Author Topic: Nachtfotografie Scheinwerfer  (Read 339 times)

cityjet

  • Guest
Nachtfotografie Scheinwerfer
« on: September 17, 2016, 07:58:49 PM »
Gestern war ich am Abend fotografieren und als ich beim Dr.Karl Renner Ring war und dort fotografieren wollte, gab es ein kleines Problem :D Die Scheinwerfer der Straßenbahnen waren so intensiv das, das ganze Bild extrem gerauscht hat und, weil die Scheinwerfer nach oben und unten so ''ausgestrahlt'' haben. Im Anhang gibt es davon zwei Beispiele. Am schlimmsten war ein Foto des E1, wo man von der Front fast nichts mehr gesehen hat, dass Bild ist allerdings wirklich zu schlecht um es hier zu zeigen :D.
Dann war ich allerdings am Schwarzenbergplatz und da hatte ich das Problem überhaupt nicht, da war ich mit dem Ergebnis um einiges mehr zufrieden. Auch dafür im Anhang ein Bild.
Jetzt bin ich überfragt an was es lag, da ich das Problem sonst eigentlich nie habe. Daher würde ich mich freuen wenn einer von euch Fotoexperten eine Idee hat. Danke schonmal. Belichtet habe ich immer paar Sekunden, war das eventuell zu lange ? Blende war immer im mittleren Bereich und ISO auf 100. Danke schonmal im Vorraus. Kamera war die Nikon D3300.

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:



81er

  • Guest
Nachtfotografie Scheinwerfer
« Reply #1 on: September 21, 2016, 09:29:01 AM »
Hallo cityjet !

Auch ich übe mich mit dem Thema Nachtfotografie und hab zwei verschiedene Bilder mitgebracht (jedoch nur aus Graz). Das Problem mit den Scheinwerfern hab ich auch manchmal. Vermute das es u.a. etwas mit dem Bildwinkel zu tun hat! Möglich, dass es auch an der Blende, Belichtungszeit liegt. Früher hatte ich noch einen Filter verwendet, der aber nur bei Neonröhren etwas gebracht hat. Bei Negativfilmen ist mir das Problem nicht aufgefallen.

Hier sieht man ebenfalls den "Störeffekt"


Da der Bildwinkel etwas anders ist (nicht direkt) wirkt das Bild etwas harmonischer.

Alle Bilder vom 7.9.2016 in der Schleife Jakominiplatz.

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:


Linie 38

  • Guest
RE: Nachtfotografie Scheinwerfer
« Reply #2 on: September 23, 2016, 12:11:06 AM »
Quote from: 'cityjet',index.php?page=Thread&postID=341368#post341368
Am schlimmsten war ein Foto des E1, wo man von der Front fast nichts mehr gesehen hat, dass Bild ist allerdings wirklich zu schlecht um es hier zu zeigen :D.
Das macht gerade an dieser Stelle ja nichts – im Gegenteil: Wenn's so schlimm ist, illustriert das Bild das Problem doch am besten ^^

Allerdings sieht es für mich nach einer relativ simplen Sache aus: Ich schätze, Deine Linse ist einfach etwas verunreinigt (etwa durch den einen oder anderen Fingerabdruck, der eventuell verwischt, jedoch nicht gründlich entfernt wurde) – dafür sprächen die auffälligen Lichtbrechungen.

Schwierigkeiten mit intensiven Scheinwerfern hatte ich im Bereich der Straßenbahnphotographie bisher eigentlich nur bei den nachgerüsteten LEDs des Dreilicht-Spitzensignals der A und B, wobei die Intensität am Photo nicht so sehr das Problem war, als vielmehr der je nach Einfallswinkel leicht irritierte Autofokus ...

Letsgo

  • Guest
Nachtfotografie Scheinwerfer
« Reply #3 on: October 12, 2016, 09:58:06 AM »
Hallo,

ich bin Kai (29) und neu dabei! Habe mich hier gerade mal ein wenig reingelesen und den Thread entdeckt. Habe auch eine Nikon, aber fotografiere leider viel zu selten. Auch an Nachtfotografie habe ich mich bisher nicht wirklich rangetraut, aber eure Bilder machen Lust drauf.
Muss auf jeden Fall mal losziehen! Sehr coole Ergebnisse. :)