Author Topic: Aufgelassene Haltestellen  (Read 334 times)

Ferry

  • Guest
RE: Aufgelassene Haltestellen
« Reply #15 on: January 13, 2010, 09:29:56 AM »
Quote
Original von Revisor
Quote
Original von Luki32
Warum aber am Columbusplatz dann für die stadteinwärtigen Fahrten das ehemalige stadtauswärtige Gleis verendet wurde, entzieht sich meiner Kenntnis, vor allem daß man sich die Gleisarbeiten angetan hat, die Oberleitung aber hängen ließ.
Nix Umbau, das nicht mehr benützte Gleis war das der Linie 67 stadtauswärts.
Ja, daran erinnere ich mich noch dunkel. Nach der Einstellung der 67-Strecke durch die Favoritenstraße blieb das Gleis des 67ers für allfällige Schleifenfahrten um den Columbusplatz noch erhalten (wurde m.W. aber nie genutzt). Daher blieb dort auch die Fahrleitung bestehen. Später (1976?) wurde das Gleis dann gesperrt und der Haltestellenbereich erweitert. Am Status Quo der Fahrleitung wurde aber nichts geändert, da für 1978 ohnehin die Einstellung der Strecke vorgesehen war. Nach 1978, als die Einstellung wieder gegenstandslos geworden war, wurde beschlossen, die SL O in beiden FR durch die Favoritenstraße zu führen. Bis zu diesem Umbau verblieben die Gleisanlagen im Zustand von 1976, das Foto ist in dieser Zeit entstanden.

Die genauen Daten sind sicher "Revisor" geläufig, den ich an dieser Stelle wieder um allfällige Korrekturen und Ergänzungen bitte.

Ottakring

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #16 on: January 13, 2010, 09:54:03 AM »
Quote
Original von hema
 ( ---->Wahlschalterstellung "mit" gibt es ja heute noch, wenn auch inzwischen ohne diese Bedeutung).
Eine spezielle Funktion dieser Wahlschalterstellung (möglicherweise vorschriftswidrig - aber kundenfreundlich verwendet) konnte ich einmal am 9er beim Westbahnhof beobachten. Bei einem E1 blieben an einem heißen Sommertag alle Türen während der Stehzeit offen. Erst als der Fahrer den Wahlschalter unmittelbar vor der Abfahrt umstellte, schlossen sich die Türen. M.W. geht das sonst ja nur bei den ULFs und der U-Bahn.

benkda01

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #17 on: January 13, 2010, 10:11:50 AM »
Quote
Original von Ottakring
M.W. geht das sonst ja nur bei den ULFs und der U-Bahn.
Das stimmt auch, allerdings ist die "MIT"-Stellung ja keine Zentrales-Öffnen-Funktion, sondern der Triebwagen "wartet" dann sozusagen darauf, dass der (nonexistente) Schaffner die Türen schließt.
Wie 95B schon einmal schrieb, wird dies so auch bei der VRT angewendet.
Nachtrag: Meines Wissens hätte der Fahrer in der von dir geschilderten Situation ungehindert mit offenen Türen anfahren können.

95B

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #18 on: January 13, 2010, 02:17:04 PM »
Quote
Original von benkda01
Soweit ich das beurteilen kann, sind doch sowieso alle Bedienelemente des Ex-Schaffnerplatzes unter der horizontalen Klappe links neben der Tür 4 (an der Stelle, wo früher der Schaffnerplatz war) untergebracht - zwar zusammengepfercht, aber doch.
Sagen wir: fast alle. Mikrofon, Sprechfußtaster und Notbremspedal gibt es nicht mehr.

Quote
Original von benkda01
Nachtrag: Meines Wissens hätte der Fahrer in der von dir geschilderten Situation ungehindert mit offenen Türen anfahren können.
Richtig... und genau deshalb ist diese Vorgangsweise eigentlich auch nicht erlaubt.

Zug fährt ab!

