Author Topic: Fragen zum B/b  (Read 48 times)

Ottakring

  • Guest
Fragen zum B/b
« on: August 16, 2009, 07:10:09 PM »
Wurden die B+b+b-Züge jemals auf Linien mit Kuppelendstelle eingesetzt? Die Druckluftschläuche (die ja m.W. nur für die Türsteuerung dienten) hätten dazu ja zusätzlich beim Stürzen gelöst werden müssen. Mir sind allerdings nur die Einsätze auf A(k),B(k) 8,18, 25 R/K und 11 bekannt - wobei sie am 11er ja als Solo-TW fuhren und möglicherweise damals schon die Schleife beim Praterkai existierte.

Revisor

  • Guest
RE: Fragen zum B/b
« Reply #1 on: August 16, 2009, 07:22:13 PM »
Quote
Original von Ottakring
Wurden die B+b+b-Züge jemals auf Linien mit Kuppelendstelle eingesetzt? Die Druckluftschläuche (die ja m.W. nur für die Türsteuerung dienten) hätten dazu ja zusätzlich beim Stürzen gelöst werden müssen. Mir sind allerdings nur die Einsätze auf A(k),B(k) 8,18, 25 R/K und 11 bekannt - wobei sie am 11er ja als Solo-TW fuhren und möglicherweise damals schon die Schleife beim Praterkai existierte.
Solotriebwagen fuhren auf der Linie 11 auch schon als die Schleife Praterkai und die Schleife Friedrich-Engels-Platz noch nicht existierten, ferner einige Einsätze auf den Linien 37 und 39. Mit Beiwagen kuppelten B/b 1974 während des Kanalbaus und der damit verbundenen Sperre der Hetzendorfer Straße auf der Stadtseite der geteilten Linie 62.

In deiner Aufzählung fehlen auf jeden Fall die Linien J, T, 9, 118, 21, 22 und 36.

Ottakring

  • Guest
Fragen zum B/b
« Reply #2 on: August 18, 2009, 06:31:27 PM »
Danke für die Ergänzungen. Das Glück, am J-Wagen einen B-ZUg zu sehen, war mir nicht vergönnt, obwohl er zu meinen "Hauslinien" zählte :(

Revisor

  • Guest
Fragen zum B/b
« Reply #3 on: August 18, 2009, 08:32:27 PM »
Vielleicht kann dich dieses Foto entschädigen.

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:

106er

  • Guest
RE: Fragen zum B/b
« Reply #4 on: August 19, 2009, 04:40:50 PM »
Quote
Original von Revisor
Quote
Original von Ottakring
Wurden die B+b+b-Züge jemals auf Linien mit Kuppelendstelle eingesetzt? Die Druckluftschläuche (die ja m.W. nur für die Türsteuerung dienten) hätten dazu ja zusätzlich beim Stürzen gelöst werden müssen. Mir sind allerdings nur die Einsätze auf A(k),B(k) 8,18, 25 R/K und 11 bekannt - wobei sie am 11er ja als Solo-TW fuhren und möglicherweise damals schon die Schleife beim Praterkai existierte.
Solotriebwagen fuhren auf der Linie 11 auch schon als die Schleife Praterkai und die Schleife Friedrich-Engels-Platz noch nicht existierten, ferner einige Einsätze auf den Linien 37 und 39. Mit Beiwagen kuppelten B/b 1974 während des Kanalbaus und der damit verbundenen Sperre der Hetzendorfer Straße auf der Stadtseite der geteilten Linie 62.

In deiner Aufzählung fehlen auf jeden Fall die Linien J, T, 9, 118, 21, 22 und 36.

Nicht zu vergessen: Linie 71 (zuletzt 31.10.1979)
Details: hier

Revisor

  • Guest
RE: Fragen zum B/b
« Reply #5 on: August 19, 2009, 09:04:42 PM »
Quote
Original von 106er
Nicht zu vergessen: Linie 71 (zuletzt 31.10.1979)
Details: hier
Stimmt, die Erdberger 71er rund um  Allerheiligen habe ich vergessen. Übrigens wurde beim Umbau der Gleisanlagen am Johann-Nepomuk-Berger-Platz am 6. 5. 1975 die Linie 9 ab 20 Uhr geteilt geführt, wobei der Ast Mariahilfer Straße - Feßtgasse vom Bhf. KOPP mit Solo-B gestellt wurde.