Author Topic: Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?  (Read 2760 times)

Gast0815

  • Guest
Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?
« Reply #90 on: March 17, 2009, 07:55:40 PM »
Quote
Original von Linie 41
Quote
Original von Gast0815
Parksheriffin
OMG, hoffentlich liest das der Rechtschreibsheriff nicht...
Was wäre Dein Vorschlag für einen weiblichen Parksheriff?
Parksheriffeuse?
Parkraumüberwachungsorganin?
Falschparkerinnen-Fachfrau?

Gendermäßig muss man/frau anno 2009 ja sehr aufpassen, nicht, dass sich ein Feminist / eine Feministin auf den Schlips / die Schlipsin getreten fühlt. :grin:

13er

  • Guest
Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?
« Reply #91 on: March 17, 2009, 08:03:17 PM »
(THEMA!)

Quote
Original von Gast0815
Quote
Original von Linie 41
Quote
Original von Gast0815
Parksheriffin
OMG, hoffentlich liest das der Rechtschreibsheriff nicht...
Was wäre Dein Vorschlag für einen weiblichen Parksheriff?
Sheriff ist ein englisches Wort. Im Englischen verwendet man solche weiblichen Formen ohnehin kaum bis gar nicht.

Außerdem: Bitte zwischen genus und sexus unterscheiden! Das ist der oberste Fehler aller Geschlechtergleichmacher: Sie haben keine Ahnung von Grammatik.
Quote
Original von Gast0815
Gendermäßig muss man/frau anno 2009 ja sehr aufpassen, nicht, dass sich ein Feminist / eine Feministin auf den Schlips / die Schlipsin getreten fühlt. :grin:
Das kann man ohnehin nicht verhindern. Der Kommentar von Alice Schwarzer im Standard über den deutschen Amokläufer hat's ja auch wieder mal in sich: http://diestandard.at/?url=/?id=1234509566971   (Nur mit gutem Magen lesen (und Bild ansehen))

Linie 41

  • Guest
Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?
« Reply #92 on: March 17, 2009, 08:12:58 PM »
Quote
Original von Gast0815
Was wäre Dein Vorschlag für einen weiblichen Parksheriff?
Parksheriff, Parkraumüberwachungsorgan oder Gemeindevollzugsbeamtin.

@13er: Ja, die Schwarzer hat mit dem Artikel wieder einmal den Vogel abgeschossen. Und bei der nächsten Wahl wird einer bestimmten Partei meine Stimme auch schmerzlich abgehen.

ibi

  • Guest
Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?
« Reply #93 on: March 17, 2009, 08:48:28 PM »
Quote
Original von Linie 41
Und bei der nächsten Wahl wird einer bestimmten Partei meine Stimme auch schmerzlich abgehen.
Ich nehme einmal an, daß es sich um dieselbe bestimmte Partei wie bei mir handelt.
Nur: Was ist die Alternative?

Linie 41

  • Guest
Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?
« Reply #94 on: March 17, 2009, 09:17:59 PM »
Quote
Original von ibi
Ich nehme einmal an, daß es sich um dieselbe bestimmte Partei wie bei mir handelt.
Nur: Was ist die Alternative?
In der Krise muß auch der Stärkste in den sauren Apfel des Falschwählens beißen. Oder ich Kreuz bei der KPÖ an, damit sich die Rechten ärgern.

95B

  • Guest
Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?
« Reply #95 on: March 18, 2009, 10:10:01 AM »
Quote
Original von VT 5081
Was hat ein Netzjargon-Akronym mit TV-Serien zu tun?
Der hinter der Abkürzung stehende Ausdruck ist durch die Lippensynchronisation amerikanischer Vorabendserien in den bundesdeutschen Sprachraum gewandert und wird seit einiger Zeit auch von der fernsehverblödeten .at-Jugend gern verwendet ("O mään Gott, i hab ne Fünf auf määne Matheschularbäät, da muss jetzt ne Prüfung machen, da hab ich ur käänen Bock droof!" :rolleyes: ).

Linie 41

  • Guest
Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?
« Reply #96 on: March 18, 2009, 11:18:43 AM »
Sorry... das ist Schwachsinn. "Oh mein Gott" hab' ich schon von meiner Südtiroler Urgroßmutter, Großmutter und Großtante gehört, genauso wie Jessasmariaundjosef, Mariaundanna, Kruzifix und irgendwelche italienischen Fluchereien.

95B

  • Guest
Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?
« Reply #97 on: March 18, 2009, 01:12:53 PM »
Quote
Original von Linie 41
Sorry... das ist Schwachsinn. "Oh mein Gott" hab' ich schon von meiner Südtiroler Urgroßmutter, Großmutter und Großtante gehört
Aber nicht in dieser entsetzlichen piefkenesischen Aussprache mit künstlich in die Länge gezogenem und überbetontem "Go-o-ott". Mir ist der Ausspruch in heimischer Diktion nur als "mein Gott" bekannt, ohne "o".

VT 5081

  • Guest
Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?
« Reply #98 on: March 18, 2009, 02:09:34 PM »
Quote
Original von 95B
Aber nicht in dieser entsetzlichen piefkenesischen Aussprache mit künstlich in die Länge gezogenem und überbetontem "Go-o-ott".
So würd' ich das aus ein paar Zeichen auf dem Computerbildschirm nicht zweifelsfrei rausinterpretieren wollen. ;-)

SCNR,
VT (beim deutschsprachigen Dechiffrieren die von Linie 41 beschriebene Südtiroler Variante bevorzugend)

EDITS: "Kontext-Feintuning"

umweltretter

  • Guest
Gesetzeslücke bzgl. Schwarzfahren ?
« Reply #99 on: November 11, 2016, 01:44:08 PM »
"Kindern ohne gültigen Fahrschein darf von Kontrolleuren keine Strafe aufgebrummt werden, da sie nicht geschäftsfähig sind. Trotzdem ist das üblich, wie ein Grazer Anwalt kritisiert "  ----> Öffi-Kontrollen: "Viele Eltern zahlen, weil sie glauben, sie müssen"