16:00 Uhr einen 4-T1-Zug am Westbahnhof in Fahrtrichtung Siebenhirten.
Es wurde "Sonderzug" angezeigt.
Gegen 1720 ist mir eine solche Fuhre zwischen Nußdorfer Straße und Währinger Straße entgegengekommen. (Wenn man schon in der Nachmittags-HVZ Testfahrten unternimmt, spricht das entweder für die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge oder die Tollkühnheit der Verantwortlichen. :-) )

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on April 25, 2008, 07:35:36 PM
Heute zum Räderschleifen in MICH: A 33 sowie 4023 und vermutlich 1423
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on April 26, 2008, 06:31:57 PM
Heute am Freigelände in MICH: B 664 & A 33.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on April 28, 2008, 05:44:56 PM
Quote
Original von Linie 18
Heute sah ich um punkt 16:00 Uhr einen 4-T1-Zug am Westbahnhof in Fahrtrichtung Siebenhirten.
Es wurde "Sonderzug" angezeigt.
Quote
Original von Linie 5
Heute sah ich so gegen 11.45 einen T1 Fahrschulzug (2679+2686+2684+2680) in der Station Nußdorferstraße welcher Richtung Floridsdorf unterwegs war.
Diesmal wurde 2686 durch 2699 ersetzt.

Die Gleiche Garnitur begegnete mir heute ebenfalls am Westbahnhof in Fahrtrichtung Siebenhirten.
Nur diesmal war es schon 16:39 Uhr.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on May 02, 2008, 05:17:01 PM
Den neuen U-Netzplan gibt es schon in einigen T-Garnituren.
2620-2668-2640-2667 , 2643-26XX-26XX-26XX, 2644-26XX-26XX-26XX (und sicher auch noch andere Garnituren) haben nur neue Netzpläne.
2630 war heute in einer E6-c6-T-c6-E6 Garnitur. Nur 2630 hatte neue Netzpläne.
Es begegnete mir kein E6 oder c6 mit einem einzigen neuem Netzplan.
Sry für die schlechte Qualität, es ist ein Bild von der Handykamera

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=3675&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=3675&size=full)
Title: Armer 2632 !
Post by: Linie 18 on May 07, 2008, 02:48:37 PM
Heute war 2632 der Triebwagen eines 4 T-Zuges.
Dieser hat fogende Neuheiten:
- Rote Plastiksitze
- Videoüberwachung
- Automatische Ansage "Zug fährt ab"
- Neue Ansagen (wie man sie auch schon von den E6 kennt)
- Ansagen "Ausstieg links" bzw. "Ausstieg rechts" nach jeder Stationsansage
Title: RE: Armer 2632 !
Post by: WeSt on May 07, 2008, 04:35:28 PM
Quote
Original von Linie 18
Heute war 2632 der Triebwagen eines 4 T-Zuges.
Dieser hat fogende Neuheiten:
- Rote Plastiksitze
- Videoüberwachung
- Automatische Ansage "Zug fährt ab"
- Neue Ansagen (wie man sie auch schon von den E6 kennt)
- Ansagen "Ausstieg links" bzw. "Ausstieg rechts" nach jeder Stationsansage
Öha, ist das etwa einer der berüchtigten auf T1-Kompatibilität umgebauten Wagen?
Title: RE: Armer 2632 !
Post by: VT 5081 on May 07, 2008, 04:45:22 PM
Quote
Original von WeSt
Öha, ist das etwa einer der berüchtigten auf T1-Kompatibilität umgebauten Wagen?
Wenn ja, dann müßte der Rest des Zuges (zumindest kupplungstechnisch) auch irgendwelche Modifikationen ausgefaßt haben, oder? (Ein bißl extrem wär's, wenn umgerüstete T als "Dolmetscher" zwischen T1 und im Ursprungszustand belassenen T fungieren könnten. Damit würde dann die Garniturenbildung zur Denksportaufgabe ausufern. *g*)

Beste Grüße
VT
Title: RE: Armer 2632 !
Post by: 95B on May 07, 2008, 04:50:48 PM
Quote
Original von VT 5081
Ein bißl extrem wär's, wenn umgerüstete T als "Dolmetscher" zwischen T1 und im Ursprungszustand belassenen T fungieren könnten.
Keine Sorge, das ist ohnehin nicht möglich...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on May 07, 2008, 07:35:15 PM
Seit heute in MICH: E2 4064
Title: RE: Armer 2632 !
Post by: hema on May 07, 2008, 07:39:31 PM
Quote
Original von WeSt

Öha, ist das etwa einer der berüchtigten auf T1-Kompatibilität umgebauten Wagen?
Zumindest auf T1-Komfort!  :D



Übrigens: Dein Postfach geht über!  :achtung:
Title: RE: Armer 2632 !
Post by: Linie 18 on May 07, 2008, 07:42:08 PM
Quote
Original von hema
Zumindest auf T1-Komfort!  :D

Wenn du auf die Sitze anspielst, ist es schon der zweite T mit T1-Komfort.
Irgendwann sind es vier, dann gibt es reine Plastiksitzgarnituren.  :daumenrunter:

EDIT: Rechtsschreibfehler
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on May 21, 2008, 04:55:43 PM
Anscheinend wurde der 2632 und die drei anderen T auf T1-Kompatibilität umgebaut, denn ich sah 2632 (seit den 7.5.08) nur in folgendem Zusammenhang:
2632-2614-2602-2623
Und als der Zug heute in FR Floridsdorf fuhr (mit 2623 vorne) hörte ich auch neue Ansagen (mit "Ausstieg...") und das automatische "Zug fährt ab".
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on May 21, 2008, 06:13:11 PM
Quote
Original von Linie 18
Anscheinend wurde der 2632 und die drei anderen T auf T1-Kompatibilität umgebaut, ...


Konntest du vielleicht auch erspähen, ob die Inneneinrichtung angepasst wurde?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on May 21, 2008, 06:44:39 PM
Quote
Original von ULF 700
Quote
Original von Linie 18
Anscheinend wurde der 2632 und die drei anderen T auf T1-Kompatibilität umgebaut, ...


Konntest du vielleicht auch erspähen, ob die Inneneinrichtung angepasst wurde?
Ja. Alle Inneneinrichtungen bis auf die des 2632 blieben unverändert.
(Also wie schon erwähnt, 2632 erhielt rote Plastiksitze, Videoüberwachung und neue Ansagen)
Title: T1
Post by: Der Kratzer on May 27, 2008, 06:11:17 AM
1.) Zur Kompatibilität T-T1
Die Fahrzeuge werden zur kompatibilität mit einem Zug-Bussystem nachgerüstet damit diese mit dem T1 fahren können die umgebauten Fahrzeugen können nur noch Mechanisch mit E6-c6 gekuppelt werden.
2.)Seit heute ist der T1 im Fahrgasteinsatz. Gesichtet heute ca 5:50 am Westbahnhof FR. Floridsdorf (2698-2694-2692-???) so irgendwie.


Edit: Wagennummern waren falsch
Title: RE: T1
Post by: 64/8 on May 27, 2008, 07:12:20 AM
Quote
Original von Der Kratzer
1.) Zur Kompatibilität T-T1
Die Fahrzeuge werden zur kompatibilität mit einem Zug-Bussystem nachgerüstet damit diese mit dem T1 fahren können die umgebauten Fahrzeugen können nur noch Mechanisch mit E6-c6 gekuppelt werden.
2.)Seit heute ist der T1 im Fahrgasteinsatz. Gesichtet heute ca 5:50 am Westbahnhof FR. Floridsdorf (296-294-298-???) so irgendwie.
Ahhhhh.....da war wer schnelle als ich, denn ich hab 26xx-2693-268x-26xx auf der Niederhofstraße in FR Siebenhirten/Alterlaa gesehen und mein Bruder hat den Spaß grad damit zu fahren.

Naja, wenigstens als zweiter und als Bestätigung kann ich diese Sichtung posten. Hoffe, ich kann ihn mal testen. ;) Aber wen hätte es gewundert, dass die T1 nun doch noch VOR der EM startklar sind. :D

Schöne Grüße,
64/8
Title: RE: T1
Post by: D Wagen on May 27, 2008, 11:26:02 AM
Derzeit sind mindestens 3 T1-Züge unterwegs.
Edit: Auf Hinweis von User "schaffnerlos" verständlicher formuliert
Title: RE: T1
Post by: schaffnerlos on May 27, 2008, 11:49:53 AM
Quote
Original von D Wagen
Derzeit sind mindestens 3 T1 unterwegs.
Du meinst 3 T1-Züge ;)
Title: RE: T1
Post by: Der Kratzer on May 27, 2008, 12:33:45 PM
Quote
Original von 64/8
Quote
Original von Der Kratzer
1.) Zur Kompatibilität T-T1
Die Fahrzeuge werden zur kompatibilität mit einem Zug-Bussystem nachgerüstet damit diese mit dem T1 fahren können die umgebauten Fahrzeugen können nur noch Mechanisch mit E6-c6 gekuppelt werden.
2.)Seit heute ist der T1 im Fahrgasteinsatz. Gesichtet heute ca 5:50 am Westbahnhof FR. Floridsdorf (296-294-298-???) so irgendwie.
Ahhhhh.....da war wer schnelle als ich, denn ich hab 26xx-2693-268x-26xx auf der Niederhofstraße in FR Siebenhirten/Alterlaa gesehen und mein Bruder hat den Spaß grad damit zu fahren.

Naja, wenigstens als zweiter und als Bestätigung kann ich diese Sichtung posten. Hoffe, ich kann ihn mal testen. ;) Aber wen hätte es gewundert, dass die T1 nun doch noch VOR der EM startklar sind. :D

Schöne Grüße,
64/8

War ja irgendwie klar, denn die umgebauten T können ja nicht mehr im Mischbetrieb eingesetzt werden daher musste man die T1 in den Dienst stellen, vielleicht fahre ich heute noch mit einem in die Arbeit am Abend.
Title: RE: T1
Post by: VT 5081 on May 27, 2008, 02:18:37 PM
Quote
Original von Der Kratzer
War ja irgendwie klar, denn die umgebauten T können ja nicht mehr im Mischbetrieb eingesetzt werden daher musste man die T1 in den Dienst stellen, [...]
Das eine muß ja nicht unbedingt was mit dem anderen zu tun haben - "altwertige" T, die man zu E6 und c6 in gemischte Garnituren reihen kann, sind schließlich noch immer zur Genüge vorhanden. :-)

@ D Wagen: Wenn ich mich heute vormittag nicht verschaut habe, sind's genau 3 T1-Züge. Der Pressemeldung wurde somit voll und ganz entsprochen. :-)

Anbei ein paar halbwegs schnelle "Notfotos" - ich konnte nicht überall auf den optimalen Sonnenstand warten. *g*

(http://www.unet.univie.ac.at/~a9825008/pix/080527/080527-0649.jpg)

(http://www.unet.univie.ac.at/~a9825008/pix/080527/080527-0652.jpg)

(http://www.unet.univie.ac.at/~a9825008/pix/080527/080527-0655.jpg)

(http://www.unet.univie.ac.at/~a9825008/pix/080527/080527-0670.jpg)

(http://www.unet.univie.ac.at/~a9825008/pix/080527/080527-0675.jpg)

(http://www.unet.univie.ac.at/~a9825008/pix/080527/080527-0676.jpg)

(http://www.unet.univie.ac.at/~a9825008/pix/080527/080527-0678.jpg)

Beste Grüße
VT
Title: RE: T1
Post by: 64/8 on May 27, 2008, 02:52:46 PM
Quote
Original von VT 5081
Anbei ein paar halbwegs schnelle "Notfotos" - ich konnte nicht überall auf den optimalen Sonnenstand warten. *g*
Trotz der "Notfotos" ein großes Kompliment an den Fotografen. Die sind trotzdem super geworden. Ich hätte selbst gern welche gemacht, aber als ich ihn sah, war ich auch schon wieder aus der Station drausen und außerdem hatte ich nur mein Handy dabei.

Folglich werd ich versuchen ihn bei der Heimfahrt zu erwischen um zumindest ein paar Stationen mit dem T1 zu fahren und ihn zu testen. Was mich ja interessiert, was macht der T1 beim Ziel "Alterlaa". Gibts da eine eigene Ansage vom Band, oder muss der Fahrer/in immer noch "manuell" die Fahrgäste rausschmeisen (was in letzter Zeit immer seltener passiert).

Schöne Grüße,
64/8
Title: RE: T1
Post by: schaffnerlos on May 27, 2008, 03:15:04 PM
Bemerkenswert: Noch immer das alte Stadtwerke-Logo.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ChriKy on May 27, 2008, 05:20:11 PM
Also, die Außenanzeigen sind aber ein schlechter Scherz!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on May 27, 2008, 05:33:48 PM
Quote
Original von ChriKy
Also, die Außenanzeigen sind aber ein schlechter Scherz!
Das schaut auf den Fotos (Verschlußzeit unter freiem Himmel war durchwegs 1/500 s) schlimmer aus als es tatsächlich ist.

Beste Grüße
VT
Title: T1-Sichtung
Post by: Linie 18 on May 27, 2008, 08:15:29 PM
Hm, da war jemand schneller als ich...
Wenigstens habe ich die Nummern von 2 Garnituren.
2683-2698-2694-2686
2684-2696-2701-2695
Heute ist die Garnitur 2684... um 19:30 Uhr in der Station Neue Donau als Sonderzug (ohne Fahrgäste) Richtung MB unterwegs.
Mich ärgerte der Umstand, dass der Zug als "normaler" Zug in Fahrtrichtung Michelbeuern angekündigt wurde und er dann einfach als Sonderzug vorbeifuhr.
Immerhin erwischte ich die andere Garnitur bei der kurzen Fahrt Neue Donau - Floridsdorf.

