Author Topic: 2013-07-01: Neue Routen für Innenstadt-Busse  (Read 509 times)

schaffnerlos

  • Guest
2013-07-01: Neue Routen für Innenstadt-Busse
« Reply #150 on: November 07, 2013, 11:08:27 AM »
Aber immerhin hat man das Download für die Pendlerpauschale noch aktualisiert...

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:
http://archiv.fpdwl.at/fotos/old_attachments/attachment.php?migrated=true&id=12603

Bahnwalter

  • Guest
2013-07-01: Neue Routen für Innenstadt-Busse
« Reply #151 on: November 07, 2013, 03:08:33 PM »
Quote from: 'ziptul',index.php?page=Thread&postID=290630#post290630
Das hat sich ja inzwischen erübrigt und die Entwerterstempel haben in kürze historischen Wert. Eigentlich schon berauschend, mit welcher Geschwindigkeit die Wiener Linien den Masterplan Wir machen es so schlecht, dass es niemand mehr verwenden kann und stellen es dann ein, weil es niemand verwendet hat. durchgezogen haben.
Ja, allerdings. Dafür haben es die Wiener Linien aber inzwischen geschafft, einen aktuellen 2B-Fahrplan (eben mit der Strecke durch die Burggasse) online zu stellen. Dadurch kann man auch beim VOR den Linienfahrplan für den 2B in aktueller Fassung herunterladen.

Nachdem es also seit 16. 8. sagenhafte 2 Monate lang keinen aktuellen 2B-Fahrplan online gab, ist nun extra für die wenigen Wochen bis zur Einstellung ein aktueller 2B-Fahrplan online.  :rolleyes:  :rolleyes:  :rolleyes:

Im Innenstadtplan der Wiener Linien (in den U-Bahn-Stationen) ist ja immer noch die alte 2B-Linienführung eingezeichnet, aber vielleicht schaffen sie es da wenige Tage, bevor der 2B eingestellt wird, auch noch ihn in seiner jetzt gültigen Form einzuzeichnen. Das wäre dann immerhin ein paar Tage aktuell. Dafür wäre dann halt eventuell Monatelang nach der Einstellung des 2B dieser immer noch eingezeichnet  :evil:  Würd ich den Verantwortlichen zutrauen  :rolleyes:

VT 5081

  • Guest
2013-07-01: Neue Routen für Innenstadt-Busse
« Reply #152 on: December 09, 2013, 01:52:09 PM »
Das Tiefgaragen-Projekt am Heldenplatz zieht sich offenbar immer noch - aber wenigstens ist der störende Autobus schon einmal weg...

Quote from: 'wien.ORF.at',http://wien.orf.at/news/stories/2619400/
Heldenplatz: Tiefgarage soll bald gebaut werden

Die parkenden Autos am Heldenplatz sind vielen ein Dorn im Auge. Eine Tiefgarage soll Abhilfe schaffen - am besten mit dem dringend benötigten Tiefspeicher für die Bücher der Nationalbibliothek. Die Burghauptmannschaft hofft auf eine baldige Realisierung.


Die Berechnungen für dieses Bauvorhaben liegen seit einigen Monaten vor, heißt es aus der Burghauptmannschaft. Wie hoch die Kosten sind, darüber schweigt man bei der Burghauptmannschaft aber. Ein zweistelliger Millionenbetrag, mehr ist nicht in Erfahrung zu bringen. „Wir warten noch die Koalitionsverhandlungen ab, um dann mit Finanz- und Kulturministerium zu verhandeln“, sagte Burghauptmann Reinhold Sahl. Die Stadt wird jedenfalls keinen Beitrag leisten: „Mit der Stadt Wien haben wir keine Verbindung aufgenommen, was die Kostenbeteiligung betrifft.“

Baubeginn ist noch offen
Bis zu 600 Autos sollen in der Tiefgarage Platz finden, aber keine Busse. „Fix ist, es wird eine Garage nur für Autos sein“, so Sahl. Eine Machbarkeitsstudie gibt es, aber eben noch niemanden, der die Finanzierung übernimmt. Wann der Startschuss für den Megabau erfolgen könnte, da möchte man sich lieber auch nicht festlegen - solange bleibt der Heldenplatz wie er ist: Zugeparkt.

