Author Topic: Ampelbeeinflussung durch Straßenbahn?  (Read 233 times)

Ezekiel

  • Guest
Ampelbeeinflussung durch Straßenbahn?
« Reply #30 on: February 10, 2010, 11:29:50 AM »
Quote
Original von darkweasel
Einzieher, die mit Fahrgästen unterwegs sind, sollten sehr wohl bevorzugt werden, denke ich. Und das nicht nur bei Fällen wie den 49er-Einziehern, die ja sogar im Fahrplan aufscheinen.
Wenn der Zug im Fahrplan aufscheint ist er ohnehin ein Planzug. Ich meinte damit hauptsächlich Sonderzüge, LH mit Drehgestellüberstellungen, Einzieher die im Konvoi mit einem normalen Zug fahren, etc.

Quote
Original von moszkva tér
Ist der Zug verfrüht, sollten Verfrühungen in den Haltestellen abgebaut werden, und nicht durch Wartezeiten an den Ampeln unterwegs. Da würden zumindest die Fahrgäste einen Nutzen haben, die noch zusteigen können. Nichts deprimierenderes als wenn einem die Straßenbahn noch vor der Nase davonfährt, um dann 50 m weiter unnötig bei der Ampel zu warten.  :boese:
Das ist dann Sache des Fahrers und nicht die der Ampelschaltung! Es steht dem Fahrer ja frei, bereits in der vorherigen Station die Verfrühung abzubauen und erst dann auf die nächste Ampel zuzufahren.

hema

  • Guest
Ampelbeeinflussung durch Straßenbahn?
« Reply #31 on: February 10, 2010, 11:32:53 AM »
Quote
Original von schaffnerlos
Ein ähnliches Problem stellt die Kreuzung Linzer Straße/Bergmillergasse/Hüttelbergstraße dar. Der 49er schnappt sich fast immer die Freiphase (auch wenn er dafür langsamer werden muss) und der Querverkehr mit den vielen Buslinien (35B, 148, 149, 150, 151, 152 etc.) steht. Und das, obwohl in den Bussen wesentlich mehr Fahrgäste unterwegs sind. Andererseits wäre es blöd, wenn der 49er schon bei der ersten Station eine Verspätung aufreissen würde.
Die Bevorrangung bei dieser Kreuzung ist schon lang Geschichte! Richtung Hütteldorf kommt der 49er meist ohne Aufenthalt durch, weil die Ampel mit der vorigen (Rosenthalgasse) koordiniert ist. Schafft er es nicht bekommt er (meist) ein kurzes zweites Fenster im Umlauf, nach den Linksabbiegern aus der Hüttelbergstraße. Richtung Ring gibt es (derzeit) keine Beeinflussung mehr.   :(


EDIT: Zitat eingefügt