An alle, die weitere Details nicht bemerkt haben:
Der T1 hat neuere Türöffnetasten. Außerdem sins sämtliche "Trennwände" (die Dinger bei jeder Tür) rein aus Glas.

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=3794&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=3794&size=full)
Title: RE: T1-Sichtung
Post by: Lion's City on May 27, 2008, 08:28:14 PM
Quote
Original von Linie 18
2684-2696-2701-2695
Heute ist die Garnitur 2684... um 19:30 Uhr in der Station Neue Donau als Sonderzug (ohne Fahrgäste) Richtung MB unterwegs.
Um ca. 18:20 sah ich diesen Zug in der Station Josefstädter Straße in FR Siebenhirten voll gefüllt mit Fahrgästen...
Title: RE: T1-Sichtung
Post by: WeSt on May 28, 2008, 09:51:45 AM
Quote
Original von Lion's City
Quote
Original von Linie 18
2684-2696-2701-2695
Heute ist die Garnitur 2684... um 19:30 Uhr in der Station Neue Donau als Sonderzug (ohne Fahrgäste) Richtung MB unterwegs.
Um ca. 18:20 sah ich diesen Zug in der Station Josefstädter Straße in FR Siebenhirten voll gefüllt mit Fahrgästen...
Wird ein normaler HVZ-Einzieher gewesen sein, die fahren als Sonderzug ab Endstation damit sich ja niemand beschwert wenn er in Michelbeuern aus dem Zug expediert wird.
Title: RE: T1-Sichtung
Post by: Linie 18 on May 28, 2008, 03:14:36 PM
Quote
Original von WeSt
Wird ein normaler HVZ-Einzieher gewesen sein, die fahren als Sonderzug ab Endstation damit sich ja niemand beschwert wenn er in Michelbeuern aus dem Zug expediert wird.
Aber gerade toll finde ich es nicht, dass der Zug zuerst als Einzieher mit Fahrgästen angekündigt wird und dann einfach als Sonderzug vorbeifährt.
Und außerdem wartete ich extra, nur um mit diesem T1 zu fahren, egal ob bis Michelbeuern oder bis Siebenhirten.

Heute waren mindestens Zwei 4 T1-Züge unterwegs.
Einer trug die Nummern 2691-2699-2697-2688.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Neveragain on May 28, 2008, 03:20:10 PM
Man kann die LED-Anzeige sehr gut lesen, hoffe dieses Foto verdeutlicht es etwas.
(http://www.neveragain.at/IMG_5807.jpg)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 13A-ler on May 28, 2008, 04:07:20 PM
Bin gespannt, ob ich Morgen eine T1-Garnitur erwische.

Die Displays sind schon gut lesbar. Haben die Displays wie bei der Type U11 einen "Hell-Dunkel-Modus"? Ich meine damit, dass die Anzeigen stärker / schwächer leuchten können. :)

Wie funktioniert die Klimaanlage? Hoffentlich halten sich die Beförderungsfälle daran, die Fenster geschlossen zu lassen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Webmaster on May 28, 2008, 04:27:17 PM
Quote
Original von 13A-ler
Wie funktioniert die Klimaanlage? Hoffentlich halten sich die Beförderungsfälle daran, die Fenster geschlossen zu lassen.
Bei meiner Testfahrt gestern konnte ich die Klimaanlage zwar eindeutig hören, aber wirklich gespürt habe ich sie auch nicht (es war aber allgemein nicht besonders heiß). Die Fenster sind mit Vierkant verschlossen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on May 28, 2008, 04:57:20 PM
Quote
Original von Webmaster Gerardo
Bei meiner Testfahrt gestern konnte ich die Klimaanlage zwar eindeutig hören, aber wirklich gespürt habe ich sie auch nicht (es war aber allgemein nicht besonders heiß). Die Fenster sind mit Vierkant verschlossen.
Heute war es ziemlich warm. (Klapp- :daumenrunter: )Fenster waren offen, Temperaturabsenkungsange war ausgeschaltet  :daumenrunter:.
Zumindest war das im 2691 der Fall.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: D Wagen on May 28, 2008, 07:16:35 PM
Quote
Original von Linie 18
Heute war es ziemlich warm. (Klapp- :daumenrunter: )Fenster waren offen, Temperaturabsenkungsange war ausgeschaltet  :daumenrunter:.
Die Temperaturabsenkungsanlage wird man auch nicht zu spüren bekommen, solange manche Fahrgäste nicht diszipliniert genug sind, die Fenster geschlossen zu halten. :evil:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 25erjetzt26er on May 28, 2008, 07:27:03 PM
Quote
Original von D Wagen
Quote
Original von Linie 18
Heute war es ziemlich warm. (Klapp- :daumenrunter: )Fenster waren offen, Temperaturabsenkungsange war ausgeschaltet  :daumenrunter:.
Die Temperaturabsenkungsanlage wird man auch nicht zu spüren bekommen, solange manche Fahrgäste nicht diszipliniert genug sind, die Fenster geschlossen zu halten. :evil:

Wohl eher solang, bis man die Fenster DAF-sicher versperrt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: N1_2888 on May 28, 2008, 07:35:25 PM
Ich glaube, es ist nicht die Aufgabe der Fahrgäste, sich mit dem korrekten Verhalten in klimatisierten Zügen auseinanderzusetzen, von denen sie mitunter gar nicht wissen, dass sie klimatisiert sind. In Anbetracht der bei hohen Außentemperaturen sonst gewohnten Backofentemperaturen in öffentlichen Verkehrsmitteln, kann man es den Fahrgästen nicht verübeln, dass sie reflexartig die Fenster öffnen.

Warum haben die T1 nicht genauso wie die V oder die A1 überwiegend Ganzfenster bekommen?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 25erjetzt26er on May 28, 2008, 07:39:57 PM
Schon klar, eventuell könnte man die Pickerl der WLB 400er anbringen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on May 28, 2008, 10:39:00 PM
Quote
Heute waren mindestens Zwei 4 T1-Züge unterwegs.
Mindestens drei und zwar ganz gut verteilt. Einen habe ich beim Warten in Meidling FR Alterlaa fahren gesehen, einen habe ich gleich darauf selber erwischt und der dritte ist mir irgendwo beim Westbahnhof entgegengekommen.

Wie ich heute gefahren bin waren alle Fenster offen... sehr sinnvoll. Ich hab sie dann in meinem Umfeld zugemacht und sofort hat sich die Temperatur von "rollende Sauna" auf "halbwegs erträglich" gesenkt.
Auf jeden Fall macht die Anlage einen Höllenlärm, ähnlich wie in den TalEnten...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on June 02, 2008, 12:00:20 PM
Heute in MICH: ULF B 666
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on June 02, 2008, 05:44:34 PM
Quote
Original von 42er
Heute in MICH: ULF B 666
Teuflisch! ;)

Heute in der Früh kam es auf der Linie U6 zu unregelmäßigen Zugfolgen, der Grund wurde nicht genannt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Webmaster on June 02, 2008, 07:22:40 PM
Quote
Original von Linie 18
Heute in der Früh kam es auf der Linie U6 zu unregelmäßigen Zugfolgen, der Grund wurde nicht genannt.
Ist das jetzt wirklich etwas besonderes?  :rolleyes:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on June 02, 2008, 08:02:36 PM
Quote
Original von Webmaster Gerardo
Quote
Original von Linie 18
Heute in der Früh kam es auf der Linie U6 zu unregelmäßigen Zugfolgen, der Grund wurde nicht genannt.
Ist das jetzt wirklich etwas besonderes?  :rolleyes:
Und außerdem das falsche Forum. :]
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on June 02, 2008, 09:16:22 PM
Quote
Original von Linie 5
Und außerdem das falsche Forum. :]
Genau, das richtige Forum für derartige Sachen befindet sich nämlich abseits der hiesigen Domain.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on June 10, 2008, 11:09:00 AM
Gestern um ca. 17:20 fuhr ich mit dem c6 (1906) Richtung Alterlaa und über den Türen hin der neue U-Bahnplan. Das besondere daran. In diesem c6 wurde der Plan für T bzw V verwendet (dir große Version), welche aber an den Rändern abgeschnitten wurden, wodurch das U-Bahnlogo leicht abgeschnitten wurde und die Ränder leicht schief waren.

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on June 12, 2008, 07:32:11 AM
Heute in der Früh in der U6 dachte ich, ich trauen meinen Ohren nicht. Ich fahre im 2632 (das ist ein T mit roten Plastiksitzen und gelben Haltestangen) und höre bei den Stationsansagen auch die Ausstiegsansagen (Sprich "Ausstig links/rechts") mit. Seit wann ist dann das auch in den T zu hören?

Schöne Grüße,
64/8

EDIT: Betriebsnummer des T geändert.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: marsupialeater on June 12, 2008, 07:47:33 AM
Na ich hoffe du kriegst keinen Herzkasperl wenn ein T vielleicht einmal gar eine Digitalanzeige bekommt?  :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on June 12, 2008, 08:05:00 AM
Quote
Original von 64/8
Heute in der Früh in der U6 dachte ich, ich trauen meinen Ohren nicht. Ich fahre im 2732 (das ist ein T mit roten Plastiksitzen und gelben Haltestangen) und höre bei den Stationsansagen auch die Ausstiegsansagen (Sprich "Ausstig links/rechts") mit. Seit wann ist dann das auch in den T zu hören?
Das (2632, nicht 2732) ist einer jener T-Wagen, die auf T1-Kompatibilität umgebaut wurden und daher nicht mehr im Zugverband mit E6/c6 verkehren können.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on June 12, 2008, 08:20:34 AM
Quote
Original von 95B
Das (2632, nicht 2732) ist einer jener T-Wagen, die auf T1-Kompatibilität umgebaut wurden und daher nicht mehr im Zugverband mit E6/c6 verkehren können.
Danke fürs Aufmerksam machen. Die Nummer wird geändert. Da habe ich mich doch glatt in der Nummernzeile (oberste Zeile einer Tastatur) auf der Tastatur vergriffen.  :O Es ist natürlich der 2632. Und danke für die Informationen bezüglich des Umbaus. ;)

Quote
Original von marsupialeater
Na ich hoffe du kriegst keinen Herzkasperl wenn ein T vielleicht einmal gar eine Digitalanzeige bekommt?  :D
Nein, ich kann dich beruhigen. Ich war nicht geschockt...ich hab nur gedacht, ich höre nicht richtig, weil ich bis heute dachte, dass diese Ansagen nicht in einen T kommen. Tja, irren ist menschlich. Folglich wäre ich bei einer Digitalanzeige überrascht, würde aber nicht wirklich umkippen. :D

Schöne Grüße,
64/8

EDIT: Nach kleiner Hilfe, Fehler ausgebessert!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on June 12, 2008, 08:24:35 AM
Quote
Original von 64/8
Da hebe ich ich doch glatt in der Nummerzeile auf der Tastatur vergriffen.
Du greifst auch auf den Buchstabenzeilen daneben. ;) (SCNR)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on June 12, 2008, 08:51:08 AM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von 64/8
Da hebe ich ich doch glatt in der Nummerzeile auf der Tastatur vergriffen.
Du greifst auch auf den Buchstabenzeilen daneben. ;) (SCNR)
Ähm...danke fürs nochmalige Aufmerksam machen. Ich schein wohl mehr Schlaf zu vertragen, denn das ist nicht das erste Mal, dass ich mich heut schon verschrieben habe. Naja, ich gelobe Besserung und durchlesen der Beiträge, bevor ich diese sende. Aber nun wieder zurück zum Thema, sonst gibts Ärger mit der Obrigkeit. :D

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on June 12, 2008, 04:34:11 PM
Quote
Original von 64/8
Heute in der Früh in der U6 dachte ich, ich trauen meinen Ohren nicht. Ich fahre im 2632 (das ist ein T mit roten Plastiksitzen und gelben Haltestangen) und höre bei den Stationsansagen auch die Ausstiegsansagen (Sprich "Ausstig links/rechts") mit. Seit wann ist dann das auch in den T zu hören?
Das wurde bereits hier (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=2836&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=21) erwähnt.  ;)
Außerdem sind die anderen drei Wägen (2614, 2602, 2623, bitte korrigieren wenn etwas nicht stimmt) auch T1-Kompatibel.

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on June 16, 2008, 10:09:54 PM
Am Freitag ist mir bei einem U6-Zug angeführt von 4925 ein seltener Fehler aufgefallen: die Magnettürverriegelung löst für den ganzen Zug nicht erst bei der Türfreigabe sondern automatisch bei jedem Halt - auch auf freier Strecke!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on June 20, 2008, 04:22:10 PM
Heute in der Früh sah ich für kurze Zeit draußen in MICH einen 4T-Zug, indem jeder T mit Videoüberwachung und roten Plastiksitzen ausgestattet war.
Folglich: 2630 und die drei anderen Ts sind nun auch T1-Kompatibel.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on June 20, 2008, 04:32:17 PM
Quote
Original von WeSt
Am Freitag ist mir bei einem U6-Zug angeführt von 4925 ein seltener Fehler aufgefallen: die Magnettürverriegelung löst für den ganzen Zug nicht erst bei der Türfreigabe sondern automatisch bei jedem Halt - auch auf freier Strecke!
Ich bin auch schon mal in einem c6 gesessen, bei dem die Türverrigelung gar nicht auslöste. Die Türen waren also immer entriegelt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on June 23, 2008, 11:33:53 AM
Meldung frisch von der Front (23.6.2008 - 11:30):

Mein Bruder kommt nach Alterlaa und sieht, dass zur Zeit alle Züge auf Bahnsteig 1 fahren. Am anderen Gleis steht nur ein Zug (Typ und Nummer leider nicht erkannt, da im Stress) ohne Fahrgäste.

