Author Topic: Frage bezüglich Haltebremse bei den NL 273 T2/T3  (Read 257 times)

Linie 24A

  • Guest
Frage bezüglich Haltebremse bei den NL 273 T2/T3
« on: May 17, 2016, 08:37:00 AM »
Guten Morgen,

ich war gestern im 24A Haltestelle Kraygasse in FR Kagraner Platz :ubahn: (NL 273 T3 Nr. 8653) und dieser hatte plötzlich einen Defekt mit der Haltebremse, sodass alle aussteigen mussten, weil auch die Notüberbrückung versagte!

Zum technischen: Ich stelle mir das so vor, dass wenn alle Türen geschlossen sind, der Fahrer die Freigabe gelöscht hat und danach aufs Gaspedal steigt, dass ein gewisser Drehmomentsensor in der Achse die Haltebremse bei einem gewissen Punkt löst (LPG-Motor niedrige Drehzahl ~450 U/min, 1. Gang, beim Treten des Pedals ein leichtes Drehmoment)! :rolleyes:

Danke für eure Antworten im Voraus!

LG
Linie 24A

Inzersdorfer

  • Guest
Frage bezüglich Haltebremse bei den NL 273 T2/T3
« Reply #1 on: June 01, 2016, 03:35:13 PM »
Nicht ganz: wenn alle Türen geschlossen sind, der Fahrer die Freigabe gelöscht hat und danach aufs elektronische Gaspedal steigt wird diese Information im Rechnersystem an die Bremssteuerung (EBS) übertragen und die Bremszylinder (mit einer programmierten Verzögerung) entlüftet.