Author Topic: "Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!  (Read 67 times)

TramwayFreund

  • Guest
"Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!
« on: January 17, 2007, 12:02:09 AM »
Lange haben die neuen, "weiblichen" Piktogramme also nicht auf sich warten lassen ...

Quote
Erste Schilder wechselten das Geschlecht

Gender-Kampagne (16.01.2007)

In einem Autobus ist am Dienstag die erste Geschlechtsumwandlung von Wiens Schildern vollzogen worden. Bedrängt von Journalisten klebte Frauenstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) Pickerln auf, die Frauen statt Männer zeigen.  
   
Nicht nur Frauen statt - wie bisher auf den Schildern - Männer zeigen die neuen Pickerln. Auch ein Vater mit Kind etwa ist auf den Hinweisen bei den Sitzplätzen für bedürftige Personen zu sehen. Anlass ist eine Gender-Mainstreaming-Kampagne der Stadt.

Die häufig gestellte Frage, ob die Stadt Wien denn keine anderen Sorgen habe, quittierte Wehsely lachend: "Selbstverständlich, aber wenn es leicht und billig zu machen ist, warum soll man es nicht tun?"  
     
Die Kampagne koste 2.000 Euro. Gleichzeitig gebe die Stadt jährlich vier Millionen Euro für die vier Frauenhäuser aus, und von den 56 Millionen Euro des Arbeitnehmerförderungsfonds seien 60 Prozent für Frauen reserviert.  
     
Hälfte der traditionellen Bilder ersetzen
Die Pickerln - sie werden so lange aufgeklebt, bis 50 Prozent der traditionellen Bilder ersetzt sind - bilden laut Wehsely ein Stück Normalität ab. Schließlich seien heute viele Männer mit Kindern unterwegs: "Das soll sich in der Sprache und auch in der Bildsprache wiederfinden."  

wien.orf.at
Es werden also genau 50% aller Pickerl getauscht werden - Die Frage dabei ist nur, ob das im Durchschnitt oder für jedes einzelne Fahrzeug gilt - also ob pro Bus/Bim genau eine Hälfte "weiblich", die andere "männlich" gestaltet sein wird.

Lassen wir uns überraschen!

Oberleitungsschaden

  • Guest
"Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!
« Reply #1 on: January 17, 2007, 12:05:32 AM »
Also da das praktisch keine Kosten verursacht finde ich die Sache schon ok!

Chrisi

  • Guest
"Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!
« Reply #2 on: January 17, 2007, 12:37:59 AM »
"Suppose you were an idiot and suppose you were a member of Congress. But I repeat myself."
Mark Twain (1835 - 1910)

Gast0815

  • Guest
RE: "Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!
« Reply #3 on: January 17, 2007, 12:46:31 AM »
Quote
Original von TramwayFreund
Auch ein Vater mit Kind etwa ist auf den Hinweisen bei den Sitzplätzen für bedürftige Personen zu sehen.

Eltern sind also "BEDÜRFTIGE Personen"?  8o

Man merkt, dass in der neuen Regierung auch eine Familienministerin sitzt, die voller Stolz am Buch "Kein Kind an Bord" mitgeschrieben hat ... damit endlich die hilflosen Zniachterl in den Öffis weniger werden ... getreu dem Motto: drei As (Asylanten, alkoholisierte Arbeitslose, Auszubildende) als Öffi-Hauptzielgruppen sind genug, da brauch' 'ma net auch noch ... EltAn mit KindAn ... :rolleyes:

Mei - heute kann ich es aber wieder ...  :grin:

Linie 41

  • Guest
"Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!
« Reply #4 on: January 17, 2007, 03:50:39 AM »
Quote
Original von Chrisi
"Suppose you were an idiot and suppose you were a member of Congress. But I repeat myself."
Mark Twain (1835 - 1910)

Muahahaha der ist gut - oder doch lieber "die Pointe" anstatt "der Witz"?

jemand88

  • Guest
"Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!
« Reply #5 on: January 17, 2007, 08:21:07 AM »
Juhuuuuuuu! Endlich Gerechtigkeit! Durch diese Aktion fühlt sich sicher keine Frau mehr benachteiligt.  ;)

marsupialeater

  • Guest
"Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!
« Reply #6 on: January 17, 2007, 09:04:22 AM »
Quote
Original von jemand88
Juhuuuuuuu! Endlich Gerechtigkeit! Durch diese Aktion fühlt sich sicher keine Frau mehr benachteiligt.  ;)

Ja, praktisch, da brauchen wir ihnen in Zukunft dann auch nicht das gleiche bezahlen wie den Männern!  :)

Linie 41

  • Guest
"Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!
« Reply #7 on: January 17, 2007, 12:31:25 PM »
Quote
Original von marsupialeater
Ja, praktisch, da brauchen wir ihnen in Zukunft dann auch nicht das gleiche bezahlen wie den Männern!  :)

Na bei so vielen Schildern müssen sie ihn Zukunft eh gratis arbeiten. Nein, sorry - 7 Euro pro Stunde halte ich für angemessen, selbst eine Frau ist mehr wert als ein Student.

95B

  • Guest
"Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!
« Reply #8 on: January 17, 2007, 12:40:46 PM »
Quote
Original von Linie 41
selbst eine Frau ist mehr wert als ein Student.
Ob man das im Priesterseminar wohl auch so sieht? ;)

Linie 41

  • Guest
"Geschlechtsumwandlung" bei den Wiener Linien hat begonnen!
« Reply #9 on: January 17, 2007, 01:16:37 PM »
Quote
Original von 95B
Quote
Original von Linie 41
selbst eine Frau ist mehr wert als ein Student.
Ob man das im Priesterseminar wohl auch so sieht? ;)

Hm... Gutes Argument :D