Author Topic: "Begabte" Kinderwagenmitnahme  (Read 72 times)

mad

  • Guest
"Begabte" Kinderwagenmitnahme
« on: January 22, 2006, 01:16:56 PM »
Hallo allerseits,

meines Wissens sind in Ex+cx-Zügen pro Zug zwei Kinderwagenstellplätze vorgesehen, die sich in Fahrtrichtung betrachtet links vorne im Zug befinden und über die Tür 1 erreicht werden können. Entsprechend sind die Fahrzeuge auch beklebt, um das kenntlich zu machen.

Oftmals kann ich beobachten, wie Kinderwagen bei der letzten Tür des Triebwagens eingeladen werden um dort dann mehr oder minder hinderlich abgestellt zu werden, bzw. in c3 und c4 auch bei der letzten Beiwagentüre eingeladen und abgestellt werden (bei c5 fehlt mir die Erfahrung, da ich diese extrem selten benütze).

Was ist eure Meinung zu diesem Verhalten? Was sagen die Experten in Sachen Benützungsbedingungen dazu? Wie sollte das Fahrpersonal damit umgehen, falls es im Widerspruch zu Benützungsbedingungen steht?

Clemens

  • Guest
RE: "Begabte" Kinderwagenmitnahme
« Reply #1 on: January 22, 2006, 01:31:31 PM »
An und für sich ist es, wie du richtig schreibst, nicht erlaubt, außer der Kinderwagen ist leer und zusammengeklappt. Vom Fahrpersonal wird es aber in der Regel ignoriert, bzw. wenn jemand mit Kinderwagen in den Beiwagen steigt, sieht der Fahrer das oft gar nicht.

Ich bin übrigens auch der Ansicht, dass man die Regeln nicht immer so eng sehen sollte, solange der Betrieb dadurch nicht weiter behindert wird. Wir hatten erst unlängst eine ähnliche Diskussion wegen Rollstühlen in Hochflurfahrzeugen.

ulf67

  • Guest
"Begabte" Kinderwagenmitnahme
« Reply #2 on: January 22, 2006, 01:43:24 PM »
Quote
Original von mad
meines Wissens sind in Ex+cx-Zügen pro Zug zwei Kinderwagenstellplätze vorgesehen, die sich in Fahrtrichtung betrachtet links vorne im Zug befinden und über die Tür 1 erreicht werden können.

Meinst du nicht rechts vorne, wenn du in Fahrtrichtung schaust?

Quote
Original von mad
Was ist eure Meinung zu diesem Verhalten?

Im Großen und Ganzen ist mir das wurscht. Solange der Betrieb nicht behindert wird, sehe ich keinen Grund zum Meckern.

mfg ulf67

Zebrasignal

  • Guest
"Begabte" Kinderwagenmitnahme
« Reply #3 on: January 22, 2006, 03:29:26 PM »
In c3, c4 und E/E1 ganz hinten stört es mich nicht, sofern die Leute zu 2. sind und dadurch rasch ein- und aussteigen können.
Ich persönlich helfe allerdings nur Kinderwagenfahrern, die bei der Tür 1 des TW ein- bzw. aussteigen wollen und weise die anderen darauf hin, dass das Einsteigen nur ganz vorne erlaubt ist.

Für die, die in E/E1 bei den Türen 2 oder 3 einsteigen bzw. in E2-c5 nicht ganz vorne habe ich kein Verständnis, weil diese Bereiche extrem eng sind, genauso wie in c3,4 vorne oder in der Mitte.

95B

  • Guest
RE: "Begabte" Kinderwagenmitnahme
« Reply #4 on: January 22, 2006, 03:34:31 PM »
Quote
Original von mad
Oftmals kann ich beobachten, wie Kinderwagen bei der letzten Tür des Triebwagens eingeladen werden um dort dann mehr oder minder hinderlich abgestellt zu werden, bzw. in c3 und c4 auch bei der letzten Beiwagentüre eingeladen und abgestellt werden (bei c5 fehlt mir die Erfahrung, da ich diese extrem selten benütze).
Dass mit Kinderwägen nur bei der Fahrertür eingestiegen werden darf, liegt bei E/E1 lediglich an der Türüberwachung. Die Tür 1 schließt nicht selbsttätig und somit besteht hier keine Gefahr, dass ein Kinderwagen von der sich schließenden Tür eingeklemmt wird. Zu Schaffnerzeiten war es genau umgekehrt: Mit Kinderwägen durfte nur bei der Hecktür eingestiegen werden. Auf der rückwärtigen Plattform ist durchaus genügend Platz zum Abstellen eines Kinderwagens. (Beim E2 ist ein Kinderwagen überall außer auf dem dafür vorgesehenen Abstellplatz im Weg.)

Nachdem man bei einem ULF überall mit Kinderwagen einsteigen darf, hat sich die Regelung in den letzten Jahren zunehmend verwässert und wird vom Personal auch kaum mehr überwacht.

Dass pro Fahrzeug nur zwei Kinderwägen transportiert werden dürfen, gilt übrigens auch für den ULF, wenngleich dies reichlich sinnlos anmutet.

Zebrasignal

  • Guest
RE: "Begabte" Kinderwagenmitnahme
« Reply #5 on: January 22, 2006, 03:38:58 PM »
Quote
Original von 95B
Dass pro Fahrzeug nur zwei Kinderwägen transportiert werden dürfen, gilt übrigens auch für den ULF, wenngleich dies reichlich sinnlos anmutet.
Wieso das bitte? Es gibt doch pro ULF 3-5 Kinderwagenstellplätze... ?(

95B

  • Guest
RE: "Begabte" Kinderwagenmitnahme
« Reply #6 on: January 22, 2006, 03:40:31 PM »
Quote
Original von Zebrasignal
Wieso das bitte?
Vurschrift is Vurschrift! :rolleyes:

schaffnerlos

  • Guest
RE: "Begabte" Kinderwagenmitnahme
« Reply #7 on: January 22, 2006, 05:02:45 PM »
Man muss nicht immer alles zu eng sehen - wenn vom Hausverstand her nichts dagegen spricht, sollen´s halt mit dem Kinderwagen bei der letzten Türe einsteigen. Falls es aber irgendein Problem gibt, zieht der Kinderwagenchauffeur rechtlich wohl den Kürzeren.

WeSt

  • Guest
"Begabte" Kinderwagenmitnahme
« Reply #8 on: January 22, 2006, 06:25:23 PM »
Quote
Im Großen und Ganzen ist mir das wurscht. Solange der Betrieb nicht behindert wird, sehe ich keinen Grund zum Meckern.
Stimmt. Wenn allerdings Touristen bei der Tür 3 eines E1 3 Minuten brauchen um zu realisieren, daß sie mit ihrem Monsterkinderwagen nicht um die Kurve kommen oder die Tür zu schmal ist werde ich schon etwas ungehalten und verweise sie zur Tür 1.