Author Topic: Neue Linie 14  (Read 565 times)

matboy

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #15 on: April 17, 2013, 03:02:47 AM »
Ich redete von teilweise eigenen Busspuren, was deutlich weniger ist als ein eigener Gleiskörper. Aber bevor man hier über eine Straßenbahn nachdenkt, sollte man vorher die Linie 13 errichten.

Linie 255

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #16 on: April 17, 2013, 03:37:01 PM »
Ich fuhr schon lang nicht mehr mit der Linie 14A als Stammkunde aber wenn ich mir die Linie so ansehe hat sich dort nicht wirklich was verändert sowohl bei Verkehr als auch beim Fahrgastaufkommen kurz gesagt von mäßig bis voll. Aber eine Linie 14 einzurichten ist eigentlich nicht wirklich sehr Sinnvoll die Reinprechsdorfer Straße wo die Linie 14A entlang fährt ist viel zu überfüllt von Autos(will nicht bedenken wie lang eine Straßenbahn einen Müllfahrzeug hinterher fährt oder von LKW lieferanten die Schienen blockiert :rolleyes: )und wenn ich mir die Nachbargassen so ansehe (sehr viele Einbahnstraße) würde die Linie 14 nicht wirklich als entlastung der Linie 14A durchkommen.

umweltretter

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #17 on: April 21, 2013, 09:44:54 PM »
Quote from: 'Linie 255','index.php?page=Thread&postID=279433#post279433'
viel zu überfüllt von Autos(will nicht bedenken wie lang eine Straßenbahn einen Müllfahrzeug hinterher fährt oder von LKW lieferanten die Schienen blockiert :rolleyes: )
Erstens können auch die Busse in der Reinprechtsdorfer Straße den Müllfahrzeugen nur bedingt ausweichen und zweitens gibt's genügend Geschäftsstraßen, wo die Straßenbahn im Mischverkehr fährt und dennoch Müllfahrzeuge und Lieferverkehr ihre Arbeit verrichten können.
Quote
und wenn ich mir die Nachbargassen so ansehe (sehr viele Einbahnstraße) würde die Linie 14 nicht wirklich als entlastung der Linie 14A durchkommen.
Hier kann ich dir jetzt nicht ganz folgen.  ?(

Linie 255

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #18 on: April 21, 2013, 11:38:23 PM »
Quote
Quote
Zitat
und wenn ich mir die Nachbargassen so ansehe (sehr viele Einbahnstraße) würde die Linie 14 nicht wirklich als entlastung der Linie 14A durchkommen.   
Hier kann ich dir jetzt nicht ganz folgen. ?(

Neben der Reinprechsdorfer Straße befinden sich nur Einbahnstraßen (zumindest größtenteils). Weil die Linie 14 auf der Reinprechsdorfer Straße eher unpassent ist (wegen dem Verkehr) wollte ich die möglichkeit ausschließen die Straßenbahnlinie in den Nachbarstraße bauen zu lassen und weil ich die möglichkeit ausgeschlossen habe schrieb ich zuletzt das die Linie 14 somit keine Lösung als entlastung der Linie 14A dient. (weil die meisten Passagiere der Linie 14A auf der Reinprechsdorfer Straße bleiben wollen)

Ich hoffe das es jetzt verständlicher ist.

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.

81er

  • Guest
Neue Linie 14 lt. Wikipedia als Alternative zu U5??
« Reply #19 on: August 12, 2015, 10:12:01 PM »
Hallo!

Ich probiere mal diesen alten Thread aus, da ich nicht sicher bin, was ich von der ganzen Sache halten soll. Falls ich hier falsch liege, möge man bitte das Thema verschieben oder ein neues eröffnen!

Vor einigen Wochen bin ich beim Thema Strassenbahn Wien in der Wikipedia unter zukünftige Strassenbahnlinien plötzlich auf eine neue Linie 14 gestoßen. Noch seltsamer machte mich die ganze Sache, als erwähnt wird, dass dies eine Alternativlinie für eine nicht zustande kommende U5 sein soll. Im Kartext: Wenn die Finanzierung mit dem Bund scheitern sollte, dann müsste man unbedingt dieses "Linienkreuz" (auch der 13er wird darin wieder einmal erwähnt) bauen.

So, nun versuchte ich eine Quellenangabe zu bekommen. Fehlanzeige. In der Wiki gibt es für diese Linie keine Quelle. Bei der Stadtentwicklung auch nicht. Mhh....

An einen Aprilscherz in der Wiki glaube ich nicht. Daher die Frage an die Fachleute: Was hat es damit auf sicht ?( , woher kommt diese Behauptung bzw. Info und gibt es dazu eine Skizze???

Beste Grüße

81er

1216.226

  • Guest

Berni229

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #21 on: August 13, 2015, 11:17:13 AM »
Quote from: '1216.226',index.php?page=Thread&postID=328889#post328889
http://mobil.derstandard.at/1379293396276/Das-grosse-X-als-Alternative-zur-U5-in-Wien

Der Artikel ist von 2013!

