Author Topic: Vorschläge für U-Bahnrouten  (Read 456 times)

Sulva

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #15 on: October 24, 2012, 12:01:36 PM »
Hallo,
Quote
Nein, da man dann die komplette Schnellbahnstammstrecke mindestens
viergleisig hätte ausbauen müssen. Durchbindungen zwischen West- und
Ostbahn wären mit einem Bahnhof am Praterstern überhaupt nicht sinnvoll
möglich.
Dem stimme ich zu. Deswegen wünschte ich mir lieber eine Auflassung der Stammstrecke für den Regional und S-Bahn Verkehr und stattdessen für diese lieber einen Ring in den Aussenbezirken, denn dafür würde ein 2gleisiger Bau reichen. Der Ring existiert ja bei genauerer Betrachtung, egal von welcher Seite man nach Wien reinfährt. Ich finde man sollte den ganzen Schnellbahnverkehr und den Güterverkehr sowieso aus Wien raushalten bzw. so weit wie möglich an die Grenzen halten. Die U-Bahn sollte reichen. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

darkweasel

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #16 on: October 24, 2012, 12:12:53 PM »
Quote from: 'Sulva','index.php?page=Thread&postID=271137#post271137'
Ist aber nur meine persönliche Meinung.
Und das ist gut so, denn die ist absurder als die unserer Entscheidungsträger ...

Ildi

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #17 on: October 24, 2012, 12:16:24 PM »
Es würde ja schon genügen die Strecke Wien Mitte  - Wien Rennweg 3 Gleisig auszubaunen und am Rennweg ein Überholgleis richtung Süden. Stadteinwärts kann ja der Cat im Block hjnter der S-Bahn fahren.

bes

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #18 on: October 24, 2012, 08:06:34 PM »
Quote from: 'Sulva',index.php?page=Thread&postID=271137#post271137
Deswegen wünschte ich mir lieber eine Auflassung der Stammstrecke für den Regional und S-Bahn Verkehr und stattdessen für diese lieber einen Ring in den Aussenbezirken, denn dafür würde ein 2gleisiger Bau reichen.
Meinst du das ernst?
Quote from: 'Sulva',index.php?page=Thread&postID=271137#post271137
Der Ring existiert ja bei genauerer Betrachtung, egal von welcher Seite man nach Wien reinfährt. Ich finde man sollte den ganzen Schnellbahnverkehr und den Güterverkehr sowieso aus Wien raushalten bzw. so weit wie möglich an die Grenzen halten. Die U-Bahn sollte reichen.
Du meinst das Ernst ... :rolleyes:
Quote from: 'Sulva',index.php?page=Thread&postID=271137#post271137
Ist aber nur meine persönliche Meinung.
Zum Glück.

tgv325

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #19 on: October 25, 2012, 02:02:04 AM »
Quote from: 'Sulva',index.php?page=Thread&postID=271137#post271137
... Deswegen wünschte ich mir lieber eine Auflassung der Stammstrecke für den Regional und S-Bahn Verkehr und stattdessen für diese lieber einen Ring in den Aussenbezirken, denn dafür würde ein 2gleisiger Bau reichen. Der Ring existiert ja bei genauerer Betrachtung, egal von welcher Seite man nach Wien reinfährt. Ich finde man sollte den ganzen Schnellbahnverkehr und den Güterverkehr sowieso aus Wien raushalten bzw. so weit wie möglich an die Grenzen halten. Die U-Bahn sollte reichen. ...
Ich empfehle dir einmal in der Frühspitze auf der Stammstrecke ein bisschen "herumzufahren", vielleicht wird dir dann klar, warum es auf der Stammstrecke "nur" Schnellbahn- und Regionalverkehr gibt...