Was genau los ist kann ich natürlich nicht sagen, da ich leider nicht dabei war. Bin aber für jede Information eurerseits dankbar.

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on June 23, 2008, 01:39:16 PM
Nicht mehr so frisch, aber doch *g*: Laut Durchsage in der Station Spittelau kam es wieder einmal "wegen eines schadhaften Zuges" "in Fahrtrichtung Floridsdorf" "zu unregelmäßigen Zugsfolgen und längeren Wartezeiten". Diese hörte ich gerade, als ich aus einem Zug, welcher in ebendiese Fahrtrichtung unterwegs war, an besagter Station ausstieg; während meiner Fahrt ist mir nichts 'betriebsstörendes' aufgefallen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on June 23, 2008, 04:04:40 PM
Heute zum Mittag (ca. 11:30) in MICH: A 50 sowie E1 4866
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on June 25, 2008, 02:46:26 PM
Quote
Original von Linie 18
Heute in der Früh sah ich für kurze Zeit draußen in MICH einen 4T-Zug, indem jeder T mit Videoüberwachung und roten Plastiksitzen ausgestattet war.
Folglich: 2630 und die drei anderen Ts sind nun auch T1-Kompatibel.
Eine der drei anderen Ts ist der 2649. Der Zug war heute nämlich so unterwegs:
2649-26XX-26XX-2630
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on June 26, 2008, 07:44:00 AM
Guten Morgen!

Heute (ca. 6:40) in Alterlaa denn T1 Nr. 2699 in FR Siebenhirten gesehen, welcher bei seinen Nummer ein bisschen komischer aussieht als alle anderen Fahrzeuge dieser Generation. Hier wurde nämlich das 99 in einem größeren Absand zum 26 geklebt, als bei allen anderen. Ich hab leider nur eine Notschlachtung mit meinem Handy vom Bahnsteig in FR Floridsdorf aus gemacht.

Schöne Grüße,
64/8

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=3976&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=3976&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 29A on June 26, 2008, 04:33:13 PM
Heute sah ich einen U6 Zug(Neu-Alt Kombi) Richtung FL mit der Zielaufschrift:
U6 Jägerstraße
Deshalb meine Frage seit wann fahrt denn die U6 schon mit dem Fahrtziel Jägerstraße?
Außerdem sah ich einen T in Michelbeuern "parken"  mit der Aufschrift:
U6 Heiligenstadt
Meine Frage: Wieso? Es sind doch Brosebänder und bei denen sind doch immer Nr. und Name auf einmal aufgedruckt, oder?
edit:"parken" hinzugefügt

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: marsupialeater on June 26, 2008, 05:10:24 PM
Die U6 fuhr auch mal nach Heiligenstadt und sogar zur Friedensbrücke, die Methusaleme hier im Forum erinnern sich...  ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on June 26, 2008, 05:13:58 PM
Quote
Original von 29A
Außerdem sah ich einen T in Michelbeuern "parken"  mit der Aufschrift:
U6 Heiligenstadt
Meine Frage: Wieso? Es sind doch Brosebänder und bei denen sind doch immer Nr. und Name auf einmal aufgedruckt, oder?
Ja, eh - und offenbar hat so mancher "alte" U6-Zieltext bis heute überlebt... ;-)

Beste Grüße
VT (letztens einen laut Bahnsteiganzeigen zum Kagraner Platz kurzgeführten Zug der Linie U1 gesehen habend, der zumindest vorn unbeeindruckt "Leopoldau" verkündet hatte - soviel zur Zuverlässigkeit mancher Brosebänder *g*)

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 29A on June 26, 2008, 05:21:12 PM
Quote
Original von VT 5081
Quote
Original von 29A
Außerdem sah ich einen T in Michelbeuern "parken"  mit der Aufschrift:
U6 Heiligenstadt
Meine Frage: Wieso? Es sind doch Brosebänder und bei denen sind doch immer Nr. und Name auf einmal aufgedruckt, oder?
Ja, eh - und offenbar hat so mancher "alte" U6-Zieltext bis heute überlebt... ;-)

Beste Grüße
VT (letztens einen laut Bahnsteiganzeigen zum Kagraner Platz kurzgeführten Zug der Linie U1 gesehen habend, der zumindest vorn unbeeindruckt "Leopoldau" verkündet hatte - soviel zur Zuverlässigkeit mancher Brosebänder *g*)
Hast du erfahren ob er bis zum Kagraner Platz fuhr oder bis Leopoldau?

Und was ist mit Jägerstraße ?(
EDIT:Zitat und Zitat-Antwort hinzugefügt

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on June 26, 2008, 05:39:13 PM
Quote
Original von 29A
Und was ist mit Jägerstraße ?(
Das ist ein Kurzführungsziel, wenn zB. mal einem Zug in der Dresdner Straße oder zwischen Jägerstraße und Dresdner Straße was passiert.
Und das Broseband zeigte etwas Falsches an, der Zug fuhr sicher bis nach Floridsdorf.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on June 26, 2008, 08:25:27 PM
Quote
Original von 29A
Quote
Original von VT 5081
(letztens einen laut Bahnsteiganzeigen zum Kagraner Platz kurzgeführten Zug der Linie U1 gesehen habend, der zumindest vorn unbeeindruckt "Leopoldau" verkündet hatte - soviel zur Zuverlässigkeit mancher Brosebänder *g*)
Hast du erfahren ob er bis zum Kagraner Platz fuhr oder bis Leopoldau?
Um das herauszufinden, hätt' ich ein ganz schönes Stück mitfahren müssen, und das wär' dann doch eher unpraktisch gewesen... ;-))

Quote
Und was ist mit Jägerstraße ?(
Kurzführungsziele kann man immer wieder brauchen - ob sie dann im Fall des Falles auch wirklich eingestellt werden, ist eine andere Geschichte...

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on June 26, 2008, 09:03:37 PM
Ich verstehe ohnehin nicht, warum man nicht einfach sämtliche Stationen als Kurzführungsziele auf die Brosebänder gedruckt hat.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 25erjetzt26er on June 26, 2008, 09:30:17 PM
Quote
Original von Zug fährt ab!
Ich verstehe ohnehin nicht, warum man nicht einfach sämtliche Stationen als Kurzführungsziele auf die Brosebänder gedruckt hat.

Weil auf den Bändern zu wenig Platz ist :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on June 26, 2008, 09:42:25 PM
Quote
Original von 25erjetzt26er
Quote
Original von Zug fährt ab!
Ich verstehe ohnehin nicht, warum man nicht einfach sämtliche Stationen als Kurzführungsziele auf die Brosebänder gedruckt hat.
Weil auf den Bändern zu wenig Platz ist :D
Im Fall der U6 wär' sich das eventuell sogar ausgegangen... *g*

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on June 26, 2008, 09:57:13 PM
Quote
Original von VT 5081
Im Fall der U6 wär' sich das eventuell sogar ausgegangen... *g*
MMn sind auf den Bändern der Ts und E6 eh genug Ziele gespeichert.
Außerdem werden die E6/c6 eh verkauft/verschrottet und die Ts auf LED umgebaut.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on June 26, 2008, 10:07:52 PM
Quote
Original von 29A
Und was ist mit Jägerstraße ?(
Es gibt auch "U6 Dresdner Straße" und "U6 Handelskai". Die einzige Position die sich erklären lässt ist "U6 Dresdner Straße" weil es bei der Station eine 'Gleiswechselanlage' gibt. ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on June 26, 2008, 10:25:40 PM
Quote
Original von Linie 5
Die einzige Position die sich erklären lässt ist "U6 Dresdner Straße" weil es bei der Station eine 'Gleiswechselanlage' gibt. ;)
Zwischen Spittelau und Jägerstraße gibts das auch!  :achtung:

Witers gibts noch mehr Positionen. Was ich noch sah war:
U6 Philadelphiabrrücke, U6 Längenfeldgasse, U6 Westbahnhof, U6 Alser Straße, U6 Heiligenstadt, U6 Jägerstraße, U6 Dresdner Straße, U6 Handelskai...
Und folgende Ziele muss nun wirklich jeder kennen  ;)
U6 Siebenhirten, U6 Alterlaa, U6 Michelbeuern, U6 Floridsdorf
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on June 26, 2008, 10:34:40 PM
Quote
Original von 25erjetzt26er
Quote
Original von Zug fährt ab!
Ich verstehe ohnehin nicht, warum man nicht einfach sämtliche Stationen als Kurzführungsziele auf die Brosebänder gedruckt hat.

Weil auf den Bändern zu wenig Platz ist :D

Das bezweifle ich stark. 27 Positionen (24 Stationen + Sonderzug + Fahrschule + Leerfeld) sollten für kein Broseband ein Problem sein.

Bei der Silbernen geht es AFAIK nicht, weil nur 50 Positionen vorgesehen sind, aber man hätte statt langer Leerfeldserien zumindest einige zusätzliche Kurzführungsziele aufdrucken können.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on June 27, 2008, 09:02:40 AM
Wozu zusätzliche Kurzführungsziele, wenn man dort gar nicht wenden kann? Abgesehen davon sind bei der U-Bahn die Anzeigen auf den Bahnsteigen im Normalfall korrekt, während Brosebänder und digitale Anzeigen mitunter abweichen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on June 27, 2008, 12:41:05 PM
Quote
Original von 95B
Wozu zusätzliche Kurzführungsziele, wenn man dort gar nicht wenden kann?

Bahnsteigwende geht immer (außer vielleicht auf einem Teil der U1, wenn dort noch immer kein Gleiswechselbetrieb möglich ist).
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on June 30, 2008, 08:17:20 AM
Quote
Original von Zug fährt ab!
Bahnsteigwende geht immer
Das ist schon klar... aber eben nicht immer sinnvoll.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Der Kratzer on July 08, 2008, 04:21:06 PM
Beobachtung heute:

Heute vormittag sind auf der U6 erstmal keine E6-c6-T-c6-E6 Garnituren unterwegs, sondern reiner T bzw. T1 Auslauf und alleine 6 T1 Züge unterwegs, die E6-c6 sollen angeblich bis ende Oktober verschwinden.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on July 08, 2008, 10:43:35 PM
Am Nachmittag waren aber wieder E6-Züge im Auslauf.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on July 09, 2008, 09:18:38 AM
Quote
Original von Der Kratzer
..., die E6-c6 sollen angeblich bis ende Oktober verschwinden.

Ein Trauerspiel! Gerade 25 Jahre alt ...

Ich erwisch nurmehr T1-Gurken. Wenn es morgens 19 Grad draußen hat, und drinnen bläst trotzdem die Kaltluft, wißt Ihr eh, wie ich mich "freu"...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sg2001 on July 09, 2008, 04:03:03 PM
Heute habe ich in einem T (Nummer leider nicht gemerkt bzw gesehen, da zu sehr abgelenkt vom Handy, aber vielleicht weiß jemand die Nummer, denn der T war außergewöhnlich: Er hatte dunkelrote Sitzbezüge OHNE WL-Logo, sah ziemlich neu aus) folgendes in der Station Michelbeuern FR Siebenhirten gesehen (ca. 0900):

Ein offenbar beeinträchtigter Mann (um die 50, wird wohl Alkohol sein) hat bei einer 3er Sitzgruppe seine Füße auf den gegenüberliegenden Einselsitz liegen gehabt und war eingeschlafen. Plötzlich pinkelt der Mann und schei*t sich in die Hose -> eine Frau betätigt die Sprechanlage und beschwert sich. Der soeben getauschte Fahrer geht nach hinten, bittet den Mann, den Zug zu verlassen, sieht den durchgenässten Sitz mit Exkrementresten, geht nach vorne, und was passiert?

Der Zug wird NICHT eingezogen!!!! Obwohl man das in Michelbeuern sicherlich hinbekommen hätte, den Zug einzuziehen, einen Reservezug klar zu machen und mit einer Verspätung von ca. 5 Minuten in Alterlaa zu wenden, um das "Loch" zu fixen.

Der Gestank wurde dann immer schlimmer..

 :daumenrunter: :daumenrunter: :daumenrunter: :daumenrunter: :daumenrunter: :daumenrunter: :daumenrunter: :daumenrunter:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: hema on July 09, 2008, 05:22:08 PM
Er hätte jedenfalls den Wagen absperren müssen und den Zug tauschen lassen! Aber so kommt es eben, wie es immer kommt, das Zeug trocknet etwas auf und den Rest erledigen die Leute, die das mit ihrem Gewand aufwischen!  8-)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: martin8721 on July 10, 2008, 12:21:30 PM
Quote
Original von benkda01
Am Nachmittag waren aber wieder E6-Züge im Auslauf.

Aha.
Ich bin gestern um 18:15 von Alterlaa zum Handelskai gefahren und mir kam kein einziger E6/c6 entgegen.
Als ich heute vormittag nach Alterlaa zurückfuhr, hab ich ebenfalls nur T und T1 gesehen.

