Author Topic: S45  (Read 383 times)

Sulva

  • Guest
S45
« on: June 09, 2015, 04:05:37 PM »
Hallo,

ich möchte euch mal ein interessante Variante für die S45 vorstellen, siehe Bild. Vielleicht könntet ihr dazu mal was sagen, Kosten/Nutzen, obs realistisch machbar wäre

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:

24A

  • Guest
S45
« Reply #1 on: June 09, 2015, 06:31:02 PM »
Nein. Die Planungen sind derzeit die Verlängerung Richtung Praterkai. Sehr langfristig ist auch eine Verbindung zwischen Brigittenauer Brücke und Praterstern geplant.

umweltretter

  • Guest
S45
« Reply #2 on: June 09, 2015, 09:17:37 PM »
Quote from: '24A',index.php?page=Thread&postID=326616#post326616
Sehr langfristig ist auch eine Verbindung zwischen Brigittenauer Brücke und Praterstern geplant.
Eine derartige offizielle Planung gibt es nicht.

38ger

  • Guest
S45
« Reply #3 on: June 10, 2015, 02:14:19 AM »
Die U4 würde also gekreuzt werden mitten zwischen den Stationen Heiligenstadt und Spittelau ... NONSEN!
Und am Praterstern soll sie verenden, oder weiter fahren? - in letzterem Fall würden die Kapazitätsprobleme auf der Stammstrecke nur verschärft werden und bei einer Verlängerung vom Handelskai zum Praterkai würde ja genauso eine Umsteigemöglichkeit zur U1 und zur u2 möglich sein - zu wesentlich geringeren Kosten!

Sulva

  • Guest
S45
« Reply #4 on: June 10, 2015, 09:05:45 AM »
Quote
Die U4 würde also gekreuzt werden mitten zwischen den Stationen Heiligenstadt und Spittelau ... NONSEN!
Das schon, was aber sowieso keine große Sache wäre, bedeutender und geldmäßig wichtiger wäre eher die Untertunnelung des Wienflusses.
Quote
Und am Praterstern soll sie verenden, oder weiter fahren?
Nein als Endbahnhof, daher keine Kapazitätsprobleme

29er

  • Guest
S45
« Reply #5 on: June 10, 2015, 09:35:08 AM »
Da ist weder ein konkreter Vorschlag noch eine interessante Idee zu erkennen, vorallem wenn willkürlich einen schwarzen Strich auf einer Karte einzeichnet und ernsthaft fragt ob es sinnvoll oder machbar ist.

Philemon08

  • Guest
S45
« Reply #6 on: June 10, 2015, 10:30:05 AM »
@29er
Was wolltest du genau mit deinem Post erreichen? Wenn man nichts Gutes sagen kann, sollte man lieber schweigen. Zumindest konstruktiv hätte es sein können.

@Thread
Den Vorschlag halte ich persönlich aber auch für eher Sinnlos. Nach Praterstern kommt man von Oberdöbling über Handelskai derzeit in weniger als 20 Minuten. Diese Zeit könnte durch eine Direktverbindung nur minimal unterboten werden.
Ein anderer Sinn stellt sich aber aus dieser Skizze nicht heraus.

Eine Verlängerung nach Praterkai wäre auf jeden Fall billiger und wichtiger.

Ferry

  • Guest
S45
« Reply #7 on: June 10, 2015, 10:45:37 AM »
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=326633#post326633
@29er
Was wolltest du genau mit deinem Post erreichen? Wenn man nichts Gutes sagen kann, sollte man lieber schweigen. Zumindest konstruktiv hätte es sein können.
Nein, ich sehe das genauso wie User "29er". User "Sulva"'s Vorschlag ist nämlich auch in keinster Weise konstruktiv. Und dieser User ist dafür bekannt, hier des öfteren solche "Vorschläge" zu machen und sich dann - vermutlich - an den Antwortpostings zu berauschen.

Berni229

  • Guest
S45
« Reply #8 on: June 10, 2015, 11:48:07 AM »
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=326633#post326633
@29er
Was wolltest du genau mit deinem Post erreichen? Wenn man nichts Gutes sagen kann, sollte man lieber schweigen. Zumindest konstruktiv hätte es sein können.
Man wird doch verlangen können, dass man zumindest 3 Minuten über die Sinnhaftigkeit eines Vorschlages nachdenkt, bevor man ihn hier postet. Einfach einen Strich am Plan machen und dies hier zur Diskussion zu stellen, ohne irgendwelche Argumente dafür anzuführen, scheint mir zu wenig zu sein.

