Author Topic: Verlängerung Linie 15A nach Simmering  (Read 327 times)

Fox

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« on: October 30, 2012, 02:50:04 PM »
Vielleicht wäre es mal möglich über die Verlängerung des 15A von der jetzigen Endstation Grillgasse bis zur U3 Endstation Simmering nachzudenken.

Dann würde man sich das Umsteigen in den 71 oder 6 (der eh immer im Stau steht) ersparen, wenn man weiter nach Kaiserebersdorf oder zum Huma will. Das würde etliches an Zeit einsparen und außerdem wäre nicht immmer die Massenwanderung auf der Straße (weil Haltestelle eindeutig zu eng) Richtung Straßenbahn unterwegs.

normalbuerger

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #1 on: October 30, 2012, 02:58:34 PM »
Hallo Fox!

 

Also grundsätzlich finde ich den Vorschlag nicht schlecht, somit würde eine weitere Lücke geschlossen werden! Ich wohne nicht in der Gegend, gibt es denn auch genügend Bedarf für diese Verlängerung?

Ottakring

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #2 on: October 30, 2012, 03:35:22 PM »
Diese Verlängerung gab es ja schon unmittelbar nach Inbetriebnahme der U3 nach Simmering. Offenbar war der Bedarf nicht vorhanden - eigentlich kein Wunder: Wer zur U3 in die Stadt will, steigt sowieso bei der Grillgasse um, und für Fahrgäste Richtung Zentralfriedhof - Kaiserebersdorf ist es auch g'hupft wie gesprungen, ob sie bei der Grillgasse oder bei der U3-Endstation in den 6/71er umsteigen (von der endlos langen Rotphase der Fußgängerampel abgesehen). Und die Zahl der Umsteiger zu 69/72/73A ist wohl marginal.

bes

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #3 on: October 30, 2012, 03:59:02 PM »
Quote from: 'Ottakring',index.php?page=Thread&postID=271388#post271388
Diese Verlängerung gab es ja schon unmittelbar nach Inbetriebnahme der U3 nach Simmering. Offenbar war der Bedarf nicht vorhanden - eigentlich kein Wunder: Wer zur U3 in die Stadt will, steigt sowieso bei der Grillgasse um, und für Fahrgäste Richtung Zentralfriedhof - Kaiserebersdorf ist es auch g'hupft wie gesprungen, ob sie bei der Grillgasse oder bei der U3-Endstation in den 6/71er umsteigen (von der endlos langen Rotphase der Fußgängerampel abgesehen). Und die Zahl der Umsteiger zu 69/72/73A ist wohl marginal.
Stimmt. Allerdings könnte die Relation zur S80 an Bedeutung gewinnen, wenn diese wieder in akzeptablen Intervallen verkehrt. Wie viel Potenzial diese Relation aber tatsächlich hätte, kann ich nicht abschätzen — Massen werden es nicht sein.

matboy

  • Guest
Re: 15A
« Reply #4 on: October 30, 2012, 04:26:33 PM »
Quote from: 'Fox',index.php?page=Thread&postID=271379#post271379
Vielleicht wäre es mal möglich über die Verlängerung des 15A von der jetzigen Endstation Grillgasse bis zur U3 Endstation Simmering nachzudenken.
Das hat sich schon vor ca. 10 Jahren nicht bewährt und wurde daher aufgegeben. Ich halte dafür, S80 hin oder her, 2 Straßenbahnlinien und eine U-Bahnlinie für mehr als ausreichend. Es sei denn, man würde den 15A mit dem 73A fusionieren wollen.

Nr.8930

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #5 on: October 30, 2012, 08:22:20 PM »
Der Großteil der Fahrgäste stieg damals schon beim Enkplatz aus, sodas nur eine Handvoll nach Simmering weiterfuhren. Das hat sich nicht bewährt. Und was störend noch hinzu kam war, das die Busse wegen der Streckenführung auf den Gleisen immer wieder von den Bim-Linien blockiert wurden, und so immer wieder Verspätungen entstanden!

