Author Topic: Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof  (Read 986 times)

13er

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #45 on: September 20, 2009, 10:27:22 AM »
Ich poste das jetzt einfach mal zu diesem Thread dazu. Das ist die AFAIR erste konkrete Planung, die ich vom verlängerten D-Wagen gesehen habe. Da diese Skizze aus der offiziellen Zeitung der Stadt Wien "wien.at" stammt, gibt es also möglicherweise doch noch Realisierungschancen. Interessant auch die Zwischenschleife am Bahnhofsgelände; vermutlich ist hier in der ersten Bauphase Schluß und der D-Wagen wird erst später bei Bedarf verlängert, wenn das restliche Areal verbaut ist. Wenn ich die großen Grünflächen sehe, eröffnen sich vielleicht hier einige schöne neue Fotomotive. Falls sie so realisiert werden (siehe Praterstern...) und falls dann noch nicht-ULFe am D fahren :D

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:

lachkater

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #46 on: September 20, 2009, 11:28:29 AM »
Soviel ich weiß hast du Recht mit einer etappenweisen Verlängerung.. Im Gespräch waren eben Dezember 2012 und Verlängerung zur Absbergbrücke (hier als  Südbahnhofbrücke) bezeichnet 2015/2016.. Bis dahin wird es aber sicher um 100 E1 weniger und keine c3 mehr geben, und daher ist die Chance dass du dann im Grünbereich einen  E1 fotographieren kannst eher gering..

N1_2888

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #47 on: September 20, 2009, 11:39:14 AM »
Ach, wer weiß schon, was wirklich kommt. Vielleicht ist der eingezeichnete D-Wagen einfach nur so ein kleiner Fauxpas wie das hier, d.h., man hat möglicherweise vergessen, die Grafik nach der Entscheidung für den Cableliner zu "aktualisieren". Oder es könnte auch sein, dass sich eine neue Bürgerinitiative formiert, die sich an den Reichsratsstraßen-Anrainern ein Beispiel nimmt.

Mich beeindruckt ja v.a. der acht Hektar große Park [ 8o] - nachdem die dreieckige Fläche vor dem Hauptbahnhof schon mit Investorenklötzen zugepflastert wird, hätt man da hinten ruhig auch noch ein paar unterbringen können.

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.

D Wagen

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #48 on: September 25, 2009, 06:03:06 PM »
Thema "Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof" geteilt und mit Thema "Nachteile der E2" zusammengeführt.
4 Beiträge ausgeschnitten.

 ----> THEMA! (Konkrete Verbesserungsvorschläge für die Nahverkehrsanbindung des zukünftigen HBF Wien)

Bei der Konvertierung dieses Beitrags aus dem alten fpdwl-Forum sind folgende Probleme aufgetreten:
  • Links auf die alte fpdwl.at Seite funktionieren nicht mehr.

lachkater

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #49 on: October 17, 2009, 11:47:19 AM »
Zugegeben eine etwas utopische Vision meinerseits, und da die Bauarbeiten am Südtiroler Platz ja fortgeschritten sind sicher nicht mehr möglich..

Ich hätte die Gleistrasse der Ustrab ab der Haltestelle  Blechturmgasse etwas abgesenkt, dann unter der S-Bahntrasse nach Süden geschwenkt und eine neue Station unter dem Hauptbahnhof errichtet.. Ebenso die Linie O (bzw. deren  Nachfolger) ab dem Columbusplatz mit einer Rampe a la Knöllgasse eingebunden. Östlich der Haltestelle wäre für die Linie O eine Rampenführung durch die Schweizergartenstraße mit Haltestelle Landstraßer Gürtel möglich.. Für die Linie 18 hätte sich eine Rampengleislage etwa in Höhe neben dem derzeitigen stillgelegten Posttunnel (ehemaliger Bahntunnel) zum Heinrich Drimmel Platz angeboten.. Problematisch jedoch die Einführungs/Einziehfahrten des D die, bis die Strecke zur Absberggasse fertig ist, über 18 -71 zum Ring  geführt werden müssten und die Absiedelung einiger Kleingärten.. Mögliche Lösungen für den D eine Rampe in der Prinz Eugen Straße, Gürtelunterquerung und ebenfalls Einbindung in die neue Haltestelle mit Weiterführung zur Gudrunstraße oder die zwei Weichenverbindungen am Karlsplatz von der Linie 1 zum/vom Schwarzenbergplatz, was auch den Vorteil hätte dass bei Ringstraßensperren die Linie 1 über den Ostring geführt werden könnte.

Auch die S-Bahnstrecke würde ich nach der Haltestelle Südtiroler Platz südlich verschwenken um so im Schweizergartenabschnitt wieder den größeren Radius zu erhalten der ursprünglich ja vorhanden war..

