fpdwl Forenarchiv

Sonstiges => ÖV im restlichen Österreich => Topic started by: Kagraner on May 18, 2004, 06:08:19 PM

Title: Strassenbajnunfall in Düsseldorf
Post by: Kagraner on May 18, 2004, 06:08:19 PM
--------------------------------------------------------------------------------
Düsseldorf (dto). Eine Straßenbahn der Linie 708 ist am Montagnachmittag in Höhe der Haltestelle Hemmersbachweg in einer Kurve entgleist. Fünf Fahrgäste wurden leicht verletzt, der Fahrer steht unter Schock. Die Unglücksursache ist noch unklar. Der Sachschaden wird auf mehr als 200.000 Euro geschätzt.
Berichte, nach denen die Bahn umzukippen drohe, wollte Rheinbahnsprecher Georg Schumacher nicht bestätigen. Er sprach von einer "spektakulären, aber stabilen Lage". Die Polizei ist zurzeit mit Spezialisten auf Spurensuche.

Die Straßenbahn war von Hamm in Richtung Stadtmitte unterwegs, als sie gegen 16.30 Uhr entgleiste. Zurzeit hängt die Bahn an der Oberleitung, der Strom ist abgeschaltet. Die Fahrgäste haben den Zug verlassen.


  Rheinbahn vom Pech verfolgt  
 
Der Verkehr in Richtung Bilker Kirche staut sich zurzeit, in Richtung Hamm werden Ersatzbusse eingesetzt. Mit der Wiederaufnahme des normalen Betriebs ist Dienstagmorgen zu rechnen.

Noch Ende April hatte die Rheinbahn mit zwei Unfällen für Schlagzeilen gesorgt. Erst brannte es an einer Rolltreppe des U-Bahnhofes Victoriaplatz / Nordstraße. Wenig später kam es zu einem Zusammenstoß von zwei Straßenbahnen am Jan-Wellem-Platz.

Quelle:http://www.rp-online.de/public/article/dtoday/news/aktuell/47932

 
Die entgleiste Bahn fuhr einfach den Mast hoch
 

Düsseldorf – Spektakuläres Straßenbahnunglück in Düsseldorf – es sah als, als könnte die Bahn einen Oberleitungsmast hochfahren. Sechs Menschen wurden dabei verletzt, darunter zwei Kinder.
Und so geschah das Unglück: Eine Bahn der Linie 708 entgleiste in einer Kurve, kollidierte mit einem Mast der Oberleitung und schoss zweieinhalb Meter in die Höhe. Der Mast habe dabei wie eine Rampe gewirkt, so ein Feuerwehrsprecher. "Vor Ort sieht es ganz schön wild aus." Die Höhe des Sachschadens wurde auf mindestens 200.000 Euro geschätzt.

Der 47-jährige Fahrer des Zuges erlitt einen Schock. Er gilt mit 18 Jahren Berufserfahrung als "alter Hase". Die Bahn erreicht an der Stelle eine Geschwindigkeit von rund 50 Stundenkilometern. Nach der Kollision war eine große Zahl von Rettungskräften an den Unfallort geeilt. Für die Ermittlungen zur Unfallursache wurde ein Gutachter eingeschaltet.

Die Fahrgäste kamen nach Angaben der Feuerwehr und der Rheinbahn mit dem Schrecken und leichten Verletzungen davon. Die Bahnstrecke wurde gesperrt, die Bergung des Zuges wird voraussichtlich mehrere Stunden dauern.


Quelle:http://www.express.de/servlet/Satellite?pagename=XP/index&pageid=1006361736967&rubrik=269&artikelid=1084813170100
(http://www.express.de/XP/xpbild/4815060715_XL%2C0.jpg)
Title: Strassenbajnunfall in Düsseldorf
Post by: wienerlinienD on May 18, 2004, 06:23:15 PM
Au weh... Das sieht schlimm aus!!!
Title: Strassenbajnunfall in Düsseldorf
Post by: Kagraner on May 18, 2004, 06:47:30 PM
Weiter Fotos gibt es hier (http://www.drehscheibe-online.de/forum/read.php?f=5&i=25383&t=25383)  und hier (http://www.bahnforum.info/index.php?board=23;action=display;threadid=7949;start=0#msg73136)