Author Topic: Technische Pläne Brosebandkasten Type U  (Read 721 times)

strb

  • Guest
Technische Pläne Brosebandkasten Type U
« Reply #15 on: March 11, 2015, 06:47:09 PM »
Quote from: 'Lord Granas',index.php?page=Thread&postID=323007#post323007
Quote from: '29er','index.php?page=Thread&postID=323006#post323006'
Zumindest beim E1 und E2 gab es auch einen Handschalter mit dem man die Positionen wechseln kann - das wird wohl auch bei den U-Bahn-Garnituren sein, sodass ein Steuergerät nicht unbedingt nötig ist.

Ich habe nur das hierzu gefunden:
http://www.strassenbahnjournal.at/wiki/index.php/Broseband
Zitat mit dem relevanten Absatz:
"Für den äußersten Störungsfall bzw. Wartungs- und Reparaturzwecke hat jeder Rollbandkasten noch eine zusätzliche Bedienmöglichkeit, die sich neben dem Kasten hinter einer Klappe befindet bzw. bei nicht in den Wagenkasten integrierten Rollbandapparaten im Kasten selbst situiert ist. Hier kann das Band unabhängig von den anderen Rollbandapparaten aufwärts und abwärts bewegt werden, außerdem kann der Brosekasten ausgeschaltet werden, sodass er nicht mehr auf die Befehle des Steuergeräts reagiert. Defekte Bänder wurden üblicherweise auf diese Weise auf ein Leerfeld gebracht und dann deaktiviert."

Inwiefern das auf die U-Bahn zutrifft, kann ich nicht genau sagen, da mir sämtliche Pläne fehlen, um das selbst herausfinden zu können.
Soweit ich weiß werden die U Brosebänder nur noch so gesteuert, dadurch steht auch in der Mitte immer irgendwas und Liniensymbole innen gibt es auch nicht mehr.

Quote from: 'Lord Granas','index.php?page=Thread&postID=323004#post323004'
                  
   
      
Quote from: strb
   
   
      Mit dem Ausscheiden des Typs U endet dann leider komplett die Ära der Brosebänder bei den Wiener Linien und auch komplett in ganz Wien... :(
Eigentlich schade, denn die Silberpfeile schauen, außen und vorallem Innen, jetzt viel schlimmer aus. Und den T hat das Broseband auch gut gepasst.

Einzig bei den 4020 empfinde ich den Brosebandverlust als wenger störend, weil die Matrixanzeigen nicht so störend und aufdringlich sind und vorallem eine normale Schriftart verwenden, im Gegensatz zu A1, B1, NG273T4, usw.

Auch beim E1-c4 und E2-c5 haben mir die Bänder sehr gut gefallen...   

Ich bin ein großer Fan vom Broseband.
 
Ich auch, finde es viel schöner als Matrixschrift, vorallem die orangenen LEDs sind furchtbar. LCD geht noch...
Bei Brosebändern sieht die Schrift eben viel schöner aus und auch die Gestaltungsmöglichkeiten sind nicht zu übertreffen.

Quote from: 'Lord Granas','index.php?page=Thread&postID=323004#post323004'
Bei den B1-ULF allerdings gefallen mir die grünen Matrix-Anzeigen besser als die orangenen, was besonders in der Nacht bei entsprechenden Fotoaufnahmen gut zur Geltung kommt.
Die grünen find ich nicht schlecht, die orangener sind (alleine von der Schriftart) eine Vergewaltigung für das Auge.

Quote from: 'Lord Granas','index.php?page=Thread&postID=323004#post323004'
An die ÖBB 4020 mit dem Broseband kann ich mich leider nicht mehr erinnern, da werde ich noch zu klein gewesen sein, um genau meinen Fokus darauf zu legen.

Ich kenne auch (bewusst) keine 4020mit Bändern mehr, nur von Fotos. Vielleicht ist es die Gewohnheit, allerdings passen die Anzeigen sehr gut dazu und sind sehr dezent. Kann man nur hoffen dass keiner mit furchtbaren LEDs daherkommt(wie z.B. WLB 100er).

