Author Topic: U-Bahn-Züge mit Vollwerbung  (Read 3906 times)

marsupialeater

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« on: March 18, 2008, 02:09:00 PM »

http://derstandard.at/?url=/?id=3269323

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:

E2

  • Guest
RE: GEWISTA macht's möglich...
« Reply #1 on: March 18, 2008, 02:24:33 PM »


Igitt!

WeSt

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #2 on: March 18, 2008, 02:27:46 PM »
Ja, und Bug und Heck müssen natürlich rot-weiß bleiben, weil sonst erkennen die Autofahrer nicht, daß da eine Tramw... halt, das ist doch gar keine Tramway?!? Und im Tunnel gibt es doch gar keine Autos?!?

Schön, wie sich die WiLi manchmal selbst ins Knie schießen und ad absurdum führen...

64/8

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #3 on: March 18, 2008, 02:35:05 PM »
Naja, Wien ist nun mal anders, da kann man keine VOLL-Werbung machen. Wenn ich mich recht erinnere gabs sowas nur ganz selten...das letzte Fahrzeug war die Jubiläumsbim, oder?

*sarkasmusan* Wien bleibt halt bei seiner 3/4-Werbung, denn was geht den Kunden der Fahrerplatz bzw. das Ende einer Straßenbahn an und immerhin, das "Cooperative design" muss dch gewahrt werden. *sarkasmusaus*

Ich bin nur froh, dass die Fenster verschont geblieben sind. Wenn die verklebt sich, dann erkennt man ja überhaupt nichts mehr. Die Werbung auf den Zügen ist egal, solange die Fenster frei bleiben, denn nichts ist schlimmer, als wenn man nicht raussehen kann.

Schöne Grüße,
64/8

P.S. Bin schon gespannt, wanns den ersten V trifft. Für die EM-Werbung wäre er aber der geeignete Kandidat. ;-)

BedrockInn

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #4 on: March 18, 2008, 03:06:05 PM »
Artikel bei wien.orf.at

U-Bahn als rollende Werbetafel in Pink
Wien hat jetzt eine pinkfarbene U-Bahn: Die Gewista gestaltet komplette Züge zu Werbungen um, die dann über die Gleise rasen. Die erste ging heute auf Schiene, eine U-Bahn im Euro-Look soll folgen.  

Magenta auf der Linie U3
Die Wiener Linien haben am Dienstag in Kooperation mit der Gewista das neue Konzept eines kompletten U-Bahn-Zuges im Werbelook präsentiert. Erster Kunde ist T-Mobile: Eine Garnitur wurde in ihre offiziell Magenta genannte Unternehmensfarbe gehüllt. In den kommenden Wochen soll dann eine Euro-2008-U-Bahn anlässlich der Fußball-EM gezeigt werden.

Die pinkfarbene U-Bahn wird auf der Linie U3 eingesetzt. Neben der knalligen Farbe gibt es auf der Garnitur schwarz-weiße Piktogramme von Personen, die auf verschiedene Arten miteinander kommunizieren.      

16 Züge als "Total-Werbung"
Insgesamt werden letztlich 16 U-Bahn-Züge der Linien U1, U2, U3 und U4 im neuen Werbegewand für Unternehmen und Produkte durch die Stadt sausen.  

Gewista verlangt 15.000 Euro pro Monat
Bereits jetzt sei von EM-affinen Unternehmen eine starke Nachfrage für die Monate Mai und Juni nach der Werbebahn zu verzeichnen, hieß es am Dienstag.

Für die Wiener Linien sei die Maßnahme "ein weiteres Advertising-Experiment" nach der Ausgestaltung einzelner Bahnsteige mit Werbemotiven, unterstrich Geschäftsführer Walter Andrle. Der Gesamtumsatz mit dem "Transport Advertising" entspreche im Jahr etwa dem Wert eines neuen U-Bahn-Zuges.

Auch Gewista-Generaldirektor Karl Javurek hob die Bedeutung der U-Bahn als "Werbekontaktträger" hervor, zumal diese von täglich mehr als einer Million Menschen benutzt werde. Die Werbe-U-Bahn wird von der Gewista zu Mediakosten von 15.000 Euro monatlich angeboten.  


 :lampe:Persönliche Meinung:
Ist gut für die Kassa, schaut aber in dieser Variante besch..... aus - entweder VOLL oder gar nicht!
:boese:

Zug fährt ab!

