Author Topic: Wagenlackierung  (Read 151 times)

Arkadier

  • Guest
Wagenlackierung
« Reply #15 on: July 01, 2012, 01:59:59 PM »
Quote from: 'Ottakring','index.php?page=Thread&postID=266865#post266865'
Ehrlich - der optische Zustand eines Öffis ist mir schnurzegal!
:daumenhoch: Hat zwei Seiten! :daumenrunter: - Für Nicht-Insider ode auch Touristen ist es nicht einfach, ein gut gewartetes fahrbares Unterteil so gleich auf den ersten Blick auszumachen. Da läuft schon einiges über den ersten oder zweiten optischen Eindruck. Und Wien macht ja auch eine Menge Eigenwerbung mit seiner Tram und Siemens hat sicher auch reges Interesse, seine Teile auch an andere Kommunen zu verkaufen.

Wen die Außenwände mit Kunststoff verkleidet sind, so hätte man dies auch erst einmal in der Praxis entsprechend testen können --> z.B. Ein solches Teil einmal über ein Jahr auf ein Hausdach montieren und von Zeit zu Zeit eine kleine Wäsche zu kommen lassen. Dann hätte sich eine VErgilbung, Ausbleichung oder gar Materialalterung durch zu geringe UV-Stabilität rasch gezeigt.
Dazu wäre noch zu fragen, wie sich der Kunststoff im Falle eines Crashes oder gar Brandes verhält, wenn er einmal ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Splittert der dann aus? Wie verhält es sich dann mit den "Knautsch"-Eigenschaften des Fahrzeuges und der Sicherheit der Insassen?

Und ob sich dann die Umweltvorteile nicht in Umweltnachteile, bei näherer Betrachtung gegenüber einer Lackierung, herausstellen - diese Frage bleibt auch offen - oder?