Wann war denn der letzte 4020 mit Band unterwegs? Waren das auch 4020.119/.319 und 4020.120/.320 ?
Quote from: 'Lord Granas','index.php?page=Thread&postID=323004#post323004'
Und an die Straßenbahnen mit Broseband fehlt mir leider auch die Erinnerung.
War damals nicht mein Fachgebiet leider.
Quote from: '29er','index.php?page=Thread&postID=323006#post323006'
Die unterschiedlichen Ziele pro Garnituren waren immer sehr unterhaltsam: http://fpdwl.at/forum/wiener-linien/…r-jahreszeiten/ :D
Genau an das kann ich mich noch gut erinnern. Leider war ich noch zu klein, um Fotos zu machen, aber amüsiert haben mich die falschen Bänder immer :D Kann mich noch gut erinnern an soetwas wie (von vorne nach hinten) Gersthof  :sbahn: // Westbahnhof  :sbahn: :ubahn: // Sonderzug // Leerfeld  :]
Besonders eindrucksvoll war auch immer die Synchronisierung, wo alle möglichen Ziele dann einmal richtig, einmal verkehrt durchgelaufen sind. So 3,4,5 Jahre muss ich damals gewesen sein.
Gut kenne ich auch noch die Bänder, die schon fast schwarz waren von der Farbe  :tongue:

Wurden die Bänder in den E[index]1[/index] eigentlich auch über ein Steuergerät a la LU gesteuert? Ich nehm einmal stark an...damals hat mir die Technik noch nix gesagt, das war damals halt einfach "ein alter"  =)

Quote from: 'Lord Granas','index.php?page=Thread&postID=323004#post323004'
Aber hier habe ich mir den Spaß mit einem B1-ULF gemacht und ihn ein bisschen auf "altbekanntes Schema" gemacht mit Broseband und "altbekanntem" Lackierungsschema.
Das Bild ist mit entsprechender Beschreibung unter der Gästegalerie in meinem Ordner unter "Designstudien" zu finden.

               
Schaut interressant aus  :)
Vielleicht die Farben nicht allzu grell, dann wärs noch authentischer ;)

Nimmst Du es mir übel, wenn ich das Bild reposte?

EDIT:
Im Straßenbahnjournal-Wiki steht auch noch folgendes:
Quote
Ursprünglich wurden im Wageninneren die einzelnen Haltestellen samt Umsteigemöglichkeiten und Kurzstrecken aufgedruckt.

Gibt es davon vielleicht Fotos?  :rolleyes2:

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.

umweltretter

  • Guest
Technische Pläne Brosebandkasten Type U
« Reply #16 on: March 12, 2015, 01:17:17 PM »
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=323010#post323010'
Die grünen find ich nicht schlecht, die orangener sind (alleine von der Schriftart) eine Vergewaltigung für das Auge.
Die orangefarbenen LEDs an den A[index]1[/index] und B[index]1[/index] sind aus meiner Sicht die am besten lesbaren Zielanzeigen im Wiener ÖV. Außerdem ist da auch die Liniennummer schön groß dargestellt und nicht so zusammengequetscht wie auf den grünen Flipdot-Anzeigen der ersten A[index]1[/index] und B[index]1[/index].

strb

  • Guest
Technische Pläne Brosebandkasten Type U
« Reply #17 on: March 12, 2015, 03:13:38 PM »
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=323053#post323053
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=323010#post323010'
Die grünen find ich nicht schlecht, die orangener sind (alleine von der Schriftart) eine Vergewaltigung für das Auge.
Die orangefarbenen LEDs an den A[index]1[/index] und B[index]1[/index] sind aus meiner Sicht die am besten lesbaren Zielanzeigen im Wiener ÖV. Außerdem ist da auch die Liniennummer schön groß dargestellt und nicht so zusammengequetscht wie auf den grünen Flipdot-Anzeigen der ersten A[index]1[/index] und B[index]1[/index].
Die Liniennnummer gehört doch auf den Linienwürfel oder das Dachsignal :P (dass das sehr wohl geht, zeigen uns z.B. die Polen, wie in Kraukau oder Posen)

Die orange Farbe find ich so furchtbar anzusehen wie kaum was anderes. Grün ist viel angenehmer. Ich mag auch die grünen NG2x3 M18/NL273Tx LAWO LCD Anzeigen, sehen sehr schön aus :) (bis auf die 85.. und ersten 82.. da war das wirklich ein Klumpert, auch wenn die Schrift 1a war)

Bimigel

  • Guest
Technische Pläne Brosebandkasten Type U
« Reply #18 on: March 12, 2015, 09:32:51 PM »
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=323053#post323053
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=323010#post323010'
Die grünen find ich nicht schlecht, die orangener sind (alleine von der Schriftart) eine Vergewaltigung für das Auge.
Die orangefarbenen LEDs an den A[index]1[/index] und B[index]1[/index] sind aus meiner Sicht die am besten lesbaren Zielanzeigen im Wiener ÖV. Außerdem ist da auch die Liniennummer schön groß dargestellt und nicht so zusammengequetscht wie auf den grünen Flipdot-Anzeigen der ersten A[index]1[/index] und B[index]1[/index].
Am Tag sind sie ganz in Ordnung, aber in der Nacht sind sie viel zu grell eingestellt; sieht man auch auf den Nachtphotos.

