Author Topic: Matrikelnummern  (Read 18 times)

95B

  • Guest
Matrikelnummern
« on: August 31, 2006, 08:52:09 AM »
Quote
Original von Clemens
Deine Matrikelnummer wird aber eine siebenstellige Nummernkombination beginnend mit den Ziffern 06 (für WS 2006) sein. Aber vielleich lautet sie ja z.B. so: 0604001. ;)
Auf der WU sicher nicht. Die Hauptuni hat die Matrikelnummern ab xx00001, die TU ab xx25001 und die WU ab xx40001, wenn ich mich richtig erinnere.

ustrab

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #1 on: August 31, 2006, 09:04:02 AM »
Quote
Original von jemand88
Irgendwie wird mir der ULF seit einiger Zeit immer unsympathischer.

da siehst,  was das forum hier leistet ..............!!! :D :D :D

Clemens

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #2 on: August 31, 2006, 12:14:27 PM »
Quote
Original von 95B
Auf der WU sicher nicht. Die Hauptuni hat die Matrikelnummern ab xx00001, die TU ab xx25001 und die WU ab xx40001, wenn ich mich richtig erinnere.
Ich weiß nicht, ob man das so allgemein sagen kann. Ich kenne Leute auf der Hauptuni, die dort inskribiert haben und ebenfalls xx4xxxx haben. Vermutlich kommen diverse Universitäten mit den ihnen zugewiesenen Nummernkombinationen gar nicht aus, weil die Studentenzahlen höher sind.

jemand88

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #3 on: August 31, 2006, 12:51:57 PM »
Also ich habe seit heute auch eine Matrikelnummer und sie fängt mit 065xxxx an.

VT 5081

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #4 on: August 31, 2006, 01:51:09 PM »
Quote
Original von Clemens
Ich kenne Leute auf der Hauptuni, die dort inskribiert haben und ebenfalls xx4xxxx haben.
Dann waren die vielleicht, sofern dieser Nummernbereich wirklich zur WU gehört, zuerst dort inskribieren und haben dann später auf der Hauptuni mitbelegt (oder sich für ein anderes Studium angemeldet). Die Matrikelnummer der Uni, an der man zum ersten Mal inskribiert hat, nimmt man AFAIK sein ganzes Studentenleben lang überallhin mit.

Beste Grüße
VT

ziptul

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #5 on: August 31, 2006, 02:24:37 PM »
Quote
Original von Clemens
Quote
Original von 95B
Auf der WU sicher nicht. Die Hauptuni hat die Matrikelnummern ab xx00001, die TU ab xx25001 und die WU ab xx40001, wenn ich mich richtig erinnere.
Ich weiß nicht, ob man das so allgemein sagen kann. Ich kenne Leute auf der Hauptuni, die dort inskribiert haben und ebenfalls xx4xxxx haben. Vermutlich kommen diverse Universitäten mit den ihnen zugewiesenen Nummernkombinationen gar nicht aus, weil die Studentenzahlen höher sind.

Matrikelnummer:
Die ersten zwei Ziffern sind die letzten Zwei Ziffern des Kalenderjahres der erstmaligen Zulassung (früher Immatrikulation, Anlegen des Matrikels) an einer österreichischen Universität.
Die zweite Ziffer identifiziert die Universität (jedoch nicht immer eindeutig, kleinere Universitäten teilen sich Ziffern und werden durch die fortlaufende Nummer identifiziert - hier wird ihnen ein Nummernbereich zugewiesen). 0 ist aber immer Uni Wien.
Danach folgt eine vierstellige fortlaufende Nummer, die bei Universitäten, die eine Kennziffer alleine haben, immer mit 0001 beginnt, bei anderen Universitäten bei einer festgelegten Zahl (meistens xtausendeins).
Ich habe irgendwo auf bmbwk.gv.at schon mal eine genaue Verordnung darüber gelesen, finde sie aber derzeit nicht.

edit: gefunden! Anlagen zur Studienevidenzverordnung

Clemens

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #6 on: August 31, 2006, 06:54:21 PM »
Quote
Original von VT 5081
Dann waren die vielleicht, sofern dieser Nummernbereich wirklich zur WU gehört, zuerst dort inskribieren und haben dann später auf der Hauptuni mitbelegt (oder sich für ein anderes Studium angemeldet).
Nein, das kann ich ausschließen. Ich vermute einfach, dass der Hauptuni die Nummern ausgegangen sind.

Quote
Die Matrikelnummer der Uni, an der man zum ersten Mal inskribiert hat, nimmt man AFAIK sein ganzes Studentenleben lang überallhin mit.
Richtig! Selbst wenn man Uni wechselt, die Matrikelnummer bleibt.

Zebrasignal

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #7 on: August 31, 2006, 07:00:38 PM »
Quote
Original von Clemens
Quote
Original von VT 5081
Dann waren die vielleicht, sofern dieser Nummernbereich wirklich zur WU gehört, zuerst dort inskribieren und haben dann später auf der Hauptuni mitbelegt (oder sich für ein anderes Studium angemeldet).
Nein, das kann ich ausschließen. Ich vermute einfach, dass der Hauptuni die Nummern ausgegangen sind.
Bekommt man auf der Uni Wien nicht, wenn man im Sommersemester zu studieren beginnt, eine Nummer, die xx47xxx bis xx49xxx lautet? ?(

ibi

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #8 on: August 31, 2006, 08:36:04 PM »
Quote
Original von Zebrasignal
Bekommt man auf der Uni Wien nicht, wenn man im Sommersemester zu studieren beginnt, eine Nummer, die xx47xxx bis xx49xxx lautet? ?(
Ja, siehe Anlage zur Studienevidenzverordnung.

Ich hab netterweise 0425013 bekommen, also Nummer 13 (oder 14?) auf der TU.

Linie 41

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #9 on: August 31, 2006, 08:38:32 PM »
Quote
Original von Zebrasignal
Bekommt man auf der Uni Wien nicht, wenn man im Sommersemester zu studieren beginnt, eine Nummer, die xx47xxx bis xx49xxx lautet? ?(

Definitiv, weil ich so eine habe :D

Clemens

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #10 on: August 31, 2006, 09:07:58 PM »
Quote
Original von Linie 41
Quote
Original von Zebrasignal
Bekommt man auf der Uni Wien nicht, wenn man im Sommersemester zu studieren beginnt, eine Nummer, die xx47xxx bis xx49xxx lautet? ?(

Definitiv, weil ich so eine habe :D
Richtig! Aber zumindest letzes Jahr wurden derartige Nummern auch bereits im WS vergeben, weil offenbar die 050xxxx ausgegangen sind.

37er-Wagen

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #11 on: August 31, 2006, 09:20:27 PM »
die wurden auch im WS 2001 schon vergeben...


sonst hätte ich wohl nicht 0147xxx  :D :D 8-)

Clemens

  • Guest
Matrikelnummern
« Reply #12 on: August 31, 2006, 09:44:46 PM »
Quote
Original von 37er-Wagen
die wurden auch im WS 2001 schon vergeben...
Hast du erst Ende Oktober immatrikuliert?