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #5 on: March 18, 2008, 03:17:43 PM »
Quote
Original von 64/8
Naja, Wien ist nun mal anders, da kann man keine VOLL-Werbung machen. Wenn ich mich recht erinnere gabs sowas nur ganz selten...das letzte Fahrzeug war die Jubiläumsbim, oder?

Nicht einmal die. Der Bug des TW und das Heck des BW blieben rot-weiß.

64/8

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #6 on: March 18, 2008, 03:45:36 PM »
Quote
Original von Zug fährt ab!
Quote
Original von 64/8
Naja, Wien ist nun mal anders, da kann man keine VOLL-Werbung machen. Wenn ich mich recht erinnere gabs sowas nur ganz selten...das letzte Fahrzeug war die Jubiläumsbim, oder?

Nicht einmal die. Der Bug des TW und das Heck des BW blieben rot-weiß.
Oh mein Gott, das stimmt ja...und ich dachte immer, dass zumindest der druchgehend bemalt war.  8o Naja, dann ist man in Wien wirklich nicht im Stande, Vollwerbungen zu erzeugen. Schade eigentlich. In anderen Städten geht es ja auch...tja, aber Wien ist und bleibt nun mal anders.

Schöne Grüße,
64/8

WeSt

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #7 on: March 18, 2008, 03:50:38 PM »
Der letzte echte Vollwerbewagen war 6600, weil das war ja kein Planzug...

In den 70er- und 80erjahren gab es durchaus auch auf Plangarnituren Vollwerbung ohne rot-weiße Flecken.
Zum Beispiel so:


Quelle:
http://www.tramway.at/h/197x-xx-xx_62_Speising_598+1831+181x.html

VT 5081

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #8 on: March 18, 2008, 05:04:03 PM »
Wirklich lustig wird's, wenn der Betrieb irgendwann auf die Idee kommt, die Doppelwagen zu trennen und gemeinsam mit grauen oder anderweitig beklebten Exemplaren zu neuen Garnituren zusammenzustellen... :-]

Beste Grüße
VT

ulf67

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #9 on: March 18, 2008, 08:29:43 PM »
Die Farbe schaut zumindest am Foto schrecklich aus.

mfg ulf67

Linie 41

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #10 on: March 18, 2008, 08:37:31 PM »
Quote
Original von ulf67
Die Farbe schaut zumindest am Foto schrecklich aus.
Das zweite Photo ist relativ authentisch... Kam heute in den Genuß mit der Krax'n zu fahren. Sieht potthäßlich aus mit der silbernen Front.

Floster

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #11 on: March 18, 2008, 09:21:32 PM »
Was soll diese Wiener Eigenart Front und Heck nicht zu bekleben eigentlich? Vor allem bei U-Bahn-Wagen spricht ja wirklich nichts dagegen. Anderswo in Österreich klappt's ja schließlich auch mit der Vollwerbung (Linz, Graz, Innsbruck, ...).
In der Form schaut es mMn einfach nur hässlich und irgendwie unvollständig aus. :daumenrunter:

Linie 18

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #12 on: March 18, 2008, 09:26:33 PM »
Nicht einmal das Dach wurde beklebt!

D Wagen

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #13 on: March 18, 2008, 09:37:03 PM »
Quote
Original von 18
Nicht einmal das Dach wurde beklebt!
Wozu auch? Weißt du wie teuer eine solche Beklebung ist?  ;)
Schade finde ich allerdings auch, dass die Front nicht beklebt wurde. Schließlich sehen immer einige wartende Fahrgäste gespannt in Richtung Tunnel, kurz bevor der Zug einfährt. Da würde meiner Meinung nach eine solche Werbung schon Sinn machen.

Quote
Original von Floster
Was soll diese Wiener Eigenart Front und Heck nicht zu bekleben eigentlich?
Einige Verkehrsbetriebe achten ebenfalls penibel auf ein eine freie Front. Bei der "üstra" in Hannover bleiben die Fahrzeugköpfe zum Beispiel unbeklebt.

Linie 5

  • Guest
U-Bahn-Züge mit Vollwerbung
« Reply #14 on: March 18, 2008, 10:20:29 PM »
Und was will man bitte bei der Front einer solchen Garnitur schon bekleben? Die kleine Fläche unter den Scheinwerfen? Ich glaub das würde sich nicht auszahlen.