29er

  • Guest
S45
« Reply #9 on: June 10, 2015, 11:51:24 AM »
Quote from: 'Philemon08',index.php?page=Thread&postID=326633#post326633
@29er
Was wolltest du genau mit deinem Post erreichen? Wenn man nichts Gutes sagen kann, sollte man lieber schweigen. Zumindest konstruktiv hätte es sein können.
Was soll man denn an konstruktiver Kritik beitragen wenn der Threadopener schon nichts sinnvolles liefert, außer eine 0815-Grafik ohne ein einziges Wort darüber zu verlieren was er sich darunter überhaupt vorstellt?! Er hätte zumindest ein paar Sätze dazuschreiben können wie er sich die Streckenführung ab der S45-Trasse (Rampe, etc.) vorstellt und wie die Strecke am Praterstern endet. Tunnelbahnhof? Einbindung in die Stammstrecke?

Quote from: 'Ferry','index.php?page=Thread&postID=326635#post326635'
Und dieser User ist dafür bekannt, hier des öfteren solche "Vorschläge" zu machen und sich dann - vermutlich - an den Antwortpostings zu berauschen.
Und ich dachte schon er sei ein Opfer der andauernden Hitze.  8-)

Sulva

  • Guest
S45
« Reply #10 on: June 10, 2015, 07:07:01 PM »
Na ihr teilt ja hart aus. Aber ihr habt recht ein paar Dinge, was ich mir denke hätte ich schon schreiben können. Das werde ich jetzt nachholen

Zum Ersten finde ich Endstation Heiligenstadt irgendwie ungeeignet, Spittelau wäre ja noch ok wegen der U6 Anbindung. Da ich den Praterstern als das Zentrum von Wien sehe (was einige wahrscheinlich nicht teilen), wäre dies für mich die Wahl um eine Menge gebündelter Anschlüsse zu schaffen. Zunächst an die Stammstrecke, dann die U1 und U2 und den öffentlichen Nahverkehr, den es sonst noch gibt.

Zweitens wird ja in dieser ganzen Gegend Dresdnerstraße bis Praterstern ja gebaut, somit würde ich es sinnvoll halten nach dem Wienfluss 1-2 Haltestellen zu machen mit Verbindung zur U6. Und halt bevor man alles zubaut lieber jetzt schon eine Verbindung reinschiebt.

Drittens, in Brigittenau liegen ja extrem viele Gleise rum, meinne Idee dahinter war, dass man die doch schön sinnvoll nutzen kann.

Viertens würde ich die Züge mit dieser Verbindung einfach im Bahnhof Praterstern enden lassen, nicht in Tieflage, sondern ganz normal wo die anderen Züge auch fahren.

Mir ist klar mein Vorschlag ist sicher teurer als über Handelskai und eventuelle Erweiterungen zum Praterkai, aber ich finde das ist nicht so zu vergleichen, weil ja Praterstern ja ein ganz anderes Kaliber ist als nur einen Anschluss an die U1 und U2.

umweltretter

  • Guest
S45
« Reply #11 on: June 10, 2015, 08:43:14 PM »
Quote from: 'Sulva',index.php?page=Thread&postID=326648#post326648
Zum Ersten finde ich Endstation Heiligenstadt irgendwie ungeeignet, Spittelau wäre ja noch ok wegen der U6 Anbindung. Da ich den Praterstern als das Zentrum von Wien sehe (was einige wahrscheinlich nicht teilen), wäre dies für mich die Wahl um eine Menge gebündelter Anschlüsse zu schaffen. Zunächst an die Stammstrecke, dann die U1 und U2 und den öffentlichen Nahverkehr, den es sonst noch gibt.

Zweitens wird ja in dieser ganzen Gegend Dresdnerstraße bis Praterstern ja gebaut, somit würde ich es sinnvoll halten nach dem Wienfluss 1-2 Haltestellen zu machen mit Verbindung zur U6. Und halt bevor man alles zubaut lieber jetzt schon eine Verbindung reinschiebt.

Drittens, in Brigittenau liegen ja extrem viele Gleise rum, meinne Idee dahinter war, dass man die doch schön sinnvoll nutzen kann.

Viertens würde ich die Züge mit dieser Verbindung einfach im Bahnhof Praterstern enden lassen, nicht in Tieflage, sondern ganz normal wo die anderen Züge auch fahren.