Wie es scheint, dürften die E6/c6 nur noch zur HVZ fahren... ;(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: N1_2888 on July 14, 2008, 06:21:50 PM
Heute um 17.50 Uhr bei der Station Währinger Straße:
Eine als "Sonderzug" bebrosebandete E6/c6/T-Mischgarnitur (führender Tw. 4921), welche ganz der Bezeichnung entsprechend die Station ohne Halt passiert.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: matz on July 15, 2008, 08:53:00 AM
Quote
Original von Der Kratzer
 die E6-c6 sollen angeblich bis ende Oktober verschwinden.

Letztens hat es noch geheißen:"Bis Ende Februar 09"! Die wollen anscheined die E6/c6 so schnell wie möglich loswerden! :rolleyes: ;( ;(  (Jetzt auf Einmal :rolleyes: )

Edit: Bei den Smilies stimmt etwas nicht!

Edit 3: Smilie-Problem ist gelöst. Danke an Linie 18 =)!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on July 15, 2008, 10:01:44 AM
Gerüchte über den letzten Einsatz einer Type sind in 99% der Fälle Unsinn - wenn man sich ältere Threads durchliest, sieht man, wie viele Termine bereits für den letzten Einsatz eines E oder eines LU 200 kolportiert wurden...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on July 15, 2008, 02:05:32 PM
Quote
Original von matz
Edit: Bei den Smilies stimmt etwas nicht!
Nein, es passt schon, aber dieses Smiley was du wolltest wird mit :rolleyes: aktiviert.
Und das andere Smiley, was hier erscheint wurde mit :) aktiviert.
Weil du direkt nach dem Smiley die Klammer geschlossen hast, kam das andere.
Also musst du nur nach dem :rolleyes: einen Abstand machen und dann die Klammer schließen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 13A-ler on July 15, 2008, 05:27:06 PM
Noch können 19 E6-c6-T-c6-E6 Züge gebildet werden. Und ob so schnell T1 produziert werden, ist fraglich ... Wieviele T1-Rohkarosserien können parallel in einer Bombardier-Halle "ausgebaut" werden?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 29er on July 15, 2008, 07:12:42 PM
Heute am Nachmittag im Einsatz gewesen:

4917 + 1912 + T + T + 1909 + 4921
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on July 15, 2008, 07:55:50 PM
Quote
Original von 29er
Heute am Nachmittag im Einsatz gewesen:

4917 + 1912 + T + T + 1909 + 4921
Das halte ich für ein Gerücht.  ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Webmaster on July 15, 2008, 08:29:43 PM
Quote
Original von Clemens
Das halte ich für ein Gerücht.  ;)
Ich auch, da 4917 eigentlich seit heute nicht mehr im Stand der WL ist.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 29er on July 15, 2008, 09:26:43 PM
Quote
Original von Clemens
Quote
Original von 29er
Heute am Nachmittag im Einsatz gewesen:
4917 + 1912 + T + T + 1909 + 4921
Das halte ich für ein Gerücht.  ;)
Öha, der zweite T hat sich da dazugeschummelt!  :tongue:

Aber mit 4917 bin ich mir ziemlich sicher sonst hätte ich mir die ganzen Wagennummern nicht notiert. Falls der Wagen mir morgen begegnet wird es ein Foto dazu geben.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: martin8721 on July 16, 2008, 02:28:54 PM
Quote
Original von Webmaster Gerardo
Quote
Original von Clemens
Das halte ich für ein Gerücht.  ;)
Ich auch, da 4917 eigentlich seit heute nicht mehr im Stand der WL ist.
Quote
Original von 29er
Aber mit 4917 bin ich mir ziemlich sicher sonst hätte ich mir die ganzen Wagennummern nicht notiert. Falls der Wagen mir morgen begegnet wird es ein Foto dazu geben.


Mah. So ein Mist. Hab den Zug gestern auch gesehen und es täte mich schon interessieren, ob da wirklich der 4917 im Zug drinnen war.
Erkannt habe ich leider nur 4921.

Laut meiner Freundin war auch heute Vormittag (so gegen 11h) wieder eine E6/c6-Garnitur im Einsatz!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on July 16, 2008, 07:14:49 PM
Quote
Original von martin8721
Laut meiner Freundin war auch heute Vormittag (so gegen 11h) wieder eine E6/c6-Garnitur im Einsatz!
Das kann ich auch bestätigen. In der morgentlichen HVZ war mindesten 1 E6-Zug dabei.

Jetzt in der abendlichen HVZ sind mindestens 2 E6-Züge (hintereinander!) unterwegs!! 8o
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on July 21, 2008, 10:05:18 PM
Auch heute Nachmittag waren mindestens 2 E6-Züge im Einsatz.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on July 22, 2008, 07:30:13 AM
Heute 6:30 gabs einen defekten T (Nr. 2608) auf der U6 in FR Floridsdorf. Ich war selbst in dieser Garnitur. In der Tscherttegasse roch es nach verbrannten Gummi (da dachte ich mir noch, dass es die Bremsen sind). Als der Geruch jedoch weiter in der Nase stank bin ich in der Philadelphiabrücke aus dem Zug ausgestiegen und habe Rauch aus den hinteren Achsen gesehen (die Leute sind trotzdem eingestiegen).

Ich bin darauf Richtung Fahrerkabine gerannt, um ihn das zu melden, aber als ich den 2. Wagen erreicht habe, hat dieser schon den Zug räumen lassen (die Leute wollen immer noch einsteigen). Letztendlich war der Zug nach ca. 20 Sekunden geräumt und das Licht abgedreht. Der Fahrer hat alles liegen und stehen gelassen und ist zum anderen Fahrerplatzgerannt und hat den Zug noch in die Wendeanlage schieben können.

Daher ein großes Lob an den Fahrer, der sofort (zwar erst bei der Philadelphiabrücke, aber bei der Tscherttegasse war noch kein Rauch) reagiert hat, den Zug geleert und die Strecke geräumt hat. Hingegen Kritik an die Fahrgäste, die trotz Rauch und durchsagen in den Zug wollten.

Schöne Grüße,
64/8

EDIT: Auch hier war die Uhrzeit der Sichtung falsch. Sorry!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: hema on July 22, 2008, 10:40:37 AM
Quote
Original von 64/8

Ich bin darauf Richtung Fahrerkabine gerannt, um ihn das zu melden,  . . . .  
Du weißt aber schon, dass es für diesen Zweck eine (Not-)Sprecheinrichtung zum Fahrer gibt!?  :achtung:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: schaffnerlos on July 22, 2008, 11:05:48 AM
Quote
Original von hema
Quote
Original von 64/8

Ich bin darauf Richtung Fahrerkabine gerannt, um ihn das zu melden,  . . . .  
Du weißt aber schon, dass es für diesen Zweck eine (Not-)Sprecheinrichtung zum Fahrer gibt!?  :achtung:
Am Bahnsteig? Obwohl der Zugnotstop in diesem Fall wohl auch gerechtfertigt gewesen wäre.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on July 22, 2008, 11:53:41 AM
Quote
Original von schaffnerlos
Quote
Original von hema
Quote
Original von 64/8
Ich bin darauf Richtung Fahrerkabine gerannt, um ihn das zu melden,  . . . .  
Du weißt aber schon, dass es für diesen Zweck eine (Not-)Sprecheinrichtung zum Fahrer gibt!?  :achtung:
Am Bahnsteig? Obwohl der Zugnotstop in diesem Fall wohl auch gerechtfertigt gewesen wäre.
Da ich ausgestiegen bin und den Rauch gesehen habe, da habe ich mir nur gedacht, ich muss den Fahrer verständigen und in einer Kurzschlusshandlung bin ich losgerannt (die Leute die mir im Weg waren habe ich dabei garnicht beachtet). An den Zugnotstopp bzw. die Sprecheinrichtung hab ich gar nicht gedacht, mir gings nur darum, den Fahrer aufzuhalten und ihm das zu sagen (egal wie seine Raktion wäre). Zum Glück hat der Monitor zur Abfertigung genau auf dieses Drehgestell gezeigt und der Fahrer hat den Rauch gesehen.

Ich gebs zu, dass war eine halb unüberlegte Handlung, aber sie war besser als gar nichts zu tun. Zum Glück ist das Ereignis auch ohne Probleme gelöst worden und es kam niemand zu schaden. Das ist wohl das wichtigste, oder.

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on July 22, 2008, 03:36:00 PM
Heute waren zwischen Früh- und Nachmittags-HVZ mindestens drei Mischzüge unterwegs.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ChriKy on July 22, 2008, 10:15:20 PM
Quote
Original von 64/8
Heute 6:30 gabs einen defekten T (Nr. 2608) auf der U6 in FR Floridsdorf. Ich war selbst in dieser Garnitur. In der Tscherttegasse roch es nach verbrannten Gummi (da dachte ich mir noch, dass es die Bremsen sind). Als der Geruch jedoch weiter in der Nase stank bin ich in der Philadelphiabrücke aus dem Zug ausgestiegen und habe Rauch aus den hinteren Achsen gesehen (die Leute sind trotzdem eingestiegen).

Ich bin darauf Richtung Fahrerkabine gerannt, um ihn das zu melden, aber als ich den 2. Wagen erreicht habe, hat dieser schon den Zug räumen lassen (die Leute wollen immer noch einsteigen). Letztendlich war der Zug nach ca. 20 Sekunden geräumt und das Licht abgedreht. Der Fahrer hat alles liegen und stehen gelassen und ist zum anderen Fahrerplatzgerannt und hat den Zug noch in die Wendeanlage schieben können.

Daher ein großes Lob an den Fahrer, der sofort (zwar erst bei der Philadelphiabrücke, aber bei der Tscherttegasse war noch kein Rauch) reagiert hat, den Zug geleert und die Strecke geräumt hat. Hingegen Kritik an die Fahrgäste, die trotz Rauch und durchsagen in den Zug wollten.

Interessant! Gestern Abend gab es die ganze Geschichte mit einer T1-Garnitur, ebenfalls bei der Philadelphiabrücke...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on July 23, 2008, 05:08:43 PM
Gestern gestaltete sich meine übliche T1-Fahrt endlich einmal angenehm: Der Fahrer dürfte mitbekommen haben, daß es unter 20 Grad hat, und so war die Klimaanlage im T1 erstmals abgeschaltet. Ruhige Fahrt, kein Aufheulen nach dem Anfahren und eine angenehme Innentemperatur.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on July 24, 2008, 07:15:57 AM
So schlimm dürfte es den 2608 nicht erwischt haben, als ich zuerst angenommen habe, denn gestern um 17:45 kam er mir in Alterlaa in FR Floridsdorf entgegen. Es war genau dieselbe Zugreihung wie bei der Rauchentwicklung am Dienstag. Ich wäre trotzdem nicht eingestiegen...fragt mich aber bitte nicht warum. ;)

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Mzb und 60er Fan on July 24, 2008, 06:52:04 PM
Seit wann haben die T eigentlich die neuen , weinroten Stoffüberzüge?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on July 26, 2008, 01:49:05 PM
Quote
Original von Mzb und 60er Fan
Seit wann haben die T eigentlich die neuen , weinroten Stoffüberzüge?
Das sind die gleichen wie in den neueren A/B und sie werden anscheinend seit einiger Zeit verbaut. Ich hab vor einigen Monaten einen T gesehen, bei dem ein einzelner Sitz so neu aufgepolstert war, und die Rücklehne noch original.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Locutus on July 26, 2008, 10:40:07 PM
Jetzt kommt doch wieder Stoff zum Einsatz? Es waren doch sonst in den neuen Fahrzeugen Plastik Sitze an der Tagesordnung.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on July 27, 2008, 11:51:36 AM
Wenn bei Altwagen einzelne Sitze ausgebessert werden kommt natürlich wieder Stoff zum Einsatz, nur wenn der ganze Wagen runderneuert wird gibt es Plastiksitze. Da es anscheinend aber den roten Stoff mit altem WL-Logo nicht mehr gibt kommt der dunkelrote mit bunten Tupfen zum Einsatz von dem es aus der zweiten ULF-Serie noch genug Reserve zu geben scheint.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on July 30, 2008, 07:50:56 AM
Es ist nicht ganz eine Sichtung, eher eine Frage zu Etwas, dass mir seit Tagen schon aufgefallen ist:

Seit einiger Zeit fehlen bei der U6 die HVZ-Züge nach Alterlaa ... es fährt also jeder Zug nach Siebenhirten. Außerdem sind die Intervalle selbst für U6-Verhältnisse ziemlich gedehnt. Hat man da einen anderen Ferienfahrplan als ausgehängt (am gedruckten Fahrplan sind die Alterlaa-Kurse enthalten)? Oder gibt es einen anderen Grund für diesen komischen "Ausfall", der nicht von den Wiener Linien oder anderen Stellen kommuniziert wird?

Danke für etwaige Hilfe.

