Author Topic: [W] Die Öffis fahren ins Minus  (Read 64 times)

schaffnerlos

  • Guest
[W] Die Öffis fahren ins Minus
« Reply #15 on: February 21, 2014, 09:39:22 AM »
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=298981#post298981
Wozu braucht man in Spittelau einen Trennzaun? Gab es dort jemals irgendwelche Vorfälle? In den Stationen Handelskai und Neue Donau liegt der Grund der dort bereits bestehenden Zäune ja wohl an den Menschenmassen während des Donauinselfestes. Deratige Aufläufe gibt es in Spittelau aber nicht.
Weil dort immer wieder Leute über die Gleise rennen. Und das hat nix mit dem Donauinselfest zu tun, sondern mit den Drogendealern.


Quote from: 'VT 5081',index.php?page=Thread&postID=298988#post298988
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=298981#post298981
"Remise - Verkehrsmuseum"
Schlechte Idee, weil der erste Namensteil schon der Event-Location in der Engerthstraße "gehört". :-)
Gibt es diese überhaupt noch? Ich bilde mir ein, das ist heute ein BILLA.

Ferry

  • Guest
[W] Die Öffis fahren ins Minus
« Reply #16 on: February 21, 2014, 05:06:55 PM »
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=298981#post298981
Wobei noch nirgends der genaue Name präsentiert wurde, sondern immer wieder verschiedene Bezeichnungen auftauchten: "Museum des öffentlichen Verkehrs" / "Remise - Verkehrsmuseum" / "Verkehrsmuseum" / "Museum der Wiener Linien". Bin gespannt, worauf man sich letztlich festlegen wird...
Ich habe auch schon die Varianten Museum des öffentlichen Nahverkehrs und Museum des öffentlichen Nahverkehrs in Wien gehört. Die erscheinen mir allerdings etwas langatmig. Aber egal, Hauptsache, das Wort Tramway kommt nicht mehr vor.

VT 5081

  • Guest
[W] Die Öffis fahren ins Minus
« Reply #17 on: February 24, 2014, 01:37:06 PM »
Statistisches "Trostpflaster":

Quote from: 'www.OTS.at',http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20140224_OTS0094/
Wien: Mehr Öffi-Nutzer als ganz Rest-Österreich zusammen

Wien (OTS) - Interessante Zahlen zur Nutzung Öffentlicher Verkehrsmittel in Österreich zeigt eine aktuelle Studie des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) auf. Demnach weisen die Wiener Linien mit 900 Millionen Fahrgästen 2013 über ein Drittel mehr Fahrgäste auf als die Verkehrsverbünde in allen anderen österreichischen Bundesländern gemeinsam. Vom Neusiedler See bis zum Bodensee sind laut aktuellen Zahlen des VCÖ rund 650 Millionen Fahrgäste mit Öffis unterwegs.

"In den letzten 20 Jahren hat die Öffi-Nutzung in Wien stark zugenommen. Der kontinuierliche Ausbau der U-Bahn und Verbesserungen im Angebot haben den Öffentlichen Verkehr klar zum wichtigsten Verkehrsmittel in Wien gemacht", so Eduard Winter, Geschäftsführer der Wiener Linien. [...]

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
Beste Grüße
VT