Author Topic: 2005-11-11 | Bericht: Neue Autobusse im Einsatz  (Read 60 times)

Webmaster

  • Administrator
  • *****
  • Posts: 0
    • View Profile
2005-11-11 | Bericht: Neue Autobusse im Einsatz
« on: April 23, 2012, 02:17:23 PM »
Seit Montag, dem 7. November 2005 ist der Prototyp der neuen Busgeneration NL 273 auf der Linie 8A im Testeinsatz. Die neuen 2-türigen Lion's City von MAN besitzen eine Klimaanlage für den Fahrgastraum. Im Innenraum gibt es weitere Änderungen. Nach einer neuen EU-Richtlinie sind jetzt 2 Sitze mit herunterklappbaren Armlehnen ausgestattet. Auch für den Rollstuhlplatz gibt es zusätzliche Haltestangen und einen herunterklappbaren Bügel. Durch den Entfall der 3. Türe gibt es mehr Platz. Insgesamt 34 Sitz- und 51 Stehplätze sind im neuen Niederflurnormalbus vorhanden.


Bis 2007 werden 60 dieser neuen Busse ausgeliefert sein.




Der Prototyp mit der Nummer 8401 erhielt Aufkleber mit dem Hinweis, dass dies der 1500. Bus von Gräf &Stift sei. Das MAN-Logo wurde ziemlich unkenntlich gemacht. Ebenfalls fällt das neue Rollstuhlpiktogramm auf.




Wie bei den letzten NG 273 wurden LCD-Anzeigen von LAWO eingebaut.





Das Heck des Fahrzeuges weist auch auf den neuen Gasmotor hin. Der neue stärkere Motor mit 270 PS unterschreitet jetzt schon die Emissionswerte "Euro 5" die erst ab 2008 verpflichtend sind.




Hinter den Flüssiggastanks ist die Klimaanlage erkennbar. Darunter der neue Werbeaufkleber für den Flüssiggasmotor.




Neben dem Markennamen der neuen Generation "Lion's City", wurde auch wieder das Gräf&Stift Logo angebracht.






Der Innenraum der neuen Busgeneration. Wesentliche Unterschiede gegenüber den NL 243 gibt es nicht. Der Dachbereich wurde anders gestaltet, und die Klappfenster sind aufgrund der Klimaanlage entfallen.




Der Rollstuhlstellplatz wurde nach neuen EU-Richtlinien konzipiert. Eine zusätzliche Haltestange und ein herunterklappbarer Bügel bieten Rollstuhlfahrern mehr Sicherheit.




Entwerter an gewohnter Stelle.





Beim NL 273 werden beide Türen manuell vom Fahrer geöffnet und geschlossen.




Die behindertengerechten Sitzplätze wurden mit herunterklappbaren Armlehnen und einem zusätzlichen Türöffnungstaster ausgestattet.




Die neuen Innenanzeigen, welche auch schon in den NG 273 eingebaut wurden. "Wagen hält" wird mit einer kleinen Leuchtanzeige rechts vom Display angezeigt. Die neuen Displays haben noch ihre Schwierigkeiten mit dem Darstellen des Schnellbahnsymbols.





Ebenfalls schon in den NG273 eingebaut: Der neue MAN-Standardfahrerplatz.




NL 273 Nr. 8401 in der 8A Endstation ORF Zentrum Küniglberg.




Aufkleber jede Menge, RBL-"Augen", Außenlautsprecher und seitliche Linienanzeige.


Seit einiger Zeit gibt es auch eine neue Generation Niederflurgelenkbusse, auch wenn sich diese äußerlich nicht von ihren Vorgängern unterscheiden.





NG 273 Nr. 8274 in der Endstation Meidling. Die neuen LCD-Anzeigen von LAWO sind auch am Tag sehr gut zu lesen.





Immer vermehrt werden Busse mit der Internetadresse der Wiener Linien beklebt ...




... und einem neuen Werbeaufkleber für Flüssiggas, in Verbindung mit der OMV.





Neue Vorschrift: Nothahn zum Öffnen der Türen von außen im Notfall.




Im Innenraum gibt es nur kleine Veränderungen. Die neue EU-Richtlinie für den Rollstuhlplatz wird hier auch schon angewendet.





Die hintere "Wagen hält" Anzeige wurde auch umgestaltet.





Entwerter an neuer Stelle.




Der Blick durch das Wageninnere.


Von den NG 273 werden noch 40 Fahrzeuge ausgeliefert.


Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.