Der größte Vorteil: Zu sämtlichen schienengebundenen Verkehrsmitteln kann witterungsfrei umgestiegen werden, dass es sonst in Wien nicht gibt.

darkweasel

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #50 on: October 17, 2009, 12:03:12 PM »
Der Hauptbahnhof ist imo exzellent durch die U-Bahn-Linie U1, die S-Bahn-Stammstrecke, die Straßenbahnlinien D, O und 18, sowie die Buslinien 13A (wobei, den sollte man zur Straßenbahn machen) und 69A, nicht zu vergessen die Linien S60 und S80 (S70? Sagt die ÖBB-Webseite ...) angebunden. Ganz ohne Cable-Liner - einfach eine Fußgängerpassage, vielleicht mit Rolltreppen und rollenden Teppichen, zu S- und U-Bahn sowie Straßenbahnlinie 18 bauen. Die Linien 13(A), 69A, O und D könnte man auch erreichen, ohne nass zu werden, wenn man den Bahnhofsvorplatz einfach überdacht, oder?

Eine Führung der Linie U2 zum Hauptbahnhof würde fast niemand nutzen. SIe würde wahrscheinlich so aussehen: Karlsplatz - Schwarzenbergplatz - Rennweg - St. Marx/Eurogate - Hauptbahnhof - ???
Und auch nur genau diese Leute in diesem Gebiet würden das nutzen. Ich wohne in Aspern - da würde ich doch nicht zweimal die U1 kreuzen, sondern mit der U1 zum Praterstern fahren und dort in die U2 umsteigen. Gleiches gilt, wenn ich zum Beispiel zum Museumsquartier will.

Diese Verlängerung ist aber sowieso sinnlos. Am Schwarzenbergplatz könnte man auch eine U4-Station zwischen Karlsplatz und Stadtpark bauen, gleicher Verkehrswert. Rennweg ist bereits durch die S-Bahn gut erschlossen. St. Marx/Eurogate könnte man durch eine Haltestelle an der S-Bahn-Stammstrecke am Rande dieses Gebietes anschließen, Arsenal durch eine S-Bahn-Station für S60 und S80 kurz nach dem Hauptbahnhof, und zur Gudrunstraße fahren in Zukunft die Linien D und 6. Wer hat das bitte geplant?

martin8721

  • Guest
RE: warum
« Reply #51 on: October 17, 2009, 12:21:35 PM »
Quote
Original von Nussdorf
kann man eigentlich nicht die U1  verschwenken oder eine Art Umgehungsast bauen, der die Station Südtiroler Platz östlich umfährt, eben unter dem Hauptbahnhof?

Glaube auch, dass das wohl das Sinnvollste gewesen wäre.

lachkater

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #52 on: October 17, 2009, 01:52:09 PM »
Quote
Original von darkweasel
Die Linien 13(A), 69A, O und D könnte man auch erreichen, ohne nass zu werden, wenn man den Bahnhofsvorplatz einfach überdacht, oder?{
Da warst du aber noch nicht bei Regen und starkem Wind am Bahnhofsvorplatz am Praterstern..

Quote
Original von darkweasel
Diese Verlängerung ist aber sowieso sinnlos. Am Schwarzenbergplatz könnte man auch eine U4-Station zwischen Karlsplatz und Stadtpark bauen, gleicher Verkehrswert.
Warum glaubst du wurde die Ustrab-Haltestelle Lerchenfelder Straße mit Eröffnung der U2 aufgelassen?
Eine Verlängerung der U2 würde mMn nur sinnvoll sein wenn sie ohne Haltestelle direkt unter dem Hauptbahnhof hält..  

Quote
Original von darkweasel
St. Marx/Eurogate könnte man durch eine Haltestelle an der S-Bahn-Stammstrecke am Rande dieses Gebietes anschließen
Bedenke mal den kurzen Haltestellenabstand zur Haltestelle Wien Rennweg und die Situierung der Haltestelle. Enger Radius und Steigung.  

Quote
Original von darkweasel
Arsenal durch eine S-Bahn-Station für S60 und S80 kurz nach dem Hauptbahnhof
Dann hast du die gleiche Haltestellensituation wie in Wien FJB mit Spittelau

13er

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #53 on: October 17, 2009, 01:55:44 PM »
Quote
Original von lachkater
Warum glaubst du wurde die Ustrab-Haltestelle Lerchenfelder Straße mit Eröffnung der U2 aufgelassen?
Einspruch! Erst 23 Jahre später war es so weit, weil man die restlichen Stationen für Langzüge vorbereitet hat und der Abstand von der Lerchenfelder Straße zum Volkstheater damit intolerabel kurz wurde.

