Author Topic: Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau  (Read 308 times)

73er

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #15 on: April 27, 2014, 03:34:30 PM »
Quote from: 'Berni229',index.php?page=Thread&postID=303905#post303905
Quote from: '73er',index.php?page=Thread&postID=303900#post303900
Was ich mir gerade denke, wer würde diese Station nützen ? Denn wenn ich in die Stadt will setz ich mich doch lieber in die u2 und fahr "hinein" als am Hauptbahnhof oder sonst wo nochmal um zu steigen ? Und wenn man in den Gewerbepark will kommt man dann nicht eher mit dem Auto ?
Natürlich muss man dann auch die S2 teilweise über Stadlau führen.
Vllt bin ich jetzt zu blöd um das zu verstehen aber was macht das für einen Unterscheid ? Unter teilweise meinst du einzelne Züge oder wie ?

Berni229

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #16 on: April 28, 2014, 10:01:30 AM »
Quote from: '73er',index.php?page=Thread&postID=304042#post304042
Quote from: 'Berni229',index.php?page=Thread&postID=303905#post303905
Quote from: '73er',index.php?page=Thread&postID=303900#post303900
Was ich mir gerade denke, wer würde diese Station nützen ? Denn wenn ich in die Stadt will setz ich mich doch lieber in die u2 und fahr "hinein" als am Hauptbahnhof oder sonst wo nochmal um zu steigen ? Und wenn man in den Gewerbepark will kommt man dann nicht eher mit dem Auto ?
Natürlich muss man dann auch die S2 teilweise über Stadlau führen.
Vllt bin ich jetzt zu blöd um das zu verstehen aber was macht das für einen Unterscheid ? Unter teilweise meinst du einzelne Züge oder wie ?
Naja, vermutlich wird man dieser Schnellbahn dann eine neue Hummer geben.

marq

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #17 on: April 28, 2014, 10:07:55 AM »
Die S9 von Wolkersdorf oder Gänserndorf über Stadlau, Simmering, Hauptbahnhof und Meidling war in den letzten Jahren ein Diskussionsvorschlag der ÖBB im Rahmen neuer S-Bahn-Ausbaumöglichkeiten nach Vollinbetriebnahme des neuen Hauptbahnhofs. Eine Station Gewerbepark müsste jedoch meiner Meinung nach neu gebaut werden um eine Verknüpfung zur Straßenbahn und dem 87A herzustellen. Die gut versteckte Station Breitenleer Straße war ja leider selbst als dort noch Züge hielten schon eine Geisterstation und das obwohl sie nur wenige Minuten vom Obi und IKEA entfernt lag.

Berni229

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #18 on: April 28, 2014, 10:23:11 AM »
Quote from: 'marq',index.php?page=Thread&postID=304082#post304082
Die S9 von Wolkersdorf oder Gänserndorf über Stadlau, Simmering, Hauptbahnhof und Meidling war in den letzten Jahren ein Diskussionsvorschlag der ÖBB im Rahmen neuer S-Bahn-Ausbaumöglichkeiten nach Vollinbetriebnahme des neuen Hauptbahnhofs. Eine Station Gewerbepark müsste jedoch meiner Meinung nach neu gebaut werden um eine Verknüpfung zur Straßenbahn und dem 87A herzustellen. Die gut versteckte Station Breitenleer Straße war ja leider selbst als dort noch Züge hielten schon eine Geisterstation und das obwohl sie nur wenige Minuten vom Obi und IKEA entfernt lag.
Die (neu zu bauende) Station Gewerbepark hätte hier mit dem Anschluss an die wichtige Straßenbahnlinie 26 durchaus Potential, nicht zu einer Geisterstation zu verkommen.