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on July 30, 2008, 08:19:22 AM
Quote
Original von 64/8
Seit einiger Zeit fehlen bei der U6 die HVZ-Züge nach Alterlaa ... es fährt also jeder Zug nach Siebenhirten. Außerdem sind die Intervalle selbst für U6-Verhältnisse ziemlich gedehnt. Hat man da einen anderen Ferienfahrplan als ausgehängt (am gedruckten Fahrplan sind die Alterlaa-Kurse enthalten)? Oder gibt es einen anderen Grund für diesen komischen "Ausfall", der nicht von den Wiener Linien oder anderen Stellen kommuniziert wird?
Vorübergehende Abstellung der E6 nach der WLB-Entgleisung und daraus resultierende, ähm, "Vergleichmäßigung" der Zugfahrten aus "kundendienstlichen Gründen". ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on July 30, 2008, 09:38:57 AM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von 64/8
Seit einiger Zeit fehlen bei der U6 die HVZ-Züge nach Alterlaa ... es fährt also jeder Zug nach Siebenhirten. Außerdem sind die Intervalle selbst für U6-Verhältnisse ziemlich gedehnt. Hat man da einen anderen Ferienfahrplan als ausgehängt (am gedruckten Fahrplan sind die Alterlaa-Kurse enthalten)? Oder gibt es einen anderen Grund für diesen komischen "Ausfall", der nicht von den Wiener Linien oder anderen Stellen kommuniziert wird?
Vorübergehende Abstellung der E6 nach der WLB-Entgleisung und daraus resultierende, ähm, "Vergleichmäßigung" der Zugfahrten aus "kundendienstlichen Gründen". ;)
Und warum kommuniziert man dies nicht? Wäre nicht mal (in meinen Augen) eine "negative" Werbung. Es würde zeigen, dass die WiLi sich Gedanken über Sicherheit machen und so die Fahrzeuge lieber untersuchen, als den Fahrgästen etwas "Schlechtes" anzubieten. Aber wenn sie das lieber so stillschweigend machen ... bitte sollen sie. Ich möcht nicht wissen, wie oft sich Kunden schon beschwert haben, dass die Alterlaa-Kurse nicht eingehalten werden.

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: schaffnerlos on July 30, 2008, 10:01:29 AM
Quote
Original von 95B
Vorübergehende Abstellung der E6 nach der WLB-Entgleisung und daraus resultierende, ähm, "Vergleichmäßigung" der Zugfahrten aus "kundendienstlichen Gründen". ;)
Das halte ich für ein Gerücht! :achtung:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: hema on July 30, 2008, 11:52:30 AM
Quote
Original von 95B

Vorübergehende Abstellung der E6 nach der WLB-Entgleisung . . . .
Da müssten sie ja eher die c6 anschauen, da die E6 nicht direkt mit den T (=400er) gekuppelt sind/waren. Wenn es ein Problem mit den 100er- bzw. E6-Drehgestellen/Achsen an sich gäbe, müssten wohl auch die E2 betroffen sein.  ?(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on July 30, 2008, 11:55:47 AM
Quote
Original von schaffnerlos
Quote
Original von 95B
Vorübergehende Abstellung der E6 nach der WLB-Entgleisung und daraus resultierende, ähm, "Vergleichmäßigung" der Zugfahrten aus "kundendienstlichen Gründen". ;)
Das halte ich für ein Gerücht! :achtung:

Es würde zumindest dazu passen, dass ich bei meinen U6-Fahrten in den letzten Tagen keinen einzigen Mischzug gesehen habe.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Blackcat on July 30, 2008, 12:03:43 PM
Quote
Original von Zug fährt ab!Es würde zumindest dazu passen, dass ich bei meinen U6-Fahrten in den letzten Tagen keinen einzigen Mischzug gesehen habe.

Gestern gegen 17:50 (Thaliastraße) war ein Mischzug in FR Siebenhirten unterwegs, des kanns also ned sein.  ;)

Edit: Typo
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on July 30, 2008, 01:52:29 PM
Quote
Original von schaffnerlos
Quote
Original von 95B
Vorübergehende Abstellung der E6 nach der WLB-Entgleisung und daraus resultierende, ähm, "Vergleichmäßigung" der Zugfahrten aus "kundendienstlichen Gründen". ;)
Das halte ich für ein Gerücht! :achtung:
Du kannst es halten, wie du willst, ich habe das jedenfalls aus glaubwürdiger Quelle, sonst hätte ich es hier nicht wiedergegeben. :achtung: :rolleyes:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sebihunter on July 30, 2008, 02:56:32 PM
Habe gestern so um 21:30 einen E6+c6+T+c6+E6 in der Station Handelskai gesehen. Konnte Nummern nicht sehen da ich nur mit dem Fahrrad vorbeigefahren bin.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Blackcat on July 30, 2008, 03:11:43 PM
Quote
Original von 95B
Du kannst es halten, wie du willst, ich habe das jedenfalls aus glaubwürdiger Quelle, sonst hätte ich es hier nicht wiedergegeben. :achtung: :rolleyes:
Ich bin ja zu besagter Zeit mit einem E6+c6+T+c6+E6 Zug gefahren. Also entweder war die schon überprüft, zeitmäßig würd sichs ja ausgehen, oder irgendwas is an der Sache faul.  8o

@95B: Was is denn alles so aus deiner Quelle gesprudelt?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: schaffnerlos on July 30, 2008, 05:38:38 PM
Ich halte es deshalb für ein Gerücht, weil sonst auch sämtliche 100er der WLB und auch alle E2 betroffen sein müssten. In den Ferien fahren die WL schon seit Jahren mit weniger Garnituren als im Fahrplan angekündigt wohl in der Hoffnung, dass dies niemanden auffällt. Und heuer haben sie anscheinend schon genug T1 dafür. Außerdem bin ich diese Woche schon zweimal mit einem Mischzug gefahren.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Luki32 on July 30, 2008, 07:22:01 PM
Quote
Original von schaffnerlos
Ich halte es deshalb für ein Gerücht, weil sonst auch sämtliche 100er der WLB und auch alle E2 betroffen sein müssten. In den Ferien fahren die WL schon seit Jahren mit weniger Garnituren als im Fahrplan angekündigt wohl in der Hoffnung, dass dies niemanden auffällt. Und heuer haben sie anscheinend schon genug T1 dafür. Außerdem bin ich diese Woche schon zweimal mit einem Mischzug gefahren.

Du kannst natürlich für ein Gerücht halten ,was Du willst.

Aber wann war de Unfall mit dem WLB-100er?
Und wie viele Mischzüge fuhren auf der U6 nach diesem Unfall zu Beginn der Ferien?

Was diese Woche ist, hat da natürlich nicht mehr viel zu tun, immerhin war da genug Zeit, die Züge zu überprüfen.  :lampe:

mfG
Luki
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on July 30, 2008, 08:54:14 PM
Quote
Original von Zug fährt ab!
Es würde zumindest dazu passen, dass ich bei meinen U6-Fahrten in den letzten Tagen keinen einzigen Mischzug gesehen habe.
Also ich sehe tagtäglich zur Früh-HVZ mindestens einen Mischzug. Gestern Früh konnte ich auf meiner Fahrt zwischen Philadelphiabrücke und Floridsdorf sogar 3 Mischzüge zähen.

Edit: Heute Früh war 4912+1912+T+1909+4909 unterwegs. Scheinbar werden E6+c6 jetzt nach "passender" Nummer zusammengekuppelt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on July 31, 2008, 08:41:00 AM
Ich sehe täglich innerhalb von 15 Min. mehrere Mischzüge. =)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on July 31, 2008, 09:39:43 AM
Quote
Original von benkda01
Ich sehe täglich innerhalb von 15 Min. mehrere Mischzüge. =)
Echt? Wie machst du das? Es sind zwar täglich welche im Einsatz, aber viele sind es nicht.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on July 31, 2008, 10:38:36 AM
Quote
Original von Clemens
Echt? Wie machst du das? Es sind zwar täglich welche im Einsatz, aber viele sind es nicht.
Anscheinend habe ich viel Glück... ?(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 13er on July 31, 2008, 06:41:31 PM
Quote
Original von Clemens
Edit: Heute Früh war 4912+1912+T+1909+4909 unterwegs. Scheinbar werden E6+c6 jetzt nach "passender" Nummer zusammengekuppelt.
Ich bin gerade mit 4908 heimgefahren, es war aber kein 1908 angehängt, sondern ein anderer c6 (die genaue Nummer habe ich leider vergessen, ich glaube es war 1913?). Da hat wohl nicht dauernd ein Nummernfreak Dienst in MICH :)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 18 on August 01, 2008, 04:04:09 PM
Heute war auch mindestens ein E6-Zug unterwegs. (4922 und 1903 waren dabei)
Übrigens hab ich auch einige Nummern von T1-kompatiblen Ts.
2669, 2655 und 2630. Der 2630 ist der einzige Wagen von denen, die auch rote Plastiksitze haben (Außer 2632 und 2608).
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on August 03, 2008, 09:22:35 AM
Und wenn ich Euch jetzt sage, womit ich heute am Sonntagmorgen um 7:41 Uhr von der Philadelphiabrücke nach Spittelau gefahren bin:

E6 4934+c6 1908+T 2654+c6 1923+E6 4908!  :]  8-)

Schönen Sonntag! Vielleicht fährt ja noch wer mit dem Zug.

LG Taxiorange

Nummerndarstellung verbessert
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: petestoeb on August 03, 2008, 09:19:16 PM
Ich weiß zwar nicht, ob es derselbe Zug war, aber ich habe leider auch eine solche Gurke heute gegen 18 Uhr von Spittelau nach Floridsdorf erwischt. Aber warten kommt nicht infrage. Mir ist das ziemlich wurst, was daherkommt. Trotzdem sollten zumindest am Sonntag diese Gurken nicht mehr fahren.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on August 04, 2008, 08:51:12 AM
Quote
Original von petestoeb
Trotzdem sollten zumindest am Sonntag diese Gurken nicht mehr fahren.

Was heißt da Gurken? Ich war froh, morgens nach dem Dienst mit keinem T1-Eiskasten fahren zu müssen, sondern in einem angenehmen Stadtbahnzug!  :daumenhoch: ;)

LG
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: matboy on August 04, 2008, 08:55:17 PM
Da kann ich dir nur zustimmen. Ich bin jedesmal froh, in keinem klimatisierten Fahrzeug frieren zu müssen.
Daher: weg mit den Temparatursenkungsanlagen, das würde eine Menge Energie und Kosten einsparen - und die Einsparungen gleich an die Fahrgäste weitergeben !
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Webmaster on August 04, 2008, 09:04:02 PM
----> Thema  :achtung:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on August 05, 2008, 09:01:59 AM
Wir sind nach wie vor beim Thema Michelbeuern.

Heute morgens durfte ich mich wieder über eine E6/c6-Fahrt freuen. Ist schon ganz was anderes. ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on August 05, 2008, 11:32:34 AM
Quote
Original von Taxiorange
Wir sind nach wie vor beim Thema Michelbeuern.

Heute morgens durfte ich mich wieder über eine E6/c6-Fahrt freuen. Ist schon ganz was anderes. ;)
Ich glaube nicht, dass es nötig ist, über jede E6/c6-Fahrt von dir einen neuen Beitrag zu schreiben. :rolleyes:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Taxiorange on August 05, 2008, 12:21:45 PM
Na OK, magst recht haben, 5er. Sontagmorgens war's halt jedenfalls eine Rarität.

LG
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on August 05, 2008, 06:57:04 PM
Heute wurde mein Hass auf die U6 wiedereinmal gestärkt:

Der T1-Zug fährt in die Station "Michelbeuern-AKH" ein, wartet 2 Minuten um dann die Leute mit der Durchsage "Bitte alle aussteigen. Dieser Zug wird eingezogen." raus zu schmeißen, obwohl der Zug solwohl am Bahsteig als auch am/im Zug als "U6 Siebenhirten" geführt wurde. :boese:

Ich weiß nicht ob das so üblich ist bei der U6, ich fahr Gott sei Dank nicht so oft mit ihr.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on August 22, 2008, 07:39:22 AM
Guten Morgen!

Also für einen T1 der neueren Sorte quietscht und rauscht der 2706 schon recht gut. Die gehen ja sehr schnell ein.

Egal, das ist ja nicht meine Sichtung. Eher hab ich eine Frage zu einer Sichtung. In Alterlaa und in der Tscherttegasse hängen bereits neue Geschwindigkeitsbegrenzungen (einmal ein 75 und einmal ein 80). Da aber immer noch E6 fahren sind diese Schilder wohl noch nicht gültig.

Was ich nun wissen möchte: Würde vielleicht die Höchstgeschwindigkeit der U6 angehoben? Falls nein, wie haben die Fahrer dann bei solchen Schildern zu verfahren...ich nehme mal an, dass dann die Weiterfahrt mit der Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h gilt, oder?

Sorry, dass ich das im Sichtungsthread poste...aber für mich war es nun mal eine Sichtung, als ich zum ersten Mal den 80er erblickt habe. ;)

Schöne Grüße,
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on August 22, 2008, 09:20:49 AM
Quote
Original von 64/8
In Alterlaa und in der Tscherttegasse hängen bereits neue Geschwindigkeitsbegrenzungen (einmal ein 75 und einmal ein 80). Da aber immer noch E6 fahren sind diese Schilder wohl noch nicht gültig.
Natürlich sind sie gültig, sonst würden sie ja nicht hängen. Wenn man mit seinem Zug nicht schneller fahren kann, macht das nichts - es ist ja die erlaubte Höchstgeschwindigkeit und nicht die vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit. Außerdem haben sich die Fahrzeiten nicht geändert, sodass kein Zwang besteht, die 80 auch ausreizen zu müssen.

E: Tippex
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ustrab on August 22, 2008, 10:56:48 AM
Quote
Original von 95B schneler ...

 8-) 8-) 8-)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on August 22, 2008, 11:53:31 AM
Quote
Original von ustrab
Quote
Original von 95B schneler ...

 8-) 8-) 8-)
Tja, schnel getipt und deshalb keine Zeit für Dopelbuchstaben gehabt.  :P :P :P
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on August 22, 2008, 12:02:14 PM
Quote
Original von 64/8
[...] Was ich nun wissen möchte: Würde vielleicht die Höchstgeschwindigkeit der U6 angehoben? Falls nein, wie haben die Fahrer dann bei solchen Schildern zu verfahren...ich nehme mal an, dass dann die Weiterfahrt mit der Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h gilt, oder? [...]