Ich kann mich noch gut erinnern, dass man von der Lerchenfelder Straße aus gut zu den Stationen Rathaus und Volkstheater sehen konnte, wann die nächste U2 heranzuckelte.

5er-Franzi

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #54 on: October 17, 2009, 01:59:40 PM »
Quote
Original von 13er
Ich kann mich noch gut erinnern, dass man von der Lerchenfelder Straße aus gut zu den Stationen Rathaus und Volkstheater sehen konnte, wann die nächste U2 heranzuckelte.

Das kannst du auch jetzt noch, zwischen VT und MQ. ;)

lachkater

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #55 on: October 17, 2009, 02:07:48 PM »
Quote
Original von 13er
Quote
Original von lachkater
Warum glaubst du wurde die Ustrab-Haltestelle Lerchenfelder Straße mit Eröffnung der U2 aufgelassen?
Einspruch! Erst 23 Jahre später war es so weit, weil man die restlichen Stationen für Langzüge vorbereitet hat und der Abstand von der Lerchenfelder Straße zum Volkstheater damit intolerabel kurz wurde.
Einspruch selbstvwerständlich angenommen *michinswinkerlstell*

L4eo

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #56 on: October 17, 2009, 02:44:51 PM »
Quote
Original von lachkater
Quote
Original von darkweasel
Arsenal durch eine S-Bahn-Station für S60 und S80 kurz nach dem Hauptbahnhof
Dann hast du die gleiche Haltestellensituation wie in Wien FJB mit Spittelau

Ist aber eher ein Argument für diese Hst.

lachkater

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #57 on: October 17, 2009, 03:11:23 PM »
Quote
Original von L4eo
Ist aber eher ein Argument für diese Hst.
Ich meinte lediglich den kurzen Haltestellenabstand von ca 600 Metern. Eine Station Arsenal würde nie so einen hohen Verkehrswert wie Spittelau haben. Für die Aresnalgründe würde sich eher eine Verlängerung des Busses 13A bis Gräßlplatz anbieten, oder noch besser eine Straßenbahnverbindung Hauptbahnhof - Arsenalstraße - Gräßlplatz - Geiselbergstraße - Simmering..

darkweasel

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #58 on: October 17, 2009, 03:57:43 PM »
Quote
Original von lachkater

Quote
Original von darkweasel
Diese Verlängerung ist aber sowieso sinnlos. Am Schwarzenbergplatz könnte man auch eine U4-Station zwischen Karlsplatz und Stadtpark bauen, gleicher Verkehrswert.
Warum glaubst du wurde die Ustrab-Haltestelle Lerchenfelder Straße mit Eröffnung der U2 aufgelassen?
Und wie verhält sich das beim U2-Stationsabstand Karlsplatz-Schwarzenbergplatz anders als beim gleichen U4-Stationsabstand?

Natürlich, das Arsenal wäre durch eine Straßenbahnlinie wohl noch besser angebunden, da hast du Recht. Könnte schon sein, dass sich dort noch die Ausläufer der Gleise befinden :D

Was die Witterung betrifft: Könnte auch stimmen, aber die Linie O extra zu untertunneln, halte ich verglichen mit dem Nutzen für etwas sinnlos ...

Ad Station Eurogate für die S-Bahn: so gering ist der Haltestellenabstand zu Rennweg nun auch nicht. Was den Radius betrifft: Ich bilde mir ein, gelesen zu haben, dass dort eh eine Station (Blamauergasse) geplant ist, aber südlich statt nördlich des Gürtels; würde man die nördlich des Gürtels bauen, könnte man sich die U2 sparen.

umweltretter

  • Guest
Nahverkehrsanbindung Hauptbahnhof
« Reply #59 on: October 17, 2009, 08:28:30 PM »
Quote
Original von darkweasel
Ad Station Eurogate für die S-Bahn: so gering ist der Haltestellenabstand zu Rennweg nun auch nicht. Was den Radius betrifft: Ich bilde mir ein, gelesen zu haben, dass dort eh eine Station (Blamauergasse) geplant ist
Ja, die ist zwar geplant, aber die U2 hat natürlich leider Priorität.

Quote
Original von darkweasel
Die Linien 13(A), 69A, O und D könnte man auch erreichen, ohne nass zu werden, wenn man den Bahnhofsvorplatz einfach überdacht, oder?
Der Platz wird nach derzeitigen Planungen so viel ich weiß nicht überdacht werden.
Zum D-Wagen kommt man aber sowieso über den Nebenausgang im Südosten, dort ist die Haltestelle hoffentlich gleich in der Unterführung.
Weiß jemand, ob auch in der Mitte ein Bahnhofseingang kommen soll? Denn dort soll ja die Einstigshaltestelle für den 13A (siehe Plan oben) liegen!