Author Topic: Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH  (Read 314 times)

lachkater

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #570 on: September 28, 2008, 02:32:21 PM »
Quote
Original von Zug fährt ab!


Warum wurden die E6 umgedreht?

Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran, denn ich hab seit sie eingesetzt sind noch keinen mit gegenläufiger Bügelstellung (gemischt in der Garnitur oder als Reinrassige) gesehen.. Kann höchstens nach einer Überstellung von der ZW gewesen sein, damit sie wieder richtig gereiht sind.. wäe aber über Antonigasse  der kürzere Weg gewesen..

95B

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #571 on: September 28, 2008, 09:59:17 PM »
Quote
Original von Zug fährt ab!
Warum wurden die E6 umgedreht?
Das weiß ich nicht. Möglicherweise, um einseitige Abnutzung der Radreifen zu vermeiden - dazu hätte man sie aber regelmäßig drehen müssen, was defintiv nicht geschehen ist.

Quote
Original von lachkater
Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran
Du kannst gern daran zweifeln. Sie wurden aber Anfang der 1990er-Jahre alle gedreht. Das ist mir damals aufgefallen, da die Sitzeinteilung im A- und B-Teil der E6 vis-a-vis der 3er-Längssitzgruppe unterschiedlich ist (3 vs. 4 Sitze).

Die Tatsache der Drehung lässt sich auch anhand entsprechender Bilder belegen:
1985, Stromabnehmer zeigt Richtung Norden:
http://www.tramway.at/h/1985-03-xx_Gumpendorf_01.html

1998, Stromabnehmer zeigt Richtung Süden:
http://xover.htu.tuwien.ac.at/~tramway/stvkr-a-wiki/index.php/Bild:4932-1903-2658-1917-4905.jpg

Revisor

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #572 on: September 28, 2008, 10:18:05 PM »
Quote
Original von lachkater
Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran, denn ich hab seit sie eingesetzt sind noch keinen mit gegenläufiger Bügelstellung (gemischt in der Garnitur oder als Reinrassige) gesehen.

Sag niemals nie . . .

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:

13A-ler

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #573 on: September 29, 2008, 12:31:14 AM »
Ich weiß nicht, ob meine Beobachtung bez. der U6 in diesen Thread passt bzw. ob dies schon einmal gesichtet wurde.

Im ersten Waggon ziemlich hinter dem Fahrer sitzend, fiel mir im Streckenabschnitt "Floridsdorf - Spittelau" auf, dass Geschwindigkeitsbegrenzungen von 80 und 75 zu sehen waren. Da der Zug Verspätung hatte, merkte man, dass die E6-Garnitur bei 63km/h ziemlich am Limit fuhr. Wurden schon jetzt die Geschwindigkeitsbeschränkungen aufgehoben?

Revisor

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #574 on: September 29, 2008, 06:31:09 AM »
Die Streckenhöchstgeschwindigkeiten wurden bereits angehoben, die Fahrzeughöchstgeschwindigkeiten noch nicht. Letzteres wird erst mit Ausscheiden der E6/c6 aus dem Planbetrieb erfolgen.

nexidus

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #575 on: September 29, 2008, 10:41:47 AM »
Was hoffentlich noch lange dauert :)

lachkater

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #576 on: September 29, 2008, 11:12:51 AM »
Quote
Original von lachkater


Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran, denn ich hab seit sie eingesetzt sind noch keinen mit gegenläufiger Bügelstellung (gemischt in der Garnitur oder als Reinrassige) gesehen.. .

Ich geb mich geschlagen :)  Danke für Info`s und Foto an 95B und Reviesor

captainmidnight

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #577 on: September 29, 2008, 03:52:23 PM »
Quote
Original von lachkater
Quote
Original von Zug fährt ab!


Warum wurden die E6 umgedreht?

Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran, denn ich hab seit sie eingesetzt sind noch keinen mit gegenläufiger Bügelstellung (gemischt in der Garnitur oder als Reinrassige) gesehen.. Kann höchstens nach einer Überstellung von der ZW gewesen sein, damit sie wieder richtig gereiht sind.. wäe aber über Antonigasse  der kürzere Weg gewesen..