Dungeon

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #20 on: October 25, 2012, 02:31:13 AM »
Ohne auf die bisherige Diskussion einzugehen:

Was haltet ihr von einer Gabelung der Linie U4 bei Hietzing? Ein Arm weiter nach Hütteldorf und ein neuer Arm nach Speising. Meinen Beobachtungen nach steigen 80% der 60er Fahrgäste in die U4 Richtung Zentrum um. Für diese würde dann der Umsteigezwang entfallen. Da es dann kaum Sinn machen würde den 60er auf dem parallelen Stück zu betreiben würde man diesen bis Speising kürzen und könnte ersatzweise Busse über Teile der Strecke, von Speising oder davor aus über Ober- oder Unter Sankt Veit, in den 14ten Bezirk schicken.

Damit hätte man 3 Fliegen mit einer Klappe geschlagen:
- geringe Auslastung der U4 zwischen Hütteldorf und Hietzing relativiert sich.
- Die Relation Speising - Innenstadt wird besser bedient (Umsteigen entfällt)
- UND es gäbe endlich brauchbare Querverbindungen zwischen 13 und 14 Bezirk.

Mir ist übrigens klar, dass das vermutlich nie realisiert werden wird, da es Geld kosten würde und es "eh auch so geht". Verlockend finde ich die Idee aber allemal.

darkweasel

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #21 on: October 25, 2012, 07:12:12 AM »
Quote from: 'Dungeon','index.php?page=Thread&postID=271163#post271163'
Verlockend finde ich die Idee aber allemal.
Ich finde eine andere Idee viel verlockender und auch günstiger: Wir verlängern den 60er über die Mariahilfer Straße bis zum Ring! :daumenhoch:

(Wenngleich das leider utopisch ist.)

317

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #22 on: October 25, 2012, 08:04:47 AM »
Quote from: 'darkweasel','index.php?page=Thread&postID=271165#post271165'
Quote from: 'Dungeon','index.php?page=Thread&postID=271163#post271163'
Verlockend finde ich die Idee aber allemal.
Ich finde eine andere Idee viel verlockender und auch günstiger: Wir verlängern den 60er über die Mariahilfer Straße bis zum Ring! :daumenhoch:

(Wenngleich das leider utopisch ist.)
Und ziemlich sinnlos - als durchgehende Linie nämlich! Oder glaubst du tatsächlich, jemand tut sich den 60er von Rodaun bis z.B. Neubaugasse an?

bes

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #23 on: October 25, 2012, 09:31:50 AM »
Quote from: '317',index.php?page=Thread&postID=271167#post271167
Und ziemlich sinnlos - als durchgehende Linie nämlich! Oder glaubst du tatsächlich, jemand tut sich den 60er von Rodaun bis z.B. Neubaugasse an?
Warum nicht? Vergleichen wir einmal die Fahrzeiten auf der Strecke Rodaun - Neubaugasse (laut WL-Fahrplanauskunft).

Derzeit:
00:38 mit Postbus / S-Bahn / U6 / U3 -- diese Verbindung funktioniert allerdings nur zwei mal pro Stunde
00:45 mit 60 / U4 / U6 / U3
Dazwischen gibt es auch noch andere Kombinationen, die Fahrzeit schwankt zwischen 00:41 und 00:48. Alle haben allerdings gemeinsam, dass mindestens 2x Umsteigen notwendig ist.

Straßenbahn:
60 Rodaun - Hietzing 00:25
58 Hietzing - Westbahnhof 00:13

Schlagen wir noch fünf Minuten für die Strecke Westbahnhof - Neubaugasse drauf, kommen wir also auf eine Gesamtfahrzeit von 00:43 für Rodaun - Neubaugasse. D.h. die Verbindung ist im Durchschnitt gleich schnell wie (EDIT: oder schneller! als) die derzeitige "Normalverbindung", allerdings ohne Umsteigen! Da sind etwaige Optimierungspotenziale bei der Straßenbahn noch gar nicht eingerechnet.

Ich denke, dass das durchaus eine attraktive Verbindung wäre.

EDIT: "oder schneller" eingefügt :-)

317

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #24 on: October 25, 2012, 09:43:19 AM »
Gewonnen!  :)
Allerdings halte ich die Netzwirkung der U4 (wenn sie denn fährt ;) ) für besser!