29er

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #19 on: April 28, 2014, 11:29:57 AM »
Quote from: 'marq',index.php?page=Thread&postID=304082#post304082
Die gut versteckte Station Breitenleer Straße war ja leider selbst als dort noch Züge hielten schon eine Geisterstation und das obwohl sie nur wenige Minuten vom Obi und IKEA entfernt lag.
Einige Minuten sind es höchstens zum IKEA-Betriebskindergarten, aber zum Eingang ist es schon ein gewaltiges Stückerl - absolut unattraktiv wenn man ein paar Sackerln oder diverse Gegenstände mitschleppt.

marq

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #20 on: April 28, 2014, 08:14:14 PM »
Eine Weltreise war es von dort zum IKEA aber auch nicht (ca 8-10 min zu Fuß). Das Problem dort war neben dem versteckten Eingang vorallem, dass in der direkten Umgebung der Station kaum etwas ist, gerade jene Geschäfte des Gewerbeparks am nähesten lagen zu denen wohl nicht nur ich eher nicht öffentlich fahren würde (Möbelhaus, Baumarkt, Hofer, Werkstatt, Autohaus,..) und es an einer ordentlichen Verknüpfung mit den in der Gegend verkehrenden anderen öffentlichen Verkehrsmitteln mangelte. Bei einer neu zu errichtenden Station weiter südwestlich könnte ich mir aber vorstellen, dass man dort etwas mehr Fahrgäste in die S-Bahn locken könnte. Allerdings müsste man sich generell für den Gewerbepark etwas überlegen wenn man vorhat diesen öffentlich noch besser anzubinden, da selbst das kleinräumige Erschließungskonzept dort auf das Auto ausgelegt ist und der Status Quo so oder so für Fußgänger selbst kleinräumig unattraktiv ist.

umweltretter

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #21 on: April 29, 2014, 12:02:58 AM »
Quote from: 'marq','index.php?page=Thread&postID=304138#post304138'
Eine Weltreise war es von dort zum IKEA aber auch nicht (ca 8-10 min zu Fuß). Das Problem dort war neben dem versteckten Eingang vorallem, dass in der direkten Umgebung der Station kaum etwas ist,
Immer wenn ich dort eingestiegen bin, haben seltsamerweise dennoch auch weitere Personen am Bahnsteig gewartet. Keine Ahnung, wo die hergekommen sind, Geisterstation war s' jedenfalls keine.

Eine neue Station bei der 26er-Querung wär' vermutlich trotzdem sinnvoller.

24A

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #22 on: April 29, 2014, 03:00:23 PM »
Quote from: '29er',index.php?page=Thread&postID=304086#post304086
Quote from: 'marq',index.php?page=Thread&postID=304082#post304082
Die gut versteckte Station Breitenleer Straße war ja leider selbst als dort noch Züge hielten schon eine Geisterstation und das obwohl sie nur wenige Minuten vom Obi und IKEA entfernt lag.
Einige Minuten sind es höchstens zum IKEA-Betriebskindergarten, aber zum Eingang ist es schon ein gewaltiges Stückerl - absolut unattraktiv wenn man ein paar Sackerln oder diverse Gegenstände mitschleppt.
Vergessts den 24A nicht!

florisans

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #23 on: October 16, 2014, 10:43:36 PM »
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=304167#post304167
Quote from: 'marq','index.php?page=Thread&postID=304138#post304138'
Eine Weltreise war es von dort zum IKEA aber auch nicht (ca 8-10 min zu Fuß). Das Problem dort war neben dem versteckten Eingang vorallem, dass in der direkten Umgebung der Station kaum etwas ist,
Immer wenn ich dort eingestiegen bin, haben seltsamerweise dennoch auch weitere Personen am Bahnsteig gewartet. Keine Ahnung, wo die hergekommen sind, Geisterstation war s' jedenfalls keine.

Eine neue Station bei der 26er-Querung wär' vermutlich trotzdem sinnvoller.
Bei der Station Breitenleer Straße gibt es sehr wohl den Family Funpark, dessen Anfahrt ich als Kind die S-Bahn benützt habe. Außerdem kann man ja auch von der Buslinie 24A zur S-Bahn umsteigen, so sinnlos ist die Station nicht. Allerdings wäre ein Bahnhof am Gewerbepark Stadlau mit Umsteigen zum 26er schon ein Muss für diese S-Bahn Route.

Berni229

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #24 on: October 17, 2014, 10:49:03 AM »
Ich denke, eine Station beim Gewerbepark Stadlau und eventuell eine auf Höhe Rautenweg würden ausreichen, um diese Verbindung attraktiv zu machen.

