Author Topic: CAT  (Read 636 times)

wienerlinienD

  • Guest
CAT
« on: March 03, 2004, 04:57:40 PM »
Mich würde interessieren wie Ihr über die neue Flughafenverbindung - den City Airport Train, kurz CAT -  denkt.

Danke für eure Postings!

ulf67

  • Guest
CAT
« Reply #1 on: March 03, 2004, 05:58:08 PM »
Grüß Euch!

Ich denke schon, dass es billiger geht. Damit meine ich jetzt aber nicht unbedingt den Fahrpreis von € 9 pro Fahrt sondern die Anschaffung und den Betrieb etc. Ich bin aber trotzdem dafür, dass die S7 zwischen Flughafen und Praterstern (bzw jetzt fährt sie glaub ich sogar schon bis Floridsdorf) eine Intervallverdichtung erlebt.

mfg ulf67

95B

  • Guest
CAT
« Reply #2 on: March 04, 2004, 03:47:45 PM »
Hi!

Meiner Meinung nach ist der CAT ein in der derzeitigen Form völlig sinnloses Prestigeprojekt, das auf den Schienen der S7 nichts zu suchen hat!

Warum wird denn die S7 absichtlich unattraktiv gestaltet (Kurzzüge, Halbstundentakt) und ist trotzdem bummvoll mit Fluggästen? Das Eincheck-Service in Wien Mitte könnte man auch ohne den teuren grünen Zug anbieten - die Fluglinien müssten nur den Willen dazu haben.

Der CAT-Fahrpreis steht in keiner Relation zu dem zusätzlichen Service, das in diesem Zug geboten werden. € 9,- statt € 3,- (wenn ich keinen Fahrausweis für die Kernzone habe) nur dafür, dass Infoscreen-Werbung läuft, dass Halogenlampen statt Leuchtstoffröhren in den Zügen sind, die Züge außen wie innen eine abweichende Farbgebung besitzen und um wenige Minuten schneller sind als die normale Schnellbahn?

wienerlinienD

  • Guest
@95B
« Reply #3 on: March 06, 2004, 07:44:02 PM »
Genau diese Fragen stelle ich mir in letzter Zeit immer und immer wieder!!!
  Der CAT ist glaub ich eben mehr als Alternative für den Reichen Reisenden gedacht um zu verhindern, dass er mit dem Auto fährt!

  Und JA... die S7 wird wirklich schrecklich betrieben. WARUM KURZZÃœGE????? Wieso nicht auch WIESEL-Garnituren???

XILEF

  • Guest
CAT
« Reply #4 on: March 07, 2004, 11:42:28 AM »
Mahlzeit!

Die heimischen Fluglinien bieten schon jetzt das Service "Einchecken am Vortag des Fluges an". Was brauche ich da noch einen CAT, wenn ich diese Möglichkeit habe? Somit kann ich dann am Tag meines Abfluges gemüdlich um 3 Euro mit der S7 zum Flughafen fahren, und das sogar Störungsfrei. Parkplätze gibt es Wien Mitte auch keine, weil, die ÖBB meinte die Fluggäste kommen alle mit der U-Bahn und Strasenbahn bzw. Taxi. Reiche werden sicherlich nicht mit dem CAT fahren, die lassen sich auf irgent eine Art bequemer zum Airport bringen!

MfG

XILEF

wienerlinienD

  • Guest
CAT
« Reply #5 on: March 07, 2004, 06:12:11 PM »
Der CAT bietet außerdem nur Einchecken für "Staralliance"-Flüge an...

95B

  • Guest
CAT
« Reply #6 on: March 08, 2004, 09:28:45 AM »
Quote
Original von wienerlinienD
Der CAT ist glaub ich eben mehr als Alternative für den Reichen Reisenden gedacht um zu verhindern, dass er mit dem Auto fährt!

Nicht für die Reichen, sondern vielmehr für die Ahnungslosen, die sich von den hellgrünen Werbetafeln (ver)leiten lassen und nicht wissen, dass sie bei einer CAT-Fahrt mindestens € 6,- Deppensteuer zahlen. Wer genug Geld hat und sein Auto nicht Tage bis Wochen lang am Flughafen stehen lassen will, nimmt sich ein Flughafentaxi.

Quote
Original von wienerlinienD
Und JA... die S7 wird wirklich schrecklich betrieben. WARUM KURZZÃœGE????? Wieso nicht auch WIESEL-Garnituren???

Der offizielle Grund für Kurzzüge ist, dass der Bahnsteig in einer der S7-Stationen weiter draußen (Hainburg, wenn ich nicht irre) für eine 4020-Doppeltraktion nicht lang genug ist und man ihn nicht verlängern kann/will/darf. Die Kurse bis Flughafen könnten jedoch mit 2*4020 betrieben werden (wenn's jemand zahlen würde).

