Author Topic: Rolltreppe in Meidling/Philadelphiabrücke  (Read 330 times)

VT 5081

  • Guest
Rolltreppe in Meidling/Philadelphiabrücke
« Reply #15 on: November 02, 2009, 05:04:15 PM »
Quote
Original von Taxiorange
Heute bin ich die mittlere gegen die Fahrtrichtung raufgerannt, anders wär ich nicht so bald raufgekommen. Entgegengekommen ist mir keiner oder höchstens einer.
"Beifallsbekundungen" über die Stations-eigene Lautsprecheranlage gab's keine? :-]

----> Ähnlicher Erlebnisbericht aus dem Usenet

SCNR,
VT

EDIT: "Kontext-Feintuning"

beinhart

  • Guest
fahrtreppe laufen gegn die fahrtrichtung !
« Reply #16 on: November 02, 2009, 05:24:33 PM »
toll deine leistung ! :D
was machst wenn die treppe stehen bleibt und du hinunterfällst ?
haben wir schon die unglücke in der station westbahnhof vergessen ! :ubahn:

Luki32

  • Guest
Rolltreppe in Meidling/Philadelphiabrücke
« Reply #17 on: November 03, 2009, 07:56:29 AM »
Quote
Original von VT 5081
"Beifallsbekundungen" über die Stations-eigene Lautsprecheranlage gab's keine? :-]

----> Ähnlicher Erlebnisbericht aus dem Usenet

Den Schreiber dieses Beitrages kenne ich aus einer anderen Liste.
Er verfällt (wie meist) in den Reflex sofort jemanden zu verteidigen, der Blödsinn macht und nicht zu hinterfragen, was passieren kann.

Und ganz ehrlich, einer, der gegen die Richtung einer Fahrtreppe läuft, ist auch nichts anderes (siehe obenstehenden Link).

mfG
Luki

Taxiorange

  • Guest
RE: Rolltreppe in Meidling/Philadelphiabrücke
« Reply #18 on: November 03, 2009, 08:40:12 AM »
Quote
Original von hema
Warum nimmst du nicht die Treppe? Zu wenig Abenteuer?  8-)

Die ist ja eben gesperrt, es gibt nurmehr die Rolltreppe.

Quote
Original von hema
P.S.: Bist du wegen der neuen Werbedurchsagen so davongerannt?  :D

Das sowieso.  8-)

LG

moszkva tér

  • Guest
RE: fahrtreppe laufen gegn die fahrtrichtung !
« Reply #19 on: November 03, 2009, 10:13:07 AM »
Quote
Original von beinhart

haben wir schon die unglücke in der station westbahnhof vergessen ! :ubahn:

Was war da genau?

VT 5081

  • Guest
RE: fahrtreppe laufen gegn die fahrtrichtung !
« Reply #20 on: November 03, 2009, 10:18:56 AM »
Quote
Original von moszkva tér
Quote
Original von beinhart
haben wir schon die unglücke in der station westbahnhof vergessen ! :ubahn:
Was war da genau?
Aus dem Gedächtnis: Jugendlicher rutscht am Handlauf talwärts, verliert das Gleichgewicht und stürzt mehrere Meter tief (auf der Rolltreppen-abgewandten Seite) ab. (Das paßt jetzt aber irgendwie nicht zum ursprünglichen Thema...)

