Author Topic: Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling  (Read 2917 times)

Schkin

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #30 on: August 19, 2015, 06:26:16 PM »
Die Baustellenschilder sind bereits platziert. Ab Freitag beginnen die Bauarbeiten.

24A

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #31 on: August 23, 2015, 04:48:01 PM »
Bauarbeiten waren bis jetzt eigentlich keine zu sehen, diese beginnen erst ab morgen.
Aber das habe ich gesehen:


Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:

wiener1974

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #32 on: August 23, 2015, 09:56:58 PM »
Könnte theoretisch dann möglich sein, den 24A "verkehrt" herum durch die Umkehrschleife zu führen...
Wir werden es sehen, was den genialen Köpfen da wieder einfällt.
Im Zuge der Bauarbeiten wäre vielleicht noch eine VLSA adaptierbar.
Auch der Einsatz von Gelenksbussen könnte so eventuell in nahe Zukunft rücken.

24A

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #33 on: August 24, 2015, 12:07:20 AM »
Naja, meine Idee ist es, dass die Schleife (und damit auch die Insel) vergrößert wird, sodass das Ostende von der Insel größer wird und der 89A FR Aspern Nord dort halten kann (damit er auf der Breitenleer Straße die Autos nicht blockiert). Ob die Station FR Invalidensiedlung dann tatsächlich vor der Breitenleer Straße sein wird, bleibt interessant, immerhin gilt dort ja noch die Baustelle. Dort, wo die Station jetzt ist, kommt aber anscheinend ein Gehsteig hin.
Die Insel könnte in Kombination mit einem Zebrastreifen zur Sicherheit beitragen, eine Ampel wäre dort tatsächlich sinnvoll.
Am Boden sind viele Markierungen zu sehen, auch bezeichnete Punkte (auf der Insel ist ein Kreuz) und ein "HV", was vielleicht für "Haltestellenverlegung" stehen könnte.

Nördlich direkt neben der Station Huflattichweg auf dem Telephonweg, ist auf der selben Straßenseite asphaltiert worden, "Halteverbot ausgenommen Linienbusse". Dazu fällt mir nichts ein.

24A

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #34 on: August 24, 2015, 04:42:56 PM »
So, die Umbauarbeiten bei der Schleife sind voll im Gang. Der 24A wird über die Teufelsfeldsiedlung geführt, mit Halt an den Stationen Algenweg, Huflattichweg, Daphneweg, Daphneweg, Huflattichweg und Neueßling!!!  :daumenhoch:  :daumenhoch:  :daumenhoch:  Der ominöse Asphaltstreifen beim Huflattichweg gilt als Zeitausgleichsstelle für den 24A. Die zwei Zeitungsstandln und das Bankerl sind zur Station Neueßling (89A FR Aspern Nord), wo der 24A auch hält, verlegt worden. Das Wartehäuschen wird wohl dran glauben müssen, da die komplette Schleife umgebaut wird.

24A

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #35 on: August 24, 2015, 10:09:23 PM »
So, 2 Dinge habe ich heute erlebt:

1. Der Busfahrer ist in den Huflattichweg eingebogen und hat den Daphneweg ausgelassen.

2. Dieser hat es richtig gemacht, ist beim Huflattichweg (FR Neueßling) aber stehengeblieben und hat gesagt: "Laut Dienstplan ist dies eigentlich Endstation, Sie müssten eigentlich aussteigen und bis da nach vorne zu Fuß gehen (Das ist 1 ganze Station! Wenn ich dies zu Fuß ginge, würde dieser Bus mich überholen...). Und ich fahre da nach vorne (zum Asphaltstreifen) und hier darf eigentlich keiner einsteigen.
Er hat uns aber mitgenommen.

Weiters ist die Station Neueßling des 89A FR Invalidensiedlung etwas nach Norden versetzt worden.

