Author Topic: [PM] Linz: Öffi-Jahreskarte wird um 100 Euro billiger!  (Read 42 times)

VT 5081

  • Guest
[PM] Linz: Öffi-Jahreskarte wird um 100 Euro billiger!
« on: December 12, 2012, 09:41:45 AM »
Quote from: 'www.OTS.at',http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20121211_OTS0150/
Linz: Grüne Umweltstadträtin setzt durch: Linzer Öffi-Jahreskarte wird um 100 Euro billiger!
Umweltstadträtin Eva Schobesberger: Jahreskarte kostet ab 1. Juli 2013 für Hauptwohnsitz-LinzerInnen nur mehr 285 Euro - österreichweit einzigartiger Erfolg


Linz (OTS) - Ab 1. Juli 2013 wird die Jahreskarte der Linz Linien für die Hauptwohnsitz-LinzerInnen um 100 Euro günstiger. Sie wird dann dank einer individuellen Umweltsubvention in der Höhe von 100 Euro statt 385 für die LinzerInnen nur mehr 285 Euro kosten. "Das ist ein entscheidender Erfolg für die Gesundheit, Luft- und Lebensqualität der LinzerInnen", so die Grüne Umweltstadträtin Eva Schobesberger, die für die Grünen die Verhandlungen führte und sich für dieses österreichweit einzigartige Ergebnis verantwortlich zeichnet.

Trendumkehr jetzt

Ohne ein Überdenken unseres Mobilitätsverhaltens werden wir unsere Lebensqualität in der Stadt nicht verbessern können. Da ist es nur konsequent, die Öffi-Nutzung finanziell zu entlasten und jene zu belohnen, die sich umweltschonend durch die Stadt bewegen. Bislang ist aber genau das Gegenteil passiert: Seit dem Jahr 2000 ist der Preis für eine Jahreskarte über die beständigen Erhöhungen des OÖ Verkehrsverbundes um 47(!) Prozent gestiegen - von damals umgerechnet 262 Euro auf 385 Euro. "Im Gegensatz dazu sind die Kosten für die Parkgebühren im selben Zeitraum aber gleich geblieben. Dieser Fehlentwicklung steuern wir mit dieser Maßnahme nun klar entgegen", so die Umweltstadträtin.

Ein Umweltbonus, der wirkt

Eine Verbesserung der Luftqualität braucht eine Änderung des Mobilitätsverhaltens und damit eine Attraktivierung der Öffentlichen Verkehrsmittel. "Mit dieser Haltung sind wir auch in die Verhandlungen mit der SPÖ gegangen. Mit der von uns durchgesetzten Vergünstigung der Öffi-Jahreskarte für die LinzerInnen haben wir eine ganz wichtige umweltpolitische Lenkungsmaßnahme auf Schiene gebracht", so Schobesberger.

"Wir wollen mit dieser Politik noch mehr Menschen für die öffentlichen Verkehrsmittel begeistern und damit eine attraktive Alternative zum Auto anbieten. Das bringt mehr Lebensqualität für Alle".

Dass dieser Umweltbonus der Grünen wirkt, zeigt das Beispiel Wien: Dort wurden nach der Senkung der Öffi-Jahreskarte zusätzlich über 120.000 Jahreskarten verkauft!

Die Detailregelung für die Jahreskarten-Subvention soll in der ersten Jahreshälfte 2013 im Linzer Gemeinderat beschlossen werden. Der Jahreskarten-Preis für die LinzerInnen in der Höhe von 285 Jahren gilt ab 1. Juli 2013 und ist für drei Jahre fixiert. Die dahinter liegende Individual-Subvention wird jährlich entsprechend den Verbunderhöhungen angepasst.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
Beste Grüße
VT

1er

  • Guest
RE: [PM] Linz: Öffi-Jahreskarte wird um 100 Euro billiger!
« Reply #1 on: December 12, 2012, 09:48:25 AM »
Quote from: 'VT 5081',index.php?page=Thread&postID=273841#post273841
Quote from: 'www.OTS.at',http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20121211_OTS0150/
Linz: Grüne Umweltstadträtin setzt durch: Linzer Öffi-Jahreskarte wird um 100 Euro billiger!
Umweltstadträtin Eva Schobesberger: Jahreskarte kostet ab 1. Juli 2013 für Hauptwohnsitz-LinzerInnen nur mehr 285 Euro - österreichweit einzigartiger Erfolg


