Author Topic: Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A  (Read 198 times)

Wien 10

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« on: February 14, 2015, 07:43:21 PM »
Man könnte 2017 wenn der 68B abgeschafft wird eine Buslinie von Reumannplatz über Waldgasse, Eisenstadtplatz, Absbergbrücke, Urselbrunnengasse und Moselgasse bis Böhmischen Prater führen. Zurück über Puchsbaumgasse, Absberggasse und Gellertplatz bis Reumannplatz. Diese könnte 67A heißen und sollte im Sommer verstärkt unterwegs sein.

ÖBB

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #1 on: February 14, 2015, 08:53:03 PM »
Da gab es doch schon mal einen Versuch vom Verein der Wienerbusfreunde oder irgendwie so heissen die. Die sind so weit ich mich erinnern kann einmal im Sommer vom Reumannplatz zum böhmischen Prater und retour und ein Jahr drauf Reumannplatz -böhmischer Prater - Simmering gefahren. Aber es wird wohl nicht gut angekommen sein da nix draus geworden ist.

Wien 10

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #2 on: February 14, 2015, 09:13:35 PM »
Ich glaube wenn die Leute wüssten das vom Reumannplatz ein Bus in den Böhmischen Prater fährt würde die Buslinie gut ankommen. Besonders im Sommer.

umweltretter

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #3 on: February 15, 2015, 08:27:09 PM »
Quote from: 'ÖBB',index.php?page=Thread&postID=321699#post321699
Da gab es doch schon mal einen Versuch vom Verein der Wienerbusfreunde oder irgendwie so heissen die. Die sind so weit ich mich erinnern kann einmal im Sommer vom Reumannplatz zum böhmischen Prater und retour und ein Jahr drauf Reumannplatz -böhmischer Prater - Simmering gefahren. Aber es wird wohl nicht gut angekommen sein da nix draus geworden ist.
Doch, der Bus ist sehr gut angenommen worden, war aber privat finanziert (erst von den Grünen, später von Unternehmern des Böhmischen Praters), was man sich auf Dauer nicht leisten konnte.

Wien 10

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #4 on: February 15, 2015, 09:46:55 PM »
Die WiLi könnten den Kurs mit T2 betreiben.

Schienenfreak

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #5 on: February 15, 2015, 10:02:28 PM »
Quote from: 'Wien 10','index.php?page=Thread&postID=321689#post321689'
                  Man könnte 2017 wenn der 68B abgeschafft wird eine Buslinie von Reumannplatz über Waldgasse, Eisenstadtplatz, Absbergbrücke, Urselbrunnengasse und Moselgasse bis Böhmischen Prater führen. Zurück über Puchsbaumgasse, Absberggasse und Gellertplatz bis Reumannplatz. Diese könnte 67A heißen und sollte im Sommer verstärkt unterwegs sein.               
Denke nicht, dass der 68B  abgeschafft wird bzw. wenn doch, dann frühestens 2019... ;) Die Idee einer solchen Buslinie finde ich aber gut, unabhängig davon, was mit dem 68B passiert.

Btw: Dieses Thema gehört doch eher ins Zukunftsforum...

Wien 10

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #6 on: February 15, 2015, 10:21:33 PM »
Ein Privates Unternehmen könnte die Linie natürlich auch führen. Mit Citaros.

Busfreund

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #7 on: February 15, 2015, 10:37:19 PM »
Quote from: 'Wien 10',index.php?page=Thread&postID=321776#post321776
Ein Privates Unternehmen könnte die Linie natürlich auch führen. Mit Citaros.
Kannst du vielleicht künftig versuchen, deine Doppelpostings zu vermeiden?

Wenn eine Linie ausgeschrieben wird, darf das Subunternehmen jeden Hersteller wählen, sofern der Bus dem Anforderungsprofil entspricht. Dass NF Bus nicht gleich NF Bus ist, wissen wie ja schon seit den €6 Löwen.

DUEWAG-IBK

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #8 on: February 16, 2015, 04:23:00 PM »
@Wien10:
Alle. Hier hast du z. B. gestern um 22:21 und um 22:24 ein Posting geschrieben.  Statt diesen zwei Posting wäre es feiner, wenn du das erste Posting editierst und den Text vom zweiten dazu schreibst.

Wien 10

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #9 on: February 16, 2015, 05:06:07 PM »
Diese Buslinie tritt mit großer Wahrscheinlichkeit eh nicht in Kraft.

Wien 10

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #10 on: February 20, 2015, 06:38:26 PM »
Man könnte von Mo-Fr in der Früh, zum Mittag und am Abend vereinzelt Schulkurse fahren. Ab Puchsbaumgasse über Absbergbrücke, Eisenstadtplatz und Waldgasse bis Reumannplatz.

Öffi Freund

  • Guest
Vorschlag für eine neue Linienführung des 67A
« Reply #11 on: February 21, 2015, 06:32:12 PM »
Quote from: 'umweltretter','index.php?page=Thread&postID=321760#post321760'
Doch, der Bus ist sehr gut angenommen worden, war aber privat finanziert (erst von den Grünen, später von Unternehmern des Böhmischen Praters), was man sich auf Dauer nicht leisten konnte.
Ich glaube mich zu erinnern dass da noch ein Anrainerproblem war: Auf einem Teil der Strecke bestend (besteht?) eine Gewichtsbeschränkung, die von den Bussen nicht eingehalten werden konnte was zu etlichen Komplikationen führte. Habe das glaube ich sogar aus einem Posting in diesem Forum.