Author Topic: 4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)  (Read 4960 times)

ÖBB

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #15 on: November 22, 2015, 11:07:14 AM »
Quote from: '4020_Ausmustern','index.php?page=Thread&postID=332637#post332637'
Quote from: 'strb','index.php?page=Thread&postID=332612#post332612'
Siebentens: am 13. Dezember werden ohnehin die Cityjet eingeführt.
Ja, "sukzessive" - und auf der S2 auch erst ab Februar laut ÖBB Facebook. Und selbst wenn alle Desiro ausgeliefert sind, reicht die Anzahl nicht, um die 4020 endlich ins Weltall zu schießen oder nach Afrika zu schippern.

Ich verfolge das ja nicht seit gestern - bin seit über 20 Jahren auf der Welt, als ich klein war, fuhren die 4020 - ich wurde älter, die Jahre vergingen, die Autos wurden neuer, die Busse wurden neuer, Kleidung neuer, Möbel neuer, unsere Technik wurde neuer, etc. Praktisch alles wurde neuer, besser, nur die alten Rostschleudern sind nach wie vor da, als wäre bei der ÖBB die Zeit stehen geblieben - fast wie eine gezielte Verarsche gegenüber den Kunden.

Dann hieß es "Anfang 2015 werden sie ausgetauscht", dann "sukzessive ab 2015", dann "Ende 2015", dann "ab Dezember", jetzt "ab 13. Dezember", aber auf der S2 erst im Februar, in Gänserndorf erst im April, und auch dann erstmal nur eine Garnitur, und immer nur langsam und sukzessive, bloß nicht die Ärmel hochkrempeln. Also bin ich da ganz skeptisch!

Quote
Warum genau ist ein 4020 eine Todesfalle? Mir wäre neu das schon jemand auf der S2 in einem 4020 gestorben ist, nur weil es kein Talent war...
Es liegt doch auf der Hand - unsere Autos sind z.B. immer sicherer geworden. Heute ist ein Kleinwagen sicherer als ein Oberklassefahrzeug vor 30 Jahren. Allein in den letzten 10 Jahren ist eine enorme Steigerung der Fahrzeugsicherheit erfolgt, ganz zu schweigen von 30 oder 40 Jahren. Heute haben wir Knautschzonen, Sicherheitszellen, Gurtstraffer, Gurtkraftbegrenzer, Vorhang-Airbags, Knie-Airbags, aktive Kopfstützen, automatischen Notruf und und und. Und all das ist heute sogar für den Normalverdiener bezahlbar...nur bei der ÖBB sind wir noch bei Sicherheitstechnik der Ära Kreisky! Eigentlich furchterregend...
Die Fahrzeugsicherheit (Airbags etc) ist in der Tat gestiegen, sie wäre aber absolut obsolet wenn jeder Fahrer sich an die StVO respektive die Sicherheitsordnung halten würde. Einem Lokführer ist dies durchaus zuzutrauen ;)

Ausserdem kommen die Züge regelmäßig zur Hauptuntersuchung heisst das glaube ich, sagen wir mal Service oder Pickerl oder TÜV für unseren Deutschen Freunde. Wie vuele Autobesitzer fahren mit ihren Fahrzeugen tatsächlich zum Service, wieviele Pickerl sind schwarz ausgestellt worden. Ausserdem sind Züge teuer und auf langlebigkeit ausgelegt.

Wir fliegen mit Raumfahrzeugen zum Mond und schicken Raumsonden ins tiefe All und das kostet unmengen Geld. Ein Auto welches sich der Ottonormalo leisten kann rostet halt nach 15 Jahren (Hausnummer) vor sich hin.

Ich hoffe du verstehst was ich versuche dir zu erklären, du vergleichst Äpfel mit Birnen.

Das Einzige was die 4020er an einem Manko hat ist meiner Meinungnach das sie Stufen haben, ansonsten sind sie SUPER.
Wobei ich Anfang 30, Nichtraucher, normalgewichtig überhaupt kein Problem mit den Stufen hab, also finde ich sie Prinzipiell Super

Die Sitze sind weich, es ist Platz zum durchgehen, die Heizung funktioniert super, die Fenster lassen sich öffnen, das WC ist vielleicht nicht das beste aber zur Not ists immer noch ein WC.