64/8

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #36 on: August 25, 2015, 06:29:08 AM »
Wie lange werden die Umbauarbeiten denn dauern. Qando und die Wiener Linien sagen nämlich "Dauer unbekannt". Gibt es irgend einen Hinweis vor Ort, der voraussagt, wie lange der Bauzustand dauern könnte?

Schöne Grüße,
64/8

Schkin

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #37 on: August 25, 2015, 08:10:27 AM »
Quote from: '64/8','index.php?page=Thread&postID=329185#post329185'
Wie lange werden die Umbauarbeiten denn dauern. Qando und die Wiener Linien sagen nämlich "Dauer unbekannt". Gibt es irgend einen Hinweis vor Ort, der voraussagt, wie lange der Bauzustand dauern könnte?

Schöne Grüße,
64/8
Das ist eine gute Frage. Ich nehme aber an, dass der Schulbeginn das Ziel sein wird/sollte? Allerdings ist recht viel zutun. Fraglich, ob sich das ausgeht.

Heute musste das Wartehäuschen dran glauben. Ich hoffe auf ein Gewista-Glashaus.

24A

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #38 on: August 25, 2015, 05:08:45 PM »
Jetzt wird so jeder beim Huflattichweg rausgeschmissen.  :rolleyes:

Nr.8930

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #39 on: August 25, 2015, 05:38:18 PM »
Quote from: '24A','index.php?page=Thread&postID=329199#post329199'
Jetzt wird so jeder beim Huflattichweg rausgeschmissen.  :rolleyes:

Rausgeschmissen wird man nicht, die (kurze) Stehzeit wird nur dort abgehalten. Hab mir das heute mal selbst angesehen. Man kann anschließend schon auch mit rauf bis Neueßling fahren, oder eben schon vorher beim Algenweg aussteigen. Bin heute selbst die ganze Schleifenfahrt über Algenweg-Daphneweg-Telefonweg mitgefahren, und mir hätt der Lenker nix gesagt, dass ma aussteigen müsste.

24A

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #40 on: August 26, 2015, 01:07:03 AM »
Dann hast du Glück gehabt. Die meisten Fahrer sagen "Endstation" und du kannst die eine Station zu Fuß hatschen (oder mim 89A fahren). Es ist "laut Dienstplan" so.
Vorgestern ist aber einer beim Huflattichweg durchgefahren.
Wenn ich vom Daphneweg Richtung U1 will, ist das schon eine Verarsche.

Nr.8930

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #41 on: August 26, 2015, 01:16:40 AM »
Quote from: '24A','index.php?page=Thread&postID=329220#post329220'
Dann hast du Glück gehabt. Die meisten Fahrer sagen "Endstation" und du kannst die eine Station zu Fuß hatschen (oder mim 89A fahren). Es ist "laut Dienstplan" so.
Vorgestern ist aber einer beim Huflattichweg durchgefahren.
Wenn ich vom Daphneweg Richtung U1 will, ist das schon eine Verarsche.

Laut Dienstauftrag ist es Endstation, das stimmt schon, nur gibt das dem Lenker noch lange nicht das Recht die Fahrgäste rauszuschmeissen. Wer einen gültigen Fahrausweis hat kann theoretisch auch vom Kagraner Platz bis Neueßling und wieder retour fahren und noch zig weitere Runden drehen, ohne auszusteigen zu müssen. Wer zahlt kann mitfahren solang er will, solang der Bus sich auf einer Strecke befindet, auf der Fahrgäste befördert werden dürfen. Und das ist ja hier der Fall. Nur leider gibts einige, wenige Lenker, die sich zum einen wichtig machen wollen bzw. die Paragraphenreiter sind und jeden i-punkt in der Dienstvorschrift befolgen.