U-Bahn p

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #25 on: February 13, 2015, 07:51:35 PM »
Quote from: 'Berni229',index.php?page=Thread&postID=315499#post315499
Ich denke, eine Station beim Gewerbepark Stadlau und eventuell eine auf Höhe Rautenweg würden ausreichen, um diese Verbindung attraktiv zu machen.
Da muss ich dir vollkommen recht geben ;) Dann muss man aber beim Rautenweg in den 27A/87A Umsteigen können, sonst macht die Station dort wenig Sinn. Den für den Möbel Ludwig wäre sie dann zu weit südlich gelegen und vom Lutz/Kika ist sie auch zu weit weg

Berni229

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #26 on: February 20, 2015, 03:02:36 PM »
Natürlich müsste man die Busse bis Rautenweg führen.

Ich kann mir dort als Zukunftsvision sogar eine Straßenbahn von Floridsdorf über die Leopoldauerstraße (ähnlich der früheren Linie 117) und die U1-Station Aderklaaerstraße bis zur Station Rautenweg vorstellen, mit der Verlängerungsoption in mögliche Stadterweiterungen um die Breitenleer Straße.

U-Bahn p

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #27 on: March 06, 2015, 01:30:46 PM »
Quote from: 'Berni229',index.php?page=Thread&postID=322016#post322016
Natürlich müsste man die Busse bis Rautenweg führen.

Ich kann mir dort als Zukunftsvision sogar eine Straßenbahn von Floridsdorf über die Leopoldauerstraße (ähnlich der früheren Linie 117) und die U1-Station Aderklaaerstraße bis zur Station Rautenweg vorstellen, mit der Verlängerungsoption in mögliche Stadterweiterungen um die Breitenleer Straße.

Das mit einer Linie die dann Floridsdorf-Rautenweg fährt ist keine schlechte idee, wobei du da keine Bim bauen kannst, denn dafür gibt es in dem Bereich einfach zu wenig Bedarf, ein Bus würde es auch tun und könnte viel leichter in die Stadterweiterungen verlängert werden als eine Bim. Der Bus würde dann für alle die im 21.Wohnen und zum Kika/Lutz oder Leiner bzw. zu den Geschäften um die U-Bahn Adeerklaaer Straße wollen optimal sein. Und auch für alle die in Breitenlee wohnen

Alex

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #28 on: March 06, 2015, 01:57:08 PM »
Quote from: 'U-Bahn p',index.php?page=Thread&postID=322599#post322599
Quote from: 'Berni229',index.php?page=Thread&postID=322016#post322016
Natürlich müsste man die Busse bis Rautenweg führen.

Ich kann mir dort als Zukunftsvision sogar eine Straßenbahn von Floridsdorf über die Leopoldauerstraße (ähnlich der früheren Linie 117) und die U1-Station Aderklaaerstraße bis zur Station Rautenweg vorstellen, mit der Verlängerungsoption in mögliche Stadterweiterungen um die Breitenleer Straße.

Das mit einer Linie die dann Floridsdorf-Rautenweg fährt ist keine schlechte idee, wobei du da keine Bim bauen kannst, denn dafür gibt es in dem Bereich einfach zu wenig Bedarf, ein Bus würde es auch tun und könnte viel leichter in die Stadterweiterungen verlängert werden als eine Bim. Der Bus würde dann für alle die im 21.Wohnen und zum Kika/Lutz oder Leiner bzw. zu den Geschäften um die U-Bahn Adeerklaaer Straße wollen optimal sein. Und auch für alle die in Breitenlee wohnen

Unterschätz nicht den Bedarf, der dort in der nächsten Zeit entsteht.
An der Kreuzung Leopoldauer Platz/Kürschnergasse wird gerade ein neuer Bau errichtet, auf der Leopoldauer Straße Höhe Sebastian-Kohl-Gasse entsteht ein großer Wohnbau und rund um das Citygate und die beiden Tower gibt es sowieso jede Menge neue Wohnungen. Das Industriegebiet im Bereich Hermann-Gebauer-Straße ist mittlerweile auch schon ganz schön gewachsen.
An einen möglichen Straßenbahnanschluss ans neue Bombardier-Werk trau ich mich da ja noch gar nicht denken ;-)

Berni229

  • Guest
Schnellbahnstation Gewerbepark Stadlau
« Reply #29 on: March 06, 2015, 02:51:01 PM »
Da es hier das Thema sprengen würde, habe ich zur neuen Straßenbahnverbindung hier einen eigenen Punkt angelegt.

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.