Laut Straßenbahnjournal (http://www.strassenbahnjournal.at/sjneu/shownews.php?article=929&jahr=2008) wurde die Höchstgeschwindigkeit mit 4.8. erhöht.


Quote
Mit Montag, dem 4. August 2008, Betriebsbeginn, wurde auf der Linie U6 in den dafür geeigneten Bereichen zwischen Siebenhirten und Philadelphiabrücke sowie zwischen Spittelau und Floridsdorf die Streckenhöchstgeschwindigkeit auf 80 km/h angehoben.

Die Fahrplangeschwindigkeit aller Züge bleibt allerdings bis auf Weiteres unverändert, da zumindest bis Anfang 2009 weiterhin die alten Garnituren mit E6 und c6 zum Einsatz gelangen, die - wie die mit ihnen im Zugsverband verkehrenden, noch nicht auf T1-Betrieb adaptierten T - auf 60 km/h gedrosselt sind.

Erst wenn alle im Planbetrieb stehenden Fahrzeuge die 80 km/h auch tatsächlich ausfahren können, wird die angehobene Streckenhöchstgeschwindigkeit im Fahrplan berücksichtigt werden.

LG
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: zydos on August 22, 2008, 03:52:45 PM
Hallo!

Na da bin ich gespannt ob es die Werkstatt schafft alle T umzubauen, auch die Motoren.

Cu
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: E2 on August 22, 2008, 05:52:47 PM
Quote
Original von zydos
...auch die Motoren.

Wieso die Motoren?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 38 on August 22, 2008, 06:13:38 PM
Quote
Original von E2
Quote
Original von zydos
...auch die Motoren.

Wieso die Motoren?


Ich denke, folgende Passage sorgte hier für das Missverständnis:

Quote
[...], die - wie die mit ihnen im Zugsverband verkehrenden, noch nicht auf T1-Betrieb adaptierten T - auf 60 km/h gedrosselt sind. [...]

Die Drosselung der noch nicht auf T1-Betrieb adaptierten T hat also mit dem Mischbetrieb zu tun, wie ich es auffasse ...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: zydos on August 22, 2008, 07:44:14 PM
Hi!

Das nette Detail kennt ihr nicht? Die Motoren würden heißlaufen wenn sie auf 80km/h, die Belüftung reicht nicht aus. So in etwa! Des wegen werden die Motoren umgebaut, als wenn man damals noch nicht gewußt hätte das sie eines Tages 80 fahren.  ?(

Wobei die T`s ja eh komplett umgebaut werden "kopfschüttel", bessere Motoren, LED-Anzeige, neue Sitze, KKL statt LKL und und und!
Ach ja der neue Anstrich außen, grau statt weiß!  :rolleyes:

Was das wieder kostet, anstatt damals gleich die ganze Flotte auszutauschen.

Ciao
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on August 22, 2008, 07:52:08 PM
Quote
Original von zydos
Ach ja der neue Anstrich außen, grau statt weiß!  :rolleyes:
Seit wann das? ?(
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Revisor on August 22, 2008, 08:24:55 PM
Na schon, aber erst beim nächstfälligen Neulack. Auch der allfällige Sitztausch hat mit dem jetzigen Umbau nichts zu tun. Jetzt erfolgen nur jene Adaptiereungsarbeiten, die für einen Betrieb mit den T1 nötig sind.


Edit: Tippex
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: VT 5081 on August 22, 2008, 08:53:49 PM
Quote
Original von zydos
KKL statt LKL
Bei den Abkürzungen steh' ich auf der Leitung - LWL hätt' ich noch verstanden, aber ich vermute, daß die Sachen trotzdem was mit der "Impulsübertragung" zwischen den Fahrzeugen zu tun haben.

Beste Grüße
VT
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: zydos on August 23, 2008, 07:28:00 AM
Hi!

LWL = Lichtwellenleiter

KKL = Kontakkopfleitung (< ich hoffe ich habe mich jetzt nicht verschrieben!)

Ciao
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 64/8 on August 26, 2008, 11:54:31 AM
Seit heute existieren wieder die "Alterlaa"-Kurse auf der U6. Gesehen heute in der Früh als ich von Alterlaa zur Längenfeldgasse fuhr. Ich selbst hatte einen T aus der Wendeanlage.

In diesem Zusammenhang die Frage, bis wann gilt denn der Ferienplan noch?

Schöne Grüße
64/8
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 43er on August 26, 2008, 12:05:45 PM
Quote
Original von 64/8
In diesem Zusammenhang die Frage, bis wann gilt denn der Ferienplan noch?
Der "normale" Ferienplan ist seit gestern wieder gültig und gilt nun diese ganze letzte Ferienwoche. Ab Montag gilt dann wieder der Schulfahrplan.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Schienenchaos on August 29, 2008, 07:41:48 PM
Heute waren mind. 6 E6, c6, T Garnituren auf der U6 im Einsatz.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sebihunter on August 29, 2008, 09:46:00 PM
Ein T1 (Nummer nicht gemerkt) hat einen Schaden an den Lautsprechern, es "surrt" sehr laut, wenn eine Ansage ertöhnt - Nicht wirklich viel, aber eine Sichtung  :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on August 30, 2008, 01:05:34 AM
Quote
Original von sebihunter
Ein T1 (Nummer nicht gemerkt) hat einen Schaden an den Lautsprechern, es "surrt" sehr laut, wenn eine Ansage ertöhnt - Nicht wirklich viel, aber eine Sichtung  :D
Sowas hab ich schon öfter erlebet, also nicht wirklich was besonderes. ;) :rolleyes: :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 13er on August 31, 2008, 05:56:16 PM
Schafft man es an einem Sonntag immer noch nicht, nur T/T1-Züge fahren zu lassen? Ich war heute wieder mit c6 1925 unterwegs...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ChriKy on September 01, 2008, 12:43:20 AM
Quote
Original von 13er
Schafft man es an einem Sonntag immer noch nicht, nur T/T1-Züge fahren zu lassen? Ich war heute wieder mit c6 1925 unterwegs...

Sogar um 23:00 abends kam ich noch in den Genuss einer E6-Fahrt, ergo: nein!  ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on September 05, 2008, 03:05:33 PM
Heute gab es auf der U6 gegen 14:15 folgendes Schauspiel: Kurz vor Am Schöpfwerk kam die Durchsage dass Alterlaa nicht angefahren werde. Dann gabs einen Gleiswechsel, Am Schöpfwerk und Alterlaa wurden nur eingleisig betrieben. In Alterlaa steht am Richtungsgleis Siebenhirten ein T-T-T-T-Zug, bei dessen "Zugpferd" 2666 offenbar jemand an der Windschutzscheibe gewaltsam Hand angelegt hatte und ein Polizist befragte gerade den betroffenen Zugführer.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: matz on September 05, 2008, 04:20:52 PM
Quote
Original von 171
Heute gab es auf der U6 gegen 14:15 folgendes Schauspiel: Kurz vor Am Schöpfwerk kam die Durchsage dass Alterlaa nicht angefahren werde. Dann gabs einen Gleiswechsel, Am Schöpfwerk und Alterlaa wurden nur eingleisig betrieben. In Alterlaa steht am Richtungsgleis Siebenhirten ein T-T-T-T-Zug, bei dessen "Zugpferd" 2666 offenbar jemand an der Windschutzscheibe gewaltsam Hand angelegt hatte und ein Polizist befragte gerade den betroffenen Zugführer.

Das ist noch nicht alles: Ab 14:45 wurde Alterlaa nicht befahren, am Schöpfwerk weiterhin eingleisiger Betrieb, die Fahrgäste mussten in den 64A ( 8o!) umsteigen, der als Schienenersatzverkehr zw. Schöpfwerk+ Alterlaa betrieben wurde. Die meisten liefen aber zu den nichtsahnenden 16A-Fahrern, da die U-Bahn-Fahrer  nicht sagten, dass der 64A gemeint ist. :grin: (Das heißt, falls sie überhaupt was sagten, so wie in meinem Zug (T 2619-?-?-?) X( X(. Ich fuhr bis Erlaaer Str. (hatte Fahrziel Alterlaa), wo schon 5 Leute beim Fahrer in der Gegenrichtung standen, und der wies uns dann auf einen Bus in Am Schöpfwerk hin, deswegen liefen sie dann zum 16A. :D
Sry, falls das jetzt kompliziert klingt, bin immer noch aufgeregt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: E2 on September 05, 2008, 05:21:15 PM
Quote
Original von 171
Heute gab es auf der U6 gegen 14:15 folgendes Schauspiel...
In Alterlaa steht am Richtungsgleis Siebenhirten ein T-T-T-T-Zug, ...

War ein SM.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on September 05, 2008, 05:52:42 PM
Quote
Original von E2
Quote
Original von 171
Heute gab es auf der U6 gegen 14:15 folgendes Schauspiel...
In Alterlaa steht am Richtungsgleis Siebenhirten ein T-T-T-T-Zug, ...

War ein SM.

Wieso musste da in beide Fahrtrichtungen durchgefahren werden?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: matz on September 05, 2008, 06:42:38 PM
Quote
Original von Zug fährt ab!
Quote
Original von E2
Quote
Original von 171
Heute gab es auf der U6 gegen 14:15 folgendes Schauspiel...
In Alterlaa steht am Richtungsgleis Siebenhirten ein T-T-T-T-Zug, ...

War ein SM.

Wieso musste da in beide Fahrtrichtungen durchgefahren werden?

Der Fahrer sagte mir: "Aus Sicherheitsgründen"...
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on September 05, 2008, 06:52:52 PM
Quote
Original von matz
Quote
Original von Zug fährt ab!
Quote
Original von E2
Quote
Original von 171
Heute gab es auf der U6 gegen 14:15 folgendes Schauspiel...
In Alterlaa steht am Richtungsgleis Siebenhirten ein T-T-T-T-Zug, ...

War ein SM.

Wieso musste da in beide Fahrtrichtungen durchgefahren werden?

Der Fahrer sagte mir: "Aus Sicherheitsgründen"...

Das wundert mich schon - schließlich sind in Alterlaa die Bahnsteige Seitenbahnsteige und daher getrennt, und beim letzten von mir beobachteten Selbstmord (Reumannplatz, schon einige Zeit her) wurde lediglich der Gleiswechsel vor der Station benutzt, obwohl die Station einen Mittelbahnsteig hat.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Gast0815 on September 05, 2008, 08:22:21 PM
Quote
Original von matz
Der Fahrer sagte mir: "Aus Sicherheitsgründen"...

Womit er wohl nicht ganz unrecht hat ... wenn dutzende Gaffer den gegenüberliegenden Bahnsteig bevölkern, um ihre Schaulust zu befriedigen, ist ein ordnungsgemäßer Fahrgastwechsel wohl nicht mehr möglich. Außerdem würden diese vermutlich auch auf der Straße den Einsatzkräften im Wege stehen (quasi schnell mit der U-Bahn gaffen fahren und schauen, ob man nicht doch irgendwo hineinkommt. :rolleyes:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on September 15, 2008, 12:48:33 PM
Heute zu Besuch in MICH: B 676
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 42er on September 25, 2008, 11:22:13 AM
Heute in MICH: B 609
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on September 25, 2008, 06:43:27 PM
Was machen die ganzen Bs eigentlich dort?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sg2001 on September 25, 2008, 08:03:57 PM
Quote
Original von Linie 5
Was machen die ganzen Bs eigentlich dort?

MICH hat eine Räderdrehbank, dort werden die ULFe auch "behandelt". Ist unterschiedlich, je nachdem wie die anderen Räderdrehbänke ausgelastet sind.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on September 25, 2008, 08:06:20 PM
Quote
Original von sg2001
Quote
Original von Linie 5
Was machen die ganzen Bs eigentlich dort?

MICH hat eine Räderdrehbank, dort werden die ULFe auch "behandelt". Ist unterschiedlich, je nachdem wie die anderen Räderdrehbänke ausgelastet sind.
Danke für die Info! =)

Gibt es denn keine in der HW?

E: Ausdruck
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on September 25, 2008, 08:11:50 PM
Quote
Original von sg2001
Quote
Original von Linie 5
Was machen die ganzen Bs eigentlich dort?

MICH hat eine Räderdrehbank, dort werden die ULFe auch "behandelt". Ist unterschiedlich, je nachdem wie die anderen Räderdrehbänke ausgelastet sind.

Blöde Frage, wozu braucht man eine Räderdrehbank? Werden die Räder nicht ohnehin im Betrieb gedreht?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on September 25, 2008, 08:46:53 PM
Quote
Original von Zug fährt ab!
Blöde Frage, wozu braucht man eine Räderdrehbank? Werden die Räder nicht ohnehin im Betrieb gedreht?
Die Räderdrehbank dient dazu, durch Verschleiß entstandene Flachstellen zu entfernen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on September 26, 2008, 12:02:08 AM
Quote
Original von Clemens
Quote
Original von Zug fährt ab!
Blöde Frage, wozu braucht man eine Räderdrehbank? Werden die Räder nicht ohnehin im Betrieb gedreht?
Die Räderdrehbank dient dazu, durch Verschleiß entstandene Flachstellen zu entfernen.
Genau... eine Drehbank ist im Prinzip eine Maschine, die dazu dient, Metallteile genau rund zu bekommen. Das gibts in klein wo man halt dünne Metallstäbe einspanntund (Hausnummer) Schrauben draus macht aber eben auch in groß um flachgebremste Räder wieder rund zu machen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Revisor on September 26, 2008, 03:14:11 PM
Quote
Original von WeSt
Genau... eine Drehbank ist im Prinzip eine Maschine, die dazu dient, Metallteile genau rund zu bekommen. Das gibts in klein wo man halt dünne Metallstäbe einspanntund (Hausnummer) Schrauben draus macht aber eben auch in groß um flachgebremste Räder wieder rund zu machen.