Fox

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #6 on: October 30, 2012, 10:52:40 PM »
Quote from: 'Nr.8930',index.php?page=Thread&postID=271405#post271405
Der Großteil der Fahrgäste stieg damals schon beim Enkplatz aus, sodas nur eine Handvoll nach Simmering weiterfuhren. Das hat sich nicht bewährt. Und was störend noch hinzu kam war, das die Busse wegen der Streckenführung auf den Gleisen immer wieder von den Bim-Linien blockiert wurden, und so immer wieder Verspätungen entstanden!
Das die Busse von der Bim blockiert werden leuchtet mir ein.

Allerdings ist die Frage, ob sich nicht die Bedürfnisse in den letzten 10 Jahren geändert haben. Es sind ja in Kaiserebersdorf viele Bauten entstanden und ich kenne sehr viele, die vom 15A kommend mit der Bim bis zum 73A oder 69A fahren. Auch wird der 15A von vielen Schülern benutzt (Neulandschule, Ettenreichgasse), und das gibts sicher genügend, die in Kaiserebersdorf wohnen.

Es ginge natürlich zum Teil auch mit dem 69A und ich weiß, dass man am Kanal vom 15A umsteigen könnte, aber da ist das Problem, das man da über den Kreisverkehr gehen muss und das für Kinder nicht gerade empfehlenswert ist. Selbst für Erwachsene ist das nicht gerade lustig (eine Bekannte wurde einmal fast angefahren, obwohl sie bereits mitten am Zebrastreifen war).

In die andere Richtung - also von Kaiserebersdorf kommend - ist das direkte Umsteigen vom 69A in den 15A kein Problem. Allerdings behebt das nicht das Problem der Leute, die weiter unten in Kaiserebersdorf wohnen und mit dem 73A fahren.


Es war mal so ein Gedankengang, weil ich mich heute wieder mal voll über die ewige Wartezeit auf die Bim geärgert habe.

Raxstrassler

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #7 on: October 31, 2012, 10:36:28 AM »
Quote from: 'Ottakring','index.php?page=Thread&postID=271388#post271388'
Diese Verlängerung gab es ja schon unmittelbar nach Inbetriebnahme der U3 nach Simmering. Offenbar war der Bedarf nicht vorhanden - eigentlich kein Wunder: Wer zur U3 in die Stadt will, steigt sowieso bei der Grillgasse um, und für Fahrgäste Richtung Zentralfriedhof - Kaiserebersdorf ist es auch g'hupft wie gesprungen, ob sie bei der Grillgasse oder bei der U3-Endstation in den 6/71er umsteigen (von der endlos langen Rotphase der Fußgängerampel abgesehen). Und die Zahl der Umsteiger zu 69/72/73A ist wohl marginal.
Zudem können Fahrgäste schon in der Haltestelle Am Kanal zum 69A umsteigen und gelangen so zum 72 A. Die Verlängerung des 15A zum Simmeringer Platz macht keinen Sinn.

Webmaster

  • Administrator
  • *****
  • Posts: 0
    • View Profile
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #8 on: October 31, 2012, 10:49:57 AM »
Thread umbenannt:

15A Verlängerung Linie 15A nach Simmering

Öffi Freund

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #9 on: November 01, 2012, 12:04:15 PM »
Quote from: 'matboy','index.php?page=Thread&postID=271393#post271393'
S80 hin oder her,
Als ich noch in Wien berufstätig war, gab es außer der S80 noch Eilzüge von Laa/Thaya bzw. Mistelbach zum Ostbahnhof die in Simmering hielten. Habe diese öfters selbst benutzt. Die dort Aussteigenden waren gar nicht so wenige. Wie viele davon allerdings Richtung Favoriten weiter wollten, kann ich nicht sagen, nur dass von denen, die mit mir in die U3 umstiegen, beim Enkplatz eine ganze Menge wieder ausstiegen. Da sie ja in den 6er direkt in Simmering umsteigen konnten, werden es wohl Fahrgäste gewesen sein, die zum 15A wollten.

