Author Topic: FGI-Display  (Read 438 times)

schaffnerlos

  • Guest
FGI-Display
« Reply #30 on: March 17, 2009, 01:35:16 PM »
Quote
Original von Linie 41
Quote
Original von schaffnerlos
Habe ich „Ottakring“ oder „Ottakring :sbahn: :ubahn:“ geschrieben?
Ottakring, nur 90% der Fahrgäste wird das nicht auffallen, ergo muß es eine zweifelsfrei eindeutige Lösung geben.
Ich sehe da kein besonders Problem, von der Station „Weinheimergasse“ zur Station Ottakring ist es kürzer als von der Station „12.-Februar-Platz, Heiligenstadt  :sbahn::ubahn:“ zum Bahnhof Heiligenstadt. Und wie schon erwähnt, gibt es diesen Umstand öfters ohne dass etwa in der Bujattigasse Menschenmassen nach dem Bahnhof Hütteldorf fragen.

Linie 41

  • Guest
FGI-Display
« Reply #31 on: March 17, 2009, 01:38:40 PM »
Ja mir soll's recht sein. Ottakring ist OK, nur werden sich die Wiener Linien halt gegen sowas sträuben und wieder Zusätze einführen, wie eben die Bujattigasse und ähnlichen Schwachsinn.

13er

  • Guest
FGI-Display
« Reply #32 on: March 17, 2009, 01:39:53 PM »
Quote
Original von Linie 41
Ja mir soll's recht sein. Ottakring ist OK, nur werden sich die Wiener Linien halt gegen sowas sträuben und wieder Zusätze einführen, wie eben die Bujattigasse und ähnlichen Schwachsinn.
"Anschluß Hütteldorf" finde ich immer noch als Zieltafel die größte Eselei.

Linie 41

  • Guest
FGI-Display
« Reply #33 on: March 17, 2009, 01:43:09 PM »
Warum man den 52er nicht schon lange bis Bahnhof Hütteldorf verlängert hat, ist mir sowieso ein Rätsel. Sollte es hier mit der Benennung Probleme geben, kann man ja ohneweiters wieder auf Hütteldorf-Hacking zurückkommen.

Ottakring

  • Guest
FGI-Display
« Reply #34 on: July 07, 2009, 01:04:34 PM »
Quote
Original von 13er
"Anschluß Hütteldorf" finde ich immer noch als Zieltafel die größte Eselei.
So was ähnliches gab es einst (in den 60er-Jahren) tatsächlich beim 46er. Auf den Fahrtzielschiildern auf den Haltestellentafeln stand damals "Anschluß Steinhof" !!!

Ottakring

  • Guest
FGI-Display
« Reply #35 on: July 07, 2009, 05:02:32 PM »
Quote
Original von Linie 41
Warum man den 52er nicht schon lange bis Bahnhof Hütteldorf verlängert hat, ist mir sowieso ein Rätsel. Sollte es hier mit der Benennung Probleme geben, kann man ja ohneweiters wieder auf Hütteldorf-Hacking zurückkommen.

Das gab es ja einst (ca. bis Anfang der 70er-Jahre) - da fuhr der 52er i wochentags in der HVZ und im Sommer an Sonn-u.Feiertagen bis Hütteldorf. Wurde dann - sicher aus Einsparungsgründen :( abgeschafft.
Bedanken wir uns beim Motorisierungswahn.... :boese:

umweltretter

  • Guest
FGI-Display
« Reply #36 on: July 07, 2009, 08:40:54 PM »
Quote
Original von Linie 41
Quote
Original von 95B
Wie wärs gleich mit "Schottenhof"? ;)
naja, solange den keiner mit dem Schottenhof im Wienerwald verwechselt. (...)
Seitdem es den 35B gibt, gibt es "Schottenhof" tatsächlich auf einer Zielanzeige, (es ist zwar der echte Schottenhof und nur eine "über"-Zusatzinfo, aber trotzdem  ;)):
Neustift/Walde über Schottenhof

Noch etwas zum eigentlichen Thema dieses Threads:
Es wäre auf jeden Fall hilfreich, dass das Ulfsymbol nicht blinkt, wenn der nächste Zug ein Ulf ist. Dann müsste man immerhin in diesem Fall nicht länger (sinnlos schauend, ob noch ein Zug davor kommt) warten.

DöblingerTramway

  • Guest
RE: FGI-Display
« Reply #37 on: July 08, 2009, 12:43:39 PM »
Also ich wäre ja dafür das "Abfahrt in Minuten" in "Entfernung in Minuten" geändert werden würde denn das Stimmt eher als Abfahrt!

Lg C

Luki32

  • Guest
RE: FGI-Display
« Reply #38 on: July 08, 2009, 01:58:29 PM »
Quote
Original von DöblingerTramway
Also ich wäre ja dafür das "Abfahrt in Minuten" in "Entfernung in Minuten" geändert werden würde denn das Stimmt eher als Abfahrt!

Seit wann kann man eine Entfernung in Minuten angeben?  ?(

mfG
Luki

Linie 41

  • Guest
RE: FGI-Display
« Reply #39 on: July 08, 2009, 02:26:17 PM »
Quote
Original von Luki32
Seit wann kann man eine Entfernung in Minuten angeben?  ?(

Kein Problem:
Entfernung[min]=Entfernung[m]/(Lichtgeschwindigkeit*60)

Ein Meter ist sowieso nur definiert als die abgeleitete SI-Einheit, welche der Zeitspanne 1/c entspricht.

Alternativ könnte man natürlich als Proportionalitätskonstante auch die Durchschnittsgeschwindigkeit der Wiener Straßenbahn benutzen. Ich fände es allerdings sowieso sinnvoller einfach die Entfernung des durchfahrenen RBL-Empfängers anzugeben.

95B

  • Guest
RE: FGI-Display
« Reply #40 on: July 08, 2009, 04:41:32 PM »
Quote
Original von Linie 41
Entfernung[min]=Entfernung[m]/(Lichtgeschwindigkeit*60)
Bring die WL nicht auf blöde Ideen... :D

13er

  • Guest
RE: FGI-Display
« Reply #41 on: July 08, 2009, 05:13:57 PM »
Quote
Original von Linie 41
Ich fände es allerdings sowieso sinnvoller einfach die Entfernung des durchfahrenen RBL-Empfängers anzugeben.
In ein paar Lichtjahren wird das möglicherweise passieren ;) :D

hema

  • Guest
RE: FGI-Display
« Reply #42 on: July 08, 2009, 06:23:07 PM »
Quote
Original von Linie 41

Alternativ könnte man natürlich als Proportionalitätskonstante auch die Durchschnittsgeschwindigkeit der Wiener Straßenbahn benutzen.
Naja, so ganz anders ist das ja eh nicht. Es wird für die Strecke letzte Ortung->Haltestellendisplay die alliquote planmäßige Fahrzeit der Linie angezeigt. Ist der Zug langsamer, bleibt die Zeit halt "stehen", ist er schneller, werden die Minuten kürzer.  ;)



Quote
. . . .  die Entfernung des durchfahrenen RBL-Empfängers anzugeben.
What's this?  ?(

Linie 41

  • Guest
FGI-Display
« Reply #43 on: July 08, 2009, 10:47:29 PM »
Das, was Du Ortungsstelle nennst.

hema

  • Guest
FGI-Display
« Reply #44 on: July 09, 2009, 02:28:14 AM »
Quote
Original von Linie 41
Das, was Du Ortungsstelle nennst.
Es gibt keine fixen Punkte, sondern das RBL fragt periodisch die Züge ab und die funken dann ihre augenblickliche Position (lt. IBIS).