Und DoStos? Die wären für die S7 meiner Meinung nach unvorteilhaft - wohin mit dem Gepäck in diesen eh so engen Wagen?

wienerlinienD

  • Guest
CAT
« Reply #7 on: March 08, 2004, 03:19:42 PM »
Quote

Original von 95B
Nicht für die Reichen, sondern vielmehr für die Ahnungslosen, die sich von den hellgrünen Werbetafeln (ver)leiten lassen und nicht wissen, dass sie bei einer CAT-Fahrt mindestens € 6,- Deppensteuer zahlen.


Ja... Diese grünen Taferln sind ja wirklich sehr auffällig am Flughafen zu sehen... Nicht so wie das ÖBB-Taferl.

Man könnte die DoStos aber auch irgendwie anpassen!!!

Und ja... Du hast recht. Weiter draußen (Hst. Zentralfriedhof oder St. Marx) ist der Bahnsteig für 4020er Doppelgarnituren wirklich zu kurz!!!

95B

  • Guest
CAT
« Reply #8 on: March 09, 2004, 10:01:05 AM »
Quote
Original von wienerlinienD
Und ja... Du hast recht. Weiter draußen (Hst. Zentralfriedhof oder St. Marx) ist der Bahnsteig für 4020er Doppelgarnituren wirklich zu kurz!!!

Also gerade die neu errichteten Haltestellen sind sicher nicht kürzer als 140 m (= Länge von 2 4020ern). Es ist ein einziger Bahnsteig in oder in der Nähe von Hainburg, der dem Einsatz von Langzügen entgegen steht.

Ãœbrigens: Die Eilzüge nach Wolfsthal, die ebenfalls die gesamte S7 ab Floridsdorf befahren, werden aus 4020-Doppeltraktionen gebildet. Wenn die ÓBB wollen, geht es scheinbar doch!

wienerlinienD

  • Guest
CAT
« Reply #9 on: March 10, 2004, 02:23:41 PM »
Aber eben leider nur wenn sie wollen!!!!

wienerlinienD

  • Guest
Umfragenbilanz
« Reply #10 on: March 17, 2004, 08:39:09 PM »
Auch hier herzlichen Dank für euer Interesse an der Umfrage!!! 5 Wähler meinen, dass der CAT völlig unnötig ist und ein besserer Intervall der S7 eine bessere Lösung gewesen wäre, 9 meinen, dass der CAT an sich nicht so schlecht ist aber, dass es doch etwas billiger sein könnte und 2 meinen, dass es am City Airport Train nix auszusetzen gibt!

Ein bisschen Zeit ist noch da um abzustimmen!!!

wienerlinienD

  • Guest
CAT
« Reply #11 on: April 03, 2004, 12:16:36 AM »
Danke für euer Interesse an der Umfrage...

95B

  • Guest
Neues vom CAT
« Reply #12 on: April 05, 2004, 09:36:17 AM »
Hi!

Seit einigen Tagen wird bei den Ansagen der Wiener Linien für die Station Landstraße folgender Text hinzugefügt: "... sowie zum City Airport Train in Richtung Flughafen Wien".

Abgesehen davon, dass "Train" falsch ausgesprochen ist (kein englisches "r" ) und somit seltsam klingt, frage ich mich: Wieso wird hier eine Umsteigemöglichkeit angesagt, die es zu normalen Bedingungen gar nicht gibt? Alle anderen Umsteigemöglichkeit-Ansagen in ganz Wien sind Umsteigemöglichkeiten innerhalb der Angebote der Verkehrsverbunds. Verbindungen, die nicht zum Verbundtarif benützbar sind, wurden bislang nicht angesagt bzw. fehlen auch heute noch - wo ist denn zB in der Schwedenplatz-Ansage die Umsteigemöglichkeit zur "Linie 102"?

Ist das ein verzweifelter Versuch, die Fahrgastzahlen des CAT doch noch irgendwie zu steigern? :D

wienerlinienD

  • Guest
CAT
« Reply #13 on: April 05, 2004, 10:23:01 AM »
Seit wann ist das denn so??? Wird es in der U4 auch angesagt?

95B

  • Guest
CAT
« Reply #14 on: April 05, 2004, 10:33:39 AM »
Quote
Original von wienerlinienD
Seit wann ist das denn so??? Wird es in der U4 auch angesagt?

Zumindestens seit 2. April - da hab ich es zum ersten Mal gehört. Auf jeden Fall angesagt wird der CAT in den Linien U3, U4 und O. (74A weiß ich nicht.)