Author Topic: ÖVP wünscht sich U-Bahn bis Mödling  (Read 249 times)

Bimigel

  • Guest
ÖVP wünscht sich U-Bahn bis Mödling
« on: December 03, 2014, 09:11:44 PM »
Ein sehr durchdachter Plan von der ÖVP: :rolleyes:

Quote from: 'wien.orf.at',http://wien.orf.at/news/stories/2682558/
ÖVP wünscht sich U-Bahn bis Mödling

Um den Wirtschaftsstandort Wien zu stärken, wünscht sich die Wiener ÖVP den Ausbau des Glasfasernetzes und eine deutliche Erweiterung der U-Bahn, etwa bis Mödling. Das Geld dafür sollen Einsparungen in der Verwaltung bringen.

Geht es nach Landesparteiobmann Manfred Juraczka, sollen die Wiener mit der U1 in Zukunft bis Rothneusiedl und mit der U3 mindestens bis Kaiserebersdorf fahren können. Die Linie U4 soll bis Auhof bzw. in der anderen Richtung bis Klosterneuburg, die U5 bis Dornbach führen. Die U6 dagegen soll über das Heeresspital und Stammersdorf bis nach Gerasdorf fahren. Natürlich könne man das nicht von heute auf morgen umsetzen, meinte Juraczka, aber zumindest planen könne man bereits jetzt.

ÖVP fordert Umdenken bei Frühpensionen
Die - nicht unbeträchtlichen - Summen, die ein solcher Ausbau verschlingen würde, sollen vor allem aus Verwaltungsreformen kommen. Ganz oben auf der Agenda: die Harmonisierung des Pensionssystems für öffentlich Bedienstete und ein Umdenken in Sachen Frühpensionen. Alleine die Wiener Linien würden derzeit 730 Millionen Euro Zuschüsse erhalten. „Da gehen sich schon ein paar Meter U-Bahn aus“, meine der Wiener ÖVP-Chef. Auch bei Wiener Wohnen oder den Wiener Bädern gebe es Potenzial für mehr Effizienz.

Auch ein flächendeckendes Glasfasernetz soll Wien wirtschaftlich voranbringen: Denn derzeit sei Wien zum großen Teil erst mit Kupferkabel erschlossen, nur einzelne Unternehmen wie die Wiener Linien oder Wien Energie nutzen Glasfaser. Diese bereits vorhandene Infrastruktur soll nun gebündelt und auch anderen zur Verfügung gestellt werden, forderte Juraczka: „Das kostet nur ein bisschen Kreativität.“

Langfristig müsse man auch an einen Ausbau denken: „Die Stadt soll Leitungen zur Verfügung stellen, die dann von privaten Betreibern angemietet werden können.“ Auch im Wohnungsneubau soll Glasfaser mitgedacht werden und zumindest für eine Leerverrohrung gesorgt sein. „Der Bedarf an Bandbreite wird in Zukunft steigen. Das ist genauso Infrastruktur wie eine Autobahn“, meinte Juraczka.

Nordostumfahrung und Lobau-Tunnel auf der Agenda

Apropos Autobahn: Der Schluss des Autobahnrings mittels Nordostumfahrung - die auch den umstrittenen Lobautunnel inkludiert - steht ebenfalls auf der Liste der Stadtschwarzen. „Dieses Thema gibt es in der rot-grünen Stadtregierung derzeit gar nicht“, bedauerte der Landesparteiobmann - mehr dazu in Rot-Grün meidet Lobau-Tunnel.

Außerdem soll mit den ÖBB verhandelt werden, um den S-Bahn-Ring um Wien zu vervollständigen. Auch für den Verkehr in der - allerdings niederösterreichischen - Luft hat man Pläne: Die dritte Piste des Flughafens Wien Schwechat soll endlich Wirklichkeit werden - als Chance für den Standort und für die Anrainer, die über Lärmbelästigung klagen.

8er

  • Guest
ÖVP wünscht sich U-Bahn bis Mödling
« Reply #1 on: December 03, 2014, 09:23:03 PM »
Wann lernen die endlich, dass eine U-Bahn kein Allheilmittel ist :rolleyes: :rolleyes: :daumenrunter: :daumenrunter:
Und außerdem, solange der Onkel in St. Pölten eine U-Bahn nach NÖ nicht mitfinanziert, kommt das sowieso nicht in Frage...

73er

  • Guest
ÖVP wünscht sich U-Bahn bis Mödling
« Reply #2 on: December 03, 2014, 09:24:05 PM »
Hätte fast schon Tagespresse Niveau ... :D

lol515

  • Guest
ÖVP wünscht sich U-Bahn bis Mödling
« Reply #3 on: December 03, 2014, 10:25:52 PM »
Warum verlängern wir die U4 wir nicht gleich bis Triest und die U2 bis Moskau?
Dann hätten die ÖBB mehr freies Gleis für Güterverkehr, wir hätten endlich wieder eine Direktverbindung ans Meer, vermutlich ja sogar im 5 Minuten Takt und wir könnten von der Wiener City bis nach Moskau direkt und ohne Spurwechsel fahren! Das wäre doch alles toll oder?

Das ist übrigens bitte nicht ernst zunehmen  :rolleyes: !

Busfreund

  • Guest
ÖVP wünscht sich U-Bahn bis Mödling
« Reply #4 on: December 03, 2014, 11:15:13 PM »
Herr Juraczka kann ja mal parteiintern auf Geldersuche gehen. Wünsche ihm viel Spass bei dem Projekt (vor allem beim Finanzminister und beim Landeskaiser Pröll).