Mir ist klar mein Vorschlag ist sicher teurer als über Handelskai und eventuelle Erweiterungen zum Praterkai, aber ich finde das ist nicht so zu vergleichen, weil ja Praterstern ja ein ganz anderes Kaliber ist als nur einen Anschluss an die U1 und U2.
In Heiligenstadt endet nur die U4 und die willst du ja nicht verändern. Die S45 endet am Handelskai und bietet somit derzeit sowohl Umsteigemöglichkeiten zu U4, U6 und S-Bahn-Stammstrecke, bei einer Verlängerung kämen auch U2 und S80 sowie (mit Fußweg) U1 dazu. Das Zentrum von Wien ist der Praterstern objektiv gesehen keinesfalls, ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt schon. Die S45 so wie du es vorschlägst dorthin zu verlängern, bringt aber wenig, da du immense Kosten verursachst, Anschlüsse an U4, U6 und Franz-Josefs-Bahn verloren gehen und kein nennenswerter Mehrwert ensteht. Der Nordwestbahnhof wird bald bebaut, soll mit veränderten Streckenführungen der Straßenbahnlinien 2 und 5 erschlossen werden, Bahngleise liegen dort dann keine mehr und auch die bestehenden würden für deinen Vorschlag nicht viel bringen. Der Wienfluss fließt dort weit und breit nirgends.

ziptul

  • Guest
Ernsthafte Verbesserungen rund um S45-Nord
« Reply #12 on: June 29, 2015, 05:46:01 AM »
Wenn schon Vorschläge zu S45 ...
  • Haltestelle Floridsdorfer Brücke beim Friedrich-Engels-Platz ... nichts Spektakuläres, Zugang, Abgang, Bahnsteig versperrbar und fertig, schon besteht ein Anschluss nach Jedlessee, Stammersdorf, ...
  • Weiterfahrt zum Praterkai mit Haltestellen Schifffahrtszentrum (U1), Donaumarina (U2) und Praterkai (S80) - hoffe, ich hab nichts vergessen ... (eventuell Haltestelle auf Höhe Stadion?)
Mehr ist es nicht ...
Und: Vom Westen hab ich leider keine Ahnung - eine Verlängerung nach Ha-Wei wird wahrscheinlich wenig sinnvoll sein (und wenn, dann wären die Wiener Linien böse, die ja mit St. U-Bahn hinfahren wollen).

29er

  • Guest
RE: Ernsthafte Verbesserungen rund um S45-Nord
« Reply #13 on: June 29, 2015, 06:51:51 AM »
Quote from: 'ziptul',index.php?page=Thread&postID=327152#post327152
(eventuell Haltestelle auf Höhe Stadion?)
Ein Haltestellenabstand von rund 800 m zwischen der Meiereistraße und der Donaumarina wäre für ein hochrangiges Verkehrsmittel nicht gerade attraktiv. Entweder man errichtet die Haltestelle bei der Meiereistraße und hat einen besseren Anschluß an die Wohngegend oder bei der Donaumarina wo der Umstieg in die U2 kürzer wäre.

Quote from: 'ziptul','index.php?page=Thread&postID=327152#post327152'
Haltestelle Floridsdorfer Brücke beim Friedrich-Engels-Platz ... nichts Spektakuläres, Zugang, Abgang, Bahnsteig versperrbar und fertig, schon besteht ein Anschluss nach Jedlessee, Stammersdorf [...]
Bei dem langen Umsteigeweg (~ 250 m) zur Straßenbahn macht das nicht sehr viel Sinn und der Haltestellenabstand wäre mit rund 500 m auch wieder viel zu kurz. Da ist man viel schneller dran wenn man beim Handelskai aussteigt, in 1 min mit dem Aufzug am S-Bahn-Bahnsteig ist und dann bei der Brünner Straße oder in Jedlersdorf aus-/umsteigt.

Schienenfreak

  • Guest
S45
« Reply #14 on: June 29, 2015, 01:05:20 PM »
Quote from: 'ziptul','index.php?page=Thread&postID=327152#post327152'

Und: Vom Westen hab ich leider keine Ahnung - eine Verlängerung nach Ha-Wei wird wahrscheinlich wenig sinnvoll sein (und wenn, dann wären die Wiener Linien böse, die ja mit St. U-Bahn hinfahren wollen).
Die Pläne von U-Bahn-Verlängerungen im Westen sind doch schon längst nicht mehr aktuell...

Auf der bestehenden Strecke würde ich die Wiedererrichtung der Station Unterdöbling begrüßen, die würde mir derzeit sogar einiges bringen. :D Von Handelskai weiter hätte ich an Stationen bei der Reichsbrücke, bei der U2 Donaumarina und bei der Station Praterkai gedacht.