umweltretter

  • Guest
Technische Pläne Brosebandkasten Type U
« Reply #19 on: March 13, 2015, 02:17:16 PM »
Quote from: 'Bimigel',index.php?page=Thread&postID=323090#post323090
Quote from: 'umweltretter',index.php?page=Thread&postID=323053#post323053
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=323010#post323010'
Die grünen find ich nicht schlecht, die orangener sind (alleine von der Schriftart) eine Vergewaltigung für das Auge.
Die orangefarbenen LEDs an den A[index]1[/index] und B[index]1[/index] sind aus meiner Sicht die am besten lesbaren Zielanzeigen im Wiener ÖV. Außerdem ist da auch die Liniennummer schön groß dargestellt und nicht so zusammengequetscht wie auf den grünen Flipdot-Anzeigen der ersten A[index]1[/index] und B[index]1[/index].
Am Tag sind sie ganz in Ordnung, aber in der Nacht sind sie viel zu grell eingestellt; sieht man auch auf den Nachtphotos.
Ich messe da nicht, wie's am Photo, sondern wie's in der Realität ausschaut und da find' ich sie nicht zu grell. Viel zu grell finde ich hingegen die nachgerüsteten oberen LED-Scheinwerfer an den A und B, die das Lesen der (wiederum oft sehr blassen) Zielanzeigen manchmal verunmöglichen.
Orange gegen grün ist zwar einerseits Geschmackssache, andererseits ist der Kontrast und damit die Lesbarkeit von orangen LEDs einfach höher als bei grünen.

Lord Granas

  • Guest
Technische Pläne Brosebandkasten Type U
« Reply #20 on: March 16, 2015, 10:59:16 PM »
Jetzt sind sie endlich bei mir daheim.
Einer allerdings ist nicht für mich, sondern für einen Kumpel von mir.



Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.

strb

  • Guest
Technische Pläne Brosebandkasten Type U
« Reply #21 on: March 16, 2015, 11:49:53 PM »
Sehen super aus  :love:

wiener1974

  • Guest
Technische Pläne Brosebandkasten Type U
« Reply #22 on: March 17, 2015, 03:38:16 PM »
Quote from: 'Lord Granas',index.php?page=Thread&postID=323199#post323199
Jetzt sind sie endlich bei mir daheim.
Einer allerdings ist nicht für mich, sondern für einen Kumpel von mir.

Und, schon die technischen Daten erhalten?
Ansonsten einfach nach der Motorsteuerspannung suchen bzw. erfragen und mit einem Trafo bedienen.
Über eine Handkurbel verfügen die Bänder wohl wahrscheinlich nicht, oder ?

Lord Granas

  • Guest
Technische Pläne Brosebandkasten Type U
« Reply #23 on: March 17, 2015, 09:08:54 PM »
Quote from: 'wiener1974','index.php?page=Thread&postID=323232#post323232'
Und, schon die technischen Daten erhalten?
Ansonsten einfach nach der Motorsteuerspannung suchen bzw. erfragen und mit einem Trafo bedienen.
Über eine Handkurbel verfügen die Bänder wohl wahrscheinlich nicht, oder ?

Zurzeit habe ich noch nichts erhalten, aber bevor ich mich da herumspiele, warte ich noch erstmal ab.
Bin aber schon gespannt, wenn das Broseband sich dann endlich bewegen wird. :D

Ich kann ja aber auch Detailfotos machen, vielleicht kann das auch weiterhelfen.

Der Einbügler

  • Guest
Technische Pläne Brosebandkasten Type U
« Reply #24 on: March 19, 2015, 12:19:23 AM »
Wenn Du die Antriebsmotoren mit einem externen Netzgerät probelaufen lassen willst, z.B. um die Steuerung zu umgehen, denke dran daß Du ein Netzteil mit ziemlich "Dampf" brauchst. Ich hab bei meinen ersten Zielbandbasteleien zwei Modellbahntrafos verkocht, die liefen immer an der Leistungsgrenze und irgendwann war denen trotz Abschaltung bei Überlast die Tortour dann genug- ein dickes Labornetzteil aus der "Elektrobucht :D " hat das Problem dann beseitigt. Ich hatte nur Brosekästen ohne Steuerung und hab mir mit einer einfachen Relaisschaltung zum Umpolen geholfen.