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #19 on: January 13, 2010, 03:42:10 PM »
Aber nur mit 15 km/h,  oder?

benkda01

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #20 on: January 13, 2010, 03:53:41 PM »
Quote
Original von Zug fährt ab!
Aber nur mit 15 km/h,  oder?
Wie kommst du denn darauf? ?(

Skytronic

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #21 on: January 13, 2010, 04:00:23 PM »
Quote
Original von 95B

Quote
Original von benkda01
Nachtrag: Meines Wissens hätte der Fahrer in der von dir geschilderten Situation ungehindert mit offenen Türen anfahren können.
Richtig... und genau deshalb ist diese Vorgangsweise eigentlich auch nicht erlaubt.

Warum wirds dann einem vom Schulbüro beigebracht?

Unter der Klappe neben der Tür 4 sind doch nur drei Schalter, zwei für die Heizung einer fürs Licht?

benkda01

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #22 on: January 13, 2010, 04:30:14 PM »
Quote
Original von Skytronic
Unter der Klappe neben der Tür 4 sind doch nur drei Schalter, zwei für die Heizung einer fürs Licht?
Quote
Original von benkda01
unter der horizontalen Klappe
:lampe: :lampe:

Automatisch aus dem fpdwl-Forum übernommene Attachments:

Skytronic

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #23 on: January 13, 2010, 04:34:46 PM »
Das Bild ist aber aus einem c3/4!
Im E1 gibts sowas nicht oder hat der E1 einen Raco?

95B

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #24 on: January 13, 2010, 04:43:58 PM »
Quote
Original von Skytronic
Unter der Klappe neben der Tür 4 sind doch nur drei Schalter, zwei für die Heizung einer fürs Licht?
Ja, da hab ich jetzt dieselbe Verwechslung begangen wie benkda01 - klar, im E1 gibt es ja hinten auch nur das kleine Klapperl.

benkda01

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #25 on: January 13, 2010, 04:53:38 PM »
Oh, entschuldigt, das habe ich selber auch übersehen... 8o
Natürlich, das Foto stammt aus einem c3...

hema

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #26 on: January 13, 2010, 06:00:52 PM »
Quote
Original von Ottakring
. . . . blieben an einem heißen Sommertag alle Türen während der Stehzeit offen.

M.W. geht das sonst ja nur bei den ULFs und der U-Bahn.
Auch der E2/c5 hat eine Zulaufsperre, nur ist sie nicht so ohne weiters aktivierbar. Wenn der Verkehrsbetrieb seinen Fahrgästen diese sommerliche Annehmlichkeit gönnen wollte, hätte er das längst durch den einfachen Einbau eines entsprechenden Bedienungsknopfes am Fahrerplatz billig realisieren können!  :lampe:

Wahrscheinlich hat man Angst vor den notorischen "Da ziagt's ja!"-Beschwerdeführern. Oder will man etwa bloß vermeiden, die alten Wagen zu attraktiv werden zu lassen?  :(


Quote
Original von 95B
Richtig... und genau deshalb ist diese Vorgangsweise eigentlich auch nicht erlaubt.
Warum sollte das nicht erlaubt sein? In den Köpfen irgenwelcher Funktionäre vielleicht, aber so ein Verbot existiert in keiner mir bekannten Vorschrift.  ?(

(Weg)fahren ist auf öffentlichem Grund und mit Fahrgästen so nicht erlaubt, aber warum sollte Stehen mit offenen Türen und unterbrochener Stromzufuhr verboten sein? Peinlich wird es nur, wenn ein Wagenbeweger drauf vergisst und einfach einschaltet. Aber dann ist er selber schuld und sollte eigentlich lieber daheim bleiben, weil Traummännlein gehören garantiert nicht hinter einen Fahrschalter.  :rolleyes:

Skytronic

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #27 on: January 13, 2010, 07:28:31 PM »
Ich finds gut wenn im Sommer in der Endstelle die Türen offen bleiben,
überhaupt wenn der Zug nur Klappfenster hat.

Beim E2 braucht man ja auch nur mit dem BAWS auf Bhf Fahrt wenn alle Tür aufgangen sind. ;) :D

hema

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #28 on: January 13, 2010, 08:00:52 PM »
Quote
Original von Skytronic

 E2  ----> BAWS
8o Oh weh!  8o

Skytronic

  • Guest
Aufgelassene Haltestellen
« Reply #29 on: January 13, 2010, 08:20:03 PM »
:D
Hmm wie den? gg