Author Topic: 2006-03-17 | Blockierung der Währingerstraße gestern  (Read 67 times)

WeSt

  • Guest
2006-03-17 | Blockierung der Währingerstraße gestern
« on: March 17, 2006, 07:00:38 PM »
Gestern kam ich ziemlich genau um 14:45 zur Volksoper, nur um gerade noch einen als Linie 40 besteckten E2+c5 Richtung Kreuzgasse auf den Gürtel abbiegen zu sehen!
Ich stellte mich dann zur regulären Haltestelle von 40 und 41 stadtauswärts, da man von dort die Währingerstraße gut im Blick hat und sowohl zu regulären wie auch abgelenkten Zügen gut hinkommt. Das RBL zeigte völlig normal an.
Nicht einmal zwei Minuten später kam der nächste Zug, ein 41er. Der Fahrer stellte die Verzweigungsweiche 40/42 händisch in die Gerade und ich dachte schon, der erste Zug hätte sich nur aufgrund einer nicht automatisch stellenden Weiche verfahren.
Da kam aber schon die Ansage, daß der durchgehende Fahrbetrieb der Linien 40 und 41 wieder aufgenommen worden sei und die Umleitung über die Strecke der Linien 42 und 9 nicht mehr notwendig.

Weiß jemand was passiert ist?
Mir ist nur ein LKW aufgefallen, der in der Kurve beim Kutschkermarkt so nah am Gleis stand, daß der Fahrer im Schrittempo daran vorbeischlich.

Am frühen Abend scheint es dann noch eine Störung gegeben zu haben, mein Bruder hat jedenfalls bei der Alseggerstraße so lange warten müssen, daß er dann zu Fuß ging.

WeSt

  • Guest
2006-03-17 | Blockierung der Währingerstraße gestern
« Reply #1 on: March 20, 2006, 01:16:30 PM »
Ursache der Umleitung dürfte ein Brand auf Währingerstraße 127 gewesen sein, also zwischen Schubertpark und Aumannplatz.

WeSt

  • Guest
2006-03-17 | Blockierung der Währingerstraße gestern
« Reply #2 on: March 31, 2006, 06:53:04 PM »
Ursache war der Brand der Spielwarenhandlung "Spielgrube" auf Währingerstraße 125.