Schienenfreak

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #16 on: November 22, 2015, 04:15:25 PM »
Quote from: 'ÖBB','index.php?page=Thread&postID=332655#post332655'
Das Einzige was die 4020er an einem Manko hat ist meiner Meinungnach das sie Stufen haben, ansonsten sind sie SUPER.
Wobei ich Anfang 30, Nichtraucher, normalgewichtig überhaupt kein Problem mit den Stufen hab, also finde ich sie Prinzipiell Super
Stufen und fehlende Klimaanlage. Das reicht mir, um sie als nicht mehr zeitgemäß einzustufen und sie am besten ins Museum oder auf den Schrottplatz zu schicken. ;)
Und auch ich habe keine altersbedingten oder gesundheitlichen Schwierigkeiten, daher könnte es mir auch egal sein. Aber ich bin eben nicht der einzige Öffibenutzer. Und wenn es auch nur einen gibt, der Probleme mit den Stufen hat, reicht das, um das Fahrzeug als nicht mehr zeitgemäß einzustufen und die Forderung nach ehestmöglicher Ausmusterung zu stellen. ;) Das gilt auch für die Kraxen von Straßenbahnen in Wien. ;)

Quote from: 'ÖBB','index.php?page=Thread&postID=332655#post332655'
Die Sitze sind weich, es ist Platz zum durchgehen, die Heizung funktioniert super, die Fenster lassen sich öffnen, das WC ist vielleicht nicht das beste aber zur Not ists immer noch ein WC.
WC gibt es in den Talenten auch, Fester brauchen sich nicht zu öffnen lassen beim Talent, gibt ja die Klimaanlage. ;) Die Sitze im Talent finde ich auch in Ordnung, zumal man ja meistens (besonders in Wien) nicht allzu lang drin sitzt. Aber ich hab auch früher in Kärnten, wo ich in der letzten Zeit meiner Schulzeit täglich 2x 40 km damit gefahren bin, kein Problem mit den Sitzen gehabt.

4020_Ausmustern

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #17 on: November 22, 2015, 06:20:26 PM »
Quote from: 'Schienenfreak','index.php?page=Thread&postID=332659#post332659'
Stufen und fehlende Klimaanlage. Das reicht mir, um sie als nicht mehr zeitgemäß einzustufen und sie am besten ins Museum oder auf den Schrottplatz zu schicken. ;)
Unzumutbarkeiten 4020: Unbequeme Sitze - nicht körperbetont geformt, verursachen Rückenbeschwerden, keine Armlehnen, keine Fußstützen, keine Einzelsitze (damit keine Intimsphäre), keine Klima im Sommer, Stufen (Rollstuhlfahrer), sehr hohe und störende Lautstärke während der Fahrt (extrem schlecht gedämmt). Das einzige was ich positiv finde ist, dass die Sitzgelegenheiten "offener" sind und man dadurch schnell aufstehen und aussteigen kann, selbst wenn der Zug schon im Bahnhof steht. Aber die Nachteile, zusammen mit den bereits genannten Sicherheitsaspekten genügen eigentlich für eine Sammeklage wegen fahrlässiger Gefährdung der Fahrgäste oder Ähnliches.

Busfreund

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #18 on: November 22, 2015, 06:23:45 PM »
Quote from: '4020_Ausmustern',index.php?page=Thread&postID=332661#post332661
Unzumutbarkeiten 4020: Unbequeme Sitze - nicht körperbetont geformt, verursachen Rückenbeschwerden, keine Armlehnen, keine Fußstützen, keine Einzelsitze (damit keine Intimsphäre), keine Klima im Sommer, Stufen (Rollstuhlfahrer), sehr hohe und störende Lautstärke während der Fahrt (extrem schlecht gedämmt). Das einzige was ich positiv finde ist, dass die Sitzgelegenheiten "offener" sind und man dadurch schnell aufstehen und aussteigen kann, selbst wenn der Zug schon im Bahnhof steht. Aber die Nachteile, zusammen mit den bereits genannten Sicherheitsaspekten genügen eigentlich für eine Sammeklage wegen fahrlässiger Gefährdung der Fahrgäste oder Ähnliches.
Sag mal in welcher Welt lebst du eigentlich? Ich glaube dir ist einfach nicht zu helfen und die einzig brauchbare Lösung in der Situation wäre, du meidest in Zukunft sämtliche öffentliche Verkehrsmittel und setzt dich in dein 100% NEUES, MODERNES, SICHERES Auto.

normalbuerger

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #19 on: November 22, 2015, 06:34:06 PM »
Mich würde ja interessieren welche Sicherheitsaspekte du meinst, Zähl die bitte mal auf.
Was du da bemängelst sind eher komfortprobleme.

