Author Topic: Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)  (Read 260 times)

ArnoNym

  • Guest
Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« on: July 15, 2005, 04:06:23 PM »
Während der Sommerferien fährt Montag bis Freitag immer von 7:00 bis 14:30 Uhr ein superbequemer klimatisierter Niederflurüberlandbus der Firma Bajer-Bus auf der Linie 125.

Welch ein Luxus im Vergleich zu den Oldtimern auf der Straßenbahnlinie 31!



SG, ArnoNym

schaffnerlos

  • Guest
RE: Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #1 on: July 16, 2005, 12:31:44 AM »
Quote
Original von ArnoNym
Welch ein Luxus im Vergleich zu den Oldtimern auf der Straßenbahnlinie 31!

Meinst Du die ULFe?  :D

mad

  • Guest
RE: Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #2 on: July 16, 2005, 08:50:58 PM »
Ich bin der persönlichen Meinung, es gibt für mich keinen superbequemen Bus.
Der 125er ist ja ohnehin eine ziemlich "regional angehauchte" Linie, welche, wenn ich mich nicht irre, unter anderem den Friedhofsverkehr zum Stammersdorfer Friedhof durchführt.
Oldtimer am 31er habe ich schon lang keine mehr gesehen, eigentlich noch nie bewusst, und ich wohne jetzt doch schon viele Jahre im 21. Bezirk und nutze diese Linie auch immer wieder.
Ich beobachte E1 und c4, ich beobachte B. Das einzige, das als Oldtimer durchginge, wären die c3, da findet sich auch schon einer im Straßenbahnmuseum.
Busse mit Straßenbahnen unmittelbar zu vergleichen, ist ohnehin gewagt. Ist eine Straßenbahn doch für die Beförderung von wesentlich mehr Personen ausgelegt und dort, wo sinnvoll geplant und gebaut wurde, die Straßenbahn also vom motorisierten Individualverkehr getrennt ist, diesem und dem Busverkehr leistungsmäßig überlegen.

43er

  • Guest
RE: Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #3 on: July 16, 2005, 10:11:38 PM »
Quote
Original von mad
Oldtimer am 31er habe ich schon lang keine mehr gesehen, eigentlich noch nie bewusst, und ich wohne jetzt doch schon viele Jahre im 21. Bezirk und nutze diese Linie auch immer wieder.
Ich beobachte E1 und c4, ich beobachte B. Das einzige, das als Oldtimer durchginge, wären die c3, da findet sich auch schon einer im Straßenbahnmuseum.
Ich schätze mal, die "Oldtimer" waren bloß sarkastisch gemeint und ArnoNym denkt, der Spaß mit Oldtimern am 31er sei ihm besonders gut gelungen.

37er-Wagen

  • Guest
Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #4 on: July 16, 2005, 10:14:19 PM »


BITTE NICHT FÜTTERN!!!!

ArnoNym

  • Guest
RE: Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #5 on: July 18, 2005, 04:37:54 PM »
Ich bin zweimal hintereinander zuerst mit dem neuen Bus und dann mit der alten Straßenbahn gefahren - da ist mir sehr deutlich aufgefallen, dass Sitze mit Kopfstützen, große Fenster und eine Klimaanlage deutlich gemütlicher sind als die alten Straßenbahnen mit Holzsitzen und Zugluft durch offene Fenster.

Mit Bus oder Straßenbahn hat das wenig zu tun - nur mit uralt und sehr neu. Und so alt wie die Wiener Straßenbahnen ist kaum ein Bus im westlichen Europa.

Die ULFe sind natürlich eine deutliche Verbesserung - in Stammersdorf allerdings seit der Umstellung des 26ers wieder seltener. 30er habe ich bis jetzt immer nur alte gesehen und beim 31 erwische ich auch sehr oft einen zum hineinklettern.


Größter Vorteil am Bajer-Bus ist übrigens etwas, was beim ULF Standard ist: Vorne, rechts und hinten Liniennummer + Fahrziel, links Liniennummer ... damit man weiss, ob es sich auszahlt, dem Bus nachzulaufen,  oder ob es ein kurzgeführter ist.


ArnoNym

ulf67

  • Guest
Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #6 on: July 18, 2005, 05:12:05 PM »
Eine Straßenbahn hält auch länger als ein Bus. Und fahr mal nach London, da gibts genug alte Busse!

So und jetzt halt ich mich an 37ers Gebot.

mfg ulf67

Taxiorange

  • Guest
RE: Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #7 on: July 19, 2005, 08:07:53 AM »
Quote
Original von ArnoNym
... gemütlicher sind als die alten Straßenbahnen mit Holzsitzen und Zugluft durch offene Fenster.
Die Fenster lassen sich in Sekundenschnelle schließen!

Quote
Original von ArnoNym
... und beim 31 erwische ich auch sehr oft einen zum hineinklettern.
Da hast mehr Glück als ich, ich erwische am 31er immer ULF-Gurken. Mit den angenehmeren E1 zu fahren bedarf es meistens, mit dem 30er zu fahren.

ArnoNym

  • Guest
RE: Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #8 on: July 20, 2005, 11:31:00 AM »
TaxiOrange:
>>> Die Fenster lassen sich in Sekundenschnelle schließen!


Wohl war - leider wird aus der Straßenbahn dann im Sommer aber eine Sauna. Und ich glaube der Fahrer würde mich hochkant rausschmeissen, wenn ich von ihm verlange sein Fenster zu schließen. :-)


ulf67:
>>> Und fahr mal nach London, da gibts genug alte Busse!

