Author Topic: 2013-02-07 | Opernball 2013  (Read 131 times)

Ezekiel

  • Guest
2013-02-07 | Opernball 2013
« Reply #30 on: February 10, 2013, 12:13:06 AM »
Gab es bei der Nightline eigentlich auch Einschränkungen?

Nr.8930

  • Guest
2013-02-07 | Opernball 2013
« Reply #31 on: February 10, 2013, 12:36:05 AM »
Quote from: 'Ezekiel','index.php?page=Thread&postID=276474#post276474'
Gab es bei der Nightline eigentlich auch Einschränkungen?


Die Nightline wurde eher stiefmütterlich behandelt, zumindest was die Fahrgastinformation betrifft. Die Haltestellen vom N71 und N75 wurden zur Wochenend-Haltestelle des N71 (FR Skodagasse), direkt vor den Kebapstand verlegt. Die Linien N25 und N38 blieben an allen Tagen wo anders stehen, mal ebenso an der der N71-Haltestelle, mal ganz vorne bei der N66-Haltestelle. Das armselige daran ist, das weder Infoplakate an den entsprechenden Haltestellen ausgehängt wurden, noch wurde das obligatorische Haltestellenkreuz montiert welches auf die Auflassung hinweist. Es gab keinerlei Informationen. Da die Busse immer wieder wo anders stehen blieben gabs in LPD für den N25 und N38 offenbar keine entsprechenden Dienstaufträge die auf eine verlegte Haltestelle hinwiesen. Während des Opernball selbst gabs keine gröberen Behinderungen der Nightline, außer das sich eine Taxikollone von 10-20 Fahrzeugen entlang der Gleise am Opernring gebildet hat, was zu kleineren Behinderungen an den Haltestellen für den N60 und N66 sorgten.

Nr.8930

  • Guest
2013-02-07 | Opernball 2013
« Reply #32 on: February 10, 2013, 12:36:05 AM »
Quote from: 'Ezekiel','index.php?page=Thread&postID=276474#post276474'
Gab es bei der Nightline eigentlich auch Einschränkungen?


Die Nightline wurde eher stiefmütterlich behandelt, zumindest was die Fahrgastinformation betrifft. Die Haltestellen vom N71 und N75 wurden zur Wochenend-Haltestelle des N71 (FR Skodagasse), direkt vor den Kebapstand verlegt. Die Linien N25 und N38 blieben an allen Tagen wo anders stehen, mal ebenso an der der N71-Haltestelle, mal ganz vorne bei der N66-Haltestelle. Das armselige daran ist, das weder Infoplakate an den entsprechenden Haltestellen ausgehängt wurden, noch wurde das obligatorische Haltestellenkreuz montiert welches auf die Auflassung hinweist. Es gab keinerlei Informationen. Da die Busse immer wieder wo anders stehen blieben gabs in LPD für den N25 und N38 offenbar keine entsprechenden Dienstaufträge die auf eine verlegte Haltestelle hinwiesen. Während des Opernball selbst gabs keine gröberen Behinderungen der Nightline, außer das sich eine Taxikollone von 10-20 Fahrzeugen entlang der Gleise am Opernring gebildet hat, was zu kleineren Behinderungen an den Haltestellen für den N60 und N66 sorgten.

Ezekiel

  • Guest
2013-02-07 | Opernball 2013
« Reply #33 on: February 10, 2013, 01:12:40 AM »
Danke. So etwas in der Art habe ich befürchtet und bin deswegen an dem Tag früher nachhause gefahren.