Author Topic: "Die Linie U2"  (Read 41 times)

13er

  • Guest
"Die Linie U2"
« on: July 20, 2008, 04:47:59 PM »
Hat von euch jemand schon mal dieses Buch durchgeblättert? Ich habe es heute beim Thalia Landstraße entdeckt. Herausgegeben von den Wiener Linien, beschreibt es die Zeit vor der U2 (Lastenstraßen-Bims, Ustrab) über die U2-Stammstrecke bis zum neuen Abschnitt bis Stadion und darüberhinaus.

Ich hätte es mir ja schon allein wegen den Bildern vom Bau der Ustrab und Betrieb der alten Linien E2, G2 und H2 gekauft (39 Euro), aber es ist leider ziemlich einseitig geschrieben. Was aber zu erwarten war bei dem Herausgeber. Also: Die U-Bahn, das Allheilmittel. Kritik an der U-Bahn kommt nur sehr vorsichtig dosiert vor. Nur ein kurzes Kapitel von Prof. Marincig beschreibt die Situation der Straßenbahnen entlang der U2-Strecke. Selbst er traut(?) sich fast kein negatives Wort über die größte Fehlplanung des Wiener ÖPNV zu verlieren.

Ein PR-Band. Schade drum. Ich weiß jetzt aber immerhin, dass die U2 mitten durch den Keller des Eckhauses Landesgerichtsstraße/Universitätsstraße fährt.

hema

  • Guest
RE: "Die Linie U2"
« Reply #1 on: July 21, 2008, 01:55:26 AM »
Quote
Original von 13er
Selbst er traut(?) sich fast kein negatives Wort über die größte Fehlplanung des Wiener ÖPNV zu verlieren.
Der sieht es ja auch nicht (so) negativ!