Die Doppeldeckerbusse mit den offenen Plattformen, die Du vermutlich meinst, gibt es schon längst nicht mehr ... und nicht einmal die hatten Holzsitze und gerillte Fußböden.

Das Straßenbild in London ist zwischenzeitlich von klimatisierten Gelenk-Citaro-Bussen bzw. mittelmodernen Doppelstockbussen geprägt.


Ich habe garnichts gegen die alten Wiener Straßenbahnen - würden sie mit Klimaanlage und Reisebestuhlung ausgerüstet werden ... und niveaufreien Zustiegen. Aber alles drei ist in Wien bei Bus in Bim von Standard noch meilenweit entfernt. Von der S-Bahn ganz zu schweigen.


ArnoNym

ulf67

  • Guest
Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #9 on: July 20, 2005, 12:02:38 PM »
Quote
Original von ArnoNym
Die Doppeldeckerbusse mit den offenen Plattformen, die Du vermutlich meinst, gibt es schon längst nicht mehr ...

Als ich dort war hats die noch gegeben und das war nach Ostern.

Quote
Original von ArnoNym
Aber alles drei ist in Wien bei Bus in Bim von Standard noch meilenweit entfernt. Von der S-Bahn ganz zu schweigen.

Beim Bus gibts schon mehr als die Hälfte Niderflur. Außerdem haben die WL einen größeren Fuhrpark als Bajer.

mfg ulf67

schaffnerlos

  • Guest
Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #10 on: July 20, 2005, 12:15:34 PM »
Quote
Original von ulf67
Beim Bus gibts schon mehr als die Hälfte Niderflur. Außerdem haben die WL einen größeren Fuhrpark als Bajer.
Wenn die Größe des Busbetriebs der Grund für den Einsatz von Hochflurkraxen im Jahr 2005 ist, dann gehört die Busabteilung der Wiener Linien schleunigst in fünf unterschiedliche Gesellschaften zerschlagen. Die Größe kann kein Argument sein. Wenn ich jährlich 15% des Fuhrparks austausche, dann habe ich nach ca. 6 Jahren die ganze Flotte umgestellt - egal ob diese nun  20 oder 500 Fahrzeuge umfasst.

ArnoNym

  • Guest
Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #11 on: July 25, 2005, 03:28:33 PM »
Quote
Original von schaffnerlos
Wenn die Größe des Busbetriebs der Grund für den Einsatz von Hochflurkraxen im Jahr 2005 ist, dann gehört die Busabteilung der Wiener Linien schleunigst in fünf unterschiedliche Gesellschaften zerschlagen. Die Größe kann kein Argument sein. Wenn ich jährlich 15% des Fuhrparks austausche, dann habe ich nach ca. 6 Jahren die ganze Flotte umgestellt - egal ob diese nun  20 oder 500 Fahrzeuge umfasst.


Ui, das hättest jetzt nicht feststellen dürfen - jetzt prangen "drei Daumen runter" auf dem Thema. Auf einer Fanpage gilt sowas sichtlich schnell als Ehrenbeleidung.  :D


Im Prinzip wurde dem, dass neue Fahrzeuge mit Klimaanlagen und weichen Sessel mit Kopfstützen was feines sind, aber ohnehin nicht wiedersprochen.

Nicht umsonst sitzen selbst in den ältesten (gemeindeeigenen wie privaten) Bussen und Straßenbahnen die Fahrer auf gefederten und gepolsterten Sitzen - und werden in den ULFs und Niederflurbussen beklimatisiert.


ArnoNym

95B

  • Guest
Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #12 on: July 25, 2005, 06:56:40 PM »
Quote
Original von ArnoNym
Im Prinzip wurde dem, dass neue Fahrzeuge mit Klimaanlagen und weichen Sessel mit Kopfstützen was feines sind, aber ohnehin nicht wiedersprochen.
Oja... zumindest einer im Forum hat massive Einwände gegen Klimaanlagen vorzubringen... aber waren die für TXO verwendeten Pkws nicht auch mit Klima- bzw. Temperaturabsenkanlage ausgestattet? ;)

Quote
Original von ArnoNym
Nicht umsonst sitzen selbst in den ältesten (gemeindeeigenen wie privaten) Bussen und Straßenbahnen die Fahrer auf gefederten und gepolsterten Sitzen - und werden in den ULFs und Niederflurbussen beklimatisiert.
Die sitzen aber auch ein Weilchen länger drinnen als ihre Fahrgäste. :P

Taxiorange

  • Guest
Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #13 on: July 26, 2005, 10:53:30 AM »
Quote
Original von 95B
Oja... zumindest einer im Forum hat massive Einwände gegen Klimaanlagen vorzubringen... aber waren die für TXO verwendeten Pkws nicht auch mit Klima- bzw. Temperaturabsenkanlage ausgestattet? ;)
Du meinst die schönsten Autos aller Zeiten? Ja, aufgrund des Baujahres 2000 haben sie halt auch diese Option. Aber man muß sie ja nicht einschalten, m.W. nach wurde das auch kaum getan.  ;)

Clemens

  • Guest
Niederflur-Überlandbus auf Linie 125 (Bajer)
« Reply #14 on: July 26, 2005, 12:18:11 PM »
Quote
Original von Taxiorange
Du meinst die schönsten Autos aller Zeiten? Ja, aufgrund des Baujahres 2000 haben sie halt auch diese Option. Aber man muß sie ja nicht einschalten, m.W. nach wurde das auch kaum getan.  ;)
War vermutlich auch meistens nicht nötig, da TXO ja im Herbst gedreht wurde und da ist es in unseren Breitengraden nicht mehr so heiß.