Ferry

  • Guest
RE: Neue Linie 14 lt. Wikipedia als Alternative zu U5??
« Reply #22 on: August 13, 2015, 12:30:51 PM »
Quote from: '81er',index.php?page=Thread&postID=328888#post328888
An einen Aprilscherz in der Wiki glaube ich nicht.
Das solltest du aber. Denn es geht ziemlich genau in diese Richtung. Leider steht auch in der Wiki oft genug ein Schmarrn.

Quote from: '81er'
Daher die Frage an die Fachleute: Was hat es damit auf sicht ?( , woher kommt diese Behauptung bzw. Info und gibt es dazu eine Skizze???
Wie soll es eine Skizze geben von etwas geben, dessen Realisierung nicht einmal ansatzweise geplant ist bzw. war? Sind dir die vielen "könnte" in dem Absatz über die Linie 14 nicht aufgefallen?

Und da die U5 kommt - die Finanzierung ist ja jetzt geklärt - sind alle Überlegungen über eine oder mehrer Ersatzlinien ohnehin überflüssig.

Schienenfreak

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #23 on: August 13, 2015, 12:48:07 PM »
Das "große X", die Linien 13 und 14 waren eine Alternatividee, sollte aus der U5 nichts werden. Also kein "Aprilscherz", sondern eine (vorerst) hinfällige Idee.

Ferry

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #24 on: August 13, 2015, 12:51:18 PM »
Quote from: 'Schienenfreak',index.php?page=Thread&postID=328903#post328903
Das "große X", die Linien 13 und 14 waren eine Alternatividee, sollte aus der U5 nichts werden. Also kein "Aprilscherz", sondern eine (vorerst) hinfällige Idee.
Es war bestenfalls eine Idee einiger Weniger, aber bestimmt nicht ernsthaft von Seiten der WL oder des Rathauses. Wäre eine Errichtung der U5 nicht möglich gewesen, wäre eben alles so geblieben, wie es ist.

Schienenfreak

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #25 on: August 13, 2015, 01:05:47 PM »
Deshalb hab ich ja auch "Idee" geschrieben ;)

81er

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #26 on: August 13, 2015, 03:29:17 PM »
Vielen vielen Dank an alle für die Informationen!!!

Der Artikel vom Standard ist ja sehr informativ und die Skizze ist auch das, was ich gesucht habe. Am besten ist ja der Satz mit "...unter der Hand.... offiziell natürlich nicht..." Na ja, die Kosten sind auch schon sehr stark auseinander. Jedoch kann die Bim niemals die Leistung einer U-Bahn erreichen. Von daher ist alles klar. Aber ich freue mich darüber, wenn auch nur unter der Hand, dass man zumindest einen alternativen Versuch unternommen hat.

81er

PS: In der Googel habe ich den Standard Artikel nicht gefunden. Na ja, zum Glück gibt es die fpdwl-User :daumenhoch:

Dungeon

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #27 on: August 14, 2015, 01:53:38 AM »
Mir ist der Vorschlag damals eher wie eine Idee vorgekommen, das für die U5 budgetierte Geld an einer anderen Stelle zu verbraten, sollte die U5 aus irgendwelchen Gründen nicht zu stande kommen. Verkehrsplanerisch haben die beiden Vorschläge in meinen Augen nichts mit einander zu tun.

umweltretter

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #28 on: August 26, 2015, 12:38:58 PM »
Quote from: 'Ferry','index.php?page=Thread&postID=328904#post328904'
Es war bestenfalls eine Idee einiger Weniger, aber bestimmt nicht ernsthaft von Seiten der WL oder des Rathauses.
Es werden auch bei offiziellen Stellen intern immer mehrere Varianten, Konzepte und Planungen untersucht und durchgeführt - die Entscheidung, was davon umgesetzt wird, ist nicht zuletzt auch eine politische.

Quote from: 'Dungeon','index.php?page=Thread&postID=328926#post328926'
Mir ist der Vorschlag damals eher wie eine Idee vorgekommen, das für die U5 budgetierte Geld an einer anderen Stelle zu verbraten, sollte die U5 aus irgendwelchen Gründen nicht zu stande kommen. Verkehrsplanerisch haben die beiden Vorschläge in meinen Augen nichts mit einander zu tun.
Nicht mit der U5, aber mit der damit zusammenhängenden U2 zum Matzleinsdorfer Platz, die im Bereich von 13 und 14 verkehren wird.

lol515

  • Guest
Neue Linie 14
« Reply #29 on: August 26, 2015, 10:03:10 PM »
Quote from: 'Knopf','index.php?page=Thread&postID=329254#post329254'
leider ist es vermutlich deutlich zu teuer und die Stadt überbrückt lieber ewig mit Notlösunge.
Vermutlich aber immer noch billiger, als der Bau einer U-Bahn Linie.