Ferry

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #25 on: October 25, 2012, 09:53:20 AM »
Quote from: 'Dungeon',index.php?page=Thread&postID=271163#post271163
Ohne auf die bisherige Diskussion einzugehen:

Was haltet ihr von einer Gabelung der Linie U4 bei Hietzing?
Es ist - zumindest derzeit - technisch nicht möglich, in Wien U-Bahn-Strecken zu gabeln. Dein Vorschlag ist daher undurchführbar.

Josh

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #26 on: October 25, 2012, 06:36:43 PM »
Quote from: 'Dungeon',index.php?page=Thread&postID=271163#post271163
- geringe Auslastung der U4 zwischen Hütteldorf und Hietzing relativiert sich.
Das sind eher urbane Mythen - die Auslastung ist nicht so gering... auch nicht bei der U6 Süd. Es trifft vielleicht um die Mittagszeit und teilweise an Wochenenden zu. Manche behaupten dasselbe ja sogar über die U3 in den Bereichen Simmering und Ottakring, auch wenn es vollkommen falsch ist.

Clemens

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #27 on: November 06, 2012, 02:21:02 PM »
Quote from: 'Dungeon','index.php?page=Thread&postID=271163#post271163'
Was haltet ihr von einer Gabelung der Linie U4 bei Hietzing? Ein Arm weiter nach Hütteldorf und ein neuer Arm nach Speising. Meinen Beobachtungen nach steigen 80% der 60er Fahrgäste in die U4 Richtung Zentrum um. Für diese würde dann der Umsteigezwang entfallen. Da es dann kaum Sinn machen würde den 60er auf dem parallelen Stück zu betreiben würde man diesen bis Speising kürzen und könnte ersatzweise Busse über Teile der Strecke, von Speising oder davor aus über Ober- oder Unter Sankt Veit, in den 14ten Bezirk schicken.
Geht's dir noch gut? Den 60er am Abschnitt Speising - Hietzing einstellen und durch flexible Autobusse ersetzen? :wacko: Die Gleise in der Lainzer Straße müssten zudem sowieso als Betriebsstrecke erhalten bleiben, denn sie sind eine betriebsnotwendige Verbindung zwischen RDH und SPEIS.

P.S. Jetzt weiß ich wieder, warum ich mich aus diesem Kuriositätenkabinett schon längere Zeit weitgehend heraushalte.

Öffi Freund

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #28 on: November 07, 2012, 11:31:27 AM »
Quote from: 'Ferry','index.php?page=Thread&postID=271173#post271173'
Es ist - zumindest derzeit - technisch nicht möglich, in Wien U-Bahn-Strecken zu gabeln. Dein Vorschlag ist daher undurchführbar.
Jetzt ganz ohne Polemik: Woran liegt eigentlich die "derzeitige technische Unmöglichkeit"? Habe das schon oft gehört, aber noch nirgends eine technische Erklärung gefunden. Fast überall in der Welt funktioniert das, nur bei uns nicht? Und wenn dem so ist, warum macht man dann bei der U1 Verlängerung Vorarbeiten für eine spätere Abzweigung nach Rothneusiedl? ?(

Dungeon

  • Guest
Vorschläge für U-Bahnrouten
« Reply #29 on: November 07, 2012, 12:15:26 PM »
Ich glaube das liegt einfach am Trauma der Wiener Linien. Das hat man vor vielen Jahren schon einmal versuchen. Dabei war das ganze schlecht vorbereitet und die technischen/baulichen Gegebenheiten waren auch nicht optimal. Ich denke würde man heute einen neuen Versuch starten, sähe die Sache ganz anders aus. Technisch ist das alles machbar. Hard- und Software kann ja immer angepasst werden. Und wie schon gesagt, in vielen anderen Ländern funktionieren Liniengabelungen einwandfrei.

@ Clemens: Vielleicht hältst du dich besser deswegen aus solchen Themen heraus, weil niemand Lust haben wird auf so ein Posting zu antworten...