fpdwl Forenarchiv

General Category => Allgemeines => Topic started by: Gast on December 13, 2003, 03:15:22 PM

Title: U2-Stammstrecke
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:15:22 PM
hallo zusammen
erstmal gratulation zu der fanpage - bin erst vor ein paar tagen darüber gestolpert, aber bereits fast jeden tag da.

nun meine frage: der umbau der u2-stammstrecke ist seit monaten fertig. die neuen ausgänge in der sation volkstheater sind aber, im gegensatz zur station rathaus,noch nicht geöffnet. und von langzügen ist auch noch immer keine rede.

weiss jemand, wann die wr linien endlich die lerchenfelder str. auflassen, damit langzüge eingesetzt bzw. die neuen zugänge volkstheater geöffnet werden? und wann der umbau der station schottenring beginnt?

bin gespannt, ob's da eine antwort gibt ...
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:15:31 PM
Hallo Peter!

Ich habe mich mit den Wiener Linien-Kundendienst in Verbindung gesetzt, wo man mir folgende Antwort gegeben hat:

Es werden in nächster zeit noch keine Langzüge eingesetz! Und die U-Bahn Station "Lerchenfelder Straße" wird auch nicht so bald aufgelassen.

Mehr habe ich leider nicht erfahren!

Schöne Grüße,
Markus
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:15:40 PM
Das wird auch noch lange dauern erst bisw das erste neue Teilstück in betrieb geht wird es langzüge geben denn im moment sind sogar die kurzen fast lehr
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:15:49 PM
OK, aber warum mussten die bahnsteig-verlängerungen bzw. die wendeanlage so unbedingt vor baubeginn der eigentlichen verlängerung errichtet und fertig gestellt werden?? versteht das jemand?
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:16:03 PM
Verstehen tuts wohl keiner, ich versteh ja nichtmal, warum 1980 die 2erlinien eingestellt wurden, die eine UMSTEIGEFREIE Verbindung von den Bezirken 17-19 zum Karlsplatz waren und Kapazitätsmäßig völlig ausreichten.
Wo sollen im Abschnitt Karlsplatz-Schottenring bitte neue Fahrgastströme herkommen, wenn jetzt schon alles maximal verbaut ist?
U2=Skandal!
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:16:11 PM
Wenn die deppen nicht die U3 gebaut hätten, wäre eigentlich Volkstheater der Auflassungskandidat. Die Station hat eindeutig zu beiden Nachbarn den geringsten Abstand.
Title:
Post by: Admin on December 13, 2003, 03:16:38 PM
Hallo

Wie auch schon in den News zu lesen ist, werden am Montag, dem 29.09.03 alle verlängerten Bahnsteige in Betrieb genommen und die Station Lerchenfelder Straße aufgelassen.

Langzüge werden höchstwahrscheinlich erst nach Lieferung der ersten V-Züge erfolgen bzw. bei Eröffnung des ersten Teilstücks.

SG Webmaster Gerardo
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:16:55 PM
Und warum wird dann jetzt schon die Station Lerchenfelder Straße aufgelassen, wenn ohnehin noch keine Langzüge fahren sollen?

Grüße, Edwin.
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:17:12 PM
Grüß euch!

Langzüge gibt es ab Montag 29.9.03. Als Wagen werden die in der Wendeanlage der U2 (Schottenring) verwendet.
Der V-Wagen soll dann angeblich wieder auf der U2 unterwegs sein.

Grü
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:17:29 PM
Text von http://www.wienerlinien.at:

Diese besonders kundenfreundliche Lösung ist auf Grund der baulichen Gegebenheiten nur für Kurzzüge realisierbar. Daher werden auf der U2 vorerst weiterhin nur Kurzzüge eingesetzt.

bey
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:17:42 PM
Also die Wiener Linien haben schon eine besondere Frechheit. Da wird von "kundenfreundlicher Lösung" geschrieben, aber gleichzeitig für viele Fahrgäste eine arge Verschlechterung eingeführt. Man hätte die Station Lerchenfelder Straße daher noch belassen können bis wirklich Langzüge eingesetzt werden!