FromHell

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #20 on: November 22, 2015, 07:24:10 PM »
Mich würde ebenfalls wirklich interessieren, in welchen Bereichen bei den 4020ern Gefahr im Verzug besteht. Sie mögen zwar alt sein und somit in vielerlei Hinsicht nicht mehr den aktuellsten technischen Standards entsprechen, aber daraus ohne jegliche argumentative Grundlage zu schlussfolgern, dass sie dadurch extrem unsicher sind, halte ich schon für ein wenig dreist. Ich bin hier auch gespannt über Mängel, welche du mir auch mit einhergehender Begründung, warum diese eine Klage, wie von dir angedroht, rechtfertigen würden, nennen kannst. Ich bin zwar, wie bereits oft erwähnt, ebenfalls der Meinung, dass die 4020er weg gehören, aber bei deinen Äußerungen muss ich schon ein wenig den Kopf schütteln...  :rolleyes:

Schienenfreak

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #21 on: November 22, 2015, 07:52:42 PM »
Man hat nicht umsonst jetzt die 4020 umrüsten müssen (auch wenn es manche hier als pure Bosheit sehen) denn die Umbauen kosten ja. ;) Gefahr der Sicherheit geht vor allen von den Stufen aus: Man kann beim Aussteigen leichter stolpern und der Spalt zwischen Zug und Bahnsteig ist bei den 4020 (aber auch bei den CityShuttle-Garnituren und den IC-Wagen) am größten.

normalbuerger

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #22 on: November 22, 2015, 08:14:31 PM »
Du kannst auch bei den Stufen die zum Bahnsteig hinauf führen stolpern, also bitte schön langsam wirds lächerlich.
Bitte, versucht nicht immer alle Gefahren zu beseitigen, dann passen die Leute auf nichts mehr auf, weil sie dann automatisch annehmen es kann ihnen nichts passieren.
Wie oft passiert denn wirklich was bei den HF Fahrzeugen?
Auch Autobusse haben Stufen, da könnten dann auch Leute verletzen.

Ich fahre sehr oft von Stammersdorf zum Schottenring, 40 Min aufwärts, im Winter bedeutet das eiskalte Füße, weil wie bekannt, im Winter sind die Dinger Kühlschränke, zum Vergleich zu den 4020ern, Plastiksitze, schlechte Heizung.
Wenn ich ehrlich bin, da sitze ich lieber in einem 4020er die 40 Min.

Linie 255

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #23 on: November 22, 2015, 08:16:32 PM »
Quote
Unzumutbarkeiten 4020: Unbequeme Sitze - nicht körperbetont geformt, verursachen Rückenbeschwerden, keine Armlehnen, keine Fußstützen, keine Einzelsitze
Den Luxus die du dir wünschst, bekommst du nur in einen Fernzug in der business class.

Quote
sehr hohe und störende Lautstärke während der Fahrt (extrem schlecht gedämmt).
Gilt nur für den Triebwagen 4020, beim mittleren (7020) und voralem im hinteren Zugteil (6020) hörst du davon sehr wenig.
Quote
Aber die Nachteile, zusammen mit den bereits genannten Sicherheitsaspekten genügen eigentlich für eine Sammeklage wegen fahrlässiger Gefährdung der Fahrgäste oder Ähnliches.
Dass musst du uns wirklich erklären..........
Quote
Man kann beim Aussteigen leichter stolpern und der Spalt zwischen Zug und Bahnsteig ist bei den 4020 (aber auch bei den CityShuttle-Garniturenund den IC-Wagen) am größten.
Wer bei so einer Situation stolpert, der stolpert auch bei einen Niederflurfahrzeug. (nicht vergessen auch zwischen NF und Bahnsteig existiert ein Spalt!)

Schienenfreak

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #24 on: November 22, 2015, 09:13:17 PM »
Quote from: 'Linie 255','index.php?page=Thread&postID=332667#post332667'
      
(nicht vergessen auch zwischen NF und Bahnsteig existiert ein Spalt!)
... der aber nicht mal halb so groß ist wie bei den 4020ern. ;)

umweltretter

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #25 on: November 22, 2015, 10:10:01 PM »
Quote from: 'Linie 255',index.php?page=Thread&postID=332667#post332667
Quote
Unzumutbarkeiten 4020: Unbequeme Sitze - nicht körperbetont geformt, verursachen Rückenbeschwerden, keine Armlehnen, keine Fußstützen, keine Einzelsitze
Den Luxus die du dir wünschst, bekommst du nur in einen Fernzug in der business class.
Nein, die Cityjet bieten sehr wohl Fußstützen, Leselampen, Tische, bequeme Sitze, usw.
Ich finde die 4020-Sitze entgegen der Meinung einiger User auch unbequemer als im Talent. Im Vergleich zur Talent-Komfortzone sowieso. Es hieß zudem, dass die Nicht-Komfortzonen-Sitze der Talent auch gegen etwas bequemere ausgetauscht werden sollen - da kenn ich aber keinen Zeitplan.