Dies wurde auch immer wieder in den Nachtstunden über die Antonigasse gemacht. Ob es in letzter Zeit auch noch gemacht wurde, entzeiht sich allerdings meiner Kenntnis.
OT: Für die Ux gibts immerhin auf der Wies'n eine Drehscheibe.

lachkater

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #578 on: September 29, 2008, 05:36:01 PM »
Quote
Original von 95B
Zumindest vor etlichen Jahren (Anfang der 1990er-Jahre) konnte ich dieses Schauspiel beobachten: Da gab es zu der Zeit, als ich in die Schule fuhr, häufiger Fahrten mit Solo-E6 zum Schottentor
Mich wundert nur warum nicht die Marsano - Schleife verwendet wurde wenn die Bügelstellung nach Süden ausgerichtet wurde..

Clemens

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #579 on: September 29, 2008, 10:03:14 PM »
Quote
Original von lachkater
Mich wundert nur warum nicht die Marsano - Schleife verwendet wurde wenn die Bügelstellung nach Süden ausgerichtet wurde..
Vermutlich weil die Antonischleife näher ist.

Edit: Vergiss mein Posting!

sg2001

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #580 on: September 29, 2008, 10:44:56 PM »
Quote
Original von Clemens
Quote
Original von lachkater
Mich wundert nur warum nicht die Marsano - Schleife verwendet wurde wenn die Bügelstellung nach Süden ausgerichtet wurde..
Vermutlich weil die Antonischleife näher ist.

Edit: Vergiss mein Posting!

Die einfachste Lösung:

Man verwendet(e) die Antonischleife, weil man dann keinen Fahrerstandswechsel machen muss.. Wenn man von MICH rausfährt, muss man einfach nur geradeaus fahren zur Antonischleife, wenden, und wieder zurück nach MICH.

Würde man die Marsanoschleife verwenden, müsste man es so handhaben: Ausfahrt aus MICH, Fahrerstandswechsel, Fahrt zur Marsanoschleife, Wendefahrt, Fahrt nach MICH, Fahrerstandswechsel, Einfahrt MICH.

Hoffe, ihr versteht, was ich meine..  :grin:

Revisor

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #581 on: September 29, 2008, 11:05:57 PM »
Wir verstehen dich schon, aber du verstehst offenbar die Problematik nicht. Nach welcher Seite von MICH auf der Straßenbahn weggefahren wurde, hing zumindest damals, möglicherweise auch noch heute, ausschließlich davon ab, auf welcher Seite sich der Stromabnehmer befand.



Edit: Tippex

BedrockInn

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #582 on: September 30, 2008, 08:19:39 AM »
Quote
Original von Revisor
Wir verstehen dich schon, aber du verstehst offenbar die Problematik nicht. Nach welcher Seite von MICH auf der Straßenbahn weggefahren wurde, hing zumindest damals, möglicherweise auch noch heute, ausschließlich davon ab, auf welcher Seite sich der Stromabnehmer befand.

Ist ja eh logisch

lachkater

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #583 on: September 30, 2008, 09:01:58 AM »
@ clemens
Eben.. Die Antonischleife kann nur verwendet werden wenn nach Norden ausgerichtet wurde/wird.. Falls nach Süden ausgerichtet wird/wurde dann muss sowieso Füherstandswechsel erfolgen, egal ob man zur Marsanoschleife oder Schottentor gefahren ist wie 95B beschreibt.. Es geht ja darum warum greade zum Schottentor
Edit:Ergänzungen

Roman_U6

  • Guest
Sichtungen auf Linien des Bahnhofs MICH
« Reply #584 on: October 04, 2008, 05:02:32 PM »
Quote
Original von Revisor
Quote
Original von lachkater
Würd auch gern wissen ob sie überhaupt gedreht wurden.. ich persönlich zweifel daran, denn ich hab seit sie eingesetzt sind noch keinen mit gegenläufiger Bügelstellung (gemischt in der Garnitur oder als Reinrassige) gesehen.

Sag niemals nie . . .

Sehr interessantes Bild :) Schön wärs, wenn die WL diese Kombination am letzten Tag des E6/c6 fahren lassen würde.  :D