Author Topic: GTL-Fahrer in den späten Abendstunden  (Read 129 times)

jemand88

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« on: July 30, 2005, 10:52:05 PM »
In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass die GTL-Fahrer in den späten Abendstunden oft Dinge machen, die sie beim dem Fahren eigentlich nicht machen sollten.

Nur ein paar Beispiele:

Vor ein paar Monaten habe ich einen Fahrer gesehen, der beim Fahren Zeitung gelesen hat.
Vor ein paar Wochen hat sich ein Fahrer während der Fahrt mit einem Freund (nehme ich mal an) über private Themen unterhalten.
Und was sehe ich heute um kurz nach 22 Uhr bei der Station Spitalgasse auf der Linie 38? Der Fahrer des 4027+1427 hört beim Fahren MP3!

Wenn die Fahrer mit ihren Gedanken weiß Gott wo sind, und sich nicht auf die Fahrt konzentrieren, dann kann mal was passieren. Und die Sicherheit für die Fahrgäste ist nicht mehr da.

EDIT: Formulierung

43er

  • Guest
RE: GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #1 on: July 30, 2005, 11:25:26 PM »
Quote
Original von jemand88m
Vor ein paar Monaten habe ich einen Fahrer gesehen, der beim Fahren Zeitung gelesen hat.
So einen habe ich auch vorige Woche am J-Wagen gesehen! Allerdings war es da gerade mittags, mitten in der Neulerchenfelder Straße. Er hatte seine Zeitung von ihm aus gesehen links liegen und sah immer wieder hin und las, "ab und zu" blickte er kurz auf.

ulf67

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #2 on: July 31, 2005, 08:08:30 AM »
Quote
Original von Martbay
Er hatte seine Zeitung von ihm aus gesehen links liegen und sah immer wieder hin und las, "ab und zu" blickte er kurz auf.

Mein Vater hat mir einmal erzählt vor einigen Jahren gabs in FAV einen Fahrer, der hat die Zeitung während der Fahrt in der rechten Hand gehalten! Damals musste man die Rechte noch am Schienenbremshebel haben. Als es eines Tages am O ordentlich Krachte und man ihm drauf kam, dass er Zeitung las, wars aus mit der Fahrerei.

Quote
Original von jemand88m
Vor ein paar Wochen hat sich ein Fahrer während der Fahrt mit einem Freund (nehme ich mal an) über private Themen unterhalten.

Sowas sehe ich relativ oft. Kommt bei Bim und Bus gleichermaßen häufig vor. Es ist zwar verboten, aber dem sehe ich gelassen entgegen. Es gibt auch im PKW genügend Beifahrer, die mit dem Fahrer reden. Und dort ist es nicht ungefährlicher.

Das Telefonieren bzw SMS-Schreiben während der Fahrt finde ich ist schlimmer/gefährlicher.

mfg ulf67

WeSt

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #3 on: July 31, 2005, 01:32:27 PM »
Eben- Fahren mit Ablenkung lernt man schon in der Fahrschule, Bim wie Gummiradler.

Ich hab vor zwei Jahren mal einen erlebt, der in der Hst. Spitalgasse so gegen 21 Uhr halbwegs über dem Armaturenbrett seines E2 eingeschlafen ist! Kurz vor der Freiphase ist er aufgewacht und hat mühsam den Kopf vom Armaturenbrett gewuchtet.

Zebrasignal

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #4 on: August 03, 2005, 01:28:01 PM »
Quote
Original von ulf67
Es gibt auch im PKW genügend Beifahrer, die mit dem Fahrer reden. Und dort ist es nicht ungefährlicher.
Ein PKW-Fahrer hat aber - abgesehen von den Personen außerhalb des Fahrzeugs - Verantwortung für max. 8 Fahrgäste, bei einem Straßenbahnfahrer sind das mehrere Dutzend!

95B

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #5 on: August 03, 2005, 01:38:22 PM »
Quote
Original von Zebrasignal
bei einem Straßenbahnfahrer sind das mehrere Dutzend!
... wenn es sich nicht grad um einen Zug der Linie 33 handelt... :D

Linie 41

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #6 on: August 03, 2005, 02:37:09 PM »
Zwischen Spitalgasse und Franz-Josefs-Bahnhof sind die aber immer recht voll.

