Author Topic: Klimaanlage vs. Temperaturabsenkunsanlagen  (Read 276 times)

Rax

  • Guest
Klimaanlage vs. Temperaturabsenkunsanlagen
« on: July 30, 2015, 06:49:57 PM »
Servus zusammen,

Ich lese schon seit einiger Zeit mit, nur sind mir gehäuft Aussagen aufgefallen die..... Lassen wir dass:))

Da ich sozusagen auf sowas arbeite lasse ich mich natürlich gerne auch vom "FACH" berichtigen/belehren:)


Klimaanlage vs. Temperaturabsenkunsanlagen

Der Mist bzgl luftfeuchte wird nicht reguliert stimmt so nicht!
Jede Klimaanlage entzieht beim Verdampfungsprozess der Umgebungsluft Wärme, dabei Kondensiert die Luftfeuchtigkeit am Verdampfer. Dieses Kondenswasser läuft Bsp. Gelenksbus (A23 TEPS/NG273) im Bereich Antriebsachse links und rechts aus je 2 auslässen herunter (kleine schwarze Kappen)
Vorne bereich Frontbox (Lenkerplatz) sowie Gashauben anfang vom Dach und je li und re bereich Aussen zwischen Lenkerplatz und Tür 2.
Somit Trocknet eine Klimaanlage generell die Klimatisierte-Luft

Bei den älteren Generation der Gelenksbussen NG 243/NG273 gibt es nur eine Lenkerplatzklimaanlage die von der Leistung her ca 6-10 K unterschied zur Aussentemperatur schafft (min Ausblaßtemp. Die ich gemessen habe war übrigends 12℃). Diese wird umgangssprachlich Tatsächlich Temperaturabsenkungsanlage genannt. Aber wie auch oben schon erwähnt, beim Sog. Verdampfungsprozess wird der umgebungsluft Feuchtigkeit entzogen! Eine Luftfeuchteregelung gibt es im Omnibusbereich in ganz wien nicht.

Bei Gebäude Klimaanlagen wird u.a. "wasser" in die Lüftung sozusagen eingespritzt um die Luftfeuchtigkeit zu regeln! Mir das noch NIE untergekommen im KFZ Bereich....




Nun ne kleine Info bzzgl. Omnibus Klimaanlagen

MAN J21/A23 (NL/NG 243; NG273)
Lediglich Lenkerplatzklimaanlage
Relativ baugleich, lediglich kleine Unterschiede

Am Dach ein Kompressor der über Riemen von einem E-Motor angetrieben wird, ebenfalls sind die restlichen Komponenten der Klimaanlage in dieser Aufdacheinheit integriert. Ausnahme ist der Verdampfer mit Blockventil, der befindet in der Frontbox.



MAN Teps A21/A23 (NL273/NG273)
Sind vollklimatisiert!

A21
Hat eine HLK(Heizung Lüftung Klima) Aufdacheinheit (2 Sog. Batterieverdampfer mit je 3 Doppelradialgebläsen) mit einer Klimatisierten Frontbox was alles auf einen BOCK FK40 Kompressor hängt.

Unterschied zum A23
Der hat im Vorderwagen zusätzlich 2 Innenliegende HLK Einheiten sowie statt der 1 Dachluke wurde eine Eigene unabhängige Audachk Einheit zusätzlich eingebaut. Der FK40 hat ein anderes Hubverhältnis.

Beide nutzen den Dachvouteninnenraum als "Gebläsekasten".


Die Klimaanlage sowie Heizung im Fahrgastraum werden von einer Handelsüblichen Vollautomatischen (kennfeld) Steuerung auf einevorgegebene Sollwert Temperatur geregelt. Der Fahrer KANN nichts kälter oder Wärmer stellen, lediglich Fahrgastregelung AUS schalten oder ein sog. Reheat einschalten, um beim Beschlagen der Fensterscheiben, vollautomatisch mit Heizung und Klima da entgegenzuwirken.
Lediglich der Fahrerplatz ist (voll) einstellbar.


Temperaturabsenkungsanlage
In dem zusammenhang kenn ich nur eine gebläse Kühlung mittels Luftaustausch/Luftzug


Ich hoffe ich konnte ein paar Mißverständnisse ausräumen und zumindest ein paar Interessante Komponenten beisteuern:)

Grüße