Grüße, Edwin.
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:17:50 PM
jaja...da sagt die eine hälfte das, die andere hälfte das und dann sieht man was dabei raus kommt. einer von denen hat den "kürzeren" gezogen.

bey
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:18:04 PM

Grüß euch!

Langzüge gibt es ab Montag 29.9.03. Als Wagen werden die in der Wendeanlage der U2 (Schottenring) verwendet.
Der V-Wagen soll dann angeblich wieder auf der U2 unterwegs sein.

Grü


Alles falsch !

Langzüge wird es auch weiterhin NICHT auf der U2 geben. Das wird noch geraume Zeit dauern. Und auch Dein Vorstoß, den V-Zug betreffend, ist falsch.

Dieser fährt weiterhin auf der U3 - Etwas anderes ist nach meinem Wissensstand auch nicht geplant.

LG,
Markus
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:18:14 PM
Darum habe ich mich ausgebessert mit dieser Aussage:

Diese besonders kundenfreundliche Lösung ist auf Grund der baulichen Gegebenheiten nur für Kurzzüge realisierbar. Daher werden auf der U2 vorerst weiterhin nur Kurzzüge eingesetzt.

Bey martin
Title:
Post by: Gast on December 13, 2003, 03:18:22 PM
Die WL haben wirklich die Frechheit den Fahrgästen wieder einmal unnötig lange Umsteigewege aufzuzwingen. Die U2 fährt nämlich weiterhin mit Kurzzügen, und wenn man die neuen Zugänge beim Volkstheater benutzt muss man noch weiter gehen da die Züge genau dort stehen bleiben wie vorher auch. Daher war die Auflassung der Station Lerchenfelder Straße zum jetzigen Zeitpunkt wieder einmal ein Schlag ins Gesicht für viele Fahrgäste. Ich habe es auch beim Verein Fahrgast deponiert, ich hoffe es wird den WL die Meinung dazu gesagt. Ich finde es einfach ungeheuerlich wie sich die Situation im öffentlichen Verkehr laufend verschlechtert.

Grüße, Edwin.
Title:
Post by: alexxx on August 25, 2007, 03:20:58 PM
Passt wohl am ehesten hier rein (auch wenn der Thread schon alt ist;) ):
Wieso fährt die U2 zwischen Volkstheater und Rathaus so langsam?
Title:
Post by: pezi71 on August 25, 2007, 05:05:13 PM
ich kann mich erinnern, einmal einen gleisplan zum umbau der stammstrecke gesehen zu haben, wo zwischen volkstheater und der mittlereweile geschlossenen station lerchenfelder strasse eine doppelte gleisverbindung eingezeichnet war.

vielleicht wird die ja jetzt endlich gebaut - die u2 hat ja auf ihrer strecke ja sonst kaum möglichkeiten für gleiswechselbetrieb.

andererseits, fuhr die u2 in diesem teil schon seit jeher nur so 40 ... 50 km/h, wenn ich mich nicht irre
Title:
Post by: Zebrasignal on August 25, 2007, 06:15:01 PM
Kann es sein, dass die LZB der U2 erst angepasst wird, wenn die Verlängerund zum Stadion eröffnet wird, also derzeit vielleicht noch das 'Programm' aus Zeiten der in Betrieb befindlichen Station Lerchenfelderstraße verwendet wird?  ?(
Title:
Post by: 95B on August 27, 2007, 08:55:29 AM
Quote
Original von Zebrasignal
Kann es sein, dass die LZB der U2 erst angepasst wird, wenn die Verlängerund zum Stadion eröffnet wird, also derzeit vielleicht noch das 'Programm' aus Zeiten der in Betrieb befindlichen Station Lerchenfelder Straße verwendet wird?  ?(
Naja, der Halt in der Lerchenfelder Straße wurde ohnehin herausgenommen... und die U2 ist doch generell im Ustrab-Tunnel eher langsam unterwegs.