Author Topic: Das Ende der O-Busse in Innsbruck  (Read 39 times)

13A-ler

  • Guest
Das Ende der O-Busse in Innsbruck
« on: February 09, 2007, 11:12:27 AM »
Nicht nur die Tirolzeitung berichtete, auch steht es auf der Austria Wiki Homepage. Nach 18 Jahren werden diese Woche in Innsbruck die letzten O-Busse verkehren. Der Betrieb soll auf Dieselbusse umgestellt werden.

In Wien der U-Bahn-Wahn, dort der Bus-Wahn. Nur in Salzburg funktioniert es umgekehrt. Dort werden einige Buslinien auf O-Bus umgestellt. Weil es günstiger vom Betrieb ist.

http://www.tirol.com/chronik/innsbruck/55483/index.do

edit: Satz verbessert

Pollux

  • Guest
RE: Das Ende der O-Busse in Innsbruck
« Reply #1 on: February 09, 2007, 12:09:20 PM »
Wie oft haben die Tiroler schon umgestellt?

Die sind ganz geschickte dort!

LG Hans

13A-ler

  • Guest
RE: Das Ende der O-Busse in Innsbruck
« Reply #2 on: February 09, 2007, 01:33:28 PM »
Weiß nur, dass es nach dem Weltkrieg eine ziemlich lange Zeit O-Busse gegeben hat bis in die 70er Jahre. Dann war es still um diese, bis Ende der 80er wieder O-Busse aktiviert wurden. Hoffen kann man auf eine "Reaktivierung", bis 2008 bleiben noch die Oberleitungen .

64/8

  • Guest
RE: Das Ende der O-Busse in Innsbruck
« Reply #3 on: February 09, 2007, 05:29:07 PM »
Quote
Original von 13A-ler
Weiß nur, dass es nach dem Weltkrieg eine ziemlich lange Zeit O-Busse gegeben hat bis in die 70er Jahre. Dann war es still um diese, bis Ende der 80er wieder O-Busse aktiviert wurden. Hoffen kann man auf eine "Reaktivierung", bis 2008 bleiben noch die Oberleitungen .
Da muss ich dich leider enttäuschen. Die O-Busse werden in dieser Form leider nicht mehr zurückkommen. Dort wird eher die Straßenbahn und die Regionalbahn (ähnlich unserer Lokalbahn) ausgebaut. Dort boomt also der Straßenbahnausbau. Wer hierzu mehr erfahren will schaue bitte auf http://www.strassenbahn.tk . Das ist ein sehr informative Seite zu diesem Thema.

Schöne Grüße
64/8

95B

  • Guest
RE: Das Ende der O-Busse in Innsbruck
« Reply #4 on: February 09, 2007, 05:31:44 PM »
Der Obus hat in Innsbruck nur eine Außenseiterrolle gespielt, während Salzburg ja doch über ein sehr dichtes Obusnetz verfügt. Ich kann daher durchaus verstehen, warum sich Innsbruck zu diesem Schritt entschlossen hat. Drei (wenn man die STB extra rechnet, eigentlich vier) verschiedene ÖV-Systeme in einer ja doch eher kleinen Stadt sind einfach zu viel.