Nationalbibliothek unter Zeitdruck
Bei der Nationalbibliothek hofft man auf eine schnelle Lösung. Derzeit müssen jährlich rund 50.000 neue Exemplare eingelagert werden - Ende 2016 ist der bisherige Speicher aber voll. „Mit einem Bau unter dem Heldenplatz hätten wir eine unmittelbare Anbindung an unsere Lesesäle“, sagte Nationalbibliothek-Generaldirektorin Johanna Rachinger. Wie viel der künftige Speicher kostet hängt von der Größe ab: „Das ist davon abhängig, ob er für die nächsten dreißig oder siebzig Jahre konzipiert ist“, so Rachinger.

Der Generaldirektorin gefällt die Idee mit einer Tiefgarage. Allerdings wird es dadurch auch langwieriger, die nötigen Genehmigungen zu bekommen. „Unsere Geduld ist bereits auf die Folter gespannt, weil wir einen Zeitdruck haben.“ Die Bauzeit würde rund eineinhalb Jahre betragen, der Baubeginn müsste also Anfang 2015 erfolgen. Im Notfall müsse man, laut Rachinger, den künftigen Speicher auch ohne Tiefgarage realisieren.
Beste Grüße
VT

umweltretter

  • Guest
2013-07-01: Neue Routen für Innenstadt-Busse
« Reply #153 on: December 09, 2013, 05:15:46 PM »
Quote from: 'VT 5081',index.php?page=Thread&postID=292570#post292570
Quote from: 'wien.ORF.at',http://wien.orf.at/news/stories/2619400/
Im Notfall [Idealfall] müsse man, laut Rachinger, den künftigen Speicher auch ohne Tiefgarage realisieren.
Tiefspeicher bauen, Parkplätze oben streichen, fertig. Es gibt derzeit praktisch immer genügend freie Plätze in den zahlreichen bestehenden Tiefgaragen im 1. Bezirk.

pau

  • Guest
2013-07-01: Neue Routen für Innenstadt-Busse
« Reply #154 on: December 09, 2013, 09:21:13 PM »
Und außerdem müssen die Leute nicht mit dem Auto direkt in den 1. Bezirk fahren.
In so zentraler Lage, direkt vor einer Sehenswürdigkeit sind >200 öffentliche Parkplätze eigentlich Luxus. Weg damit.

Öffi Freund

  • Guest
2013-07-01: Neue Routen für Innenstadt-Busse
« Reply #155 on: December 10, 2013, 07:27:02 AM »
Quote from: 'umweltretter','index.php?page=Thread&postID=292581#post292581'
Es gibt derzeit praktisch immer genügend freie Plätze in den zahlreichen bestehenden Tiefgaragen im 1. Bezirk.
Woher weißt du das? Ich wage das nicht zu beurteilen, da ich mich in Wien nur mit den Öffis fortbewege. ?(

umweltretter

  • Guest
2013-07-01: Neue Routen für Innenstadt-Busse
« Reply #156 on: December 10, 2013, 08:49:02 PM »
Quote from: 'Öffi Freund',index.php?page=Thread&postID=292649#post292649
Quote from: 'umweltretter','index.php?page=Thread&postID=292581#post292581'
Es gibt derzeit praktisch immer genügend freie Plätze in den zahlreichen bestehenden Tiefgaragen im 1. Bezirk.
Woher weißt du das? Ich wage das nicht zu beurteilen, da ich mich in Wien nur mit den Öffis fortbewege. ?(
Bis vor einigen Monaten gab es (zB am Ring entlang) zahlreiche Wegweiser zu den Garagen, in denen eine Anzeige mit den aktuell freien Plätzen eingebaut war. Fast immer waren da große Mengen an freien Plätzen abzulesen. (Warum diese Anzeigen kürzlich aus den Wegweisern ausgebaut wurden, weiß ich nicht.)