Das müssen aber ordentliche Flachstellen sein, kommt aber vor. In der Regel werden Flachstellen auf den Räderschleifanlagen herausgeschliffen. Überdreht werden die Räder nur bei entsprechender Abweichung vom Normradprofil, z. B. Hohllaufen der Lauffläche, zu hoher oder zu niedriger Spurkranz und natürlich bei extremen Flachstellen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on September 26, 2008, 11:50:08 PM
Quote
Original von Revisor
Quote
Original von WeSt
Genau... eine Drehbank ist im Prinzip eine Maschine, die dazu dient, Metallteile genau rund zu bekommen. Das gibts in klein wo man halt dünne Metallstäbe einspanntund (Hausnummer) Schrauben draus macht aber eben auch in groß um flachgebremste Räder wieder rund zu machen.

Das müssen aber ordentliche Flachstellen sein, kommt aber vor. In der Regel werden Flachstellen auf den Räderschleifanlagen herausgeschliffen. Überdreht werden die Räder nur bei entsprechender Abweichung vom Normradprofil, z. B. Hohllaufen der Lauffläche, zu hoher oder zu niedriger Spurkranz und natürlich bei extremen Flachstellen.
Zu hoher Spurkranz dürfte aber in Wien recht selten vorkommen, oder liege ich da mit meiner Logik (Spurkranz wird durch die vielen Flachrillen-Kreuzungen und _weichen stark beansprucht und durch die kleinere Auflagefläche stärker abgenützt als die Lauffläche) völlig falsch?

Zum Beispiel kann ich mich da an eine Entgleisung von 4402 oder 4422 in den letzten 2 Einsatzjahren der E aufgrund kaum mehr vorhandener Spurkränze erinnern.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Revisor on September 27, 2008, 12:58:14 AM
Quote
Original von WeSt
Zu hoher Spurkranz dürfte aber in Wien recht selten vorkommen, oder liege ich da mit meiner Logik (Spurkranz wird durch die vielen Flachrillen-Kreuzungen und _weichen stark beansprucht und durch die kleinere Auflagefläche stärker abgenützt als die Lauffläche) völlig falsch?

Liegst du natürlich nicht, aber ich habe eben die U-Bahnen mit einbezogen und dort "wachsen" die Spurkränze. Kann durchaus passieren, daß ein E6 bei einer Überstellung auf den Straßenbahngleisen mehr in der Rille am Spurkranz als auf der Lauffläche fährt. Ziemlich ungünstig bei einer Schnellbremsung.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: hema on September 27, 2008, 02:26:52 AM
Bedingt durch die sehr schmalen Wiener Rillen kommt es speziell beim ULF zu starkem Hohllaufen und hohem Spurkranzverschleiß, weil diese Schienen praktisch keinen Sinuslauf zulassen. Die besondere Fahrgeometrie des ULF und die "perverse" Liebe der WiLi zur Flachrille tun ihr übriges.

Der Zusammenstoß mit dem Bus neulich am Südbahnhof war, zumindest was die Schwere betraf, ein typischer "Flachrillen-Unfall". Eine Notbremsung bleibt an dieser Stelle (fast) wirkungslos. Ähnliche Unfälle gibt es recht häufig beim Westbahnhof, wenn Autos unvorsichtig vom äußeren Gürtel links in die Mariahilfer Straße abbiegen. Die Bim bremst zwar, rutscht aber hilflos weiter, weil praktisch der ganze Zug auf den Spurkränzen fährt. Ausnahme: ein Zug hat schon bis ans Minimum abgefahrene Spurkränze, der hat in diesem speziellen Fall einen Vorteil!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on September 27, 2008, 09:42:46 PM
Quote
Original von Revisor
Kann durchaus passieren, daß ein E6 bei einer Überstellung auf den Straßenbahngleisen mehr in der Rille am Spurkranz als auf der Lauffläche fährt.
Zumindest vor etlichen Jahren (Anfang der 1990er-Jahre) konnte ich dieses Schauspiel beobachten: Da gab es zu der Zeit, als ich in die Schule fuhr, häufiger Fahrten mit Solo-E6 zum Schottentor (vermutlich zum Umdrehen der Wagen, das konnte man ja mangels Drehscheibe nur durch eine Schleifenfahrt bewerkstelligen). Diese Wagen fuhren häufig in einer Staubwolke (weil sie den Dreck aus der Rille geputzt haben) und funkensprühend (wegen der schlechteren Rückleitung aufgrund des Nur-Rille-Kontaktes) in der Währinger Straße.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on September 27, 2008, 10:48:38 PM
Quote
Original von 95B
Quote
Original von Revisor
Kann durchaus passieren, daß ein E6 bei einer Überstellung auf den Straßenbahngleisen mehr in der Rille am Spurkranz als auf der Lauffläche fährt.
Zumindest vor etlichen Jahren (Anfang der 1990er-Jahre) konnte ich dieses Schauspiel beobachten: Da gab es zu der Zeit, als ich in die Schule fuhr, häufiger Fahrten mit Solo-E6 zum Schottentor (vermutlich zum Umdrehen der Wagen, das konnte man ja mangels Drehscheibe nur durch eine Schleifenfahrt bewerkstelligen). Diese Wagen fuhren häufig in einer Staubwolke (weil sie den Dreck aus der Rille geputzt haben) und funkensprühend (wegen der schlechteren Rückleitung aufgrund des Nur-Rille-Kontaktes) in der Währinger Straße.

Warum wurden die E6 umgedreht?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: lachkater on September 28, 2008, 02:32:21 PM
Quote
Original von Zug fährt ab!


Warum wurden die E6 umgedreht?

Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran, denn ich hab seit sie eingesetzt sind noch keinen mit gegenläufiger Bügelstellung (gemischt in der Garnitur oder als Reinrassige) gesehen.. Kann höchstens nach einer Überstellung von der ZW gewesen sein, damit sie wieder richtig gereiht sind.. wäe aber über Antonigasse  der kürzere Weg gewesen..
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on September 28, 2008, 09:59:17 PM
Quote
Original von Zug fährt ab!
Warum wurden die E6 umgedreht?
Das weiß ich nicht. Möglicherweise, um einseitige Abnutzung der Radreifen zu vermeiden - dazu hätte man sie aber regelmäßig drehen müssen, was defintiv nicht geschehen ist.

Quote
Original von lachkater
Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran
Du kannst gern daran zweifeln. Sie wurden aber Anfang der 1990er-Jahre alle gedreht. Das ist mir damals aufgefallen, da die Sitzeinteilung im A- und B-Teil der E6 vis-a-vis der 3er-Längssitzgruppe unterschiedlich ist (3 vs. 4 Sitze).

Die Tatsache der Drehung lässt sich auch anhand entsprechender Bilder belegen:
1985, Stromabnehmer zeigt Richtung Norden:
http://www.tramway.at/h/1985-03-xx_Gumpendorf_01.html

1998, Stromabnehmer zeigt Richtung Süden:
http://xover.htu.tuwien.ac.at/~tramway/stvkr-a-wiki/index.php/Bild:4932-1903-2658-1917-4905.jpg
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Revisor on September 28, 2008, 10:18:05 PM
Quote
Original von lachkater
Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran, denn ich hab seit sie eingesetzt sind noch keinen mit gegenläufiger Bügelstellung (gemischt in der Garnitur oder als Reinrassige) gesehen.

Sag niemals nie . . .

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
(http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=4401&size=thumb) (http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=4401&size=full)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 13A-ler on September 29, 2008, 12:31:14 AM
Ich weiß nicht, ob meine Beobachtung bez. der U6 in diesen Thread passt bzw. ob dies schon einmal gesichtet wurde.

Im ersten Waggon ziemlich hinter dem Fahrer sitzend, fiel mir im Streckenabschnitt "Floridsdorf - Spittelau" auf, dass Geschwindigkeitsbegrenzungen von 80 und 75 zu sehen waren. Da der Zug Verspätung hatte, merkte man, dass die E6-Garnitur bei 63km/h ziemlich am Limit fuhr. Wurden schon jetzt die Geschwindigkeitsbeschränkungen aufgehoben?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Revisor on September 29, 2008, 06:31:09 AM
Die Streckenhöchstgeschwindigkeiten wurden bereits angehoben, die Fahrzeughöchstgeschwindigkeiten noch nicht. Letzteres wird erst mit Ausscheiden der E6/c6 aus dem Planbetrieb erfolgen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: nexidus on September 29, 2008, 10:41:47 AM
Was hoffentlich noch lange dauert :)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: lachkater on September 29, 2008, 11:12:51 AM
Quote
Original von lachkater


Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran, denn ich hab seit sie eingesetzt sind noch keinen mit gegenläufiger Bügelstellung (gemischt in der Garnitur oder als Reinrassige) gesehen.. .

Ich geb mich geschlagen :)  Danke für Info`s und Foto an 95B und Reviesor
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: captainmidnight on September 29, 2008, 03:52:23 PM
Quote
Original von lachkater
Quote
Original von Zug fährt ab!


Warum wurden die E6 umgedreht?

Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran, denn ich hab seit sie eingesetzt sind noch keinen mit gegenläufiger Bügelstellung (gemischt in der Garnitur oder als Reinrassige) gesehen.. Kann höchstens nach einer Überstellung von der ZW gewesen sein, damit sie wieder richtig gereiht sind.. wäe aber über Antonigasse  der kürzere Weg gewesen..

Dies wurde auch immer wieder in den Nachtstunden über die Antonigasse gemacht. Ob es in letzter Zeit auch noch gemacht wurde, entzeiht sich allerdings meiner Kenntnis.
OT: Für die Ux gibts immerhin auf der Wies'n eine Drehscheibe.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: lachkater on September 29, 2008, 05:36:01 PM
Quote
Original von 95B
Zumindest vor etlichen Jahren (Anfang der 1990er-Jahre) konnte ich dieses Schauspiel beobachten: Da gab es zu der Zeit, als ich in die Schule fuhr, häufiger Fahrten mit Solo-E6 zum Schottentor
Mich wundert nur warum nicht die Marsano - Schleife verwendet wurde wenn die Bügelstellung nach Süden ausgerichtet wurde..
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on September 29, 2008, 10:03:14 PM
Quote
Original von lachkater
Mich wundert nur warum nicht die Marsano - Schleife verwendet wurde wenn die Bügelstellung nach Süden ausgerichtet wurde..
Vermutlich weil die Antonischleife näher ist.

Edit: Vergiss mein Posting!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: sg2001 on September 29, 2008, 10:44:56 PM
Quote
Original von Clemens
Quote
Original von lachkater
Mich wundert nur warum nicht die Marsano - Schleife verwendet wurde wenn die Bügelstellung nach Süden ausgerichtet wurde..
Vermutlich weil die Antonischleife näher ist.

Edit: Vergiss mein Posting!

Die einfachste Lösung:

Man verwendet(e) die Antonischleife, weil man dann keinen Fahrerstandswechsel machen muss.. Wenn man von MICH rausfährt, muss man einfach nur geradeaus fahren zur Antonischleife, wenden, und wieder zurück nach MICH.

Würde man die Marsanoschleife verwenden, müsste man es so handhaben: Ausfahrt aus MICH, Fahrerstandswechsel, Fahrt zur Marsanoschleife, Wendefahrt, Fahrt nach MICH, Fahrerstandswechsel, Einfahrt MICH.

Hoffe, ihr versteht, was ich meine..  :grin:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Revisor on September 29, 2008, 11:05:57 PM
Wir verstehen dich schon, aber du verstehst offenbar die Problematik nicht. Nach welcher Seite von MICH auf der Straßenbahn weggefahren wurde, hing zumindest damals, möglicherweise auch noch heute, ausschließlich davon ab, auf welcher Seite sich der Stromabnehmer befand.



Edit: Tippex
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: BedrockInn on September 30, 2008, 08:19:39 AM
Quote
Original von Revisor
Wir verstehen dich schon, aber du verstehst offenbar die Problematik nicht. Nach welcher Seite von MICH auf der Straßenbahn weggefahren wurde, hing zumindest damals, möglicherweise auch noch heute, ausschließlich davon ab, auf welcher Seite sich der Stromabnehmer befand.

Ist ja eh logisch
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: lachkater on September 30, 2008, 09:01:58 AM
@ clemens
Eben.. Die Antonischleife kann nur verwendet werden wenn nach Norden ausgerichtet wurde/wird.. Falls nach Süden ausgerichtet wird/wurde dann muss sowieso Füherstandswechsel erfolgen, egal ob man zur Marsanoschleife oder Schottentor gefahren ist wie 95B beschreibt.. Es geht ja darum warum greade zum Schottentor
Edit:Ergänzungen
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Roman_U6 on October 04, 2008, 05:02:32 PM
Quote
Original von Revisor
Quote
Original von lachkater
Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran, denn ich hab seit sie eingesetzt sind noch keinen mit gegenläufiger Bügelstellung (gemischt in der Garnitur oder als Reinrassige) gesehen.

Sag niemals nie . . .

