Author Topic: 2012-01-16 | Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst  (Read 61 times)

raxla1

  • Guest
2012-01-16 | Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst
« Reply #15 on: January 23, 2012, 09:13:58 PM »
Quote from: 'darkweasel','index.php?page=Thread&postID=259619#post259619'
Quote from: 'monolith',index.php?page=Thread&postID=259613#post259613
Das bestreite ich ja auch nicht, aber es wurde ja gesagt, dass alle Gespräche im Dienst verboten seien. D.h. selbst wenn der Fahrer an der Endstelle Stehzeit hält, dürfte er nicht. Und das ist mir unerklärlich, zumindest in dringenden Fällen müsste es doch eigentlich möglich sein, zu telefonieren.

Also bei der Straßenbahn kann ich oft Telefonate an der Endstation beobachten - keine Ahnung, wie legal das ist.



Telefonieren ist während Stehzeit/Umkehrzeit NICHT verboten.

hema

  • Guest
2012-01-16 | Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst
« Reply #16 on: January 25, 2012, 03:27:29 AM »
Quote from: 'raxla1',index.php?page=Thread&postID=259692#post259692
Telefonieren ist während Stehzeit/Umkehrzeit NICHT verboten.
Außerhalb des Fahrzeugs nach Beendigung der Umsicht wird es toleriert (was nicht automatisch heißt, dass es grundsätzlich erlaubt ist)!

captainmidnight

  • Guest
2012-01-16 | Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst
« Reply #17 on: January 25, 2012, 11:36:00 PM »
Quote from: 'hema',index.php?page=Thread&postID=259739#post259739
Quote from: 'raxla1',index.php?page=Thread&postID=259692#post259692
Telefonieren ist während Stehzeit/Umkehrzeit NICHT verboten.
Außerhalb des Fahrzeugs nach Beendigung der Umsicht wird es toleriert (was nicht automatisch heißt, dass es grundsätzlich erlaubt ist)!
Das würde also heissen, dass alles was nicht in der DV explizit erlaubt ist nur toleriert wird...

Also auch das Zeitunglesen in der Endstation, das Plaudern mit Bekannten / Kollegen / Fahrgästen, das Zusichnehmen von kleinen Snacks und Getränken, uvw.. An machen Endstation kann man sich im Sommer auch etwas Gesichtsbräune holen.

Zu meiner Zeit hatten wir Gruppen, wo man fast 15 Minuten Stehzeit hatte. Wenn dann das alles nicht grundsätzlich erlaubt gewesen wäre, was sollte man sonst tun? Nach der Wagenumsicht die restlichen 10-12 Minuten in der Nase bohren?

Ah so a Bledsinn...

Nr.8830

  • Guest
2012-01-16 | Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst
« Reply #18 on: January 25, 2012, 11:45:42 PM »
Schon ein bissl komisch ; man nehme z.B. den 86A am Samstag, der hat fast 20-25 Minuten Stehzeit in den Endstationen ... soll der Lenker da während der Stehzeit nur im Bus sitzen und in die Luft schauen??

hema

  • Guest
2012-01-16 | Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst
« Reply #19 on: January 26, 2012, 03:50:09 AM »
Quote from: 'captainmidnight',index.php?page=Thread&postID=259783#post259783

Ah so a Bledsinn...
Dann schau selber, was in der StrabVO steht (§13. Abs. 4). Und die DV-Strab sagt es ganz ähnlich (§ 21. Abs. 7).