Beste Grüße
VT

95B

  • Guest
RE: fahrtreppe laufen gegn die fahrtrichtung !
« Reply #21 on: November 03, 2009, 11:21:15 AM »
Quote
Original von moszkva tér
Quote
Original von beinhart
haben wir schon die unglücke in der station westbahnhof vergessen ! :ubahn:
Was war da genau?
----> http://wien.orf.at/stories/336267/

Quote
Original von VT 5081
(Das paßt jetzt aber irgendwie nicht zum ursprünglichen Thema...)
Genau... obwohl beide Vorgänge eines gemeinsam haben: Allfällige Verletzungen gelten automatisch als Nominierung für den Darwin-Award.

moszkva tér

  • Guest
Rolltreppe in Meidling/Philadelphiabrücke
« Reply #22 on: November 03, 2009, 11:31:05 AM »
Aus Verletzungen lernen manche Leute was. Aber für jugendlichen Überschwang mit dem Tode zu bezahlen ist schon heftig. Das Schutzglas hätte eigentlich schon von Hazs aus montiert gehört.
Die Diskussion ist jetzt schon off-topic und könnte in einem neuen Thread "Gefahren bei unkorrekter Benützung einer Rolltreppe" oder so ähnlich weitergeführt werden, wenn Bedarf besteht.

Ferry

  • Guest
Rolltreppe in Meidling/Philadelphiabrücke
« Reply #23 on: November 03, 2009, 11:45:59 AM »
Quote
Original von moszkva tér
Aus Verletzungen lernen manche Leute was. Aber für jugendlichen Überschwang mit dem Tode zu bezahlen ist schon heftig. Das Schutzglas hätte eigentlich schon von Hazs aus montiert gehört.
Ja, und auf jeden Bahnwagen eine doppelte Isolierplatte, damit man nicht in den Stromkreis kommen kann... sorry, es ist ganz einfach unmöglich, im Vorhinein alle möglichen Gefahren zu erkennen, die aus purem Leichtsinn und Unachtsamkeit entstehen können. Hinterher ist man natürlich immer klüger.

Ich bedauere auch den Tod diesen Menschen, aber wie sagt schon das Sprichwort: Wer sich in Gefahr begibt... - das Herunterrutschen auf einer Rolltreppe, bei der auf der einen Seite "nichts" ist, sollte für jedermann als gefährlich zu erkennen sein. Vielleicht war es sogar als Mutprobe gedacht. Und solche Sachen gehen eben ab und zu schief...

ibi

  • Guest
RE: Rolltreppe in Meidling/Philadelphiabrücke
« Reply #24 on: November 07, 2009, 01:14:44 AM »
Quote
Original von Taxiorange
Quote
Original von Tatra83
Die mittlere der drei Rolltreppen läuft im übrigen morgens nach unten und am Nachmittag nach oben.

Dafür gebührt dem Verantwortlichen der Trottel-Preis des Jahres.  :daumenrunter:
Wieso? Das wird (wurde?) in Kagran auch so ähnlich gemacht, da in der Früh der Großteil rauf zur U-Bahn, am Nachmittag aber von der U-Bahn runter will.
Halte ich für sehr sinnvoll.

darkweasel

  • Guest
Rolltreppe in Meidling/Philadelphiabrücke
« Reply #25 on: November 07, 2009, 02:20:19 PM »
Was passiert dann eigentlich, wenn man gerade auf der Rolltreppe steht, wenn sie die Richtung ändert?

5er-Franzi

  • Guest
Rolltreppe in Meidling/Philadelphiabrücke
« Reply #26 on: November 07, 2009, 02:30:55 PM »
Quote
Original von darkweasel
Was passiert dann eigentlich, wenn man gerade auf der Rolltreppe steht, wenn sie die Richtung ändert?

Bevor sie die Richtung umstellen werden sie hoffentlich am Zugang jemanden postieren der absperrt. ;)

Zug fährt ab!

  • Guest
Rolltreppe in Meidling/Philadelphiabrücke
« Reply #27 on: November 07, 2009, 03:06:12 PM »
Quote
Original von darkweasel
Was passiert dann eigentlich, wenn man gerade auf der Rolltreppe steht, wenn sie die Richtung ändert?

Soweit ich weiß, ändert die Rolltreppe nicht sofort ihre Richtung, sondern steht dazwischen 2-3 Minuten still, um allen das Verlassen der Rolltreppe zu ermöglichen.