Busfreund

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #26 on: November 22, 2015, 10:16:37 PM »
Die Aufwertung der Talent und DoSto Garnituren ist nach der Auslieferung der Cityjets geplant.

38ger

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #27 on: November 23, 2015, 08:25:53 AM »
Quote from: 'Busfreund',index.php?page=Thread&postID=332673#post332673
Die Aufwertung der Talent und DoSto Garnituren ist nach der Auslieferung der Cityjets geplant.

Da kommt Freude auf, dass das geplant ist! Hoffentlich kommt das auch wirklich! Der Zeitraum "nach der Auslieferung der Cityjets" lässt ja noch viel Interpretationsraum zu, von "unmittelbar nach Auslieferung des 101. Cityjets", über "erst nach Auslieferung des mehr oder weniger beschlossenen Folgeauftrags aus Vorarlberg" bis hin zu "erst, wenn die Option über alle 200 Cityjets ausgeschöpft wurde".

Im Falle des Talents wird dann spannend, ob die neuen Sitze bequemer sein werden, als jene in den Komfortzonen (mit denen man ja zufrieden sein kann) und ob die Sitze in der Komfortzone dann ebenfalls ausgetauscht werden, oder ob man dann erst unterschiedliche Sitze vorfindet (was ja auch okay wäre, wenn beide Sitztypen bequem sind).
Was ist mit den Desiros (Diesltriebwägen mein' ich), sollen die, die bisherigen Sitze behalten? Falls man sich dazu entschließt die Sitze im Talent zur Gänze zu tauschen könnte man ja die derzeitigen Sitze aus der Komfortzone des Talents in die Desiros verbauen ...

Etwas merkwürdig ist das dann halt schon, wenn man dann just im vielgepriesenen Railjet die unbequemsten Sitze vorfindet ... ist da eventuell auch ein Upgrade geplant - die nachbestellten Railjets sollten ja bequemere Sitze bekommen (worauf ich schon gespannt bin, wie weit das der Fall sein wird) ...

Busfreund

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #28 on: November 23, 2015, 09:11:04 AM »
Auch bei den Railjets wird's vermutlich Anpassungen geben. Die ersten Garnituren sind jetzt 7-8 Jahre alt und werden wohl auch in den nächsten 1-2 Jahren ein Update Innen, wie Außen bekommen müssen. Ursprünglich war sogar bei den DoSto und Talent mal die Rede, dass man nur die Auslieferung der ersten Cityjets abwartet und dann schon beginnt. Diese Info ist aber schon älter und daher wsl schon wieder unaktuell.

petestoeb

  • Guest
4020 vs. 4024/4746 (war: Sichtungen S-Bahn)
« Reply #29 on: November 23, 2015, 06:10:36 PM »
Quote from: 'FromHell','index.php?page=Thread&postID=332639#post332639'
Einmal im ernst, wie stellst du dir das eigentlich vor, dass der Wechsel von altem auf neuen Fuhrpark im schienengebundenen ÖPNV verläuft? Wir reden hier im Großraum Wien von zig wenn nicht gar hunderten Garnituren, die kannst du unmöglich auf einen Schlag austauschen. Das geht schon allein aus Produktionsgründen nicht, da hier sonst entweder alle CityJets gehortet werden müssten bis alle ausgeliefert werden (das willst du ja wohl sicher auch nicht haben, oder? Wäre außerdem ziemlich ineffizient), oder Siemens müsste alle CityJets zeitgleich fertigstellen, was nun wirklich absolut unmöglich ist. Aus diesem Grunde kann eine Umstellung nur sukzessive Schritt für Schritt erfolgen.
Der Wechsel von altem auf neuen Fuhrpark sollte jedenfalls auf den wichtigsten Strecken zuerst geschehen. Und das ist einmal die Wiener S-Bahn-Stammstrecke mit den Zulaufstrecken. Vor allem HIER sollten immer die neuesten Garnituren unterwegs sein. Aber leider ist es nunmal so, dass wir hier mit dem ältesten Fuhrpark konfrontiert sind und zwischen Hintertupfing und Vordertupfing fahren die modernsten Garnituren dann die warme oder im Sommer gekühlte Luft spazieren.