Sehr interessantes Bild :) Schön wärs, wenn die WL diese Kombination am letzten Tag des E6/c6 fahren lassen würde.  :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 29A on October 04, 2008, 11:58:25 PM
Heute fuhr um 21:23 ein T-Zug in der Station Westbahnhof in FR Siebenhirten mit folgender Beschriftung(Natürlich normaler Fahrtgastbetrieb):
U6 Philadelphiabrücke. Sogar am Abfahrtsmonitor Stand U6 Philadelphiabr.
Seit wann werden denn die Züge so kurzgeführt?
Der vorherige und nächste fuhren beide nach Siebenhirten.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on October 05, 2008, 04:30:06 PM
Es ist ganz normal, dass es (nach Störungen, bei sonstigen Unregelmäßigkeiten, aufgrund von Defekten usw.) zu solchen Kurzführungen kommt. Prädikat: Nicht-Sichtung!
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 29A on October 05, 2008, 04:49:03 PM
Quote
Original von 95B
Es ist ganz normal, dass es (nach Störungen, bei sonstigen Unregelmäßigkeiten, aufgrund von Defekten usw.) zu solchen Kurzführungen kommt. Prädikat: Nicht-Sichtung!
Auch nur eine einzige Kurzführung, SOGAR vom Monitor über dem Bahnhasteig angezeigt?
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on October 05, 2008, 06:08:08 PM
Quote
Original von 29A
Quote
Original von 95B
Es ist ganz normal, dass es (nach Störungen, bei sonstigen Unregelmäßigkeiten, aufgrund von Defekten usw.) zu solchen Kurzführungen kommt. Prädikat: Nicht-Sichtung!
Auch nur eine einzige Kurzführung, SOGAR vom Monitor über dem Bahnhasteig angezeigt?

Gerade deswegen ist es eher in die Kategorie "Nicht-Sichtung" einzuordnen.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: ustrab on October 05, 2008, 09:05:06 PM
Quote
Original von 29A
Heute fuhr um 21:23 ein T-Zug in der Station Westbahnhof in FR Siebenhirten mit folgender Beschriftung(Natürlich normaler Fahrtgastbetrieb):
U6 Philadelphiabrücke. Sogar am Abfahrtsmonitor Stand U6 Philadelphiabr.
Seit wann werden denn die Züge so kurzgeführt?
Der vorherige und nächste fuhren beide nach Siebenhirten.

dass sind planmäßige einzieher !!!!!!  
werden PH abgestellt !!
 X(
ps: und das nicht erst seit gestern
Title: U6-Graffiti
Post by: captainmidnight on October 08, 2008, 04:37:42 PM
Heute Nachmittag in MICH - 2653 "verziert"

Ich entschuldige mich gleich für die Qualität, aber ich hatte nur das Handy dabei.

(http://www.sander.or.at/fpdwl/img000.jpg)

(http://www.sander.or.at/fpdwl/img001.jpg)

(http://www.sander.or.at/fpdwl/img002.jpg)

Das letzte Bild nur der Vollständigkeit halber - "Schuss durchs Glas" - aber so kann man auch erkennen, daß nur die vorderen 2/3 beschmiert wurden.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: benkda01 on October 08, 2008, 10:23:17 PM
Genau diese Aufmerksamkeit wollen Graffitanten erreichen! :lampe:
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: nexidus on October 08, 2008, 10:52:54 PM
Und es ist sogar einer der Videoüberwachten Züge. Aber die Überwachung läuft wohl nicht wennd er Zug abgestellt ist. :)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: schaffnerlos on October 09, 2008, 03:42:54 PM
Quote
Original von nexidus
Und es ist sogar einer der Videoüberwachten Züge. Aber die Überwachung läuft wohl nicht wennd er Zug abgestellt ist. :)
Was nutzt dir die Videoüberwachung innen wenn der Zug - von vermutlich vermummten Tätern - außen besprüht wird? Ein in MICH freilaufender Pitbull wäre da schon effektiver.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: hema on October 09, 2008, 04:29:07 PM
Quote
Original von schaffnerlos
Ein in MICH freilaufender Pitbull wäre da schon effektiver.
Die besprühen sicher trotzdem den Zug und nicht den Hund! Da müsstest du schon ein interessanteres Ersatzobjekt bieten!  :]
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 29A on October 09, 2008, 05:04:27 PM
Quote
Original von hema
Quote
Original von schaffnerlos
Ein in MICH freilaufender Pitbull wäre da schon effektiver.
Die besprühen sicher trotzdem den Zug und nicht den Hund! Da müsstest du schon ein interessanteres Ersatzobjekt bieten!  :]
Der Hund soll sie doch auch abhalten :P
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 95B on October 09, 2008, 06:34:58 PM
Quote
Original von hema
Die besprühen sicher trotzdem den Zug und nicht den Hund! Da müsstest du schon ein interessanteres Ersatzobjekt bieten!  :]
Einen anderen Hund vielleicht? Einen Gummi-Hund... ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Webmaster on October 09, 2008, 07:45:33 PM
----> Thema  :achtung:
Title: "Hörung" in der U6
Post by: Linie 18 on October 17, 2008, 04:06:35 PM
Heute fuhr ich von der Station Längenfeldgasse bis zur Endstation Floridsdorf mit einem 4 T-Zug.
Ab der Station Westbahnhof wurde "Zug fährt ab!" duch den Innen- anstatt dem Außenlautsprecher durchgesagt (das "TÜÜÜÜT" danach ebenfalls).
Führender Triebwagen war übrigens der 2661.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Roman_U6 on October 19, 2008, 12:58:57 PM
Ist es normal, dass man in der Tscherttegasse kein "TUUUUUT" vor der Abfahrt hört? Aba das "Segfedeb" schon?  :D
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Zug fährt ab! on October 19, 2008, 01:02:45 PM
Quote
Original von Roman_U6
Ist es normal, dass man in der Tscherttegasse kein "TUUUUUT" vor der Abfahrt hört? Aba das "Segfedeb" schon?  :D

Ja. Das Hupsignal ertönt nur beim zentralen Schließen - das ist bei der Tscherttegasse meist unnötig (erlebt man ab und zu auch bei anderen Stationen bei geringem Fahrgastaufkommen).
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Roman_U6 on October 19, 2008, 01:08:33 PM
Achso, danke! Und was versteht man genau unter dem "zentralen Schließen"? Vielleicht, wenn noch eine Tür offen ist, dass die dann auch geschlossen wird?

Andere Frage: Kann es sein, dass die T Garnituren, die auf T1 Kompatibilität umgebaut wurden, schneller beschleunigen? Ist mir zumindest so vorgekommen, ich kann euch dann ein Vergleich auf youtube liefern, habs aufgenommen  :D

edit: Andere Frage hinzugefügt, Satzbildung
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Linie 5 on October 19, 2008, 01:09:59 PM
Quote
Original von Roman_U6
Achso, danke! Und was versteht man genau unter dem "zentralen Schließen"? Vielleicht, wenn noch eine Tür offen ist, dass die dann auch geschlossen wird?
Das bewirkt einfach, dass alle Türen sich sofort schließen. ;)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: WeSt on October 19, 2008, 02:05:44 PM
Quote
Original von Linie 5
Quote
Original von Roman_U6
Achso, danke! Und was versteht man genau unter dem "zentralen Schließen"? Vielleicht, wenn noch eine Tür offen ist, dass die dann auch geschlossen wird?
Das bewirkt einfach, dass alle Türen sich sofort schließen. ;)
Und dabei auch noch die Lichtschranken überbrückt werden.

Ich habe eher den Eindruck, daß die Fahrer seit es die T1 gibt bei den reinen T-Zügen einfach ruppiger aufschalten als früher üblich. Daß die Beschleunigung nicht wirklich gedrosselt war sondern nur die Höchstgeschwindigkeit limitiert kann ich von den Publikumsfahrten in der HW definitiv bestätigen - nur durch den Sollwertgeber mit Rasten war die Versuchung für das Fahrpersonal geringer einfach "durchzureißen" als beim Joystick des ULF und T1 der einerseits ungeübten Fahrern kaum Widerstand bietet und andererseits auch erfahrenes Personal anscheinend dazu verführt, ziemlich ruppig zu fahren.
Begrenzt war und ist bei den T die Maximalgeschwindigkeit - bei einem genau eingestellten T merkt man bei knapp unter 60 km/h Tacho wie plötzlich die Beschleunigung eingeht und bei ziemlich genau 60 ist endgültig Schluß, der Zug beschleunigt einfach nicht mehr weiter (bzw. beginnt bei Fahrten im Gefälle leicht zu bremsen).
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Roman_U6 on October 19, 2008, 03:07:40 PM
Vielen Dank für diese infomationsreiche Antwort! Alle Klarheiten soweit beseitigt.
Hier ist der Sound vom T, der so beschleunigt hat, wie ich ihn noch nie zuvor erlebt hatte:
http://romanreiner.ro.funpic.de/Bilder/Sonstiges/U6/AUD_0001.mp3

lg
Roman
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Revisor on October 19, 2008, 03:18:23 PM
Ist eigentlich logisch, da die Motorcharakteristik mit diversen Softwaremaßnahmen an die der E6 angepaßt ("hingequält") wurde. Bei den T1-kompatiblen fällt diese Rücksichtnahme weg und daher entspricht die Motorcharakteristik und damit auch die möglichen Anfahrbeschleunigungen sowie die Leistungskurve weitgehend der der T1.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: 171 on October 19, 2008, 04:01:30 PM
Quote
Original von Roman_U6
Vielen Dank für diese infomationsreiche Antwort! Alle Klarheiten soweit beseitigt.
Hier ist der Sound vom T, der so beschleunigt hat, wie ich ihn noch nie zuvor erlebt hatte:
http://romanreiner.ro.funpic.de/Bilder/Sonstiges/U6/AUD_0001.mp3

lg
Roman

So hat man aber auch schon vor der T1-Zeit beschleunigt. Hängt eben ganz davon ab, wie viel Zeit laut Fahrplan bleibt.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Roman_U6 on October 19, 2008, 04:09:34 PM
Ich fahr öfters mit der U6, aber gestern fiel mir das extrem auf... Kann schon sein, dass ich damals vielleicht nicht so darauf geachtet habe. Was mir gestern noch aufgefallen ist: Zw. "Am Schöpfwerk" und "Alterlaa" kam die Stationsansage mit der Umsteigemöglichkeit 16A. Stimmt das, dass man auch in Alterlaa zum 16A umsteigen kann? Normalerweise doch "Am Schöpfwerk". Hier der Beweis: http://de.youtube.com/watch?v=RlbnFwZFxjE ;)

lg
Roman
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Clemens on October 19, 2008, 10:20:22 PM
Quote
Original von Roman_U6
Was mir gestern noch aufgefallen ist: Zw. "Am Schöpfwerk" und "Alterlaa" kam die Stationsansage mit der Umsteigemöglichkeit 16A.
Das soll 60A heißen! Dieser fährt seit Juli 2008 nicht mehr auf seinem früheren Rundkurs, sondern über ab Atzgersdorf über Carlbergergasse bis zum Wohnpark Alterlaa.
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Roman_U6 on October 19, 2008, 10:30:43 PM
Ok, danke für die Info  :)
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Jahreskarte on October 23, 2008, 10:18:26 PM
Quote
Original von Clemens
Das soll 60A heißen! Dieser fährt seit Juli 2008 nicht mehr auf seinem früheren Rundkurs, sondern über ab Atzgersdorf über Carlbergergasse bis zum Wohnpark Alterlaa.

Wobei die Beschilderungen in der Station Alterlaa den 60A immer noch geflissentlich ignorieren...
Title: Vorbereitungen für Oberleitungsmastenumbau
Post by: Jahreskarte on October 23, 2008, 10:22:34 PM
Mir ist diese Woche aufgefallen, dass auf dem nachgebauten Stadtbahnbögen zwischen den Stationen Gumpendorfer Straße und Längenfeldgasse nach der Wientalbrücke zur Längenfeldgasse hin gesehen am Mauerwerk Vorbereitungen für die Versetzung der Oberleitungsmasten von einem gemeinsamen inneren auf jeweils zwei äußere Masten getroffen werden.

Weiß jemand warum? Hat das was mit den T1 zu tun?
Title: RE: Vorbereitungen für Oberleitungsmastenumbau
Post by: WeSt on October 23, 2008, 11:34:51 PM
Quote
Original von Jahreskarte
Mir ist diese Woche aufgefallen, dass auf dem nachgebauten Stadtbahnbögen zwischen den Stationen Gumpendorfer Straße und Längenfeldgasse nach der Wientalbrücke zur Längenfeldgasse hin gesehen am Mauerwerk Vorbereitungen für die Versetzung der Oberleitungsmasten von einem gemeinsamen inneren auf jeweils zwei äußere Masten getroffen werden.

Weiß jemand warum? Hat das was mit den T1 zu tun?
Wohl kaum - eher damit, daß man krampfhaft versucht überall die neuen tollen Einheitsmasten zu verbauen wobei man auch Masten ersetzt, die gerade einmal 20 Jahre alt sein können (Michelbeuern).
Title: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
Post by: Webmaster on November 16, 2008, 08:01:36 PM
Dieser Thread wurde geschlossen!

Bitte ab sofort in folgenden Threads posten:


Sichtungen von außergewöhnlichen Fahrzeugeinsätzen (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=7265)
Sichtungen in Bahnhöfen/Garagen (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=7267)
Sichtungen an Fahrzeugen (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=7268)
Sichtungen entlang der Strecke (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=7266)
Sichtungen Leihwagen (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=7260)
Sichtungen von Störungen und Fahrtbehinderungen (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=5327)
Sichtungen Sonderzug/Sonderwagen (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=7259)
Sichtungen von falscher/fehlender Fahrgastinformation (http://fpdwl.at/forum/thread.php?threadid=7258)

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten: