Author Topic: 11A und 38A über Amtshaus Muthgasse  (Read 331 times)

The best is the 21er

  • Guest
11A und 38A über Amtshaus Muthgasse
« Reply #30 on: May 19, 2010, 11:18:27 PM »
Also in der Früh ist die Lage so: Die Ampel am Handelskai hält ca. 25 Sekunden Grün wobei zwischen jeder Grünphase mindestens eine Minute vergeht. Dann kommen noch die Autos bzw. die Sattelschlepper die auf die A23 rauffahren wollen. Im Durchschnitt verpasst jeder Bus zwei Grünphasen. Zwischen der U2-Station Donaumarina gibt es noch eine Engstelle wo es ein Duell zwischen Bussen und LKWs gibt.

L4eo

  • Guest
RE: 11A und 38A über Amtshaus Muthgasse
« Reply #31 on: May 23, 2010, 03:04:43 PM »
Die Umleitung des 38A finde ich, besonders wegen des Q19s sehr gut. Einen geteilten 39A halte ich aber für äußerst unangebracht.

Schienenchaos

  • Guest
RE: 11A und 38A über Amtshaus Muthgasse
« Reply #32 on: May 23, 2010, 04:37:02 PM »
Quote
Original von L4eo
Einen geteilten 39A halte ich aber für äußerst unangebracht.

Naja. Der 39A handelt sich im Bereich Ruthgasse/Barawizkagasse ordentliche Verspätungen ein, die sich in weiterer Folge auch auf den nahezu unbeteiligten Ast Heiligenstadt-Jägerstraße auswirken!

Nr.8830

  • Guest
RE: 11A und 38A über Amtshaus Muthgasse
« Reply #33 on: May 23, 2010, 06:31:56 PM »
Quote
Original von Schienenchaos
Quote
Original von L4eo
Einen geteilten 39A halte ich aber für äußerst unangebracht.

Naja. Der 39A handelt sich im Bereich Ruthgasse/Barawizkagasse ordentliche Verspätungen ein, die sich in weiterer Folge auch auf den nahezu unbeteiligten Ast Heiligenstadt-Jägerstraße auswirken!

Ich würde einfach am 39A 1 Kurs vom Früh-Verkehr nicht einziehen, sonderm im Umlauf lassen. Durch die dadurch längere Stehzeit in der Jägerstraße können die Busse leichter Verspätungen ausgleichen, und es käme nicht dauernd zu Kurzführungen.