Linz (OTS) - Ab 1. Juli 2013 wird die Jahreskarte der Linz Linien für die Hauptwohnsitz-LinzerInnen um 100 Euro günstiger. Sie wird dann dank einer individuellen Umweltsubvention in der Höhe von 100 Euro statt 385 für die LinzerInnen nur mehr 285 Euro kosten. "Das ist ein entscheidender Erfolg für die Gesundheit, Luft- und Lebensqualität der LinzerInnen", so die Grüne Umweltstadträtin Eva Schobesberger, die für die Grünen die Verhandlungen führte und sich für dieses österreichweit einzigartige Ergebnis verantwortlich zeichnet.

Trendumkehr jetzt

Ohne ein Überdenken unseres Mobilitätsverhaltens werden wir unsere Lebensqualität in der Stadt nicht verbessern können. Da ist es nur konsequent, die Öffi-Nutzung finanziell zu entlasten und jene zu belohnen, die sich umweltschonend durch die Stadt bewegen. Bislang ist aber genau das Gegenteil passiert: Seit dem Jahr 2000 ist der Preis für eine Jahreskarte über die beständigen Erhöhungen des OÖ Verkehrsverbundes um 47(!) Prozent gestiegen - von damals umgerechnet 262 Euro auf 385 Euro. "Im Gegensatz dazu sind die Kosten für die Parkgebühren im selben Zeitraum aber gleich geblieben. Dieser Fehlentwicklung steuern wir mit dieser Maßnahme nun klar entgegen", so die Umweltstadträtin.

Ein Umweltbonus, der wirkt

Eine Verbesserung der Luftqualität braucht eine Änderung des Mobilitätsverhaltens und damit eine Attraktivierung der Öffentlichen Verkehrsmittel. "Mit dieser Haltung sind wir auch in die Verhandlungen mit der SPÖ gegangen. Mit der von uns durchgesetzten Vergünstigung der Öffi-Jahreskarte für die LinzerInnen haben wir eine ganz wichtige umweltpolitische Lenkungsmaßnahme auf Schiene gebracht", so Schobesberger.

"Wir wollen mit dieser Politik noch mehr Menschen für die öffentlichen Verkehrsmittel begeistern und damit eine attraktive Alternative zum Auto anbieten. Das bringt mehr Lebensqualität für Alle".

Dass dieser Umweltbonus der Grünen wirkt, zeigt das Beispiel Wien: Dort wurden nach der Senkung der Öffi-Jahreskarte zusätzlich über 120.000 Jahreskarten verkauft!

Die Detailregelung für die Jahreskarten-Subvention soll in der ersten Jahreshälfte 2013 im Linzer Gemeinderat beschlossen werden. Der Jahreskarten-Preis für die LinzerInnen in der Höhe von 285 Jahren gilt ab 1. Juli 2013 und ist für drei Jahre fixiert. Die dahinter liegende Individual-Subvention wird jährlich entsprechend den Verbunderhöhungen angepasst.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
Beste Grüße
VT
Wow! Das würde ich mir in Wien auch wünschen! :daumenhoch:

Linie 255

  • Guest
[PM] Linz: Öffi-Jahreskarte wird um 100 Euro billiger!
« Reply #2 on: December 12, 2012, 09:32:01 PM »
Quote
"Wir wollen mit dieser Politik noch mehr Menschen für die öffentlichen
Verkehrsmittel begeistern und damit eine attraktive Alternative zum Auto
anbieten. Das bringt mehr Lebensqualität für Alle".
Das Angebot ist sicher eins A aber meine frage wäre kann die Kapazität der Linzer Linie sowas überhaupt vertragen? Ich lebe nicht in Linz aber wen ich mir in Wien so ansehe sind schon einige Linie massiv überlastet.