Author Topic: "Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen  (Read 300 times)

umweltretter

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #15 on: August 01, 2010, 07:44:57 PM »
Quote
Original von ÖBB
Und am Westbahnhof werden keine Fernzüge abfahren, sondern nur Regionalzüge.
Die WESTBAHN wird auf jeden Fall ab Westbahnhof fahren... und das sind ja Fernzüge.

martin8721

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #16 on: August 02, 2010, 11:36:19 AM »
Quote
Original von Conducteur

Das habe ich mir beim Betrachten des Westbahnhofs vor etwa einer Woche gedacht. [...] Im Vordergrund stehen die beiden Klötze rechts und links der Halle, mit einem Hotel und einem EKZ, die die alte, denkmalgeschützte Halle von allen Richtungen in den Hintergrund drängen, sowohl von den Fluchten, als auch von der Höhe her. Die verkehrstechnischen Einrichtungen verschwinden, trotz der 11 Bahnsteiggleise, komplett in den Hintergrund.

Naja.
Es geht halt nur um kurzfristige Profite der Bauindustrie und der großen Geschäfte, die dort einziehen werden.
Ich frag mich eh, warum man dort ein EKZ reinmacht, wo die Mariahilfer Straße und die Lugner City eh in unmittelbarer Nähe sind.  :rolleyes:
Ich befürchte, dass es langfristig zum Schaden aller Beteiligten sein wird, wenn sie sich gegenseitig die Kunden und damit die Kaufkraft wegnehmen.

13er

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #17 on: August 02, 2010, 01:04:35 PM »
Quote
Original von martin8721
Ich frag mich eh, warum man dort ein EKZ reinmacht, wo die Mariahilfer Straße und die Lugner City eh in unmittelbarer Nähe sind.  :rolleyes:
Das ist sowieso ein großes Verbrechen, ein unverantwortliches Inkompetenz-Desaster von Seiten der Politik. Man fragt sich wirklich, wie viel "Wahlkampfkostenrückerstattung" da von den Bauverantwortlichen geflossen sein muss, dass heute noch in so zentraler Lage ein EKZ erlaubt wird.

Meine Prognose: Die Mariahilfer Straße wird die Eröffnung des Wbf-EKZ wenige Jahre überleben, dann wird dort ein gewaltiges Geschäftesterben einsetzen. Wer flaniert schon zu Fuß (eine andere Möglichkeit gibt es ja nicht, Geschäfte in der Mariahilfer Straße schnell zu erreichen) über eine laute, unwirtliche, stinkige Straße, wenn er eh drunter durchfahren kann (oder bisher sowieso am Wbf. in die U3 umgestiegen ist) und dann im Bahnhofsgebäude alle Geschäfte schön auf einem Fleck vorfindet.

Dann wird das Jammern über das Geschäftesterben wieder groß sein!

Die Mariahilfer Straße war schon einmal wegen des U-Bahn-Baus am Rande des Totalzusammenbruchs. Diesmal wird es dauerhaft sein.

95B

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #18 on: August 02, 2010, 02:02:28 PM »
Quote
Original von 13er
Meine Prognose: Die Mariahilfer Straße wird die Eröffnung des Wbf-EKZ wenige Jahre überleben, dann wird dort ein gewaltiges Geschäftesterben einsetzen. Wer flaniert schon zu Fuß (eine andere Möglichkeit gibt es ja nicht, Geschäfte in der Mariahilfer Straße schnell zu erreichen) über eine laute, unwirtliche, stinkige Straße, wenn er eh drunter durchfahren kann (oder bisher sowieso am Wbf. in die U3 umgestiegen ist) und dann im Bahnhofsgebäude alle Geschäfte schön auf einem Fleck vorfindet.

Dann wird das Jammern über das Geschäftesterben wieder groß sein!

Die Mariahilfer Straße war schon einmal wegen des U-Bahn-Baus am Rande des Totalzusammenbruchs. Diesmal wird es dauerhaft sein.
Das sehe ich anders: Damals, während des U-Bahn-Baus, hatten die Probleme eine andere Ursache: Durch die massiven Beeinträchtigungen während der Bauzeit hatten auch Fußgänger ihre liebe Not, halbwegs angenehm zu den Geschäften zu gelangen. Die Umwege, der Schmutz und der Lärm waren eben jahrelange Begleiter. In diesen Jahren war es gleichsam unmöglich, leerstehende Geschäftsflächen wieder an zugkräftige Unternehmen zu vermieten. Daher purzelten die Preise und die "Magyarul Beszelünk"-"War ale art"-Geschäfte siedelten sich an. Das drückte das Image weiter in den Keller. Als die Bauarbeiten beendet waren, erholte sich die Mariahilfer Straße wieder von selbst, obgleich es keine Möglichkeit mehr gab, sich an der Oberfläche öffentlich fortzubewegen.

