Author Topic: Vorschlag Entlastung Linie 43  (Read 308 times)

Öffi Freund

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #30 on: January 20, 2013, 03:37:24 PM »
Quote from: 'Ferry','index.php?page=Thread&postID=275582#post275582'
Aber nur, wenn sich deren Linienführung radikal ändern sollte. Sonst wird alles bleiben, wie es ist.
Da fehlt mir jeglicher logischer Hintergrund der Aussage. Oder hast du wahrsagerische Qualitäten? Oder ist das nur ein Frustventil weil in Wien jede Neuerung mühselig ist?

271

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #31 on: January 20, 2013, 05:29:38 PM »
Quote from: 'W.123.456',index.php?page=Thread&postID=275560#post275560
(und natürlich die von vielen gewünschte Linie T).
Wäre mir neu das die Linie T, wo auch immer die verlaufen soll, von vielen gewünscht ist.

Straßenbahnen sind toll seriöses Denken ist besser...

Ferry

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #32 on: January 20, 2013, 06:37:49 PM »
Quote from: 'Öffi Freund',index.php?page=Thread&postID=275591#post275591
Quote from: 'Ferry','index.php?page=Thread&postID=275582#post275582'
Aber nur, wenn sich deren Linienführung radikal ändern sollte. Sonst wird alles bleiben, wie es ist.
Da fehlt mir jeglicher logischer Hintergrund der Aussage. Oder hast du wahrsagerische Qualitäten? Oder ist das nur ein Frustventil weil in Wien jede Neuerung mühselig ist?
Ich empfehle ein kurzes Nachdenken, bevor solche Postings verfasst werden. Erkläre uns doch bitte den Nutzen, der sich für die WL - und diese hätten die Kosten für die Umbennenung ja zu tragen - ergibt.

Die Wahrheit ist doch, dass es vollkommen gleichgültig ist, ob der D jetzt D oder 3 und der O jetzt O oder 7 oder 70 heißt. Bestenfalls ist es kurzzeitig ein Politikum (weil die andere Partei dafür/dagegen ist, müssen wir dagegen/dafür sein). Aber davon abgesehen bringt eine solche Umbenennung nichts, sie schafft im Gegenteil zumindest in der ersten Zeit nur Verwirrung. Und ich wiederhole: außer dass immer wieder (nicht nur hier) Aussagen wie Buchstabenlinien haben sich überlebt (Warum eigentlich? Was ist daran besser/schlechter als an Nummern?) auftauchen, gibt es keinen vernünftigen Grund, eine etablierte Linienbezeichnung bei gleichbleibender Linienführung zu ändern. Wichtig ist, dass die Bezeichnung eindeutig und verständlich ist. Und das ist bei den Linien D und O, die seit Jahrzehnten auf derselben Strecke unterwegs sind, nunmal der Fall.

Und dazu braucht es übrigens keinen logischen Hintergrund, sondern - siehe erster Absatz - nur etwas Nachdenken.

Linie 255

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #33 on: January 20, 2013, 06:53:55 PM »
Quote
Buchstaben als Liniensignal ist für immer Geschichte und werden nicht mehr eingeführt.
Quote
Ich hätte die Linie vorallem als Ersatz für die geplante Linie U5, die ja von Hernals bzw. Dornbach ungefähr zum Hbf. verlaufen soll, gedacht. Ich glaube nicht, daß die Linien D und O noch umbenannt werden, da ja die Bezirke dagegen sind. Also könnte man ja auch die Linien 1 und 2 in Nund J umbenennen, dann wäre das System wieder einheitlich (umbringen wirds keinen, also warum nicht?) mit den Linien D,(E)H,J,N,O (und natürlich die von vielen gewünschte Linie T).
Muss ich darauf wirklich noch antworten?
Quote
Die die noch geblieben sind werden in laufe der Zeit sicher auch verschwinden.
Zum Thema Linie D und O natürlich kann es sein das die Linien noch für eine sehr lange Zeit als Linienzeichen beibehaltet werden(1-50 Jahre) aber die Zeit wird auch für die Linien kommen das sie umbenannt werden auch wenn es erst dazu kommen soll das die Linien neu Gestaltet werden.(Die Wiener Linien will das alte Buchstabenschema los werden<-- Für die die es immer noch nicht wissen)

Ferry

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #34 on: January 20, 2013, 07:17:29 PM »
Quote from: 'Linie 255',index.php?page=Thread&postID=275611#post275611
(Die Wiener Linien will das alte Buchstabenschema los werden<-- Für die die es immer noch nicht wissen)
Ich kann mich an keine derartige Aussage erinnern. Wer von den WL hat das wann gesagt?

ÖBB

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #35 on: January 20, 2013, 08:54:35 PM »
Ich glaub in den ersten Infofoldern zu de neuen Durchgangslinien war davon die Rede. Unter anderem stand da das der D Wagen und der 71er mit der U2 Verlängerung nach Aspern in 3 und 4 umbennant werden sollen.

In einem anderen Stand dann übrigens das man die Umbennenung erst später erfolgt um den Leuten nicht zu viel Veränderung auf einmal zu zumuten m(

Öffi Freund

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #36 on: January 21, 2013, 12:08:29 PM »
Quote from: 'Ferry','index.php?page=Thread&postID=275608#post275608'
Und dazu braucht es übrigens keinen logischen Hintergrund, sondern - siehe erster Absatz - nur etwas Nachdenken.
Es ist schön, dass du mir so ausführlich antwortest. Aber ich hätte gern gewusst, wie viele Dinge bei den WL durchgeführt wurden, ohne dass das für sie Nutzen gebracht hat oder etwas eingespart wurde. Sehr viel wird den WL doch nur von der Politik aufs Auge gedrückt ohne dass hinterfragt wird, ob dadurch etwas erspart wird. Dass es im Prinzip völlig egal ist, ob für die Kennzeichnung Buchstaben oder Nummern verwendet werden, ist völlig richtig, aber das habe ich ja auch nicht gemeint. Ich konnte bloß keinen Zusammenhang zwischen dem von dir zitierten Posting und deiner Antwort erkennen.