matboy

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #10 on: November 01, 2012, 06:10:01 PM »
Die Eilzüge nach Laa werden schon lange über die Stammstrecke geführt, ebenso die Eilzüge nach Znojmo.
Und in der Relation Simmering - Enkplatz würde ich die Straßenbahn gegenüber der U-Bahn bevorzugen, schon aufgrund der kürzeren Wege.

Öffi Freund

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #11 on: November 02, 2012, 03:23:56 PM »
Quote from: 'matboy',index.php?page=Thread&postID=271497#post271497
Die Eilzüge nach Laa werden schon lange über die Stammstrecke geführt, ebenso die Eilzüge nach Znojmo.
Und in der Relation Simmering - Enkplatz würde ich die Straßenbahn gegenüber der U-Bahn bevorzugen, schon aufgrund der kürzeren Wege.
Ist mir durchaus bekannt. Ich habe ja auch nur über Vergangenes gesprochen in der Überlegung, ob es damals ein gewisses Fahrgastpotenzial für den 15A gegeben hat.

beinhart

  • Guest
15 A nach U - Bahnstation Simmering
« Reply #12 on: November 02, 2012, 06:08:53 PM »
Diese hat man schon gemacht , als die U3 nach Simmering eröffnet wurde . Waren aber weniger Fahrgäste , als erwartet ?! :daumenrunter:

Fox

  • Guest
Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #13 on: November 06, 2012, 04:42:14 PM »
Es ist halt nur mühsam, dass man nochmal umsteigen muss wenn man mit dem 15A aus Favoriten kommt und nach U3 Endstation Simmering will.

Und es sind genügend Leute, die so fahren. Abgesehen von denen, die in Kaiserebersdorf wohnen auch die, die zum Huma wollen. Ich erlebe es ja schließlich oft genug und natürlich fahrt einem die Bim meistens vor der Nase weg, weil die ja zur selben Zeit losfährt wenn die Fußgängerampel grün wird.

Um am Kanal vom 15A in den 69A umzusteigen, hilft keinem der tiefer in Kaiserebersdorf wohnt.

Ich finde ja die Haltestelle des 15A sehr verkorkst; die ist einfach zu schmal für die Masse an Leuten, die da aus- bzw. einsteigen wollen. Und dann steht man da auf dem schmalen Streifen, weil man zur Bim Richtung stadtauswärts will und muss aufpassen, dass man nicht auf die Straße geschubst wird.

Es war ja auch einfach nur eine Idee und ich hätte es gut gefunden, wenn bei den Verantwortlichen vielleicht mal versucht wird, einen Bedarf zu erheben oder sich zumindest Gedanken zu machen. Nur weil etwas vor 10 Jahren nicht funktioniert hat, heißt es ja nicht, dass es jetzt nicht gut sein könnte.

Wien 10

  • Guest
RE: Verlängerung Linie 15A nach Simmering
« Reply #14 on: March 27, 2015, 06:23:56 PM »
Quote from: 'Fox',index.php?page=Thread&postID=271379#post271379
Vielleicht wäre es mal möglich über die Verlängerung des 15A von der jetzigen Endstation Grillgasse bis zur U3 Endstation Simmering nachzudenken.

Dann würde man sich das Umsteigen in den 71 oder 6 (der eh immer im Stau steht) ersparen, wenn man weiter nach Kaiserebersdorf oder zum Huma will. Das würde etliches an Zeit einsparen und außerdem wäre nicht immmer die Massenwanderung auf der Straße (weil Haltestelle eindeutig zu eng) Richtung Straßenbahn unterwegs.
:daumenhoch: Man sollte diese Idee verwirklichen.