Das Geschäftesterben wird meiner Meinung nach viel eher am Hauptbahnhof und am Westbahnhof einsetzen: Man gaukelt den Firmen vor, ein Geschäft im Bahnhofs-EKZ wäre der Stein der Weisen. Nachdem die Firmen nicht über vergleichbare Erfahrungen verfügen, lassen sie sich das gern einreden und mieten Geschäftsflächen (zu vermutlich überzogenen Preisen). Der Umsatz wird aber nicht zustandekommen: Fernreisende haben andere Dinge zu tun, als mit Sack und Pack einkaufen zu gehen. Und Nahverkehrsreisende (= Pendler) werden sich wie bisher gleichmäßig auf die Unterwegsbahnhöfe aufteilen und nicht alle stur bis zum Haupt- oder Westbahnhof fahren, nur weil dort Merkur, Sports Experts, Orsay, H&M, Xanaka, Saturn und wie sie alle heißen in der Nullachtfünfzehn-Ekazent-Mischung angesiedelt worden sind.

Die Kunden lassen sich nicht mehr so leicht anlocken wie früher, als ein EKZ noch etwas Besonderes war, das es nicht an - übertrieben gesagt - jedem Eck zu finden gab.

Viele Menschen sind überdies Gewohnheitstiere, der Wiener zählt da auf jeden Fall dazu: "Auf da Mahü waaß i, wo wos is, do kumm i scho imma her, do kenn i mi aus. Do brauch i ned woanderst hingehn."

marsupialeater

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #19 on: August 04, 2010, 01:36:01 PM »
Quote
Original von 95B
Damals, während des U-Bahn-Baus, hatten die Probleme eine andere Ursache: Durch die massiven Beeinträchtigungen während der Bauzeit hatten auch Fußgänger ihre liebe Not, halbwegs angenehm zu den Geschäften zu gelangen. Die Umwege, der Schmutz und der Lärm waren eben jahrelange Begleiter.

Aber wo, um das zu verhindern hat man ja mit gewaltigen Extrakosten die Übereinanderlösung mit drei Schlitzwänden in den Stationen umgesetzt. ;)

p16

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #20 on: August 04, 2010, 02:44:45 PM »
Könnte man die letzten paar Beiträge vielleicht in den Small-Talk bzw. in einen eigenen Fredl verschieben? Die Westbahnhof-Diskussion hat ja rein gar nichts mehr mit dem eigentlichen Thema zu tun...

Und noch was zur Kontroverse um den Südbahnhof und Zielbeschilderungen:
Wie kommen einige hier bitte drauf, dass der D-Wagen ein falsches Zielschild hat?  ?(
Da steht drauf "Südbahnhof  :sbahn:" und genau dort fährt der D auch hin*. Der Südbahnhof besteht halt nur mehr aus zwei Durchgangsgleisen mit zwei Bahnsteigen und wird nur noch von Nahverkehrszügen angefahren, aber diese bedienen immer noch die Südbahn (bis Payerbach-Reichenau) und Pottendorfer Linie! So what?

* Für mich ist das Provisorium "Südbahnhof Ostbahn" nicht mehr der Südbahnhof, denn mit der Südbahn hat dieser Bahnhof genau gar nichts mehr zu tun! Von der Endstation des D-Wagens müsste man laut Liniennetzplan theoretisch sogar eine Haltestelle mit dem 69A fahren, um überhaupt zur Ostbahn zu kommen. Das ist Beweis genug, dass der auf dem Zielschild von D und 13A gemeinte Bahnhof eindeutig der Südbahnhof - bzw. das was von ihm noch übrig ist (Bahnsteig 21/22 und kein Erdhaufen!!!) - gemeint ist.  :lampe:

Conducteur

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #21 on: August 04, 2010, 03:07:27 PM »
Quote
Original von penner16
"Südbahnhof Ostbahn"
8o Diese Bezeichnung muß man sich ja erst auf der Zunge zergehen lassen. Wenn das nicht für Außenstehende verwirrend sein soll?

Zurück aber zu Deinem 2-gleisigen "Südbahnhof": Warum soll dieser traurige Rest nicht den Namen "Südbahnhof" behalten können? Darauf kommt es doch gar nicht an, wenn es gleichzeitig U-Bahnstationen "Schottentor" und "Stubentor" gibt.

13er

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #22 on: August 04, 2010, 03:08:35 PM »
Quote
Original von penner16
Der Südbahnhof besteht halt nur mehr aus zwei Durchgangsgleisen mit zwei Bahnsteigen und wird nur noch von Nahverkehrszügen angefahren, aber diese bedienen immer noch die Südbahn (bis Payerbach-Reichenau) und Pottendorfer Linie! So what?
Und wo befinden sich diese beiden Bahnsteige?

Vom Westbahnhof aus kann man übrigens auch mit der Schnellbahn in Richtung Süden fahren, ich würde trotzdem nicht am 9er als Endstation Südbahnhof SU draufschreiben!