Dass Fußgänger bei Rot eine Fahrbahn queren wird (weitgehendst) toleriert, auch von der Polizei, solange damit keine Verkehrsgefährdung einhergeht. Deshalb ist es noch lange nicht erlaubt! Klar?  ;)

317

  • Guest
2012-01-16 | Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst
« Reply #20 on: January 26, 2012, 07:39:59 AM »
Quote from: 'hema','index.php?page=Thread&postID=259787#post259787'
Dann schau selber, was in der StrabVO steht (§13. Abs. 4). Und die DV-Strab sagt es ganz ähnlich (§ 21. Abs. 7).
Hm, in der StrabVO steht:
"(4) Fahrbediensteten ist es untersagt, während des Fahrbetriebes Empfangs- und Wiedergabegeräte für Ton oder Bild zu anderen als betrieblichen Zwecken zu benützen."
Die Umsicht bzw. die Zeit danach zählt zum Fahrbetrieb??? Meine Verwunderung deshalb, weil Absatz 3 dezidiert vom Dienst spricht.

Quote from: 'hema','index.php?page=Thread&postID=259787#post259787'
Dass Fußgänger bei Rot eine Fahrbahn queren wird (weitgehendst) toleriert, auch von der Polizei, solange damit keine Verkehrsgefährdung einhergeht. Deshalb ist es noch lange nicht erlaubt! Klar?  ;)
In der StVO wird allerdings explizit angeführt, unter welcher Voraussetzung die Fahrbahn durch Fußgänger betreten werden darf - nämlich z.B. bei Vorhandensein von besonderen Lichtzeichen "nur bei grünem Licht!" (StVO §76 Abs. 3), d.h. es handelt sich tatsächlich um Toleranz der Polizei. Ein (überspitztes) Beispiel: in der VOStrab steht ja nix davon, dass es dem Fahrer erlaubt ist, zu sitzen  :D  - darf er deswegen nach der Umsicht nicht sitzen? Meiner Meinung nach wird so etwas nicht toleriert - es ist schlicht nicht verboten!

p16

  • Guest
2012-01-16 | Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst
« Reply #21 on: January 26, 2012, 01:38:35 PM »
Quote from: 'hema',index.php?page=Thread&postID=259787#post259787
Dass Fußgänger bei Rot eine Fahrbahn queren wird (weitgehendst) toleriert, auch von der Polizei, solange damit keine Verkehrsgefährdung einhergeht. Deshalb ist es noch lange nicht erlaubt! Klar?  ;)
Wow, was für ein Vergleich! :rolleyes: Wo siehst du eine Verkehrsgefährung, wenn der Buslenker den Bus absperrt und eine Zeitung liest oder sich aufs Bankerl bei der Enstation setzt und eine Zigarette raucht bzw. kurz telefoniert?

Linie 38

  • Guest
2012-01-16 | Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst
« Reply #22 on: January 26, 2012, 10:06:13 PM »
Quote from: 'p16',index.php?page=Thread&postID=259801#post259801
Quote from: 'hema',index.php?page=Thread&postID=259787#post259787
Dass Fußgänger bei Rot eine Fahrbahn queren wird (weitgehendst) toleriert, auch von der Polizei, solange damit keine Verkehrsgefährdung einhergeht. Deshalb ist es noch lange nicht erlaubt! Klar?  ;)
Wow, was für ein Vergleich! :rolleyes: Wo siehst du eine Verkehrsgefährung, wenn der Buslenker den Bus absperrt und eine Zeitung liest oder sich aufs Bankerl bei der Enstation setzt und eine Zigarette raucht bzw. kurz telefoniert?

Man kann (nahezu) jeden Vergleich zum Hinken bringen, wenn man Parallelen sucht, wo sie nicht zu finden sind (und nicht beabsichtigt waren) :lampe:

hema wollte wohl eher aufzeigen, dass es auch andere Usus (Mehrzahl!, Anm.) gibt, gegenüber welchen die Toleranz ähnlich gang und gebe ist, wie im zuvor angeführten Beispiel ...


EDIT vom 18.03.2013: Zwei Beiträge gelöscht (die Meinung des Beitragserstellers wurde hier bereits mehrfach durch andere User zum Ausdruck gebracht);

Thema umbenannt:
"Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst"  ---->  2012-01-16 | Busfahrer wegen Handytelefonats abgelöst.