Author Topic: 30. Tramwaytag am 11. Oktober 2014  (Read 232 times)

67er

  • Guest
30. Tramwaytag am 11. Oktober 2014
« on: October 22, 2014, 09:36:01 PM »


Egal, ob man nun gezählt hat, wie oft man noch schlafen muss, oder ob man vielleicht erst von der Ankündigung inspiriert worden ist, als Besucher des diesjährigen Blicks hinter die Kulissen der Wiener Linien war man nicht nur einer der ersten Gäste der umgebauten Hauptwerkstätte, sondern ist gleichzeitig – wie könnte es anders sein – auch wieder in den Genuss beeindruckender Höhepunkte und interessanter Informationen gekommen.

Begonnen hat der Tag der Tage eines jeden Öffi-Fans mit dem traditionellen Oldtimer-Zubringerdienst, der – so wie immer – enorme Begeisterung ausgelöst hat.



















Am Freigelände des 264.000 m² großen Grundstücks in der Simmeringer Hauptstraße 252 – dem Standort der am 29. Mai 1974 eröffneten, seit Oktober 2009 bei laufendem Betrieb und voraussichtlich bis Jahresende 2014 komplett umgebauten Hauptwerkstätte – waren dann nach 5 langen Jahren endlich (wieder) die Weichen für

  • Publikumsfahrten,
  • Straßenbahnsimulator,
  • Fahrzeugausstellung,
  • Fahrraddraisinen-Wettlauf,
  • Showbühne,
  • Leistungsschau und
  • Fanshop
gestellt.







































































Den Rillenreiniger (9212), den Zweiwegekranwagen (9213), den Saug- und Spülwagen (9776) sowie den BOKI (9206, Rillenreiniger bzw. Kehrmaschine) haben wir soeben auch schon unter die Lupe genommen, und so ist es nun an der Zeit, dass wir uns endlich dem Herzstück – der Werkstatthalle – widmen.

Da unser Gastgeber aber auch für das leibliche Wohl gesorgt hat, schlage ich vor, dass wir zunächst eine kurze Pause einlegen und uns hier bald wieder treffen. Frisch gestärkt werden wir dann Blicke unter Hebebühnen werfen, "Patienten" und Informationsstände besuchen, Bücher, Broschüren und sonstige nette Erinnerungen kaufen und schließlich an einer Führung teilnehmen. Bis bald und guten Appetit!



Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Listen werden evtl. nicht korrekt dargestellt.
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.

13A-ler

  • Guest
30. Tramwaytag am 11. Oktober 2014
« Reply #1 on: October 23, 2014, 09:28:54 AM »
Dieses Jahr konnte ich aus Zeitgründen den Tramwaytag nicht besuchen und ich möchte mich daher für diese wunderschönen Impressionen bedanken! Die einfach liebevolle, detailreiche Zusammenstellung bot eine so breite facettenreiche Darstellung des Tramwaytags als wäre man dort gewesen. Für diesen virtuellen Rundgang möchte ich mich bedanken!

67er

  • Guest
30. Tramwaytag am 11. Oktober 2014
« Reply #2 on: November 12, 2014, 09:11:32 PM »


Herzlich willkommen zur Fortsetzung unseres gemeinsamen Rückblicks auf den 30. Tramwaytag!

Die spezielle Besonderheit dieser großen Informationsveranstaltung war selbstverständlich die Präsentation der um ca. 230 Millionen Euro generalsanierten und modernisierten Werkstatthalle. Die Finalisierung der Umbauarbeiten wird für das Ende des heurigen Jahres erwartet. Der Großteil der unterschiedlichsten Gewerke – beispielsweise die Erneuerung der Haustechnik, der Austausch der Gleisanlagen, der Einbau moderner Hebestände, die Errichtung der neuen Lehrlingswerkstätte, die Modernisierung der Brandschutzanlage oder die Sanierung der Fassade – war am 11. Oktober natürlich schon längst fertiggestellt.

Mischen wir uns also dort, wo ungefähr 1.000 Beschäftigte – davon rund 200 Lehrlinge – dafür sorgen, dass wir tagtäglich sicher und gut mit unseren Öffis unterwegs sind, unter die Besuchermassen, melden wir uns für eine Führung an, betrachten wir unsere Verkehrsmittel einmal aus einer anderen Perspektive, gehen wir zu den zahlreichen Informationsständen und werfen wir ein paar Blicke auf zu reparierende Fahrzeuge bzw. auch auf ein skartiertes Unfallopfer.













































































Ein weiterer Höhepunkt war die Führung überschaubarer Gruppen durch die einzelnen Detailwerkstätten bzw. Abteilungen der Hauptwerkstätte. Einerseits konnte man sich während des ungefähr 1 Stunde lang dauernden Rundgangs ein noch besseres Bild von den Umbau- bzw. Modernisierungsarbeiten und der neuen Logistik machen sowie letzte Reste der alten Gebäudesubstanz erkennen, andererseits wurden anhand einiger in ihre Einzelteile zerlegter Schauobjekte (z.B. der Motor eines Flüssiggas-Normalbusses) Einblicke in die umfangreichen Arbeitsabläufe während der Hauptuntersuchung, Wartung, Instandhaltung und Reparatur gewährt.

Auch die ausführlichen Erläuterungen und Informationen – z.B. die gesetzlich vorgeschriebene jährliche Überprüfung und Wartung jeder Klimaanlage (etwa bei der v/V-Garnitur: 12 für die Fahrgäste und 2 in den Fahrerkabinen, Personalressourcen: 4 Mitarbeiter, Dauer: 2 Tage) – haben bei vielen Teilnehmern der Führung für großes Staunen gesorgt. Besonders glücklich waren die jüngsten Besucher. Diese durften ein kleines Andenken, nämlich eine vor Ort gestanzte Miniatur-Signalscheibe mit nach Hause nehmen.  



















































































In der Hoffnung, dass es mir gelungen ist, die eigenen Eindrücke der Besucher zu festigen oder gar zu ergänzen und auch allen Interessierten, die den heurigen Tramwaytag nicht besuchen konnten, zumindest einen Bruchteil der Informationen und der Stimmung in und rund um die Hauptwerkstätte zu vermitteln, möchte ich (leider viel zu spät) abschließend nicht vergessen, den Organisatoren und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die uns Fahrgästen und Fans der Wiener Linien wieder einen beeindruckenden Tag beschert haben, recht herzlich zu danken.



Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.