95B

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #23 on: August 04, 2010, 03:25:11 PM »
Quote
Original von 13er
Und wo befinden sich diese beiden Bahnsteige?
Im Keller (21, 22). Es handelt sich aber genaugenommen nicht um Bahnsteige des Südbahnhofs, sondern um Bahnsteige von "Wien Südbahnhof Hst"... ;)

Quote
Original von 13er
Vom Westbahnhof aus kann man übrigens auch mit der Schnellbahn in Richtung Süden fahren, ich würde trotzdem nicht am 9er als Endstation Südbahnhof SU draufschreiben!
?( ?( ?( Die S3 ab Westbahnhof, die als S15 dort ankam, gibt es leider schon seit ewigen Zeiten nicht mehr.

13er

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #24 on: August 04, 2010, 03:57:57 PM »
Quote
Original von 95B
 ?( ?( ?( Die S3 ab Westbahnhof, die als S15 dort ankam, gibt es leider schon seit ewigen Zeiten nicht mehr.
Echt, die gibt es gar nicht mehr?! Mit der bin ich als Kind oft, mit der Südbahn kommend, zum Westbahnhof gefahren 8o 8o Man merkt, wie oft ich am Westbahnhof seitdem den Nahverkehr benutzt habe ;)

95B

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #25 on: August 04, 2010, 04:14:30 PM »
Quote
Original von 13er
Quote
Original von 95B
 ?( ?( ?( Die S3 ab Westbahnhof, die als S15 dort ankam, gibt es leider schon seit ewigen Zeiten nicht mehr.
Echt, die gibt es gar nicht mehr?! Mit der bin ich als Kind oft, mit der Südbahn kommend, zum Westbahnhof gefahren 8o 8o Man merkt, wie oft ich am Westbahnhof seitdem den Nahverkehr benutzt habe ;)
Die fährt seit mindestens 15 oder 20 Jahren schon nach Hütteldorf, da es am Westbahnhof angeblich "Kapazitätsprobleme" gegeben haben soll. So wurde es zumindest in den Medien kolportiert. Über die wahren Gründe weiß ich freilich nicht Bescheid.

darkweasel

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #26 on: August 04, 2010, 04:45:39 PM »
Zur Haltestellennamendiskussion nochmal langsam zum Mitschreiben:

1. Die Haltestelle an der Ecke Gürtel/Prinz-Eugen-Straße/Arsenalstraße heißt bei den Wiener Linien "Südbahnhof :sbahn: ".
2. Die darunter liegende S-Bahn-Haltestelle heißt "Wien Südbahnhof (S-Bahn)" und nach dieser ist besagte Oberflächenverkehrshaltestelle benannt.
3. Die Bezeichnung "Südbahnhof :sbahn: " steht auf den Zielschildern von D und 13A, und somit sind die Zielschilder mal sicher nicht falsch.
4. Die etwas südlicher in der Arsenalstraße gelegene Haltestelle heißt für den 69A "Südbahnhof, Ostbahn :sbahn: ".
5. Die neben der in #4 beschriebenen Haltestelle gelegene ÖBB-Haltestelle heißt "Wien Südbahnhof (Ostbahn)".

Man könnte theoretisch extremhaltestellennamenfetischistisch sagen, man müsse die Bezeichnung der Oberflächenverkehrshaltestelle auf "Südbahnhof (S-Bahn) :sbahn: " ändern (und das dann auf die Zielschilder von D und 13A zu schreiben). So extrem sehe aber nicht mal ich als bekannter Haltestellennamenfetischist das.

Ich verstehe also wirklich nicht, warum "Südbahnhof :sbahn: " von manchen als problematisch angesehen wird.

moszkva tér

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #27 on: August 04, 2010, 05:07:36 PM »
Quote
Original von darkweasel
Ich verstehe also wirklich nicht, warum "Südbahnhof :sbahn: " von manchen als problematisch angesehen wird.

Wenns grad nichts Richtiges zum Nörgeln gibt, muss man halt was suchen  ;)

13er

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #28 on: August 04, 2010, 05:22:31 PM »
Quote
Original von moszkva tér
Wenns grad nichts Richtiges zum Nörgeln gibt, muss man halt was suchen  ;)

Sehen wir uns den Regenbogen an! Was sagt er uns?
                     Depression, Schlaflosigkeit, Schwatzsucht, Augenrollen,
                     Unentschlossenheit, Entschlossenheit, Rumkommandieren, un-
                     kontrolliertes Hinfallen, altersbedingte Vulgärsprache oder
                     AVS - und chronisches Nörgeln nörgeln nörgeln ...

Marge ist von dieser Persönlichkeitsanalyse überrascht. Brad Goodmann 'nörgelt' immer noch. Selma haut auf den Fernseher.

 Selma:              Tut mir leid, das hat er manchmal.

 8-) 8-) 8-) :D

5er-Franzi

  • Guest
"Nomenklatur" von Bahnhöfen und Haltestellen
« Reply #29 on: August 04, 2010, 06:54:55 PM »
Quote
Original von darkweasel
Ich verstehe also wirklich nicht, warum "Südbahnhof :sbahn: " von manchen als problematisch angesehen wird.

Das schlimme ist das:

----> Bahnhof Meidling (Südbahn)
----> Südbahnhof (Ostbahn)

:lampe: