Author Topic: 2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring  (Read 85 times)

4693

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« on: February 20, 2012, 02:23:57 PM »
Orininal Facebook / Wiener Linien
Quote
Wichtige Verkehrsinfo für die Innenstadt:

Aufgrund von Reparaturarbeiten an den Gleisen am Inneren Ring muss ab
ca. 15 Uhr für voraussichtlich drei Stunden der gewohnte
Straßenbahnverkehr umgeleitet werden. Die Linie 1, 2 und D sind davon
betroffen. Nähere Informationen findet Ihr auf unserer Homepage.
http://www.wienerlinien.at/eportal/ep/contentView.do/pageTypeId/9081/programId/9419/contentTypeId/1001/channelId/-31441/contentId/28297
Wir ersuchen Euch auf U-Bahnen und andere Straßenbahnen umzusteigen.

Linie 38

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« Reply #1 on: February 20, 2012, 03:17:22 PM »
Quote
Wegen eines Schienenbruches am inneren Ring bei der Einfahrt zur Station „Babenbergerstraße“ Burgring müssen ab ca. 15.00 Uhr die Linie 1 Richtung Prater, die Linie 2 Richtung Ottakring und die Linie D Richtung Nußdorf umgeleitet werden.

  • Die Linie 1 fährt ab Kliebergasse über Südbahnhof - Schwarzenbergplatz und Julius Raab Platz zur Stammstrecke.
  • Die Linie 2 fährt ab Schwedenplatz über Franz Josefs Kai – Julius Raab Platz – Uraniastraße – Hintere Zollamtsstraße – Kolonitzgasse – Matthäusgasse – Radetzkystraße – Uraniastraße – Julius Raab Platz – Franz Josefs Kai – Schottenring – Dr. Karl Lueger Ring – Dr. Karl Renner Ring – Schmerlingplatz – Gleisverbindung Reichsratstraße und Stadiongasse zur Stammstrecke.
  • Die Linie D fährt Richtung Nußdorf über den Franz Josefs Kai.
Die Vienna Ringtram wird ab ca. 15.00 Uhr eingestellt.

Sinngemäß übernommen von http://www.wienerlinien.at/eportal/ep/contentView.do/pageTypeId/9081/programId/9419/contentTypeId/1001/channelId/-31441/contentId/28297.

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Listen werden evtl. nicht korrekt dargestellt.

Nussdorf

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« Reply #2 on: February 20, 2012, 06:29:59 PM »
Quote from: 'Linie 38','index.php?page=Thread&postID=260815#post260815'
Quote
Wegen eines Schienenbruches am inneren Ring bei der Einfahrt zur Station „Babenbergerstraße“ Burgring müssen ab ca. 15.00 Uhr die Linie 1 Richtung Prater, die Linie 2 Richtung Ottakring und die Linie D Richtung Nußdorf umgeleitet werden.



  • Die Linie 1 fährt ab Kliebergasse über Südbahnhof - Schwarzenbergplatz und Julius Raab Platz zur Stammstrecke.
  • Die Linie 2 fährt ab Schwedenplatz über Franz Josefs Kai – Julius Raab Platz – Uraniastraße – Hintere Zollamtsstraße – Kolonitzgasse – Matthäusgasse – Radetzkystraße – Uraniastraße – Julius Raab Platz – Franz Josefs Kai – Schottenring – Dr. Karl Lueger Ring – Dr. Karl Renner Ring – Schmerlingplatz – Gleisverbindung Reichsratstraße und Stadiongasse zur Stammstrecke.
  • Die Linie D fährt Richtung Nußdorf über den Franz Josefs Kai.
Die Vienna Ringtram wird ab ca. 15.00 Uhr eingestellt.



Sinngemäß übernommen von http://www.wienerlinien.at/eportal/ep/contentView.do/pageTypeId/9081/programId/9419/contentTypeId/1001/channelId/-31441/contentId/28297.





Eine Frage dazu: Die komplizierte "Schleifenfahrt" des 2ers über die Matthäusgasse in FR Ottakring kommt ja fast schon regelmäßig vor. Wenn man schon auf der Schwedenbrücke kein 2. Streckengleis zulegen kann / will, warum baut man nicht wenigstens auf der Marienbrücke eine Gleisverbindung Ri. Schottenring ein und richtet eine Ersatzhaltestellen hinter dem Busparkplatz ein?

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Listen werden evtl. nicht korrekt dargestellt.

umweltretter

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« Reply #3 on: February 20, 2012, 09:05:32 PM »
Quote from: 'Nussdorf','index.php?page=Thread&postID=260822#post260822'
Eine Frage dazu: Die komplizierte "Schleifenfahrt" des 2ers über die Matthäusgasse in FR Ottakring kommt ja fast schon regelmäßig vor. Wenn man schon auf der Schwedenbrücke kein 2. Streckengleis zulegen kann / will, warum baut man nicht wenigstens auf der Marienbrücke eine Gleisverbindung Ri. Schottenring ein und richtet eine Ersatzhaltestellen hinter dem Busparkplatz ein?
Weil
1. es Geld kostet
2. es sich nicht um die U-Bahn handelt
3. wir in Wien sind.
 :(

Aber du hast völlig recht, ich hoffe auch darauf, dass diese Gleisverbindung in naher Zukunft endlich einmal errichtet wird.

Linie 38

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« Reply #4 on: February 21, 2012, 12:52:06 AM »
Früher, als laut dieses Informationsblattes erwartet, konnte der durchgehende Fahrbetrieb im Bereich des Schienenbruchs bereits kurz nach 18 Uhr aufgenommen werden ...

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:

darkweasel

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« Reply #5 on: February 21, 2012, 07:13:32 AM »
Quote from: 'Linie 38',index.php?page=Thread&postID=260843#post260843
Früher, als laut dieses Informationsblattes erwartet, konnte der durchgehende Fahrbetrieb im Bereich des Schienenbruchs bereits kurz nach 18 Uhr aufgenommen werden ...
Also dass die WL für eine "kurzfristige" Störung extra Informationsblätter drucken und aufhängen, verdient in der Tat großes Lob! :daumenhoch:

Alex

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« Reply #6 on: February 21, 2012, 08:14:39 AM »
Quote from: 'darkweasel','index.php?page=Thread&postID=260848#post260848'
Quote from: 'Linie 38',index.php?page=Thread&postID=260843#post260843
Früher, als laut dieses Informationsblattes erwartet, konnte der durchgehende Fahrbetrieb im Bereich des Schienenbruchs bereits kurz nach 18 Uhr aufgenommen werden ...
Also dass die WL für eine "kurzfristige" Störung extra Informationsblätter drucken und aufhängen, verdient in der Tat großes Lob! :daumenhoch:
Der Umstand, dass sie es tun schon, der Umstand, wie sie es tun wieder mal nicht.

Nur ein Beispiel daraus: "Laurenz Gasse"

Alex

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« Reply #7 on: February 21, 2012, 08:22:55 AM »
Quote from: 'Nussdorf','index.php?page=Thread&postID=260822#post260822'

Eine Frage dazu: Die komplizierte "Schleifenfahrt" des 2ers über die Matthäusgasse in FR Ottakring kommt ja fast schon regelmäßig vor. Wenn man schon auf der Schwedenbrücke kein 2. Streckengleis zulegen kann / will, warum baut man nicht wenigstens auf der Marienbrücke eine Gleisverbindung Ri. Schottenring ein und richtet eine Ersatzhaltestellen hinter dem Busparkplatz ein?
Was mir weiters einfallen würde, dass man in so einem Fall, vor allem, wenn es eine planbare und längerfristige Ablenkung ist, den 2er ab dem Julius-Raab-Platz zur Hauptallee führt und entweder einen zweiten Ast des 1ers von der Hauptallee oder vom Schwedenplatz zum Engels-Platz führt, wobei ich denke, dass es ab Schwedenplatz reicht. Idealerweise bezeichnet man diesen Ast dann auch als N (ab Hauptallee) bzw. 29 (ab Schwedenplatz), zumindest mit den ULFen sollte das ja möglich sein.

schaffnerlos

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« Reply #8 on: February 21, 2012, 08:58:36 AM »
Was ich gestern nicht verstanden habe war der Umstand, zwischen Bellaria und Schwedenplatz den Verkehr am Innenring komplett einzustellen. Warum hat man den 2er Richtung Friedrich-Engels-Platz nicht über den Schottenring geschickt? Am äußeren Stubenring ist ja eh der D-Wagen gefahren.

pronay

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« Reply #9 on: February 21, 2012, 09:24:11 AM »
Quote from: 'Alex','index.php?page=Thread&postID=260850#post260850'
Quote from: 'darkweasel','index.php?page=Thread&postID=260848#post260848'
Quote from: 'Linie 38',index.php?page=Thread&postID=260843#post260843
Früher, als laut dieses Informationsblattes erwartet, konnte der durchgehende Fahrbetrieb im Bereich des Schienenbruchs bereits kurz nach 18 Uhr aufgenommen werden ...
Also dass die WL für eine "kurzfristige" Störung extra Informationsblätter drucken und aufhängen, verdient in der Tat großes Lob! :daumenhoch:
Der Umstand, dass sie es tun schon, der Umstand, wie sie es tun wieder mal nicht.

Nur ein Beispiel daraus: "Laurenz Gasse"
Ist nur einer von 10 bis 13 Rechtschreib- bzw. Zeichensetzungsfehlern, wenn auch der auffälligste.

68er

  • Guest
2012-02-20 | Schienenbruch am Burgring
« Reply #10 on: February 21, 2012, 12:19:51 PM »
Wenn man nicht wegen "Gefahr in Verzug" sofort den Betrieb einstellen musste, sondern noch ein paar Stunden weiter gefahren ist, um die Umleitung besser vorbereiten zu können, ist halt stark die Frage, ob man nicht gleich bis 19 Uhr hätte fahren können.
Dann wären zwar ein paar Lohnzuschläge beim Bautrupp fällig, aber zehntausende Menschen hätten ihren Heimweg ohne lange Verzögerungen zurücklegen können.