Ferry

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #42 on: August 26, 2015, 02:49:25 PM »
Quote from: 'Nr.8930',index.php?page=Thread&postID=329221#post329221
Laut Dienstauftrag ist es Endstation, das stimmt schon, nur gibt das dem Lenker noch lange nicht das Recht die Fahrgäste rauszuschmeissen. Wer einen gültigen Fahrausweis hat kann theoretisch auch vom Kagraner Platz bis Neueßling und wieder retour fahren und noch zig weitere Runden drehen, ohne auszusteigen zu müssen. Wer zahlt kann mitfahren solang er will, solang der Bus sich auf einer Strecke befindet, auf der Fahrgäste befördert werden dürfen. Und das ist ja hier der Fall. Nur leider gibts einige, wenige Lenker, die sich zum einen wichtig machen wollen bzw. die Paragraphenreiter sind und jeden i-punkt in der Dienstvorschrift befolgen.
Also was jetzt? Sind die Lenker, die die Fahrgäste in der Endstation rausschmeißen (und deiner Diktion nach "Paragraphenreiter sind und jeden i-Punkt der Dienstvorschrift befolgen") im Recht oder gibt eine Endstation "dem Lenker noch lange nicht das Recht die Fahrgäste rauszuschmeissen"? Irgendwo widersprichst du dir da selbst!  ;)

Nr.8930

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #43 on: August 26, 2015, 05:27:19 PM »
Quote from: 'Ferry','index.php?page=Thread&postID=329240#post329240'
Quote from: 'Nr.8930',index.php?page=Thread&postID=329221#post329221
Laut Dienstauftrag ist es Endstation, das stimmt schon, nur gibt das dem Lenker noch lange nicht das Recht die Fahrgäste rauszuschmeissen. Wer einen gültigen Fahrausweis hat kann theoretisch auch vom Kagraner Platz bis Neueßling und wieder retour fahren und noch zig weitere Runden drehen, ohne auszusteigen zu müssen. Wer zahlt kann mitfahren solang er will, solang der Bus sich auf einer Strecke befindet, auf der Fahrgäste befördert werden dürfen. Und das ist ja hier der Fall. Nur leider gibts einige, wenige Lenker, die sich zum einen wichtig machen wollen bzw. die Paragraphenreiter sind und jeden i-punkt in der Dienstvorschrift befolgen.
Also was jetzt? Sind die Lenker, die die Fahrgäste in der Endstation rausschmeißen (und deiner Diktion nach "Paragraphenreiter sind und jeden i-Punkt der Dienstvorschrift befolgen") im Recht oder gibt eine Endstation "dem Lenker noch lange nicht das Recht die Fahrgäste rauszuschmeissen"? Irgendwo widersprichst du dir da selbst!  ;)

Ich hab das so gemeint, weils im vorigen Post geheißen hat man wird beim Huflattichweg (wo die provisorische Endstelle ist) rausgeschmissen. NUR weil das eben die Endstelle ist, heißt das noch lange nicht, dass ich hier als Fahrgast aussteigen MUSS. Wenn man eine Monats-, Jahres-, Wochenkarte oder was auch immer hat, kann man theoretisch endlos seine Runden drehen (was eh keiner tun wird, aber nur rein theoretisch). Immerhin ist man ja zahlender Kunde. Und da kann eben der Lenker dann nicht einfach die Leute rausschmeissen, nur weils halt Endstation is, wenn man vielleicht noch darüber hinaus weiterfahren möchte. So wars gemeint ;-)

Schienenfreak

  • Guest
Haltestellenverlegung 24A/89A Haltestelle: Neueßling
« Reply #44 on: August 26, 2015, 06:14:55 PM »
Ich hab mir die Baustelle heute mal aus Interesse angesehen... Was mich irritiert hat, war, dass zwar bei der provisorischen Schleifenfahrt überall die Hinweise hängen, dass dort "vorübergehend Busse der Linie 24A" halten, aber kein Hinweis auf eine getrennte Ein- und Ausstiegstelle zu finden ist. Wenn man nicht aus der Gegend ist kann man die Einstiegstelle suchen (Bei der 89A Haltestelle, wo man in Neuessling einsteigen konnte, ist mir kein Hinweis darauf untergekommen...)