95B

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #7 on: August 04, 2005, 09:33:41 AM »
Quote
Original von Linie 41
Zwischen Spitalgasse und Franz-Josefs-Bahnhof sind die aber immer recht voll.
Aber auch nur, weil er dort als 5er "missbraucht" wird... :D

hema

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #8 on: August 04, 2005, 01:48:10 PM »
Quote
Original von 95B

Aber auch nur, weil er dort als 5er "missbraucht" wird... :D
Na wenn er sich unbedingt einbildet, immer unmittelbar vor einem 5er fahren zu müssen, geschieht ihm recht. :D

95B

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #9 on: August 06, 2005, 08:03:12 PM »
Quote
Original von hema
Na wenn er sich unbedingt einbildet, immer unmittelbar vor einem 5er fahren zu müssen
Des woar scho imma so... ;)

jan

  • Guest
RE: GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #10 on: August 10, 2005, 08:44:21 PM »
Quote
Original von jemand88m
Vor ein paar Monaten habe ich einen Fahrer gesehen, der beim Fahren Zeitung gelesen hat.
Das is sowie eben die Sms/Handyablenkung nicht gern gesehen bzw. wirklich am Fahrerplatz nicht OK!
Quote
Original von jemand88m
Vor ein paar Wochen hat sich ein Fahrer während der Fahrt mit einem Freund (nehme ich mal an) über private Themen unterhalten.
Das is das beste was passieren kann, dadurch war mir als Fahrer nicht fad und ich war meiner Meinung nach konzentrierter als beim sturen Alleinfahren und auf blöde Fragen antworten.
Quote
Original von jemand88m
Und was sehe ich heute um kurz nach 22 Uhr bei der Station Spitalgasse auf der Linie 38? Der Fahrer des 4027+1427 hört beim Fahren MP3!
Das non plus Ultra in der Nacht und am Sonntag morgen. Mir ist es wesentlich besser gegangen und ich bin entspannter gefahren wie ich mir MP3's zugute kommen lassen habe.
Ich verstehe überhaupt nicht warum das verboten is. Jeder (auch die privatenBusfahrer) dürfen,können Radio hören nur die in den Öffis nicht. Ich nehme mal an der Grund dafür wird in dem Erscheinungsbild liegen. Aber Ansonsten sehe ich keinen Grund dafür, warum ein Fahrer nicht Radio/MP3's mit Kopfhörer hören darf, die Betonung liegt jedoch auf darf nicht soll. Dabei jedoch gleich vorweg angemerkt, das jemand der nie im Fahrdienst war/ist, bzw. sich nur vorstellen kann wie das sein kann so ein Fahrer zu sein dazu keine wirklich gültige Meinung abgeben kann, weil der einfach keine Ahnung hat, egal ob Studie X das beweist.

lg jan

exFahrer

43er

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #11 on: August 10, 2005, 09:18:24 PM »
Ich kann mir vorstellen, dass es für das Fahrpersonal bestimmt eine Abwechslung ist, wenn es während der Fahrt Musik hören darf, aber ich wäre dagegen!
Der Fahrer/Die Fahrerin wäre so doch viel abgelenkter, könnte durch die Musik auf so manchen Warnton etc. nicht gleich reagieren und seine/ihre Fahrgäste gefährden.

Das ärgert mich auch immer so, wenn die Dr. Richard-Fahrer während der Fahrt mit dem Handy telefonieren, und zwar ohne Freisprecheinrichtung!

jan

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #12 on: August 10, 2005, 09:37:49 PM »
Quote
Original von Martbay
Ich kann mir vorstellen, dass es für das Fahrpersonal bestimmt eine Abwechslung ist, wenn es während der Fahrt Musik hören darf, aber ich wäre dagegen!
Der Fahrer/Die Fahrerin wäre so doch viel abgelenkter, könnte durch die Musik auf so manchen Warnton etc. nicht gleich reagieren und seine/ihre Fahrgäste gefährden.

Die Warntöne nimmst du immer wahr, glaubs mir, (ausserdem soll ja ned mit beiden Ohrstöpseln gehört werden) ich z.B. hatte die Stöpsel nie in den Ohren gerade aus dem Grund das ich sonst einen Warnton bzw. Umgebungsgeräusche oder DAU überhören könnte.
Aber wie gesagt du vertrittst nur eine Meinung die du denkst oder gehört hast.

ulf67

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #13 on: August 11, 2005, 08:17:03 PM »
Mit Kopft-/Ohrhörern sollte man mMn als Fahrer - egal ob Bim, Bus oder Auto - nie Musik hören. Man überhört viel leichter Verkehrsgeräusche.
Mit einem Radio Muisk zu hören, würde ich aber erlauben.

mfg ulf67

43er

  • Guest
GTL-Fahrer in den späten Abendstunden
« Reply #14 on: August 11, 2005, 11:20:25 PM »
Quote
Original von jan
Aber wie gesagt du vertrittst nur eine Meinung die du denkst oder gehört hast.
Ich bin selber dieser Meinung - natürlich hört man es auch öfters von anderen Leuten, aber es ist auch meine eigene Meinung.

Edit: Überflüssige Klammer im Zitat entfernt