Author Topic: 2006-09-05 | Umleitung Linie 42  (Read 74 times)

WeSt

  • Guest
2006-09-05 | Umleitung Linie 42
« on: September 05, 2006, 06:15:15 PM »
Heute habe ich meinen Augen nicht getraut wie ich mit dem 41er von der Schule heimgekommen bin... kurz nach der Semperstraße kommt mir auf einmal (um 13:50) 4840 als Linie 42 zum Schottentor entgegen! Das Handyfoto ist leider gescheitert.

10 Minuten später konnte ich allerdings 4838 kurz nach dem Aumannplatz erwischen. Im Anhang meine Handynotschlachtung.

Ich tippe auf einen Falschparker in der Kreuzgasse, stadtauswärts wurde nichts umgeleitet, und nach diesen beiden zügen auch nicht mehr.
War wunderschön, wieder einmal live E1 hier zu sehen...

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:

TramwayFreund

  • Guest
2006-09-05 | Umleitung Linie 42
« Reply #1 on: September 06, 2006, 09:50:24 PM »
Der Grund für die Umleitung dürfte ein umgestürzter Jeep gewesen sein, der quer auf der Fahrbahn lag.

Foto siehe: http://www.heuteonline.at/im_cms/site/im_inc/fotoshow.php?gallery_id=414&photo_id=4020 (hoffe, dass der Link länger gültig bleibt)

Edit: Satz korrigiert

captainmidnight

  • Guest
2006-09-05 | Umleitung Linie 42
« Reply #2 on: September 07, 2006, 01:18:11 PM »
Und heute früh dürfte es Ecke Kreuzgasse - Paulinengasse gekracht haben. Um ca. 08:00 sah ich das VUK dort.

Weiters sind die 42er einige Zeit später "gekuppelt" stadtauswärts gefahren

ulf67

  • Guest
2006-09-05 | Umleitung Linie 42
« Reply #3 on: September 07, 2006, 01:28:52 PM »
Was hat der bitte aufgeführt, damit der so auf der Straße liegt?  8o

mfg ulf67

Luki32

  • Guest
RE: Umleitung Linie 42
« Reply #4 on: September 07, 2006, 03:31:49 PM »
Quote
Original von WeSt
 ... War wunderschön, wieder einmal live E1 hier zu sehen...

Uuuuiii, da wird sich ein User dieses Forums aber fast umbringen, wenn in der Äußeren Währinger Straße eins dieser alten, gemeingefährlichen, krachenden, auseinderfallenden Dinge wieder unterwegs war, noch dazu, wo dort schon seit Jahren kein E1 mehr unterwegs sind, sondern nur mehr die modernen, fast niederflurigen und fast klimatisierten, super-geilen, hochmodernen E2, die ja, da neuer, einfach besser sein müssen.  ;)

mfG
Luki

ulf67

  • Guest
RE: Umleitung Linie 42
« Reply #5 on: September 07, 2006, 03:58:16 PM »
Quote
Original von Luki32
Quote
Original von WeSt
 ... War wunderschön, wieder einmal live E1 hier zu sehen...

Uuuuiii, da wird sich ein User dieses Forums aber fast umbringen, wenn in der Äußeren Währinger Straße eins dieser alten, gemeingefährlichen, krachenden, auseinderfallenden Dinge wieder unterwegs war, noch dazu, wo dort schon seit Jahren kein E1 mehr unterwegs sind, sondern nur mehr die modernen, fast niederflurigen und fast klimatisierten, super-geilen, hochmodernen E2, die ja, da neuer, einfach besser sein müssen.  ;)

Ich glaube über E1 in der Gegend hätte er sich auch gefreut.

mfg ulf67

Zebrasignal

  • Guest
2006-09-05 | Umleitung Linie 42
« Reply #6 on: September 07, 2006, 05:59:03 PM »
Also wenn der Jeep wirklich vor der alten Remise gelegen ist, würde es mich wundern, wenn noch 2 42er nach Gersthof gekommen wären, ich glaube eher, die wurden gleich von der Volksoper über die Währinger Straße nach Gersthof geschickt.

Außerdem wäre die Schleife FR stadteinwärts anscheinend nicht behindert gewesen.
In diesem Fall hätte man mittels dem (vor 2 Jahren entfernten) Gleisbogen von Gersthof kommend Richtung Antonigasse zumindest stadteinwärts diese Unfallstelle umfahren können.

Gehört dieses Thema nicht trotzdem eher unter 'Sichtungen'? ?(

WeSt

  • Guest
2006-09-05 | Umleitung Linie 42
« Reply #7 on: September 11, 2006, 09:45:54 PM »
Ich bin ursprünglich von einem Falschparker zwischen Gürtel/Kreuzgasse und Schleife Antonigasse ausgegangen, da wäre die geteilte Führung logisch gewesen.
Aber so...
nur: ich bin von der Volksoper zum Aumannplatz zu Fuß gegangen und hab dann noch locker 20 Minuten dort gewartet und in der Zeit keinen einzigen 42er stadtauswärts fahren gesehen, dafür aber zwei stadteinwärts!