Linie 255

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #37 on: January 21, 2013, 04:01:18 PM »
Quote
Quote

Zitat von »Linie 255«
(Die Wiener Linien will das alte Buchstabenschema los werden<-- Für die die es immer noch nicht wissen)   
Ich kann mich an keine derartige Aussage erinnern. Wer von den WL hat das wann gesagt?

Bevor ich anfange schwachsinn zu erzählen würde ich statdessen eine paar frage stellen:
Wieso versucht man die Buchstabenlinien in Liniennummer umzuändern(bis jetzt kein Erfolg)?
Warum werden neue Straßenbahnlinie immer in Nummern benannt.
Wann wurde die letzte Buchstabenlinie eingeführt(Linie E zählt nicht)?
Quote
Wer von den WL hat das wann gesagt?
Wer sagt den das es wirklich veröffentlicht wurde, sowas kann auch inoffiziell passieren.

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.

Ferry

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #38 on: January 21, 2013, 04:09:09 PM »
Quote from: 'Linie 255',index.php?page=Thread&postID=275641#post275641
Wer sagt den das es wirklich veröffentlicht wurde, sowas kann auch inoffiziell passieren.
Was heißt denn das? Wenn es, wie du es nennst, inoffiziell war, gibt es die Meinung eines WL-Mitarbeiters (oder einiger Mitarbeiter) wieder und sonst nichts. Hier zu behaupten, Die Wiener Linien wollen das Buchstabenschema wegbekommen ist wohl etwas übertrieben. Aber ich habe sowieso nichts anderes erwartet. Warum schreibst du solche Märchen?

Vielleicht können uns ja WL-Mitarbeiter, die hier registriert sind, ihre Meinung zu diesem Thema kundtun?

darkweasel

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #39 on: January 21, 2013, 04:12:25 PM »
Ich verstehe zwar nicht ganz, was die Diskussion über Buchstabenlinien mit der Entlastung der Linie 43 zu tun hat - aber gut:
  • Ja, es gab ab 2008 Pläne, den D in 3 umzubenennen und den 71er in 4 (letzteres im Zuge der jetzt eh erfolgten Verlängerung).
  • Für die Linie O ist mir nicht bekannt, dass da eine Umbenennung jemals offiziell geplant war.
  • Nein, besagte Umbenennungen werden nicht mehr verfolgt, denn gegen beide Umbenennungen gab es traditionalistische Aktionen.
Quote from: 'Linie 255','index.php?page=Thread&postID=275641#post275641'
Wann wurde die letzte Buchstabenlinie eingeführt(Linie E zählt nicht)?
Laut Straßenbahnjournal-Wiki offenbar 1980 die Linie N.

normalbuerger

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #40 on: January 21, 2013, 05:20:07 PM »
Die Umstellung der Linie O wäre ja ganz einfach, sie heißt halt dann Linie 0, denn zwischen O und Null ist ja fast kein Unterschied:)

Linie 255

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #41 on: January 21, 2013, 05:21:17 PM »
* darkweasel
Danke für die antworten :daumenhoch:

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.

Ferry

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #42 on: January 21, 2013, 05:38:05 PM »
Quote from: 'normalbuerger',index.php?page=Thread&postID=275648#post275648
Die Umstellung der Linie O wäre ja ganz einfach, sie heißt halt dann Linie 0, denn zwischen O und Null ist ja fast kein Unterschied:)
Detusche sprechen über den O wirklich oft - in Unkenntnis der Sachlage - von der "Null" (z.B. habe ich einmal einen Dialog gehört, wo ein deutsches Paar zum Praterstern wollte und er zu ihr gesagt hat: Ah, da müssen wir mit der Null fahren!). Aber für den Wiener wird die Linie trotzdem immer "der O-Wagen" bleiben.

ziptul

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #43 on: January 21, 2013, 06:56:09 PM »
Ich kann mich an eine Verkehrsstörung erinnern, die auf Ö3 alle halben Stunden durchgesagt wurde - jedes Mal das Selbe: In den Verkehrsmeldungen der Hinweis, dass die Linie Null unterbrochen ist - dann ein Lied - dann die Meldung des Moderators (ich glaub Raithofer damals), dass er vorhin natürlich die Linie O gemeint hat. Und wenn man das alte "O" auf den E[index]1[/index] und Vorgängertypen gesehen hat, bitte das war ein Nuller, ganz ohne Zweifel.
Aber: andere Frage - was hat das mit der Entlastung der Linie 43 zu tun, ob der mit einem Buchstaben oder einer Zahl herumfährt?

ÖBB

  • Guest
Vorschlag Entlastung Linie 43
« Reply #44 on: January 21, 2013, 07:16:03 PM »
Auch ich finde es begrüßenswert den O im Zuge der Buchstabenlinienumbennenungen in 0 umzubennen, wir Polen sagen sowieso schon immer "Zerówka" also Nuller. Davon abgesehen sind wir ja Heute im digitalen Zeitalter und dem entsprechend ist die Null als Wert allgegenwärtig. Man könnte ja damit vielleicht einen Trend setzen :D

Und darkweasel und ziptul, also ich glaub ihr Beide seits lang genug im Forum dabei um zu wissen dass sich Diskussionen in andere Richtungen entwickeln können, so wie im echten Leben 8o

Die Posts werden einfach in eigene Threads ausgemustert also nur die Ruhe Burschn, und oder Mädls.